Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Mehr dazu Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited Fußball longss17
Profil für CaptainHank > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von CaptainHank
Top-Rezensenten Rang: 634
Hilfreiche Bewertungen: 2692

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
CaptainHank (Hameln)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Steamworld Collection (PS4)
Steamworld Collection (PS4)
Wird angeboten von software and more
Preis: EUR 14,99

5.0 von 5 Sternen Super Taktik Spiele, 2. September 2017
Rezension bezieht sich auf: Steamworld Collection (PS4) (Videospiel)
Habe die Games ganz aus Zufall gesehen als ich bei Amazon mal nach günstigen Ps4 Titeln gesucht habe und muss sagen für nen Zehner!! bin ich begeistert.

Kannte vorher die Steamworlds noch gar nicht. Spielen in einer Sci-Fi Umgebung bzw. Wilder Westen. Es wird zumeist Rundenbasiert gespielt,w as aber auch mit Controller recht gut machbar ist.
Es hat eine moderne Speicherfunktion, die nach jeder Tätigkeit abspeichert. Lange Spielzeit ist hier garantiert.

Scheint mir ein wirklicher Geheimtip zu sein. Empfehle es ganz klar weiter.


Lenovo K6 Smartphone 12,7 (5 Zoll) Display (16 GB, Android) dunkel grau
Lenovo K6 Smartphone 12,7 (5 Zoll) Display (16 GB, Android) dunkel grau
Wird angeboten von Smart Tech Electronics
Preis: EUR 130,00

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr starkes Low Budget Gerät mit minimalen Abstrichen., 25. August 2017
== VORWORT ==

KEINE kostenlose Testbewertung, ich nutze das Gerät als Haupt Smartphone seit etwa 4 Wochen. Und hoffe unentschlossenen mit meiner Bewertung helfen zu können.

Hatte mir vor dem Kauf einige Tests durchgelesen und YT Videos geschaut.
Bewege mich mit meinen Smartphones stets im unteren mittelklasse Bereich bis 200 eur Kaufpreis. Sehe es nicht ein nen kleines Vermögen dafür zu bezahlen.
Mein vorheriges Gerät war das Moto G4 Play zum damaligen Kaufpreis von 119,- und kurzzeitig das Samsung A3/2017 für 199,- welches mir zu unzuverlässig war.

== MODELL ==

Es handelt sich um das normale Lenovo K6, es gibt außerdem noch das Baugleiche Power und das größere K6 Note.
Mein genaues Modell lässt sich dem Foto entnehmen, siehe Rückseite.
Etwas verwirrt hat mich, dass es von dem K6 (nicht Power) auch Geräte gibt, wo die Frontkamera links sitzt, statt wie bei meinem auf der rechten Seite. Neue Baureihe? Dies ist mir aufgefallen als ich nach Panzerglas geschaut habe. Wäre eine Erklärung dafür, weswegen manche über eine starke Mikrofon Schwäche des Gerätes auch am Ohr berichteten (ohne etwa das K6 Power zu nennen), die ich nicht bestätigen kann.

== KAUFPREIS UND ORT ==

137,99,- bei Amazon.de direkt. Hatte es auch schon für 120,- dort gesehen, aber will nicht meckern. Mit dem Account der Frau, habe hier kein PRIME drauf :-(.

Wie immer mein Tip, kauft eure Geräte dort! Es ist einfach soviel Importware im Umlauf ggf. auch mit Bloatware etc. Außerdem ist im Problemfall die Rücknahme super unkompliziert.
Für 119,- SK wurde es auch schon regelmäßig beim Auktionshaus angeboten, ABER, siehe Text oben ;-)

== LIEFERUMFANG ==

Smartphone
Lade- und Datenkabel Kombination mit Netzteil (Micro USB) in Weiß
Werkzeug zum öffnen des SIM & SD Karten Faches
Ein Headset ist nicht enthalten, dafür aber eine gar nichtmal so schlechte separate Schutzfolie. Für mich genau richtig so, Headsets habe ich ohnehin genügend herumliegen.

== VERARBEITUNG & AUFBAU==

Rahmen ist Größtenteils aus Aluminium für mich aber sowieso zweitrangig, da ich es von vornerein und dauerhaft in einem Case habe. Es wirkt auf mich recht stabil, so schnell dürfte da nichts brechen. Man braucht also nicht dringend ein Schutzcase.
Eine Kleinigkeit die mir gleich positiv aufgefallen ist, dass der Rahmen für die beiden Karten Metall verstärkt ist. Dieser war beim Samsung A3 nur aus ganz dünnem Plastik. Bin erstaunt das man bei diesem Low Budget Gerät an einigen Stellen mehr Qualität bekommt.

Die Rückseite ist leicht angeraut, was bei Schutzhüllen aber auch gleich wegfällt.
Die seitlichen Schalte emfpinde ich als klug gesetzt und ertasten sich optimal mit dem Daumen.
Der Micro USB Anschluß zum Laden- und Datenübertragen liegt ungewohnt oben am Gerät. Dachte zuerst ist aber blöd bzw. ungewohnt. Letztendlich gefällt es mir aber sogar teilweise besser, denn liegt man im Bett, Sofa Bsp. Und das Gerät läd während der Bedienung, stört das Kabel deutlich weniger, da es ja oben abgeht, wie bei Kabelgebundenen Game Controllern.
Nachteil wiederum, bei den meisten Navi Halterungen ist unten vorgesehen und das beiliegende Kabel ggf. zu kurz um es oben hinzuführen. Hier kann man aber auch mit einem längeren ausbessern. Außerdem ist der Akku so stark bei dem K6 dass ich während der Fahrt seltenst auf Laden angewiesen bin, trotz Navigation, erledige das dann meistens nach Ankunft.
Navigationstasten sind fest am Gerät, leider nicht beleuchtet. Da es aber nur drei sind weiß man nach kurzer Zeit wo die sind, veränderbar sind sie dadurch nicht, aber gängig platziert, gleich u.a den Samsung Geräten. Fingerabdruck Sensor befindet sich auf der Rückseite unter der Kamera. Evtl. muss man sich auch da umgewöhnen, schlecht ist es aber nicht, einen Zeigefinger hat man schnell an der Stelle am Sensor. Wer mag, kann ihn aber auch gänzlich ausschalten.

== SPRACHQUALITÄT, EMPFANG, GPS/NAVI ==

Gespräche mit dem Handy am Ohr sind Einwandfrei möglich. Mir wurde sogar gesagt man versteht dich besser als mit deinem alten Handy. Berichte nachdem man hier angeblich nur "Over an Out" sprechen kann, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Evtl. lag dort ein Software Fehler vor oder es handelt sich um eine ältere Baureihe, wie ich anfangs angedeutet habe.
Doch mit der größte Abstrich bei dem K6 ist die Sprachqualität beim Freisprecher, zwar verstehe ich den Gesprächspartner nahezu durchgängig gut. Dieser mich aber oftmals nicht optimal, scheinbar ist das Micro eher schwach. Es ist aber auch nicht so das man reinschreien muss. Vieltelefonierer werden aber nicht zwangsläufig glücklich mit dem Gerät am Freisprecher. Oftmals schleicht sich auch ein Rauschen ein.
Schade, denn bei Videoaufnahmen ist die Soundaufnahme des Micros wiederum ausgesprochen gut und man versteht die Stimmen ausgezeichnet.
Hier würde ich sagen es ist mehr Smart als Phone. (Den Spruch klaue ich mir mal von einem anderen Tester) Aber genauso nutze ich es, telefoniere eher wenig, Schnitt 30 Min./Tag. Ärgerlich, sonst wäre es ein nahezu perfektes Gerät im Low Budget Bereich. Nutzt man den Freisprecher aber ohnehin nicht, ist es wiederum einwandfrei.
Beim Empfang habe ich keine Auffälligkeiten feststellen können. Habe in meinem Vodafone Netz nahezu durchgängig 3+ Striche und bin erreichbar. Ebenso meistens bei H+ Internet.
Das gleiche gilt für den GPS Empfang, lässt mich als Navi nicht im Stich. Bis auf wenige Meter genau, selbst in geschlossenen Räumen wird man gut geortet. Auch nicht bei jedem Gerät der Fall, so meine Erfahrung.
Zusammengefasst ist es zuverlässig.

== LEISTUNG & SPEICHER ==

Das Handy läuft nahezu durchweg flüssig, zu Problemen kommt es eigentlich nur, wenn entweder sehr viel offen ist, oder man dementsprechend Hardwarehungrige Apps bzw. Spiele nutzt. Für den durchschnittlichen Multimedia Nutzer reicht sie aber allemal.
Benchmark antutu: 43.673 Points. Für ein mitlerweile zumeist deutlich unter 150 eur Smartphone ein ordentlicher Wert.
Froh bin ich hier über die 16 GB intern, viele "billig" Smartphones haben da immernoch 8GB verbaut, was einfach zuwenig ist, da das OS schon gut die Hälfte frisst und sich nicht alles auf SD Card auslagern lässt. Manche Apps und Spiele liegen heutztage bereits bei 500+ MB.
Als Micro SD Card kam es auch mit meiner 128 GB klar, alles darunter dürfte also erstrecht kein Problem sein.
Fingerabdrucksensor funktioniert etwa bei 9/10 Versuchen Einwandfrei und relativ schnell. Liegt natürlich etwas zurück zu High End Geräten. Es ist aber auch nicht so, das eine wirklich nervige Wartezeit entsteht. 1 bis max. 2 Sekunden. Je nachdem was man so im Hintergrund noch laufen lässt.

== DISPLAY ==

Die 5 Zoll große Anzeige bietet FULL HD Auflösung, nicht selbstverständlich für den Low Price. Auch die Farben sind schön kräftig, ich schaue gerne drauf, keine Auffälligkeiten hier.
Videos lassen sich auch durchaus gut darauf betrachten. Schaue viel Prime Video.

Größer als 5 Zoll mag ich persönlich gar nicht, zwecks Handhabung. Wenn ich einen großen mobilen Bildschirm habe möchte, nehme ich mein Tablet zur Hand.
AKKU
3000 mAh.
Kurz gesagt, super! Komme immer meine zwei gerne auch mal drei Tage damit aus. Bei normaler Nutzung, FB durschauen, WhatsApp, Streaming, gelegentlich telefonieren, Musik etc. Also kein vollzeit Smartphone glotzer. Aber auch die dürften den Tag damit schaffen, ohne eine PowerBank mitzuschleppen.
Auch als Navi stark, geht man mit voller Ladung rein, kann man sich auch von Hannover bis München Navigieren lassen ohne zwischenzuladen. Meine vorherigen Modelle wurden da deutlich schneller leergesaugt.
Die vollständige Ladezeit beträgt gute 2 Stunden. (Micro USB)
Mit Effizienz scheint sich Lenovo sowieso auszukennen, beweißt auch das teurere P2. Was laut Testberichten eine absolute Killer Laufzeit hat. Mir wars aber zu groß und auch etwas zu teuer.

== KAMERA ==

Schnappschüsse, besonders bei Tageslicht werden ziemlich gut, selten unscharf. Makroaufnahmen werden recht ordentlich. Bei Schwachlicht und oder künstlichem steuert er automatisch (sofern so belassen) Helligkeit hinzu und korrigiert, wird dadurch auch gar nichtmal so schlecht, bin zufrieden.
Arbeitet allgemein sehr schnell und zuverlässig.
Ein spontanes Foto ist also auch wirklich schnell gemacht ohne spürbare Ladezeit.
Die Kameras eigenen sich u.a. auch um z.B. Produktfotos damit zu machen.
Videos bis Full HD, allgemein Ok nur der Autofokus ist dabei etwas unruhig. Soundaufnahme ist wiederum ausgesprochen gut. Gerade wenn einem Gesprächsaufnahmen wichtig sind, macht man hier alles richtig.
Die Kamera App ist recht übersichtlich und bietet wenig Funktionen. Ist mir aber ganz lieb so. Wer mehr braucht kann immer noch auf externe Kamera Apps zurückgreifen.
Hier muss man am Ende selbst schauen was man braucht. Wer ohnehin meist eine Digicam etc. zur Hand hat ist hiermit dann noch gut bedient.

== SOUND ==

Den Gesprächspartner verstehe ich auf Lautsprecher ausgezeichnet.
Die allgemeine Soundausgabe ist sogar überragend, schlägt alle meine letzten Modelle S4 mini, G4 Play, A3/17 , liegt fast auf dem Niveau eines Amazon Fire 8 Tablets. Das Dolby Atmos System hält hier meiner Meinung nach wirklich was es verspricht.
Höre viel Bundesliga Konferenz damit ehemals Sport 1 FM, jetzt über Amazon und gelegentlich Musik/Radio ohne Kopfhörer. Das macht wirklich Spaß mit den Lautsprechern. Kann man ruhig mal in Garten legen oder auch mit mehreren Leuten bequem reinhören. Einen externen Bluetooth Lautsprecher kann ich mir durchaus einsparen.

== SOFTWARE ==

Erhielt es mit 6.0.1 und wie eigentlich von den Lenovo/Moto G Geräten gewohnt relativ nackt. Wobei die Moto Gs ganz sauber sind, hier fand ich son Unsinn wie McAfee Software, die ich aber gänzlich löschen konnte, von daher Ok.
Konnte es direkt schon auf Android 7.0 updaten, dafür sind mehrere kleine Software Updates nötig je 50-80 MB. Sind diese drauf, macht er schliesslich das große auf 7.0 mit ca. 1,6 GB. Das ganze dauert leider ein wenig, da man die Aktualisierungen einzeln anwählen und ausführen muss. Plant vorsichtshalber ein paar Stunden ein, bis das Gerät auf dem neuesten Stand ist.
Als Launcher habe ich den einfachen Android laufen lassen der ist schön sauber und übersichtlich. Und fast 1:1 zu meinem Vorgänger. Hier kann man bei Bedarf aber auch Änderungen vornehmen, der Pixel sowie Nova Launcher sind beliebte Alternativen. Oder auch Google Now.

Bei meinem alten S4 mini hatte ich unter anderem eine sehr hartnäckigeVodafone App im Hintergrund laufen. Die mit legalen mitteln nicht entfernbar war. Gut, da habe ich mich aber auch von einem Auktionshaus Händler (mal wieder) etwas veralbern lassen, da es angeblich ein völlig Branding freies Handy war. Außerdem handelte es sich um ein Italienisches Gerät.

== SONSTIGES ==

Allgemein hat das Smartphone die gängigen Funktionen und Anschlüsse. Genaueres dazu lässt sich der Produktbeschreibung entnehmen oder eben Testberichten.
Dual Sim Möglichkeit, Micro SD Slot, Benachrichtigungs LED, NFC hat es beispielsweise nicht.
Habe das Gerät nun einige Wochen benutzt und bislang keine unerklärlichen Performance Einbrüche oder gar Freezes gehabt. Sollte das zu einem späteren Zeitpunkt mal der Fall sein vermerke ich es in der Rezension.

== ZUBEHÖR EMPFEHLUNG ==

Sehr gute Erfahrungen habe ich mit den Schutzhüllen von Aicek gemacht, somit hatte ich diese bei meinen letzten drei Smartphones. Sie sind sauber verarbeitet und meistens etwas schicker als der Schnitt. Gerade in der Front, schliesst diese wieder sehr sauber ab.
Ein Panzerglas würde ich langfristig empfehlen, zunächst tut es aber auch die beiliegende Folie. Hier habe ich keinen festen Hersteller.
Alternativ eine Bookstyle Hülle bei der man sich dann ggf. den Displayschutz sparen kann. Mich stört dieses ewige auf und zumachen jedoch, Geschmackssache.

== FOTOS ==

Die Beispielbilder habe ich alle mit unveränderten Automatik Einstellungen aufgenommen. Leider sind sie nicht alle scharf, was beweist man sollte das Gerät ruhig halten. Habe mitlerweile schon 50+ Schnappschüsse mit dem Gerät gemacht im Laufe der Zeit sind soweit alle gut bis sehr Gut geworden.

== FAZIT ==

Sehr Anständiges Low Budget Smartphone mit wenig Abstrichen. Für Sparfüchse (wie mich) äußerst zu empfehlen. Die Abstriche fallen unerwartet gering aus gegenüber High End Geräten.
Hier möchte ich gerne den Spruch einer recht bekannten Automarke nennen, es ist wohl ein Status Symbol für Leute die keines brauchen. Sehe das K6 definitiv so.

== ALTERNATIVEN ==

Wenn man bei deutlich unter 200 eur bleiben möchte.
Zum Beispiel, das Honor 5c, P8 Lite (2016), Samsung J3/5, Xperia E5, Moto E5/G5. Round About bin ich mit meiner Wahl des K6 sehr glücklich. Jedes dieser Modelle hat seine Pro und Kontras.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


TechRise 5 in 1 Nano Micro Standard SIM Karten Card Adapter Set Kit Converter mit Sander Bar und Fach öffnen Nadel für Smartphones [Neueste Upgraded]
TechRise 5 in 1 Nano Micro Standard SIM Karten Card Adapter Set Kit Converter mit Sander Bar und Fach öffnen Nadel für Smartphones [Neueste Upgraded]
Wird angeboten von TechRise Direct EU
Preis: EUR 4,21

5.0 von 5 Sternen Macht man alles richtig mit., 10. August 2017
Super Set, sehr stabile Rahmen, mit der Lebenslangen Garantie kann man sogar glauben dass man diese nicht benötigt. Wobei ich nicht denke dass es in 10-15 Jahren noch Sim Karten geben wird.
Die Passform ist optimal und es sind noch Aufkleber dabei, damit die Karte nicht aus dem Rahmen fallen kann. Geht aber auch ohne.

Das Set bietet hier alles was man braucht, auch eine Feile und ein Werkzeug für geschlossene Geräte. Was soweit ich weiß mitlerweile die Mehrheit ist.

Brauchte einen von Nano auf Micro, da ich mein Zeithandy Moto G (1) für eine geraume Zeit bemühen musste, da mein gewünschtes Handy bei Amazon gerade nicht lieferbar war, daher zwei Wochen Wartezeit. Woanders kaufe ich meine Handys nichtmehr, zu oft ins Klo gegriffen mit Geräten die sonst woher aufgekauft wurden.

Zur Lieferung:

Höchste Qualität der Lieferung seitens Amazon, habe es mit dem Prime Account der Frau bestellt. Mittwoch Früh Abends reingeschaut, bestellt, Donnerstag gegen 11 Uhr Vormittags eingetroffen. Das ganze für gut 4 eur.

Mag sein, dass es diese Adapter bei irgendwelchen Auktionshaus Händlern billiger gibt. Die gehen dann aber gerne per Warensendung raus und man kann locker 7+ Tage darauf warten.
Ökologisch kann man hier meckern, aber auch dann wieder nicht, wohnen außerhalb und hätte zum stationären Einzelhandel auch mit dem Auto oder Bus fahren müssen. Außerdem meistens teurer dort.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Samsung Galaxy A3 (2017) Smartphone (12,04 cm (4,7 Zoll) Touch-Display, 16 GB Speicher, Android 6.0) schwarz
Samsung Galaxy A3 (2017) Smartphone (12,04 cm (4,7 Zoll) Touch-Display, 16 GB Speicher, Android 6.0) schwarz
Wird angeboten von Turbado Deutschland
Preis: EUR 235,00

19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ziemlich gut, wären nur die Empfangsprobleme nicht., 9. August 2017
== ZUSAMMENFASSUNG ==

Wer nicht alles Lesen mag, die drei Sterne kommen Zustande da ich mit diesem Gerät wie mit keinem zuvor massivste Empfangsprobleme hatte. Und dies auch nach Austausch und etlichen weiteren Maßnahmen nicht behoben bekommen habe. Karte konnte ich auch mit einem Moto G (1) testen, funktioniert dort stets Einwandfrei. Schade, denn sonst war ich technisch sehr zufrieden mit dem A3/2017. Nach etwa 4 Wochen habe ich es somit zurück gegeben.

== VORWORT ==

Hatte mir vor dem Kauf einige Tests durchgelesen.
Bewege mich mit meinen Smartphones stets im unteren mittelklasse Bereich bis ca. 200 eur Kaufpreis. Sehe es nicht ein nen kleines Vermögen dafür zu bezahlen.
(Mein vorheriges Gerät war das Moto G4 Play zum damaligen Kaufpreis von 119,-)

== MODELL ==

Die Bewertung bezieht sich auf das Samsung A3 (2017).
Nicht zu verwechseln mit dem alten A3 welches technisch deutlich unterlegen ist, oftmals aber immernoch gleich viel kostet. Hier immer lieber zweimal gucken. Die Jahreszahl ist hier entscheidend, 2018 wird höchstwarscheinlich wieder ein A3 Modell erscheinen. Mit Dual Kamera scheinbar u.a.

WARUM GERADE DIESES MODELL?

Ganz bewusst habe ich mich für das A3 entschieden. Nicht weil es im Angebot war oder Sonstiges. Da es eines der wenigen schön handlichen und erschwinglichen Android Smartphone mit aktueller Technik darstellt. Heimlicher Nachfolger der Samsung Mini Serie, die ich auch fast alle hatte. Die restliche Hardware ist für u200 auch in Ordnung, kein Killer aber auch kein Grund zum meckern.
Die Konkurrenz ist hier oft günstiger, aber mir sind die Geräte schlichtweg zu groß. Das Moto G5 z.B. gabs am selben Tag für bereits 130 eur zu haben. Dieses ist aber nochmal 1 cm länger, als mein mir eigentlich schon ein tick zu großes G4 Play. Außerdem hatte ich damit massivste GPS Probleme und das vertrauen in Motorola Hardware etwas verloren.
Hier erinnere ich gerne an Steve Jobs (R.I.P) der einmal sagte, ein Handy muss stets mit einer Hand bedienbar sein. So sehe ich das auch.

== KAUFPREIS UND ORT ==

199 eur bei Amazon.de. Originalware für den deutschen Markt vorgesehen. Allerdings mit einem anderen Account da ich kein Prime drauf habe.

Auch hier schaut ruhig zweimal hin, bei dem Auktionshaus gibt es oft vermeintliche Schnäppchen. Welche gerne mal aus irgendeinem Land aufgekauft wurden, unter Umständen mit Softwarebranding, so mein letztes Modell. Ganz ohne einen Hinweis darauf im Angebot zu sehen, war ein großer Händler. Die Software war mit legalen mitteln nicht entfernbar und hat das Gerät gebremst.

== LIEFERUMFANG ==

Smartphone
Lade- und Datenkabel mit Netzteil (USB Typ C)
Kopfhörer/Headset (liegt etwa auf Niveau eines 5-10 eur inEar)
Metall Pin zum öffnen der SIM/Micro SD Klappe.
Anleitungen und Garantiekarte in Papierform

== VERARBEITUNG ==

Durch seine abgerundeten Ecken und Kanten, die nahtlos in das geschwungene, mit Gorilla Glass geschützte AMOLED-Display übergehen, sieht das Smartphone in jeder Farbvariante sehr schick aus.
Verstärkt wird dieser Eindruck durch die komplett mit Glas abgedeckte Rückseite, unter der das sehr verwindungssteife Metallchassis zu sehen ist. Dieses zieht sich anders als noch beim Vorgänger, bei dem Vorder- und  Rückseite optisch durch einen silbernen Rahmen voneinander getrennt waren, durchgängig um das Smartphone herum, wodurch es wie aus einem Guß gefertigt aussieht und sich auch so anfühlt. Durch die Materialwahl erweist sich das Galaxy A3 (2017) im Test als echter Handschmeichler, der wegen seiner glänzenden Oberflächen allerdings auch pfleglich behandelt werden sollte, um Kratzer zu vermeiden. Der Home Button dient gleichzeitig auch als Fingerabdrucksensor.
Der Handy sieht edel aus, da es u.a. komplett mit Glas umhüllt ist. Dies macht es aber zum einen sehr anfällig für Fingerabdrücke, zum anderen recht Bruchempfindlich. Beides ist für mich zweitrangig, da ich es stets in einem Schutzcase habe. Dort schaue ich dann, dass dieses gut aussieht.

Das Display wirkt auf mich durchschnittlich stabil, nichts außergewöhnliches, aber Ok.
Schön finde ich, dass es Wasserfest ist. Untertauchen ist absolut kein Problem. Laut Hersteller auch über eine Stunde. Solange habe ich es nicht getestet, aber mal eben in die Badewanne oder mit durch einen See schwimmen sollte durchaus möglich sein. Ich brauche mein Handy zwar nicht während ich im See schwimme, finde es aber sinnvoll zwecks Diebstahl dabei haben zu können.
Bei Chlor und Salzwasser wird allerdings abgeraten, habe dies auch nicht probiert. Warscheinlich wird es auch eine Zeit damit klarkommen, im Ernstfall aber die Garantie verfallen.

== EMPFANG ==

Es ist das erste Handy mit dem ich regelmäßig nicht zu empfangen bin. Trotz immer mindestens drei angezeigter Balken. Anrufer hört kein Freizeichen, Mailbox geht an. Anruf in Abwesenheit wird NICHT angezeigt. Sehr problematisch, gerade bei dringenden Anrufen, die ich vorerst nichtmal mitkriege.
Habe mich Stundenlang durch Foren gekämpft, das Gerät einmal ausgetauscht, nichts zu machen. Alle Möglichen Tips in den jeweiligen Foren ausprobiert etc. Kann aber auch nicht meine Aufgabe sein Ewigkeiten Rätseln zu müssen in diesem Fall, daher ging es dann doch einfach zurück.
Bin jetzt auf das deutlich günstigere "Lenovo K6" umgestiegen, direkt wieder keinerlei Probleme mit dem Emfang und auch sonst keine. Bewerte dieses Gerät noch ebenfalls in den nächsten Monaten.

== LEISTUNG & SPEICHER ==

Das Handy läuft nahezu durchweg flüssig, zu Problemen kommt es eigentlich nur, wenn entweder sehr viel offen ist, oder man dementsprechend Hardwarehungrige Apps bzw. Spiele nutzt. Für den durchschnittlichen Multimedia Nutzer reicht sie aber allemal. Hatte bislang mit keinem Spiel Probleme.
Benchmark antutu: 45.549 Points. Das Moto G4 Play liegt bei 28.366. In meinem Fall also ein deutliches Plus.
Die 16 GB intern reichen mir persönlich aus. Gut 9 GB sind frei für Apps etc. Medien habe ich alle auf meiner Micro SD Card. Apps die länger nicht genutzt werden lösche ich von Zeit zu Zeit somit kommt man auch hin.
Als Micro SD Card kam es auch mit meiner 128 GB klar, alles darunter dürfte also erstrecht kein Problem sein. Laut Hersteller sogar bis 256 GB, welche mir noch zu teuer sind. Brauche aber auch nicht soviel. Nimmt man allerdings viel FULL HD Videos u.a. auf, machen diese Größen durchaus Sinn.
Fingerabdrucksenor reagiert flüssig, minimale Verzögerung bis das Gerät einschaltet. Wer mag kann ihn aber auch ungenutzt lassen, die Taste ist ebenfalls ein Home Button, wie von Samsung gewohnt.

== DISPLAY ==

Die 4,7 Zoll große Anzeige bietet nur HD-Auflösung. Die Inhalte werden aber ordentlich in Szene gesetzt. Kein Top Wert heutzutage, für mich aber eine Steigerung zu meinem alten Gerät. Gerade da es ein eher kleines Display ist, sieht man aber definitiv keine Pixel. Die Farben sind Amoled typisch sehr kräftig, dies lässt sich aber auch einstellen. Finde die Wekseinstellung hier aber schon am besten.
Videos lassen sich auch durchaus gut darauf betrachten. Schaue viel Prime Video und YouTube.
Größer mag ich persönlich wie anfangs benannt gar nicht, zwecks Handhabung. Wenn ich einen großen mobilen Bildschirm habe möchte, nehme ich mein Tablet zur Hand.

== AKKU ==

2350 mAh.
Nach meiner Erfahrung oberer Durchschnitt, würde ihn als sehr langlebig bezeichnen. Komme eigentlich immer locker meine 2 Tage damit hin, bei normaler Nutzung. Bin aber auch niemand der die ganze Zeit auf sein Smartphone starrt. Mal Telefonieren, mal Musik hören. Bischen Texten, FB und Video streaming nutzen etc.
Aber auch Smartphone süchtige sollten damit den Tag über auskommen. Ansonsten ist wie bei fast allen anderen Geräten auch, eine PowerBank angesagt.
Der Akku ist nicht wechselbar. Anders könnte man es wohl auch nicht Wasserdicht gestalten, da es somit ein geschlossenes Gehäuse hat. Geht man einigermaßen damit um, sollte er mindestens 2 Jahre durchhalten. Noch länger nutzt man seine Smartphones ja eher nicht.
Die vollständige Ladezeit beträgt knapp 2 Std.

== KAMERA ==

Hier gibt es für die Preisklasse wenig Abstriche, bei Tageslicht keine Probleme. Bei schwachem und künstlichem Licht schon deutlich. Makroaufnahmen sind in Ordnung. Ein Stückweit hilft hier aber der Nachtmodus.
Insgesamt bin ich hiermit nicht gänzlich zufrieden, da ich mit meinem deutlich älteren und ebenfalls günstigen S4 mini einfach bessere Fotos hinbekam. Gerade mit wenig Licht kam dieses besser klar.
Arbeitet sonst allgemein schnell und zuverlässig.
Ein spontanes Foto ist also auch wirklich schnell gemacht ohne spürbare Ladezeit.
Etwas geizig ist die hauseigene App mit den Einstellungen, mir reicht es aber persönlich so. Ansonsten ist sie schön übersichtlich gestaltet.
Hier muss man am Ende selbst schauen was man braucht. Wer ohnehin meist eine richtige Kamera zur Hand hat, dem sollte es hier an nichts fehlen.

FOTOS:
Aufgenommen mit 6 MP, rest auf Automatisch. Den Auslöser habe ich gedrückt gehalten, so fokussiert er etwas länger und besser. Man kann auch einmal kurz drücken, dann wird das Foto direkt gemacht, aber ist oftmals schlecht fokussiert.

== SOUND ==

Den Gesprächspartner verstehe ich ausgezeichnet. Schalte viel auf Lautsprecher und mir sind auch hier keine Klagen gekommen.
Die allgemeine Soundausgabe empfinde ich auch noch ein gutes Stück vor meinen Vorgängern S4 mini & Moto G4 Play. Aber wiederum hinter z.B. dem Fire 8 Tablet. Wobei der Vergleich auch nicht ganz fair ist, nur mal so zur Einschätzung.
Also solider Standart.

== ANDROID ==

Erhielt es mit 6.0.1 und nicht zugemüllt und daher bestmögliche Performance, was man haben möchte läd man sich halt. Nur wenige Apps die sich nicht löschen lassen, die meisten davon nutze ich aber ohnehin.
Wie anfangs angedeutet,
Bei meinem alten S4 mini hatte ich unter anderem eine sehr hartnäckigeVodafone App im Hintergrund laufen. Die mit legalen mitteln nicht entfernbar war. Gut, da habe ich mich aber auch von einem Auktionshaus Händler (mal wieder) etwas veralbern lassen, da es angeblich ein völlig Branding freies Handy war. Außerdem handelte es sich um ein Italienisches Gerät. Dafür dann ein zehner gespart, naja Lehrgeld.

== SONSTIGES ==

Allgemein hat das Smartphone die gängigen Funktionen und Anschlüsse. Genaueres dazu lässt sich der Produktbeschreibung entnehmen oder eben Testberichten.
Single Sim, Micro SD Slot.
Habe das Gerät nun einige Wochen benutzt und bislang keine unerklärlichen Performance Einbrüche oder gar Freezes gehabt. Sollte das zu einem späteren Zeitpunkt mal der Fall sein, vermerke ich es in der Rezension.
Auch das GPS ausgiebig getestet, da ich hier bei meinem letzten Gerät wie gesagt arge Probleme hatte. Funktioniert bei diesem hier Einwandfrei, es ist so genau dass es sofort reagiert auch wenn man das Gerät nur in seiner Hand dreht, auch im geschlossenem Raum.

== EMPFEHLUNG ZUBEHÖR ==

Schutzhülle von AICEK , bis aufs Display rundum geschützt damit und es liegt noch etwas besser in der Hand vom Grip. Dennoch sieht es noch relativ Edel darin aus.
Außerdem ein Panzerglas für das Display. Hier empfehle ich DRINGEND den Hersteller Omoton. Da die meisten anderen es aus irgendeinem Grund viel zu klein machen, das Glas hört lange vor der Wölbung auf und es fehlen links und rechts fast 1 cm. Komischwerweise schafft es dieser Hersteller bis übers ganze Display zu gehen.

Maße Omoton Breite ca. 59mm - die max. Höhe 126mm.
Da dieses Gerät Typ C USB nutzt, werden die meistens vorhanden alten Micro USB Kabel hierfür unbrauchbar, um diese weiter nutzen zu können. Empfehle ich Adapter z.B. Von Trilink, damit habe ich gute Erfahrungen gemacht.

== ALTERNATIVEN ==

Wäre derzeit das benannte Vorgängermodell A3 (2016), wobei es wie gesagt schwächer ist in der Hardware, je nach Preis kann es aber dennoch lohnenswert sein. Mehr als 150 eur sollte man hierfür aber nichtmehr ausgeben, da der Nachfolger entsprechend günstig ist.
Auch interessant sein dürfte das Sony Xperia Compact (4,6 Zoll), ebenfalls schön handlich und technisch ein Stück überlegen. Allerdings auch deutlich teurer, ich hatte des öfteren danach geschaut zu der gleichen Zeit und es lag stets zwischen 300-350 eur. Für mein A3 habe ich wie gesagt nur 199,- bezahlt.
Auch denkbar wäre noch das ältere S5 mini, sofern man es zu einem angemessenem Preis bekommt. Nutzt ein guter Freund von mir, der vor kurzem auch hier noch auf ein neues Android updaten konnte. Mehr als 150-180,- sollte man aber nicht ausgeben.

== FAZIT ==

Anständiges, kompaktes mittelklasse Smartphone, was sehr gut in der Hand liegt. Mit diesem Handy bin ich zu weiten Teilen zufrieden, auch in der Preis- Leistung.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 10, 2017 8:21 AM MEST


1x Panzerglas Folie für HTC One mini 2 • Panzerfolie mit 9H Härte • Blasenfreie Montage der Folie • Ultra-Dünn (0.3 mm) • Gerundete Kanten (2.5D) • Displayschutzfolie mit Anti-Fingerabdruck
1x Panzerglas Folie für HTC One mini 2 • Panzerfolie mit 9H Härte • Blasenfreie Montage der Folie • Ultra-Dünn (0.3 mm) • Gerundete Kanten (2.5D) • Displayschutzfolie mit Anti-Fingerabdruck
Wird angeboten von SmarTect (inkl. dt. Rechnung mit 19 % ausgewiesener MwSt.)
Preis: EUR 6,95

5.0 von 5 Sternen Hält was sie verspricht., 2. Mai 2017
Rezension bezieht sich auf die Verwendung mit dem "HTC One Mini 2".

Bin von der Preis- Leistung her zufrieden, habe rund 7 eur für 2 Stück bezahlt.

Das Aufbringen ist wie gewohnt ohne Bläschen machbar, lässt sich gut glatt streichen. Es muss dazu aber wie bei allen Folien vollkommen frei von Schmutz und Staub sein. Bei mir sieht man es leider am Rand, da hat sich doch ein kleines Staubkorn verirrt und gleich bleibt dadurch ein Bläschen. Da muss ich nochmal vorsichtig nachbessern.

Man sollte sie auch auf keinen Fall biegen, da es sich eben wirklich um sehr dünnes Glas handelt brechen dann sofrt. Einmal auf dem Display dann aber sehr robust.

Die Bedienung mit dem Glas ist einwandfrei, auch ist es absolut transparent, kann da kein Nachteil erkennen, zum frisch ausgepackten Handy ohne diese.

Habe sie jetzt eine Woche drauf und wird täglich benutzt incl. Hosentasche etc. Kratzer oder Abschürfungen sind noch gar nicht zu sehen. Was die Fingerabdrücke angeht sieht man diese aber mindestens genauso stark wie auf dem eigenen Display des Handys. Da hatte ich schon bessere, aber ist in Ordnung für den Preis.


Nintendo Switch Schutzfolie, JETech 2-Stück Prämie Gehärtetes Panzerglas Folie Displayschutzfolie Glas Screen Protector für Nintendo Switch 2017
Nintendo Switch Schutzfolie, JETech 2-Stück Prämie Gehärtetes Panzerglas Folie Displayschutzfolie Glas Screen Protector für Nintendo Switch 2017
Wird angeboten von JEDirect DE
Preis: EUR 6,29

5.0 von 5 Sternen Empfehle sie gerne weiter., 27. April 2017
Rezension bezieht sich auf die Verwendung mit dem Nintendo Switch Controller.

Bin von der Preis- Leistung her äußerst zufrieden, habe rund 7 eur für 2 Stück bezahlt.

Das Aufbringen ist wie gewohnt ohne Bläschen machbar, lässt sich gut glatt streichen. Es muss dazu aber wie bei allen Folien vollkommen frei von Schmutz und Staub sein. Bei mir sieht man es leider am Rand, da hat sich doch ein kleines Staubkorn verirrt und gleich bleibt dadurch ein Bläschen. Da muss ich nochmal vorsichtig nachbessern.

Man sollte sie auch auf keinen Fall biegen, da es sich eben wirklich um sehr dünnes Glas handelt brechen dann sofort. Einmal auf dem Display dann aber sehr robust.
Den Test mit Hammer, Messer oder Schere mache ich aber persönlich nicht,k dafür ist mir die Hardware zu teuer und habe das bereits in Testvideos gesehen dass es nicht immer zu empfehlen ist.

Die Bedienung mit dem Glas ist super, auch ist es absolut transparent, kann da kein Nachteil erkennen ohne diese.

Habe sie jetzt eine Woche drauf und wird fast täglich benutzt Kratzer oder Abschürfungen sind noch gar nicht zu sehen. Was die Fingerabdrücke angeht sieht man diese aber mindestens genauso stark wie auf dem eigenen Display des Controllers. Da hatte ich schon bessere, aber ist in Ordnung für den Preis.


PRGear WOD Grips Handschuhe (M)
PRGear WOD Grips Handschuhe (M)
Wird angeboten von MIA Shop (Durchgestrichener Preis = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers)
Preis: EUR 15,90

5.0 von 5 Sternen Leicht und schonend, empfehle sie gerne weiter., 19. April 2017
Rezension bezieht sich auf: PRGear WOD Grips Handschuhe (Misc.)
Bewertung bezieht sich auf die Größe M.

== Verpackung ==

Ich erhielt sie in einem Polybeutel mit Aufdruck des Herstellers. Nach dem auspacken riechen sie zunächst recht streng, was sich aber nach wenigen Folgetagen reguliert hat und als minimal einzustufen ist.

== Verarbeitung ==

Die CrossFit sind sehr leicht und größtenteils sauber verarbeitet. Größtenteils sage ich, da die Abschlussnaht nicht so schön aussieht. Habe ein Bild davon beigefügt.

== Größe ==

Passen wie erwartet, habe üblicherweise Größe S-M und ein wenig Toleranz.
Sie schützen angenehm sind aber dennoch kaum spürbar. Hoher Tragekomfort.

== Fazit ==

Leicht und schonend, empfehle sie gerne weiter.

Sollten sie frühzeitig den Geist aufgeben ändere ich die Rezension dementsprechend. Ewig halten diese Produkte bei intensiver Nutzung aber für gewöhnlich nicht. Plus minus 2 Jahre erwarte ich hier bei der Preisklasse aber durchaus.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


2x Panzerglas Motorola Moto G4 Play 4.Generation 2017 Echtglas Schutzfolie Displayschutzfolie Displayschutz Display Schutzglas Glas Screen Protector 0,3 mm
2x Panzerglas Motorola Moto G4 Play 4.Generation 2017 Echtglas Schutzfolie Displayschutzfolie Displayschutz Display Schutzglas Glas Screen Protector 0,3 mm
Wird angeboten von taschen-monster

5.0 von 5 Sternen Lässt sich weiterempfehlen., 31. März 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf die Verwendung mit dem "Moto G4 Play".

Bin von der Preis- Leistung her äußerst zufrieden, habe rund 5 eur für 2 Stück bezahlt.

Das Aufbringen ist wie gewohnt ohne Bläschen machbar, lässt sich gut glatt streichen. Es muss dazu aber wie bei allen Folien vollkommen frei von Schmutz und Staub sein. Bei mir sieht man es leider am Rand, da hat sich doch ein kleines Staubkorn verirrt und gleich bleibt dadurch ein Bläschen. Da muss ich nochmal vorsichtig nachbessern.

Man sollte sie auch auf keinen Fall biegen, da es sich eben wirklich um sehr dünnes Glas handelt brechen dann sofrt. Einmal auf dem Display dann aber sehr robust.

Die Bedienung mit dem Glas ist super, auch ist es absolut transparent, kann da kein Nachteil erkennen, zum frisch ausgepackten Handy ohne diese.

Habe sie jetzt eine Woche drauf und wird täglich benutzt incl. Hosentasche etc. Kratzer oder Abschürfungen sind noch gar nicht zu sehen. Was die Fingerabdrücke angeht sieht man diese aber mindestens genauso stark wie auf dem eigenen Display des Handys. Da hatte ich schon bessere, aber ist in Ordnung für den Preis.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


tinxi® Soft Kratzfest Schutzhülle für Moto G4 Play 5,0 Zoll Hülle Rutschfest Shock Proof Kohlefaser Rück Schale silikon Cover Case Schutz Schwarz
tinxi® Soft Kratzfest Schutzhülle für Moto G4 Play 5,0 Zoll Hülle Rutschfest Shock Proof Kohlefaser Rück Schale silikon Cover Case Schutz Schwarz
Wird angeboten von tinxi-shop versandkostenfrei
Preis: EUR 5,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr Gute Hülle, fairer Preis., 31. März 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bin sehr zufrieden mit dieser Hülle, sie lässt das Moto G4 Play wertvoller aussehen als ohne. Das Handy selbst besteht ja nur aus einfachem Plastik. Was durch das Case relativiert wird.

Hinten und an den Seiten ist etwas Grip, liegt gut in der Hand und die seitlichen Bedientasten lassen sich auch sehr Gut spüren. Kamera, Anschlüsse wie erwartet alles offen. Und diese sitzen auch mittig, also optimal vermessen.
Das freie Motorola Zeichen hat nur einen optischen Askept, als Taste oder Fingerabdrucksensor agiert sie nicht bei dem Gerät. Sollte man bei einem 120-150 eur Smartphone aber auch nicht erwarten.

Allgemeine Verarbeitung ist sauber.
Habe sie jetzt ne Weile drum und denke dass sie das Gerät auf jedenfall überleben wird bzw. ich mir vorher ein neues Handy kaufen werde.

Bei Amazon für unter 6 eur erworben, da kann man auch nicht meckern.
Fürs Display würde ich noch eine Panzerfolie empfehlen, dann ist das Gerät rundum abgesichert.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Relaxdays Schuhregal SANDRA mit 5 Ebenen, Schuhablage aus Metall, mit Stiefelfach, für 16 Paar Schuhe, HBT: ca. 101 x 85 x 26 cm, mit Griffen, weiß
Relaxdays Schuhregal SANDRA mit 5 Ebenen, Schuhablage aus Metall, mit Stiefelfach, für 16 Paar Schuhe, HBT: ca. 101 x 85 x 26 cm, mit Griffen, weiß
Wird angeboten von Relaxdays
Preis: EUR 16,90

5.0 von 5 Sternen Praktisches Regal für 12-16 Paar Schuhe., 26. März 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
== Lieferumfang bzw. Zustand ==

Das Regal wird in Einzelteilen in einem Faltkarton geliefert.

== Aufbau/Montage ==

Diese ist ohne zusätzliches Werkzeug möglich. Und sollte in aller Regel in etwa 15 Min. Für eine Person machbar sein. Hatte hierbei keine unerwarteten Schwierigkeiten. Passt alles wie es soll und die Anleitung ist gut zu verstehen.
Möchte ihn also als einfach bezeichnen.

== Optik & Stabilität==

Es ist ein schlichtes, weisses Schuhregal, kein besonderer Hingucker, aber es erfüllt so seinen Zweck. Haben es vor einer weissen Wand im Hausflur stehen.

Die Stabilität ist einigermaßen gut, man sollte aber nicht zu kräftig dran ziehen dann ist es durchaus kippbar, gerade wenn sich nur wenige Schuhe zwecks Gewicht darin befinden. Sonstige Verarbeitung ist völlig in Ordnung, da geht so schnell nichts dran kaputt.

== Größe ==

Maße: Höhe Breite Tiefe ca. 101 x 85 x 26 cm.

Es bietet mehrere Etagen für Schuhe, insgesamt fünf. Außerdem können noch zwei weitere Paare an den Seiten angehängt werden.
Für einen 2-3 Personen Haushalt sollte diese Größe gut ausreichen im Flur oder Treppenhaus. Zumindest für häufig getragene Paare, alle anderen Lagern wir nochmal extern (Keller u.a.), z.B. die dicken Winterschuhe. Diese zieht man schliesslich zwischen März und Oktober eher weniger an :-).
Der Hersteller gibt an, bis zu 16 Paar Schuhe das ist aber wirklich das maximum, je nach Größe dieser. 12 gehen aber locker rein.

== Preis- Leistung ==

Für ca. 25 eur incl. Versand ist das so vollkommen in Ordnung. Und würde das auch gerne wieder kaufen. Einzig eine kleine Ecke ist mir abgeplatzt beim Aufbau, das lässt sich verschmerzen.

== Fazit ==

Praktisches Regal für 12-16 Paar Schuhe.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20