find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17
Profil für B. Röpke > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von B. Röpke
Top-Rezensenten Rang: 397
Hilfreiche Bewertungen: 3566

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
B. Röpke "KLARA agil"
(TOP 500 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Tiny Houses 2018 Wall Calendar: Mindful Living, Small Spaces
Tiny Houses 2018 Wall Calendar: Mindful Living, Small Spaces
von Amber Lotus Publishing
  Kalender
Preis: EUR 13,69

5.0 von 5 Sternen Top, 19. September 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Tolle Fotos, wundervolle Architektur im Kleinen. Und beste Druckqualität dazu. Ist als ein Präsent gut angekommen. Und das, obwohl es einfach nur ein Kalender war.


Federleicht - Die kreative Schreibwerkstatt: Wie die Kraft Ihrer Worte zur Lebenskraft wird
Federleicht - Die kreative Schreibwerkstatt: Wie die Kraft Ihrer Worte zur Lebenskraft wird
von Barbara Pachl-Eberhart
  Broschiert
Preis: EUR 19,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Federleicht und berührend, 19. September 2017
Mich hat das Buch schon bei der ersten Orientierung gepackt. Vorweg zu sagen, ich kenne auch andere Bücher rund ums Schreiben, wovon ich sehr viele schätze. Auch die Autorin verweist zum Teil darauf, wie z.B. Der Weg des Künstlers. Was aber dieses Buch so einzigartig macht, ist dieser starke Appell an die und letztendlich auch die Selbstbekundung von der Kraft des Schreibens. Zur Selbstexploration, zum Erden, zum Wiederankommen im Leben. Und zur Kontaktaufnahme mit der Seele und der Quelle des Lebens. OHNE beschaulich oder betulich zu wirken. Sondern herzerfrischend mit vielen, vielen Übungen und Einblick rund ums Thema Schreiben. Ganz gleich, ob einfach so. Oder letztendlich gar mit der Absicht, mit dem eigenen Schreiben rausgehen zu wollen. Die Einleitung hatte mich also sofort ergriffen. Und Neugier und Leidenschaft für die Übungen entfacht. Und das Schlusswort hat mich nachhaltig gerührt, weil dort die wohltuende und konstruktive Zusammenarbeit zwischen der Autorin und dem Verlagsteam betont wurde. Ach, wie wunderbar, das ist doch jenes, was wir alle uns wünschen. Mit uns in Kontakt zu stehen, etwas auf die Welt zu bringen und das eingebunden in konstruktiver Atmosphäre. Das Buch wird helfen, aus den Spuren vermeintlich "richtigen" Schreibens auszusteigen und eigenes Schreiben zu entdecken. Ganz herzlichen Dank für dieses für mich zum rechten Zeitpunkt aufgetauchten Buch. Ich schreibe daher nun in einem feinen schönen Buch all jenes, was raus will.


Das Wunder von Mals: Wie ein Dorf der Agrarindustrie die Stirn bietet
Das Wunder von Mals: Wie ein Dorf der Agrarindustrie die Stirn bietet
von Alexander Schiebel
  Taschenbuch
Preis: EUR 19,00

33 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mutig und lesenswert, 6. September 2017
Mich hat die Lektüre des Buches sehr berührt, in Herz, Seele und Hirn. Zum einen, weil der Autor Alexander Schiebel den Lesenden eindrücklich die Augen öffnet, was industrieller Anbau von Obst und Gemüse für Ausmaße eingenommen und welche erschreckenden Folgen er hat! Derart, dass Biobauern oder häuslicher Anbau trotz Vermeidung aller schädlichen Direkteinflüsse hohe Schadstoffkonzentrationen aufweisen, wenn sie in der Nachbarschaft liegen. Pestizide eben, die wir klein geschnitten unseren Kindern mit in Schule und Kita geben. Die Fotos im Buch erschrecken meine Seele, da der idyllische Obstbau wirklich vergangenen Zeiten angehört und monotone großflächige Agrarindustrie nicht nur die Seele belastet, sondern die gesamte Ökologie dazu. Kein Wunder, dass auf einmal keine Insekten mehr da sind. Im Schlafzimmer eine Wohltat, auf dem Blauen Planeten insgesamt aber eine Katastrophe. Weiterhin berühren mich die feine Sprache und emotionalen und ethischen Bezüge, mit der Andreas Schiebel überzeugt. Er ist eigentlich Filmemacher und schrieb das Buch, um Gelder für (s)ein Filmprojekt über Mals zusammen zu bekommen. Als Leserin bin ich fast huckepack dabei bei seinen Erkundungen in der Region Mals. Denn, oh Wunder, dort in Südtirol hat sich dieses Dorf auf die Hinterbeine gestellt und gegen die Agrarindustrie gestemmt. Das Ziel ist ehrgeizig, die Gemeinde will die erste werden in Europa, in der jegliche Pestizide verboten sein sollen. Ob sie es wirklich auf Dauer schaffen, die Stirn zu bieten, sei dahin gestellt. Bewundernswert und eindrücklich, diese Gemeinschaft, diese klugen Menschen, die nicht einfach alles mit sich machen lassen. Wundervolle Fotos stellen die "Helden von Mals" vor, ganz normale Bürger, die die Nase voll haben und denken können. Ein mutiges Beispiel. Eben nicht den Frust hinunter zu schlucken, sondern sich zu empören. Und zwar gemeinsam. Und so intensivst zu leben und zu agieren, dabei zusammen zu wachsen und nicht nur ihren Kindern Vorbild sind. Von wegen: isso!! Irgend wann ist genug. Fangen wir an nach vorne zu träumen. Und die guten Beispiele zu erzählen. Und vor allem, fangen wir an zu Handeln. Daher: selbst lesen und aktiv werden!


Wer wagt, beginnt
Wer wagt, beginnt
von Robert Habeck
  Broschiert
Preis: EUR 14,99

5.0 von 5 Sternen Philosophie ist das Schwarzbrot seiner Politik, 4. September 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wer wagt, beginnt (Broschiert)
So ein wunderbares Buch! Ich habe es mir gekauft, da 1.Der Titel so ungemein optimistisch klingt, 2. ich hier in meiner Heimatstadt von anderen erfahren habe, wie positiv berührt sie waren von Robert Habeck bei einem seiner öffentlichen Auftritte als möglicher Kandidat für die Grünen auf Bundesebene. Ich wollte mehr davon wissen und bin nach der Lektüre des Buches sicher: sobald sich eine live Begegnung ergibt, bin ich vor Ort. In diesem Buch entdecke ich jenen Politikertyp, der mir aus dem Herzen spricht. Den ich mir ersehne in unserer Welt. Eine Person, welche es schafft, unrealistische Vorstellungen an politische Supermänner oder Superfrauen in Schranken zu weisen und kluge, sensible und menschliche Perspektiven für Zusammenleben, Engagement und Übernahme von Verantwortung zeichnet. Irgendwie bedauere ich, dass ich nicht den ehemals einsamen Weg der philosophischen Studien betrieben habe, wie Robert Habeck es für sich beschreibt. Der Blick auf seine Biografie, seine Entscheidungen in der Jugend und später als Familienvater, sich einzubringen, berühren mich. Eben deshalb, weil sie jenseits üblicher Politikdarstellung hinausgeht. Sondern vielmehr in Richtung einer offenen und engagierten Demokratie für und von Menschen, die im Leben stehen. Es ist auch ein Ruf, die "Macht des Faktischen" zu erkennen und ihr zu entkommen, welche suggeriert, dass wir Gegebenes ungebremst als Denkrahmen nutzen und nicht mehr aussteigen daraus für Neues. Wie schade! Und wie wunderbar, dass dieses Buch ermuntert, wirklich einmal neu zu denken, wie Demokratie lebendig und artgerecht gelebt werden könnte, in welcher ganz konkreten Welt wir unsere Kinder aufgehoben fühlen, wie Alltag an Schule, im Unternehmen, in der Nachbarschaft lebendig gestaltet sein könnte. Nämlich bedacht und proaktiv gestaltet, menschlich, ethisch und nachhaltig. Dafür gibt es keinen Masterplan. Ideen helfen. Und - wer wagt. beginnt. auf diese Weise gelebt, wird wirklich das Fundament des Autors als Philosoph und Schriftsteller eben zu dem erdenden Schwarzbrot seiner Arbeit, wie er selbst es formuliert. Danke für dieses tolle Buch, in der die Einladung zum Engagement nicht "mit einem Waschlappen um die Ohren gehauen wird", sondern wie ein wärmender und liebenswerter Mantel angereicht ist.


Lösungsorientierte Soziale Arbeit
Lösungsorientierte Soziale Arbeit
von Frank Eger
  Taschenbuch
Preis: EUR 29,95

4.0 von 5 Sternen Was hilft, ist richtig, 31. August 2017
Ich selbst komme nicht aus der sozialen Arbeit, bin ihr jedoch sehr positiv gewogen. Als Pädagogin und selbständige Veränderungsbelgleiterin finde ich in diesem Buch all jenes, was eine konstruktive, lösungorientierte und zukunftsgewandte Arbeit mit Menschen ausmacht. Mich überrascht jedoch, dass anscheinend immer noch die sehr problemzentrierte Sicht dieser Prgfession im Mittelpunkt steht und daher dieses Buch und seine Ausrichtung eine Überraschung darstellt. Es rüttellt an den Grundfesten der Sozialen Arbeit, so ist dem Klappentext zu entnehmen. Da SozialarbeiterInnen recht praktische Menschen sind, fänd ich ein ansprechenderes Format, lesenswerteren Text und anschauliche Visualiserungen einladender. Warum so auf wissenschaftlich trimmen, wenn es auch praktisch und pragmataisch gehen könnte? Daher einen Stern weniger.


Gesundheit ist kein Zufall: Wie das Leben unsere Gene prägt - Die neuesten Erkenntnisse der Epigenetik
Gesundheit ist kein Zufall: Wie das Leben unsere Gene prägt - Die neuesten Erkenntnisse der Epigenetik
von Peter Spork
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannend, 31. August 2017
Super spannender Schmöker über die neuen Erkenntnisse der Epigentik. Gut zu lesen, finde ich. Obwohl hier Experimente beschrieben werden und wir Lesenden in die Welt der Wissenschaft geleitet werden. Insgesamt ein wirklich dickes Buch mit seinen gut 400 Seiten und daher nicht einfach mal so zu konsumieren. Daher für mich auch eher ein Schmöker, den ich mal begonnen habe, dann wieder in die Ecke gelegt habe. Unter dem Strich fällt es mir auch schwer, all die wichtigen Detailerkenntnisse zu merken. Daher eher ein Buch, welches ich ab und an mal in die Hand nehme und dann denke, ach, ist ja doch total spannend.
Die Kapitel drehen sich um Auswirkungen unseres Lebensstils auf die Gene, es geht dann um perinatale Prägung und im dritten großen Teil des Buches wird die neue Biologie der Vererbung vorgestellt. Im Schlusswort erfahren wir Lesenden, warum Gesundheit kein Zufall ist. So schließt sch der Kreis zum Titel des Buches. Ich als Joggerin habe Glück: denn Bewegung gehört laut der Erkenntnisse des Autors zu den segensreichsten Tätigkeiten überhaupt. Nahezu sämtlichen Zivilisationskrankheiten lassen sich, wenn dauerhaft ins Leben integriert, vermeiden bzw. lindern. Na dann, Buch zuklappen, Schuhe raus und los.

P.S. Ich persönlich finde ein wenig mehr gegliederten Text, Verdichtungen überhaupt und ansprechende Visualsierungen super, um mich nachhaltiger an die doch beträchtlichen Inhalte ranzumachen und auch zu erinnern.


Bluthochdruck. Kompakt-Ratgeber: Wirksame Vorbeugung und Selbsthilfe bei erhöhten Werten. Mit Extra-Kapitel "Niedriger Blutdruck"
Bluthochdruck. Kompakt-Ratgeber: Wirksame Vorbeugung und Selbsthilfe bei erhöhten Werten. Mit Extra-Kapitel "Niedriger Blutdruck"
von Dr. med. Eberhard J. Wormer
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

5.0 von 5 Sternen Art gerecht leben, 25. August 2017
Gut gemachtes Büchlein, etwas größer als ein Vokabelheft, welches eindringlich Einblick bietet in das Thema Bluthochdruck, seine Ursprünge, möglichen Folgen und Präventionsstrategien. Unter dem Strich ist meine Erkenntnis, wir sollten uns daran erinnern, wie artgerechtes Leben funktioniert. Bewegen statt ewig sitzen. Vegetarische Ernährung bevorzugen, tut auch dem Planten gut. Nach dem Stress entspannen. Lieber sich anderweitig vergnügen als mit Alkohol und Zigaretten dopen. Nun ja, oftmals leicht gesagt und schwer getan. Daher ist dieses Büchlein eine große Hilfe, eindringlich die NOT-wendigkeit aufzuzeigen für Vorbeugung und Selbsthilfe. Sprache, Aufmachung sowie Umfang laden ein, eben mal durchzublättern Und dann bestimmt auch den eigenen Anknüpfungspunkt zum Thema zu finden. Gut gemacht, wie schon gesagt.


Wo Gott und Medizin sich treffen: Heilkunde und Spiritualität im Dialog
Wo Gott und Medizin sich treffen: Heilkunde und Spiritualität im Dialog
von Donald Neale Walsch
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 20,00

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wenn Seele und Körper zusammen kommen, 25. August 2017
Spannender Dialog zwischen Neal Donald Walsch und der jungen Ärztin Brit Cooper! Wie immer dient mir die Lektüre von NDW Schrift, mich zu erinnern, aus unbewussten Tunneln des Denkens heraus zu kommen und mir erneut Gewahr zu werden, dass alles miteinander verbunden sei. Diese Weltsicht ist mir wichtig. Dass hier eine Vertreterin der Medizin mit der Weltsicht der neuen Spiritualität zusammen kommt, ist berührend und für mich sehr wegweisend. Daher hat mich auch der Einblick bewegt, wie Brit Cooper dazu gelangt ist, sich tiefer mit Spiritualitiät zu beschäftigen und letztendlich Neals Schülerin wurde. Nicht ein persönliches Schicksal, sondern die Begegnung mit dem Menschen im OP oder bei Lehrsektionen warfen fundamentale Fragen auf. Wann beginnt Leben? Wann endet es? Welche Rolle haben menschliche Helfer aus spiritueller Sicht? Was ist letztendlich Heilung? Wie lassen sich Wunderheilungen verstehen und einordnen? Wenn Heilung der Punkt ist, wo die Reise des Körpers mit jener der Seele zusammenkommen - wie in diesem Buch vertreten, dann darf noch einmal neu gedacht und verstanden werden. Mit hat die Lektüre wieder gut gefallen und mich sehr bereichert und erinnert. Die Zeit ist längst überfällig,vorherrschende mechanistisch-funktionale Weltsicht zu verlassen und der großen Verbundenheit näher zu kommen. Zwischenmenschlich, gesellschaftlich, wirtschaftspolitisch und auch medizinisch. Daher Daumen hoch von mir hier an dieser Stelle.


Radikal gerecht: Wie das bedingungslose Grundeinkommen den Sozialstaat revolutioniert
Radikal gerecht: Wie das bedingungslose Grundeinkommen den Sozialstaat revolutioniert
von Thomas Straubhaar
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 17,00

5.0 von 5 Sternen Switch im Denken, 9. August 2017
Wer davon ausgeht, dass Menschen grundsätzlich faule Wesen sind und einen Tritt in den Allerwertesten brauchen, um zu arbeiten, der wird ein Gegner des Grundeinkommens sein. Wer allerdings nicht nur von sich selbst, sondern auch von den Mitmenschen annimmt, dass er oder sie grundsätzlich ein freudvolles, aktives und interessiertes Wesen sei mit dem Wunsch, Footprints zu hinterlassen im Kleinen oder Großen, der wird auch den Gedanken gegenüber dem Grundeinkommen offen sein. Und warum es nicht nur eine romantische Idee sondern eine gesellschaftliche Notwenigkeit ist, die augenblickliche Form der sozialen Versorgung mit all seinen Ungerechtigkeiten und Beschämungen zu hinterfragen und neu zu gestalten, wird in diesem Buch von Thomas Straubhaar Anregungen für das eigene Hinterfragen erhalten. Bedenkenswert ist doch, dass zur Zeit der "Erfindung" der Sozialversicherung die Uhren der Arbeitswelt noch völlig anders tickten. Alter, Familienform, Beständigkeit von Arbeitsplätzen, Verlässlichkeit der lohnbasierten Einkommensform ... alles ist heute deutlich anders als vor 150 Jahren. Dazu kommt die von Vielen noch ausgeblendete Digitalisierung und deren Auswirkung auf Arbeit und Beschäftigungssituation ... also, ran ans Buch und sich schlau machen. Dann in den Diskurs gehen, das Rad der Entwicklung dreht sich immer schneller. Danke, für dieses dafür gelungene Buch.


NordBräute
NordBräute
von Anne Siegel
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 18,90

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Geschichte(n) erzählt, 7. August 2017
Rezension bezieht sich auf: NordBräute (Gebundene Ausgabe)
Die Autorin Anne Siegel greift mit diesem Roman das Thema Ihres erfolgreichen Sachbuches Frauen, Fische, Fjorde auf, das Leben deutscher Einwanderungen in Island. Ein spannendes Thema, wie ich finde, zuvor war es mir nicht so bewusst. Ich selbst bin über die Arbeit der Autorin durch einen Radiobeitrag gestolpert, während der Fußball-EM 2016 mit der so sympathischen isländischen Nationalmannschaft. Dieser Roman hat es mir leichter gemacht, die Einwanderungsgeschichte(n) nachzuvollziehen, das ist eben ein Plus von historischen Romanen. Die Erzählung verschränkt zwei zeitliche Stränge miteinander, die Zeit des Aufbruches und Neuanfanges der 3 zentralen Frauenfiguren nach der Nazizeit, Christa, Johanna und Paula, deren Wege durch Zufälle sich gekreuzt und gefunden haben. Und der 90. Geburtstag von Christa, welchen diese nutzt, um endlich das Geheimnis ihrer Herkunft im Kreise ihrer engsten Familie platzen zu lassen. Dieser Geburtstag findet im Jahr 2008 statt, dem Jahr der großen Finanzkrise, in der viele isländischen AnlegerInnen von großen Verlusten und Verunsicherungen gebeutelt waren. Auch über die politischen Entwicklungen erfährt man als Lesende einiges. Anregend also. Ab und an bin ich allerdings auch auf der Ebene des Schreibstils hängen geblieben, wenn mich zu viel "ich hatte, er hatte, sie hatte, wir hatten" in Folge aus dem inhaltlichen Mitfließen herausgeholt hat. Da lauert selbst für literarisch weniger 'Geweihte wie mich noch Optimierungspotenzial. Trotz alledem, eine spannende Story. Und ganz besonders berührend fand ich zum Schuss den Einblick in die persönliche Situation der Autorin, ihre Arbeitsweise, den Anstrengungen des Autorinnenalltages und die Freude über den Erfolg. Davon wünsche ich ihr ganz viel weiterhin. Die dort in Aussicht gestellte Fortsetzung des Romans in der Zeit der Finanzkrise in Island macht mich neugierig. Schon im Frühjahr 2018 soll es so weit sein.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20