Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17
Profil für Paula.Sonne > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Paula.Sonne
Top-Rezensenten Rang: 4.558.403
Hilfreiche Bewertungen: 6

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Paula.Sonne (Chemnitz)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Jedem sein Grün!: Urbane Permakultur: Selbstversorgung ohne Garten
Jedem sein Grün!: Urbane Permakultur: Selbstversorgung ohne Garten
von Judith Anger
  Gebundene Ausgabe

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Öko-Wirrwarr, 7. November 2013
Im Vorfeld möchte ich erwähnen, das ich das Buch für meine Masterarbeit lesen wollte. Ich beschäftige mich mit Beweggründen von Guerilla Gardening, Urban Gardening und all den Trends, die es so gibt. So dachte ich, dass dieses Buch Grundlagen, Ziele und Strategien erläutert. Leider Fehlanzeige.

Es beginnt mit kurzen prägnanten Fakten, diese sind auch noch sehr interessant und lesen sich gut. Ziele der Permakultur werden vorgestellt und erläutert. An sich alles schlüssig.

Im zweiten Kapitel sind diverse Bilder von Fassaden, Gärten und Stadt zu sehen. Ohne eine Betitelung - was auch immer das Autorentrio damit ausdrücken möchte.

Den größten Teil des Buches nehmen verschiedene Projekte ein. Diese sind genauer erläutert, in meinen Augen von sinnvoll (Armengärten) bis sinnlos (Balkongarten in der Metropole mit Laub ausgelegt, Tomaten & Kohl in der Wohnung anbauen). Dazwischen finden sich immer wieder Tipps, von verschiedenen Hochbeeten bis Rezepten.

Auf weiteren 10 Seiten findet sich ein kleines Pflanzenlexikon. Nicht sehr ausufernd, aber okay.

Im Anhang sind Adressen zu finden und Fachbegriffe erklärt.

Für jemanden, der Anregungen sucht oder Projekte aus aller Welt anschauen will, ist dieses Buch wahrscheinlich sinnvoll. Für jemanden, der eher nach dem "Warum?" fragt, wohl eher nicht. Stets heißt es nur "Permakultur ist Kreislauf" und das wird Mantraartig wiederholt.
Es gibt zwar Anleitungen, wie man selber etwas ändern kann, gärtnern vor Ort, aber diese Ideen sind alle sehr alternativ und kaum für die Masse gedacht. In vielem wird nur das schlechte gesehen (gekaufter Mulch!), alles soll möglichst selbstgemacht oder recyclet werden.
Alles wird ein wenig beleuchtet, nichts so wirklich. In meinen Augen fehlt ein Ziel, das nicht nur heißt "Wir können alles verändern, wenn wir nur wollen.".


Cindy Crawford - A New Dimension - Der Sanfte Weg zur Fitness
Cindy Crawford - A New Dimension - Der Sanfte Weg zur Fitness
DVD ~ Cindy Crawford

3.0 von 5 Sternen Gut für Einstieg., 15. November 2010
Nachdem ich viele Fitness-DVDs gesehen und probiert habe, überzeugt mich die DVD von Cindy Crawford nicht wirklich.
Das Gute ist, dass die DVD in drei Kapitel - leicht, mittel, schwer - geteilt ist und man so das passende heraus suchen kann. Ergänzend dazu gib es "Bodystyling" was noch extra gemacht werden kann.
Ansprechnd sind die Räumlichkeiten oder der Strand an dem die DVD gedreht wurde. Auch gut ist es, dass immer zwei Personen die Übungen vorführen. Bei den drei Programmen wird auch immer mit Warm-up begonnen und Dehnungen geschlossen, was das ganze rund macht.
Leider nicht so gelungen sind die verwirrenden Schnitte in der DVD. In einem Moment befindet man sich noch mit Cindy und Trainerin in einem loftartigen Raum - zack - schon ist man am Strand - zack - schon steht man in Cindys Schlafzimmer. Mir wäre es lieber, wenn eine Einstellung gehalten würde und man besser die Übung sieht und nachturnen kann. Teilweise kann man so nur erahnen was man gerade machen soll. Manchmal sind auch Momentaufnahmen ins Bild geschnitten, die überhaupt nichts mit Fitness zu tun haben, was mich sehr wundert.
Ich denke für "Gelegenheitsturner" ist die DVD die Richtige, vielleicht auch, um einen Einstieg in die Gymnastik zu finden. Für alle, die Wert auf präzise Ansagen legen und klare Vorgaben mögen, sind mit anderen DVDs besser beraten. (Mich persönlich haben DVDs von Johanna Fellner sehr überzeugt.)


Seite: 1