Amazon-Fashion Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Anki Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More naehmaschinen Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicHeleneFischer GC HW16
Profil für Michael Kendel > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Michael Kendel
Top-Rezensenten Rang: 63.757
Hilfreiche Bewertungen: 48

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Michael Kendel "toolman" (Stuttgart)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
A Day of Nights
A Day of Nights
Preis: EUR 5,99

5.0 von 5 Sternen extrem intensiv, 5. November 2016
Rezension bezieht sich auf: A Day of Nights (MP3-Download)
habe mir dieses album erst zugelegt nachdem ich julie christmas auf cult of luna`s mariner album singen hörte und sehr angetan war.normalerweise ist frauengesang bei metalmucke nicht so mein ding doch JC ist anders.josh graham,praktisch artdirektor und sechster mann bei neurosis,spielt gitarre.die cd erscheint auf neurosis label neurot recordings.das sind schon zutaten die meine neugierde erweckten.
was mir dann aber aus meinen boxen entgegenschallte übertraf meine erwartungen bei weitem.hätte mir jemand ezählt das es sich um ein von neurosis eingspieltes stück musik mit jc am micro handeln würde hätte ich es geglaubt.die intensität erinnert mich an times of grace oder the sun that never sets.auf wikipedia ist zu lesen julie und josh verarbeiten auf diesem werk ihren beziehungskrieg,der so ausartete das die beiden ihre anwesenheit im studio nicht ertrugen und getrennt am album arbeiteten.nach seelensreptease klingt deises album in der tat.so intensiv das es fast schon schmerzt.einfach grenzgenial.julie klingt wie eine wildgewordene beth gibbons(portishead)auf entzug.josh`s gitarrenarbeit und sprachsamples,hypnotisch klingendes drumming und generell sehr exzessive musik geben den gegenpart.so pushed man sich zur höchstleistung.
ich weiss nicht ob es sinn macht 10 jahre nach dem erscheinungsdatum einer cd eine rezension darüber zu schreiben aber ich konnte ein solches ausnahmealbum nicht ohne rezension stehen lassen.wer auf exzessive musik mit dem besonderen kick steht kommt an diesem wek nicht vorbei.zusammengefasst könnte man sagen:zu diesem album möcht man nicht tanzen.zu diesem album möchte man grimassen ziehen.
wer das album kennt weiss wovon ich rede.check it out...


Mariner
Mariner
Preis: EUR 16,99

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wo cult of luna draufsteht ist auch cult of luna drin,um den biestfaktor bereichert, 13. April 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mariner (Audio CD)
was war ich skeptisch vor dieser veröffentlichung.frauengesang bei col?ein frauenstimmchen fs.col`s breitwandgitarren?ehrlich gesagt passt(e)für mich weiblicher gesang nicht sonderlich gut zu metalmucke.portishead oder lamb etc o.k aber bei cult of luna?das kann nicht gutgehen....dachte ich.anderseits finde ich jede col scheibe ausnahmslos genial...also bei amazon bestellt,kopfhörer auf und......sanfte athmosphärische klänge...gefolgt von einem unnachahmlichen col breitwandriff(uff wenigstens instrumental alles beim alten)...dann setzt julie christmas(doofer name) ein und es passt.und wie....!!!beim ersten song "a greater call"noch im duett wird man auf das nun nahende inferno eingestimmt.der zweite song chevron ging mir nicht sofort ins ohr.nach mehrmaligem hören entwickelt sich dieser aber zu meinem favoriten.julie christmas zeigt hier was sie drauf hat.kreischt und brüllt sich die seele aus dem leib um im unglaublich athmospärischen ende des songs engelsgleich unfassbar schöne gesangslinien zum besten zu geben.immer mit einem hauch von wahnsinn und verruchtheit versehen.genialer song,ein absoluter grower.war dieser song noch im duett gesungen folgt mit the wreck of s.s needle die singleauskopplung des albums und eine julie christmas show vom feinsten.wie eine metallische ausführung von björk packt julie alles aus was sie hat und schreit,man glaubt es kaum,die gitarren wände regelrecht nieder.niemals zuvor habe ich eine frau so singen hören.unfassbar!!!spätestens jetzt wurde mir klar was für einen breicherung diese frau für col darstellt.wie zur bestätigung fogt mit aproaching transition der ruhigste und etwas träge daherkommende song ohne julies beteiligung.ein typischer col song anfangs noch athmosphärisch steigert er sich zum ende hin.cooler song, doch im gesamtkontext eher zum luftholen vor dem genialsten song der scheibe.cygnus vereint alles was cult of luna in den letzten jahren ausgezeichnet hat.col bläst dann zur schlussoffensive und haut in den letzten 3 minuten alles raus was geht...
jetzt erst mal durchatmen...die ohren schellen....nach etlichen gänsehautmomenten und diesen schlussminuten braucht man erst mal ne pause.
insgesamt gesehen kann man mariner musikalisch zwischen eternal kingdom und vertikal einordnen.die gitarren stehen schon eher im vordergrund wie bei der vertikal.die trumpfkarte ist aber eindeutig julie christmas organ(das ich so etwas mal sage,ts ts) die wildgewordene metalbjörk hat mich 100% überzeugt und macht mariner erst zu dem was es ist:der wahnsinn!!!!!!!!!
ob mariner "steherqualitäten"hat und zu meinen evergreens(panopticon,mass 4,precambrian etc) gehören wird bleibt natürlich abzuwarten.aber nach the beyond und salvation halte ich mariner zum stärksten was col bisher geleistet haben.also auf zum plattenladen deines vertrauens...


I Paint Pictures on a Wedding Dress
I Paint Pictures on a Wedding Dress

5.0 von 5 Sternen bin sprachlos...was für wunderbare musik, 25. November 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
als deusfan der ersten stunde hörte ich beim zugfahren mal wieder das debut worst case scenario.wie immer bei den ersten 3 deus platten schmolz ich zur gänze dahin.ich war sehr traurig als stef kamil die band verlies.aber irgendwie verfogte ich nur die deus geschichte weiter.zita swoon ging irgendwie an mir vorbei.als ich vor jahren im plattenladen zwei songs antestete war ich wohl nicht so begeistert.jedenfalls hatte ich ippoawd erst vor ein paar tagen im briefkasten....und was muss ich damals für tomaten auf den ohren gehabt haben...ich bekomme das grinsen nicht mehr von den backen.was für eine coole scheibe ist das denn.ich empfehle jedem der den ersten paar deusplatten hinterhertrauert uneingeschränkt dieses kunstwerk.am besten wahrscheinlich beim autofahren an einem sonnigen tag konsumiert enthält die platte 100% der zutaten weswegen ich musik so sehr liebe.sie lässt sich nicht in schubladen stecken weswegen der leser mir einfach vertrauen muss...es ist ein genie(oder mehrere)am werken der ein tolles lebensgefühl gepaart mit einer übedosis musikalität zu transportieren versteht.stay different...feel sita swoon.muss man gehört haben.jeden song...jeden tag....dann wirds wahrscheinlich ein guter


The Direction of Last Things
The Direction of Last Things
Preis: EUR 12,49

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen jazzy kick ass masterpiece, 15. November 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Direction of Last Things (Audio CD)
ich habe intronaut vor jahren als vorgruppe von the ocean schätzen gelernt.die auf den ersten blick etwas blass wirkende band überzeugt mich seither mit jedem release etwas mehr und mit ihrer neuen scheibe haben sie selbst übertroffen.bretterharte riffs treffen auf hochkomplexe leicht angejazzte gitarreläufe und pickings, so gekonnt verwoben das man machmal glaubt drei oder vier klampfen zu hören.dem ist aber nicht so.schlagzeug und bass stehen dem in nichts nach.die rythmusfraktion leistet unglaubliches ohne jemals frickelig oder aufgesetzt zu wirken.viele störten sich in der vergangenheit etwas an sascha dunables gesang aber auch das ist dieses mal gut gelöst.der gesang ist bei so komplexer mucke ja oft eine heikle geschichte,so bin ich schon froh das er nicht weiter stört.mir ist es sowie so ein rätsel wie man so anspruchsvolle gitarrenarbeit leisten kann und gleichzeitig noch singen muss.vor allem vom timing her.
auch werden dieses mal wieder ab und an growls eingesetzt die wirklich gut klingen und zum teil gar an the ocean`s loic rossetti erinnern.
es macht wirklich spass die platte zu hören weil es nicht so anstrengt wie sonst so oft bei der art musik.
für fans von:tool,the ocean,king crimson,mastodon,soen,karnivool,porcupine tree,isis u.s.w.jeder aufgeschlossene hörer müsste hier auf seine kosten kommen.tatsächlich gibt es nicht allzuviele bands die mal etwas neues wagen.the direction of last things hat einige passagen zubieten die man in dieser form möglicherweise tatsächlich noch nicht gehört hat.mit btbam;s coma eclipted mein highlight 2015.sehr geil...


Coma Ecliptic
Coma Ecliptic
Preis: EUR 13,49

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen WOW!!!! was für ein brett....., 30. August 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Coma Ecliptic (Audio CD)
parallax war schon gigantisch.coma ecliptic toppt aber alles was btbam bisher veröffentlicht haben.mit unglaublicher liebe zum detail und deutlich homogener wird hier zu werke gegangen obwohl natürlich immer noch fast alle musikstile vorhanden sind.diese sind aber verwobener als beim vorgänger.auf coma überwiegt der proganteil aber deutlich.bei manchen songs fühlt man sich fast an alte yesschinken erinnert.natürlich in deutlich moderernen und metallischerischen gewand.coma sollte auf jeden fall am stück gehört werden da die songs allesamt verwoben und verschachtelt sind.auch sollte man "aktiv"zuhören da die musik sonst nicht ankommt und sogar nervt.gibt man sich diesen hochkomlexen kompositonen aber zur gänze hin wird man aber schnell in ihren bann gezogen.was btbam von anderen bands wie skyharbor,tesseract oder monuments unterscheidet ist dass tommy rogers überragend genial singt egal welchen stil und die musik trotz der komlextät mit einem höchstmaß an gefühl vorgetragen wird.
ich habe mir coma ecliptic bis jetzt ungefähr 20 bis 30 mal auf kopfhörer zu gemüte geführt und jedesmal reisst mich die musik mehr mit,endecke ich neue finessen und musikalische wie emotionale feinheiten.ein ganz grosses ding.mein highlight 2015 das höchstens noch vom anstehenden the ocean album getoppt werden könnte.ein ganz grosser wurf einer überragenden band.bin gespannt wo diese reise noch hingeht.
wie schon gesagt erfordert coma ecliptic volle aufmerksamkeit vom hörer.die belohnung jedoch ist atemberaubend....


A Life Unto Itself
A Life Unto Itself
Preis: EUR 11,84

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen steve von till at it's best, 2. August 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: A Life Unto Itself (Audio CD)
ich liebe diesen mann.a life unto it self fängt dort an wo grave is a grimm horse aufhörte.ich höre steve von tills musik eigentlich täglich zum einschlafen,.wie er so entspannt und gefühlvoll über das leben sinniert untermalt von unglaublicher musikalischer untermalung stellt sich bei mir sofort die totale entspannung ein.die musik ist irgendwie total perönlich fast habe ich das gefühl er sänge nur für mich,für meine persönliche entspannung.der mann hat sicher einiges erlebt in seinem leben und weiss von was er da singt.unglaublich authentisch eben.die musik ist "echt".
dabei geht er auf dem neuen output noch reduzierten zu werke aber jedes instrument kommt voll zum tragen jeder ton ist mit einem höchstmaß an gefühl gespielt.also keine lagerfeuermucke wie man sie von scott kelly manchmal hört.wer die ruhigen momente von neurosis schätzt wird mit steve von tills musik auf jeden fall mehr als glücklich.für die musikalische untermalung sorgen guitars,viola,percussion,pedal steel und korg ms-20....genial.die letzten 3 alben sind jedenfalls alle überragend
.wie eingangs schon erwähnt liebe ich diesen mann für sein lebenswerk und für die entspannung die er mir mit seinen solowerken fast täglich schenkt.die musik"wirkt"eigentlich immer.


The Demon Joke (Special Edition)
The Demon Joke (Special Edition)
Preis: EUR 8,79

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen lang ersehntes lebenszeichen, 2. August 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Demon Joke (Special Edition) (Audio CD)
ausnahmemusiker mike vennart ist mit the demon joke ein tolles album gelungen war man doch die letzten jahre im bandcamp niveau versunken.mit british theater sparsam erfolgreich und unter den möglichkeiten zurückgeblieben und als tourgitarrist bei biffy clyro musikalisch gewiss unterfordert.für mich ist damals eine kleine welt zusammengebrochen als oceansize ihre trennung bekanntgaben hat man doch mit frames und effloresence unvergesslich geniale alben veröffentlicht für die mike vennart hauptverantwortlich war.
mit spannung erwartete ich daher the demon joke.wo würde sich mike vennart musikalisch einordnen?
gott sei berief sich mike vennart wohl auf alte stärken und nach den ersten durchläufen erschließt sich dem hörer ein toller klangkosmos filigraner klänge und wahnsinns gesangslinien die sich tief ins gehirn bohren.der mann hat ahnung von musik das steht ausser frage.derart fragile und aussergewöhnliche musik hört man sonst bestenfalls von radiohead.
etwas punktabzug gebe ich ich für ein bischen zu viel sythieinsatz und die kurze spielzeit.trotzdem kann eigentlich jeder oceansize fan bedenkenlos zugreifen.hervorzuheben ist vielleicht das gefühlvolle don't forget the joker oder das temaramentvolle duke fame.a weigt in the hollow ist auch richtig genial.selbst das fast radiotaugliche operate besticht mit unglaubicher gesangslinie im strophenteil.sehr schade das der refrain alles zunichte macht.ein wahrscheinlich vergeblicher versuch doch noch eine chartplatzierung zu erlangen.egal vergeben.tolles output eines herausragenden ausnahmemusiker.weiter so....


Tomahawk
Tomahawk
Preis: EUR 13,99

5.0 von 5 Sternen eine der coolsten platten ever...., 1. Juni 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tomahawk (Audio CD)
von den vier releases von tomahawk sicher die kultigste und coolste platte die für mich absolut alles beinhaltet was ich an musik so liebe.das debüt hat die volle punktzahl was groove und drive angeht und ein paar richtig lässige beats zu bieten.in 4 jahren feier ich meinen fünfzigsten werd mich bis bis 24 uhr auf der feier betrinken und zu fortgeschrittener stunde das debut von tomahawk auflegen.der ultimative ritterschlag der platte bei so einem musiknerd wie mir;-)...hoffentlich hab ich die passenden gäste eingeladen.ach so.....darf ein keiner ausgesuchsten Musiksammlung fehlen!!!


Demon (Digipak)
Demon (Digipak)
Preis: EUR 12,57

5.0 von 5 Sternen mein highlight 2014......., 15. Januar 2015
Rezension bezieht sich auf: Demon (Digipak) (Audio CD)
2014 war ein gutes jahr für progfans.vor allem aber für gazpachofans.die norweger können anscheinend nur in gut.das sie tick tock noch toppen könnten hielt aber selbst ich für nahezu unmöglich.doch mit demon ist es ihnen meiner meinung nach gelungen.fast 2 jahre hat man an diesem werk getüftelt und das hört und fühlt man in jeder sekunde.so ausgefeilte arangements gab es selbst auf tick tock und missa atropos über die ganze spieldauer gesehen nicht zu hören.demon erlaubt sich null schwächen und o.konnte sich noch einmal(kaum vorstellbar)steigern.auf den vorgägeralben ist er vielleicht an manchen stellen etwas über das ziel hinausgeschossen und klang etwas zu weinerlich.auf demon jedoch sitzt jede note und jeder vokalpart genau richtig.es gibt für mich als langjähriger musiknerd der hunderte alben verschiedendlicher stilrichtungen sein eigen nennt bestensfalls 30 platten die ich als perfekt bezeichnen würde.demon ist in diesen erlauchten kreis aufgenommen,
an der machart und dem konzept hat man nichts geändert.wieder eine konzeptplatte im stil von tick tock etwa.wo gazpach diese ideen nur immer her nimmt ist mir schleierhaft.klare kaufempfehlung.ich danke gazpacho für die wunderbar schönen momente und stunden die ich mit meinen kopfhörer und einem glas rotwein bewaffnet zu dieser wunderbaren musik erleben durfte.das gazpacho erfolg mit diesem konzept und dieser musik hat freut mich sehr.nachdem doch einige bands mit ungewöhnlichen konzepten mangels erfolg abgeamselt sind und frustriert das handtuch geworfen haben.
highlights 2014:
gazpacho-demon
soen-tellurian
the contortionist-language
cynic-kindly bent us free
opeth-pale c.

downs:
crippled black phoenix-white light generator(sängerprobleme)
ghost brigade-


Tellurian
Tellurian
Preis: EUR 14,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen bärenstarker zweitling, 4. Dezember 2014
Rezension bezieht sich auf: Tellurian (Audio CD)
tellurian heisst er,der nachfolger des auch schon recht starken debutes cognitive.dieses wurde ja von manchen als toolplagiat abgetan.ich würde sagen es war halt etwas toollastig was mich nicht störte.ist auch egal denn beim neusten werk wurde nochmal ordenlich zugelegt in jederlei hinsicht.ich habe mir die platte mehrmals auf kopfhörer reingezogen und mittlerweile bekomme ich das grinsen nicht mehr von backen.jeder der musiker gibt wirklich alles auf allerhöchstem niveau.über martin lopez muss man ja eh nichts mehr sagen.für mich schon zu opethzeiten der meister seines faches da er neben den technischen fähigkeiten auch noch ein höchstmaß an feeling mitbringt.der neue basser fügt sich auch blendend ein.was bei mir aber ausserordenliche verzückung entfacht ist das gitarrenspiel von kim platbarzdis welches schon etwas an adam jones erinnert.dieser müsste sich aber ordentlich strecken denn was kim auf tellurian so zusammenklampt ist echt grosser sport.meiner meinung hat er diesen stil wirklich noch verfeinert.echt wahnsinn-auch ohne den superfetten sound eines adam jones.manchmal hört man auf tellurian wirklich nur drei instrumente,ohne keys und soundscapes e.t.c und dennoch hat die musik ein solchens volumen,eine solche dichte.weils halt echte profis sind.lediglich mit joel ekelöfs vocals zahnte ich anfangs des öfteres.er ist halt kein gefühlsvulkan und singt etwas gleichförmig.doch je öfter man sich tellurian reinzieht desto mehr ergeben seine vocallines sinn.er singt halt nicht so variabel wie ein maynard keenan.
anpieltipps gebe ich keine.jeder song ist klasse.ich glaube seit oceansize`s frames hat mich keine platte so geflashed.well done!!!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 30, 2014 11:15 AM CET


Seite: 1 | 2