Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle BundesligaLive AmazonMusicUnlimited longss17
Profil für wild_child83 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von wild_child83
Top-Rezensenten Rang: 5.464
Hilfreiche Bewertungen: 980

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
wild_child83
(VINE®-PRODUKTTESTER)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-15
pixel
Omron Schrittzähler Walking style One 2.0
Omron Schrittzähler Walking style One 2.0
Preis: EUR 19,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Einstiegsmodell, 6. Mai 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Omron bietet eine Vielzahl verschiedener Schrittzähler an, der Walking Style One 2.0 ist dabei ein spartanisch ausgestattetes Einstiegsmodell - Anzahl Schritte + zurückgelegte Strecke, mehr kann er nicht! Im Gegensatz zu einem Smartphone lässt sich der handliche Schrittzähler unauffällig an z. B. der Gürtelschlaufe (Halteclip, hält sehr gut) anbringen oder in der Hosentasche stecken - die Messung erfolgt über einen 3D-Bewegungssensor, dem der Trageort egal zu sein scheint.

Wichtig ist die korrekte Einrichtig, vor allem der Wert der Schrittlänge muß hier beachtet werden. Omron empfiehlt dazu in der mitgelieferten Bedienungsanleitung (so spartanisch wie die Ausstattung des Geräts), 10 Schritte hintereinander zu machen und die zurückgelegte Strecke durch 10 zu teilen. Der hier errechnete Wert ist wichtig für die zurückgelegte Strecke, auf die Schrittzahl hat er keinen Einfluß.

Alles in Allem funktioniert das Gerät dabei recht einfach und zuverlässig, lediglich beim Treppensteigen, speziell bei sehr niedrigen Treppen, hat es hin und wieder Probleme. Wer daher nicht allzuviel Wert auf 100%ige Genauigkeit legt und die ermittelten Werte nur als groben Richtwert heranzieht, der kann hier bedenkenlos zugriefen. Von mir gibt es vier Sterne!


Nikon Coolpix S7000 Digitalkamera (16 Megapixel, 20-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) LCD-Display, USB 2.0, bildstabilisiert) gold
Nikon Coolpix S7000 Digitalkamera (16 Megapixel, 20-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) LCD-Display, USB 2.0, bildstabilisiert) gold
Wird angeboten von JS-Versand

37 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für Gelegenheitsfotografen ok..., 5. Mai 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Smartphones machen mittlerweile ja schon ganz ordentliche Fotos, wem aber ein Zoom wichtig ist, braucht meist doch noch eine Digitalkamera. Die Coolpix S7000 von Nikon erscheint hier ideal, bietet sie doch einen 20fach optischen Zoom bei einem relativ schlanken Gehäuse. Ich habe mir die goldene Version besorgt, es gibt sie aber noch in Pink, Weiß und ganz unaufdringlich in Schwarz. Ich wollte Sie als Nachfolger für meine Panasonic Lumix DMC-TZ10, die zwar klasse Fotos macht, aber in der Bedienung einige Schwächen aufweist und nicht mehr die schnellste ist.

Anbei ein erstes Zwischenfazit nach 4 Wochen Nutzung:

1) Lieferumfang

Wie auch bei anderen Herstellern üblich kommt die Kamera in einer kleinen Box inklusive Akku, USB-Lader mit Kabel, EU-Netzstecker, Trageschlaufe und einem Kurzhandbuch. Eine ausführlichere Bedienungsanleitung bietet Nikon zum Download an. Zudem gibt es die Nikon WMU-App zum Download für iOS und Android, über die Bilder von der Kamera auf mobile Geräte geladen werden können und die Kamera ferngesteuert werden kann.

2) Ausstattung, Verarbeitung, Inbetriebnahme

Auf die Austattung der Kamera möchte ich im Detail nicht eingehen, diese kann in der Produktbeschreibung nachgelesen werden. Für mich war in erster Linie wichtig, dass die Kamera zwar über viel Zoom, dennoch aber auch über kompakte Abmessungen verfügt. Für meinen Geschmack hat die S7000 genau die richtige Größe, sie liegt gut in der Hand, hat ein angenehmes Gewicht (ca. 160 Gramm inkl. Akku) und ist (trotz Made in China) gut verarbeitet. Die Tastenanordnung orientiert sich an derer anderer Hersteller, jeder der schon einmal eine Digitalkamera besessen hat dürfte hier keine Probleme haben.

Um sie in Betrieb zu nehmen, muß zuerst der Akku (700 mAh) eingeschoben werden, anschließend sollte eine Speicherkarte eingesetzt werden, diese ist nicht im Lieferumfang enthalten. Folgende Arten von Speicherkarten können verwendet werden: SD, SDHC, SDXC. In meinem Fall hatte der Akku zwar noch etwas Saft, Nikon empfiehlt eine Komplettladung über das mitgelieferte Netzteil (Micro-USB). Der Vorteil im Vergleich zu meiner alten Lumix ist hierbei, dass der Akku nicht entfernt werden muss sondern in der Kamera geladen werden kann. Bei voller Ladung verspricht Nikon eine Akku-Ausdauer von ca. 200 Bilder, leider nur ein eher durchschnittlicher Wert.

Startet man nun die Kamera, wird man durch ein Installationsmenü geführt, in dem man Sprache, Datum, Uhrzeit etc. einstellt - anschließend kann losgelegt werden.

3) Handhabung, Bildqualität

Die Coolpix S7000 richtet sich wie erwähnt in erster Linie an Gelegenheitsfotografen, setzt den Fokus somit auf vollautomatische Bildprogramme. Manuelle Einstellmöglichkeiten von Zeit und Blende gibt es nicht. Die Belichtung lässt sich nur über die Belichtungskorrektur anpassen (+/- 2 Blendenstufen), ansonsten muss jeweils das passende Motivprogramm gewählt werden. Immerhin kann auf häufig benötigte Modi dank eines Moduswahlrads auf der Oberseite schnell zugegriffen werden. Grundsätzlich funktionieren die gebotenen Modi aber ganz gut, lediglich bei schlechten Lichtverhältnissen hat die S7000 trotz Blitz Probleme. Gut funktioniert der Bildstabilisator, der bei längerer Belichtung bzw. größerem Zoom Wackler deutlich minimiert.

Neben Fotos bietet die S7000 auch die Möglichkeit, FullHD-Videos bis 30 Minuten Länge aufznehmen. Die Bildqualität ist auch hier ordentlich, allerdings finde ich den Stereo-Ton nicht wirklich überragend - das klingt selbst bei manchen Smartphones wesentlich besser. Auch hat sich die Kamera beim wegspeichern der Videos bisher zweimal komplett aufgehängt, so dass nur ein Entfernen des Akkus geholfen hat.

Ein nettes Feature sind die WiFi- und NFC-Funktionen. Mittels App lassen sich die gemachten Bilder von der Kamera auf ein iOS- oder Android-Gerät übertragen und die Kamera fernsteuern. Sicherlich nicht für jedermann kaufentscheident, aber doch ganz hilfreich. Bei mir funktionierte alles tadellos, auch wenn einige Vorrezensenten über Probleme berichtet haben.

4) Fazit

Im hart umkämpften Segment der Superzoom-Kameras stellt die schlichte Nikon Coolpix S7000 zwar eine interessante Alternative dar, wird es aber gegen die Konkurrenz sicher nicht leicht haben. Wirklich schlecht ist sie nicht, bietet aber in allen Bereichen für den aktuellen Kaufpreis von 200 € nur guten Durchschnitt und leistet sich zudem ein paar Schnitzer (Akku, Bildqualität bei schlechten Lichtverhältnissen, Software, Tonqualität), weshalb ich in Summe zwei Sterne abziehe.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 5, 2017 6:32 PM CET


Bosch DIY Akku-Schrauber IXO mit Winkelaufsatz und Exzenteraufsatz, 10 Schrauberbits, USB-Ladegerät, Metalldose (3,6 V, 1,5 Ah, 215 min-1 Leerlaufdrehzahl, Schraub-∅: 5 mm)
Bosch DIY Akku-Schrauber IXO mit Winkelaufsatz und Exzenteraufsatz, 10 Schrauberbits, USB-Ladegerät, Metalldose (3,6 V, 1,5 Ah, 215 min-1 Leerlaufdrehzahl, Schraub-∅: 5 mm)
Preis: EUR 59,95

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kleines Kraftpaket!, 29. April 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Viele kennen die diese beschriebene Situation:

Neues Möbelstück gekauft, viele Schrauben festzuziehen, keine Lust dies von Hand zu machen, der große Akkuschrauber im Keller und/oder nicht geladen! Abhilfe soll hier der Bosch IXO Akkuschrauber schaffen. Dieser ist für gelegentliche Schraubarbeiten im Haushalt gedacht und lässt sich dank Micro-USB-Lader schnell und unkompliziert an jedem Ort aufladen. Genau aus diesem Grund habe ich ihn mir über das Amazon Vine Programm bestellt.

Zwischenzeitlich habe ich damit bereits ein Gartemöbelset aufgebaut und kann daher folgendes erstes Zwischenfazit ziehen:

1) Lieferumfang

Das IXO-Set kommt in einer stylischen weißen Blechdose, die zweigeteilt ist. Die obere Hälfte ist eine eigene Box und enthält den Schrauber samt Ladegerät und 10 Standard-Bits, in der unteren je ein Exzenter- und ein Winkelaufsatz + Handbuch. Das Öffnen der Dosen ist leider etwas fummelig, man muss zuerst beide Hälften voneinander trennen, anschließend kann man die obere Dose unter etwas höhrem Kraftaufwand öffnen. Zarte Frauenhände könnten hier Probleme haben, und ambitionierte Heimwerker mit Handschuhen müssen diese jedesmal ausziehen. Warum Bosch keinen einfachen Transportkoffer liefert ist für mich nicht nachvollziehbar.

Hinsichtlich der Bits sind die gängisten Formen enthalten, ich hätte mir lediglich noch einen Verlängerungsaufsatz gewünscht.

2) Ladezeit
Über ein kleines Zapfsäulensymbol zeigt der Akkuschrauber an, ob er geladen werden muss. Leider ist der Akku fest verbaut - falls er defekt ist ist der komplette Schrauber Elektroschrott. Eine komplette Ladung hat bei mir Anfangs knapp zwei Stunden gedauert, das sollte sich im Laufe der Zeit noch etwas reduzieren. Fürs gelegentliche Schrauben ist das absolut in Ordnung.

3) Handhabung
Der IXO liegt für meinen Geschmack wirklich gut in der Hand und fühlt sich dabei sehr schwer und wertig an. Die Verarbeitung ist einwandfrei, kein Klappern, Knarzen oder lästige Grate feststellbar. Durch die Form lässt sich gut Druck auf den Schraubenkopf ausüben. Die Drehrichtung lässt sich über einen Schiebregler auf der Oberseite des Schraubers regeln, dieser lässt sich ohne Probleme mit dem Daumen der festhebenden Hand betätigen. Alles in Allem also ein sehr handliches und ergonomisch durchdachtes Gerät.

Überrascht war ich von der Kraft des kleinen Akkuschraubers - Bohren ist damit zwar nicht möglich, aber beim Festziehen von Schrauben in vorgebohrten Löchern oder Gewinden hatte ich bisher keine Probleme. Über die Akkulaufzeit kann ich bisher keine Aussage treffen, hatte in bisher gut eine Stunde im (verhältnismäßig harten) Einsatz und er hat immer noch Saft.

Ein nettes Feature ist die eingebaute LED, je nach Bedarf kann man dunkle Ecken mit Spot- oder Streulicht erhellen. Sehr praktisch sind auch die beiden Aufsätze, diese lassen sich einfach durch Aufsetzen und Festdrehen montieren und sitzen bombenfest.

Fazit:
Der IXO tut was er soll, und das macht er wirklich ordentlich. Einziger Kritikpunkt ist aus meiner Sicht die wirklich unpraktische Aufbewahrung in der Blechbox, hätte Bosch hier einen Koffer geliefert gäbe es von mir 5 Sterne!


Ultranatura Rattan Set mit Glastisch, schwarz / grün
Ultranatura Rattan Set mit Glastisch, schwarz / grün
Preis: EUR 259,00

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen ... wenn es erst mal steht ganz ok!, 27. April 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Die Polyrattan-Sitzgruppe von Ultranatura ist ein Set aus zwei Stühlen, einer Sitzbank sowie einem Glas-Kaffeetisch, zudem gibt es für die Sitzgelegenheiten jeweils ein Auflagepolster. Laut Artikelbeschreibung ist das Set wetterfest, kann somit also auch bei schlechtem Wetter auf dem Balkon oder der Terrasse stehen bleiben.

Geliefert wird alles unmontiert in einem knapp 40 kilo schweren Karton. Die einzelnen Bauteile sind jeweils in einer Plastiküte verpackt, so dass sie nicht aneinander reiben und sich dadurch zerkratzen können. Die Glasscheibe war zusätzlich noch mit Karton ummantelt. Die zum Aufbau notwendigen Schrauben befinden sich in einer kleinen Tüte, ein Inbusschlüssel wird mitgeliefert. Eine leicht verständliche Aufbauanleitung ist auch dabei - jeder, der schon einmal ein Regal aufgebaut hat, dürfte hiermit kein Problem haben!

Leider stellte sich der Aufbau in meinem Fall als etwas problematisch heraus. Da die Passform der Seitenteile bei zwei Stühlen sowie dem Tisch nicht 100%ig perfekt war, liesen sich die Schrauben nicht sauber durch die Löscher einführen und verkanteten. So konnte ich sie nur mit großem Kraftaufwand festziehen mit einem Akku-Schrauber festziehen. Auch passen die Teile an den Stoßstellen nicht sauber zusammen, ich habe teils ein Spiel von fast einem Zentimeter, zum Glück nur an der Rückseite wo man es nicht sofort sieht. Zu allem Überfluss haben dann auch noch Schrauben gefehlt :( aufgrund der Standardgröße war dies aber kein Problem. Leider haben auch die Fußstopfen etwas Spiel, einige fallen deshalb leicht aus den Fußrohren heraus, ich habe diese mit Allzweckkleber festgemacht.

Stehen die einzelnen Teile erst einmal, macht die Sitzgruppe jedoch einen ganz ordentlichen Eindruck. Das Polyrattan lässt sich sehr gut mit einem feuchten Tuch reinigen und sieht mit seiner leicht glänzenden Oberfläche durchaus wertig aus. Auch unter Belastung knarzt nichts, alles wirkt bombenfest. Der Sitzkomfort ist (für den Preis) einwandfrei. Leider wackeln die beiden Stühle aufgrund der verzogenen Seitenteile etwas.

Mein Fazit:

Wären die Seitenteile nicht verzogen gewesen, hätte ich gerne 5 Sterne gegeben. Leider war aber der Aufbau dadurch und durch die fehlenden Schrauben sehr nervtötend, weshalb ich mir erlaube in Summe zwei Sterne abzuziehen. Preis-Leistung ist soweit in Ordnung!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 6, 2015 10:46 AM MEST


Russell Hobbs 22000-56 Chester Grind und Brew Digitale Glas-Kaffeemaschine, Quiet-Brew-Technologie, integriertes Mahlwerk, programmierbarer Timer
Russell Hobbs 22000-56 Chester Grind und Brew Digitale Glas-Kaffeemaschine, Quiet-Brew-Technologie, integriertes Mahlwerk, programmierbarer Timer
Preis: EUR 79,90

12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kaffee gut, Qualität und Reinigung überzeugen nicht, 14. April 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Auf den ersten Blick macht die Russell Hobbs 22000-56 Einiges her und bietet scheinbar viel Kaffeemaschine fürs Geld: Mahlwerk, Timer, Edelstahloptik. Leider hat sie sich nach 2 Wochen mehr oder weniger intensiver Nutzung als klassischer Blender herausgestellt. Hier meine Erfahrungen:

1) Lieferung

Die Kaffeemaschine kommt komplett aufgebaut im Pappkarton inklusive einem mehrsprachigen Handbuch (da ich bisher keine Kaffeemaschine mit Mahlwerk hatte war das für mich durchaus wichtig) sowie einem Dossierlöffel. Das Handbuch ist relativ knapp gehalten, es enthält aber alle wichtigen Informationen und ist leicht verständlich.

2) Verarbeitung und Qualität

Auf den Artikelfotos mag die 22000-56 ja durchaus schick aussehen, in Natura wirkt speziell das schwarze Plastik billig (matte Oberfläche). Und auch die Edelstahlapplikationen sind nicht sonderlich wertig. Die Drucktasten sind solide und haben einen guten Druckpunkt. Das Display leuchtet blau und erlischt nach einiger Zeit, leider verfügt die Uhr nur über eine 12-Stunden-Darstellung (englische Darstellung in AM/PM). Wie von anderen Rezensenten bereits bemängelt riecht die 22000-56 anfangs stark nach Plastik, weshalb ich sie entgegen der Bedienungsanleitung nicht nur einmal sondern fünfmal durchlaufen habe lassen. Zudem habe ich die Oberfläche,den Wassertank und die Brühöffnung vor dem ersten Gebrauch mit einem Lappen gereinigt.

3) Bedienung und Geschmack

Eines gleich vorneweg: es handelt sich hier nicht um einen Vollautomaten (was bei dem Preis von ca. 100 € eigentlich klar sein sollte) sondern um eine Filterkaffeemaschine mit einem in den Permanentfilter eingebautem Mahlwerk. Dieses ist genau genommen nur ein Messer ähnlich dem in einem Mixer, welches die vorher manuell eingefüllten Kaffeebohnen kleinhäkselt. Einen Vorratsbehälter für Kaffeebohnen gibt es nicht, man muss vor jeder Kaffeezubereitung die Bohnen von Hand einfüllen und anschließend den Permanentfilter leeren, reinigen (Kanne und Filter sind spülmaschinentauglich) und am besten auch austrocknen. Die Zubereitung von bereits gemalenem Kaffee ist ebenfalls möglich, hierzu verwende ich zusätzlich eine Filtertüte um mir das lästige Reinigen zu ersparen.

Die Bedienung an sich ist nicht kompliziert: man füllt wie bei jeder anderen Filterkaffeemaschine auch zuerst die gewünschte Anzahl Tassen in den Wasserbehälter, gibt anschließend den Kaffee in den Filter, wählt aus welche Art von Kaffee (gemahlen oder ganze Bohnen) man benutzt, passt ggf. die Brühdauer (normal, stark, stärker) an und lässt den Kaffee durchlaufen. Die Timerfunktion habe ich bisher nicht genutzt.

Das Handbuch empfiehlt folgende Kaffeedosierung über den mitgelieferten Dosierlöffen:
- 1 gestrichener Löffel gemahlener Kaffee je Tasse;
- 1 gehäufter Löffel Kaffeebohnen je Tasse;
Mir persönlich ist diese Dosierung zu stark, ich habe die Menge daher halbiert und die Brühdauer auf "stärker" gestellt. So war der Kaffee stets nach meinem Geschmack. Nutzt man ganze Bohnen, muss über das Display die Anzahl der Tassen Kaffee eingegeben werden. Je nach Tassenanzahl läuft das Mahlwerk dann etwas länger, was bei größerer Tassenanzahl dazu führt, dass die Bohnen teils fast schon zu Staub gemahlen werden und der Filter dies dann nicht sauber filtern kann.

Der Geschmack des zubereiteten Kaffees (ich nutzte fast ausschließlich ganze Bohnen) ist nach einigem Probieren einwandfrei.

Standardmäßig hält die Kaffeemaschine den Kaffee für 40 Minuten warm, was aber verkürzt werden kann.

4) Reinigung

Russell Hobbs empfiehlt wie andere Hersteller auch eine Entkalkung (nutzungsabhängig) mindestens einmal im Monat. Das größte Problem ist für mich allerdings wie schon erwähnt der Permanentfilter. Dieser muss erst entleert werden und sollte anschließend möglichst komplett gereinigt und getrocknet werden. Ist er noch leicht feucht und will man direkt im Anschluß wieder Kaffee zubereiten, werden die Bohnen nur sehr ungleichmäßig gemahlen und das Mahlgut verteilt sich im ganzen Filter sowie dem Filterdeckel weshalb es danach einer Komplettreinigung der Maschine bedarf. Vieltrinker werden dies sicherlich als KO-Kriterium ansehen.

5) Fazit

Richtig glücklich bin ich mit der Russell Hobbs 22000-56 nicht. Zwar schmeckt mir der Kaffee wirklich gut, die Qualität wirkt aber nicht sonderlich wertig (ein Stern Abzug) und auch das Reinigen des Filters ist mehr als nervig (zweiter Stern Abzug). Als Gelegenheitstrinker kann ich damit zwar leben, wer aber Kaffee oft in größeren Mengen zubereitet wird sehr bald auf gemahlenen Kaffee zurückgreifen - eine klassische Filtermaschine für 20 € tut es dann aber auch...


Tefal C68006 Hard Titanium Pfanne 28 cm
Tefal C68006 Hard Titanium Pfanne 28 cm
Preis: EUR 31,99

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Solide Allround-Pfanne, 2. April 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Auf der Suche nach einer großen Allzweck-Pfanne bin ich auf die Tefal C68006 gestoßen. Diese habe ich nun seit gut 4 Wochen im Einsatz und dabei folgende Erfahrungen sammeln können

1) Lieferung und erster Einsatz

Die Pfanne kommt im Karton in einem Papierschuber, auf dessen Rückseite auch die Gebrauchsanleitung steht. Demnäch ist die Pfanne bis 175° backofenfest (trotz Hartplastikgriff), es findet sich jedoch keine Info ob sie für die Spülmaschine geeignet ist (wovon ich bei hochwertigen Pfannen grundsätzlich abrate). Der Hersteller empfiehlt vor der ersten Verwendung ein Auskochen mit Wasser, anschließend soll die Pfanne mit etwas Speiseöl eingerieben werden.

2) Verwendung
Leider ist bei meinem Exemplar der Griff nicht sauber mit der Pfanne verschraubt gewesen - scheinbar französische Lässigkeit :) Mit einem Schraubenzieher (Achtung: Torx-Schraube!) hat sich das Problem aber schnell lösen lassen. Ansonsten macht die Pfanne und speziell die Beschichtung einen sehr schweren wertigen Eindruck, auch steht sie sauber auf der Herdplatte (in meinem Fall ein Cerankochfeld). Ein nettes Gimmick ist der Thermospot, der durch verfärben anzeigt, wann die Pfanne die richtige Temperatur hat (ein Profi wird dies sicherlich belächeln).

Bisher habe ich die Pfanne in erster Line zum Anbraten (Eier, Fleisch, Bratkartoffeln etc.) genutzt, das Ergebnis war hier bisher stets einwandfrei:
- aufgrund der Haftbeschichtung braucht man sehr wenig Öl zum Anbraten (je nach Bratgut reicht ein Teelöffel für die ganze Pfanne)
- die Hitze wird gleichmäßig auf das Bratgut verteilt, der Bräunungsgrad ist sehr gut
- kein Festkleben des Bratguts
- die Reinigung geht einfach von der Hand - selbst bei verkrusteten Resten reicht ein kurzes Einweichen und die Pfanne lässt sich mühelos mit einem Reinigungsschwamm säubern

Hinsichtlich der Haltbarkeit der Beschichtung kann ich bisher nichts Negatives berichten, ich verwende aber grundsätzlich keine metallischen Pfannenwender oder Bestecke, die diese beschädigen können.

3) Fazit
Bis auf den wackeligen Griff habe ich bisher kaum etwas zu meckern, bei dem gehobenen Preis erlaube ich mir aber einen Stern abzuziehen. Ansonsten klare Kaufempfehlung!


James Tyler Herren-Armbanduhr, Quarz Chronograph, JT701-2
James Tyler Herren-Armbanduhr, Quarz Chronograph, JT701-2
Preis: EUR 49,80

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für den Preis i. O., 2. Februar 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Habe den JT701-2 seit ca. 3 Wochen als Zweituhr für die Arbeit im Einsatz. Anbei ein erstes Fazit:

1) Lieferung

Der Chronograph komm in einem Schmuckkästchen samt Bedienungsanleitung, welche ich nur kurz überflogen habe. Wer schon einmal im Besitz eines Chronographen war sollte mit dieser Uhr in Sachen Bedienung kein Problem haben. Was mir beim Einstellen aufgefallen ist ist, dass die Datumsanzeige zwingend vor 10:00 Uhr eingestellt werden sollte, um korrekt zu funktionieren - andernfalls stellt sich die Anzeige während des Tages auf das neue Datum ein. Dieses "Feature" haben scheinbar mehrere James Tyler Uhren - einige Rezensenten haben dies auch bei anderen Modellen angemerkt.

2) Optik und Haptik

Für den Preis darf man sicherlich nicht allzu viel erwarten. Von Weitem wirkt die Uhr durchaus ansprechend, bei näherem Betrachten merkt man ihr die 70 € aber doch an. So sitzt z. B. eine Drucktaste etwas wackelig, und die Datumsanzeige wirkt nicht 100% passgenau eingebaut, es werden Teile der Tiffer durch das Ziffernblatt bedeckt. Das Lederarmband ist für mich soweit ok, evtl. werde ich dies demnächst durch ein höherwertigeres austauschen. Wichtig: leider nur Wasserdicht bis 3 ATM (Spritzwasser)!

Zwei Punkte stören mich etwas: zum einen ist das Ziffernblatt bei ungünstigem Lichteinfall nur schwer ablesbar, es spiegelt doch recht deutlich. Zum anderen findet sich keine fluoreszierende Beleuchtung auf den Zeigern - eventuell ist dies dem günstigen Preis geschuldet.

Das Ursprungsland der Uhr konnte ich bislang nicht ermitteln, gehe aber aufgrund des UVPs von Chinaware aus.

3) Zeitmessung

Hier konnte ich bisher nichts Negatives feststellen - vor knapp drei Wochen eingestellt, bislang zeigt zumindest der Minutenzeiger keine Abweichung an!

4) Fazit:

Für mich als billige Uhr für die Arbeit bzw. Alltagsuhr absolut in Ordnung! Zeitmessung klappt soweit einwandfrei, mehr wollte ich nicht. Wer mehr bzw. besseres will, muss eben auch mehr hinlegen...


Vileda Steam Dampfreiniger für hygienische und gründliche Sauberkeit
Vileda Steam Dampfreiniger für hygienische und gründliche Sauberkeit
Preis: EUR 46,00

38 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für glatte Böden empfehlenswert..., 22. Dezember 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Meine dunklen Fliesen im Bad sind zwar auf der einen Seite sehr kalkempfindlich, beim Einsatz von scharfen Reinigern werden diese aber merklich stumpfer. Da ein Dampfreiniger wie der Vileda 146590 Steam ganz ohne Chemie auskommt, scheint er hierfür auf den ersten Blick das ideale Gerät zu sein. Zudem habe ich in Küche, Wohn- und Schlafzimmer hellen Laminat, auf dem man bei entsprechendem Lichteinfall gerne Wassertropen, Schuhabdrücke etc. sieht - auch hier habe ich den 146590 Steam getestet. Anbei mein erstes Fazit nach gut 3 Wochen Einsatz:

1) Lieferumfang und Aufbau.

Der 146590 Steam kommt im Set mit zwei Microfaserbezügen, einem Dosierbecher, einem Teppichgleiter sowie einem Handbuch. Da ich bisher kein vergleichbares Gerät besessen habe, habe ich Letzteres zumindest kurz überflogen - soweit alles verständlich. Der Aufbau selbst ist denkbar einfach - Griff, Hauptteil und Bodendüse ineinanderstecken - fertig!

Wie von einigen Rezensenten schon angemerkt rate auch ich dazu, die Microfaserbezüge anfangs durchzuwaschen, auf etwas raueren untergründen (Naturstein o. Ä.) neigen diese anfangs zum Fusseln. Befestigt werden die Bezüge an der Bodendüse über einen Klettverschluss - sieht für mich nicht sonderlich lange haltbar aus, wir werden sehen wie lange diese halten werden.

2) Handhabung

Bevor das Gerät eingesetzt werden kann, muss der Boden mit einem Staubsauger gereinigt werden. Der Microfaserbezug selbst nimmt nämlich so gut wie keinen losen Schmutz (Haare, Staub, Fusseln...) auf, sondern würde diesen nur auf dem Boden verteilen.

Will man loslegen, so füllt man über den Dosierbecher gut 200 ml Flüssigkeit in das Gerät ein, verschließt es und betätigt den Netzschalter auf der Rückseite. Das Gerät erreicht seine Betriebstemperatur nach ca. 15 - 20 Sekunden. Wichtig ist hierbei, je nach Boden über den Drehregler den Dampfausstoß einzustellen. Böden wie z. B. Laminat oder Parkett können bei zu starkem Ausstoß ggf. aufquellen - einen entsprechenden Hinweis findet man in der Bedienungsanleitung!

Das Reinigen selbst geht überraschend gut - der Bezug gleitet gut über den Boden, durch das Gelenk an der Bodendüse kommt man sehr gut in verwinkelte Ecken! Mit dem ca. 6 Meter langem Kabel sind auch größere Räume kein Problem - mir hätte es allerdings besser gefallen, wenn es auf Griffhöhe montiert wäre anstatt auf Höhe des Heizers - so muss man es immer mit einer Hand festhalten um es nicht mit der Bodendüse zu erfassen.

Bei meinem Laminat bin ich mit der Reinigungsleistung (kleinste Stufe) bislang absolut zufrieden! Im Bad (hohe Stufe) muss gegebenenfalls mehrfach gewischt werden, dann kann sich auch das Ergebnis sehen lassen. Den Teppichgleiter habe ich bislang nicht getestet.

Für meine komplette Wohnung reicht mir ein Microfasertuch - beim kompletten Hausputz könnten die zwei Microfaserbezüge allerdings etwas knapp werden. Ersatzbezüge kosten ca. 16 € im Zweierpack - ich finde das etwas überteuert.

3) Fazit

Im Großen und Ganzen bin ich mit dem Vileda 146590 durchaus zufrieden, lediglich das Kabel sowie der Klettverschluss trüben das Gesamtergebnis ein wenig. Da zudem die Ersatztücher etwas teurer ausfallen, erlaube ich mir, einen Stern abzuziehen.


WMF KÜCHENminis Kompaktmixer, 0,8 l, 400 W, Glaskrug, cromargan matt/silber
WMF KÜCHENminis Kompaktmixer, 0,8 l, 400 W, Glaskrug, cromargan matt/silber
Wird angeboten von WMF Online Marktplatz
Preis: EUR 79,96

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ideal für Singlehaushalte und Gelegenheitsnutzer..., 19. November 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Den Kompaktmixer von WMF habe ich mir aus zwei Gründen angeschafft:

- er braucht aufgrund seiner Größe nur wenig Platz.

- er hat eine hochwertige Optik, so dass man ihn nicht unbedingt verstauen muss.

Mein Fazit bisher:

1) Lieferumfang, Verarbeitung

Der Mixer kommt wie abgebildet mit einem (gut verständlichen) Handbuch - das wars! War aber auch nicht mehr zu erwarten. Die Verarbeitung des kleinen Kraftpakets ist tadellos, alles wirkt sehr gut verarbeitet und passgenau, die Cromargan-Oberfläche sieht richtig edel aus. Aufgrund der rutschfesten Standfüße steht der Kompaktmixer sehr stabil auch auf eher glatten Untergrunden. Das Kabel ist mit ca. 80 cm für mich ausreichend lang. Einziger Kritikpunkt hier ist wie schon von anderen Rezensenten berichtet der sehr stramm sitzende Deckel. Man bekommt diesen wirklich nur sehr schwer auf - vielleicht lässt dass mit zunehmender Nutzungsdauer aber nach...

2) Anwendung

Ich nutze den Mixer in erster Line zum Mixen von Suppen, Soßen oder auch Getränken (Smothies, Protein-Shakes etc.), verwende dazu oft auch teils gefrorene Lebensmittel (z. B. Beeren). Dank des sehr scharfen Messers und des 400 Watt Motors mit 5 Leistungs- sowie einer Pulsstufe hatte ich bisher keine Probleme ein schnelles und sauberes Ergebnis zu erzielen. Top!

3) Reinigung

Das Thema Reinigung ist bei manchen Mixern so eine Sache - bei dem WMF Kompaktmixer hat man damit jedoch keine Probleme. Bis auf die Antriebseinheit sind alle Teile (Deckel, Glaskanne, Messereinheit...) spülmaschinenfest. Man entfernt den Deckel sowie die Plastikeinfassung samt Messereinheit und legt alles in die Spüle. Hierbei kommt jedoch das einzig wirkliche Problem zum Vorschein. Bei meinem Gerät ist das Schraubgewinde, über das die Messereinheit am Glaskrug festgeschraubt wird, so scharf, dass ich mit einmal sogar daran geschnitten habe. Da die anderen Rezensenten davon bisher nichts geschrieben haben gehe ich von einem Einzelfall aus.

4) Fazit

Das Ergebnis und die Verarbeitung passt, in Anbetracht dessen ist aus meiner Sicht der etwas hohe Preis auch gerechtfertigt. Aufgrund des Deckels sowie der scharfen Kanten am Glaskrug erlaube ich mir jedoch einen Punkt abzuziehen.


ADE Digitale Küchenwaage KE 704 Leticia. Elektronische Schüsselwaage mit spülmaschinengeeigneter Schale aus poliertem Edelstahl zum präzisen Wiegen bis 5 kg. Mit Timer und Raum-Thermometer. Silber
ADE Digitale Küchenwaage KE 704 Leticia. Elektronische Schüsselwaage mit spülmaschinengeeigneter Schale aus poliertem Edelstahl zum präzisen Wiegen bis 5 kg. Mit Timer und Raum-Thermometer. Silber
Wird angeboten von baumarkt-deutschland
Preis: EUR 21,21

5.0 von 5 Sternen Praktischer Eyecatcher, 18. November 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Bei der ADE KE 704 Leticia handelt es sich um eine optisch sehr schlicht gehaltene Küchenwaage in aus poliertem Edelstahl. Nach vier Wochen Nutzung ein erstes Fazit:

1) Lieferumfang und Verarbeitung

Enthalten sind neben der Waage sowie der Edelstahlschüssel (Fassungsvermögen ca. 2 Liter) noch eine Gebrauchsanleitung sowie eine 9V-Batterie - das wars! Das Waagengehäuse sowie die Schüssel bestehen jeweils aus poliertem Edelstahl - letztere ist spülmaschinenfest. An der Verarbeitung gibt es für mich kaum etwas zu meckern, ich hätte mir jedoch eine Gummierung auf der Wiegefläche gewünscht. Füllt man zu euphorisch in die Schüssel ein, kann es unter Umständen zu einem Verrutschen der Schüssel kommen.

Das Display ist schön groß und zeigt das Gewicht deutlich an.

2) Funktionen

Beim Einschalten über die linke Wipptaste (beide Tasten verfügen über einen guten Druckpunkt) ertönt zunächst ein etwas schriller Einschaltton. Neben der klassischen Waagenfunktionen verfügt die KE 704 zudem über einen Timer (durchaus praktisch) und eine Raumtemperaturanzeige (wer's braucht). Ich habe zudem das Messergebnis mit einer anderen Waage (Beurer) verglichen - hier wird aufs Gramm das gleiche Ergebnis angezeigt.

3) Fazit

Die ADE KE 704 habe ich in erster Linie wegen der tollen Optik bestellt und wurde nicht enttäuscht - den aktuellen Verkaufspreis von ca. 30 € halte ich in Anbetracht der Verarbeitung für angemessen. Da sie zudem noch klasse funktioniert gibt es von mir eine klare Kaufempfehlung!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-15