Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho Autorip longss17
Profil für Andreas H. Förster > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Andreas H. Förster
Top-Rezensenten Rang: 2.398.435
Hilfreiche Bewertungen: 82

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Andreas H. Förster

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
X-Men - Zukunft ist Vergangenheit [Blu-ray]
X-Men - Zukunft ist Vergangenheit [Blu-ray]
DVD ~ Jennifer Lawrence
Preis: EUR 8,60

16 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kein Menü, kein Film, 11. November 2014
Der Film startet nicht. Ich habe den Film im Kino sehr gemocht und der verdient locker 4-5 Sterne, aber was nützt mir ein guter Film, der sich nicht abspielen lässt.
Das bringt mich zum dem Ärger, den ich gerade empfinde: Wie zum Geier kommt 20th Century Fox darauf, dass sie die Filmpiraterie unterbinden können, indem sie ehrliche Kunden gängeln, verärgern, verarschen und das Geld aus der Tasche ziehen mit einem Produkt das nicht verwendet werden kann? Ehrlich.
Ich glaube ich versehe mein Konto mal mit dem Kopierschutz. 20th Century wird ihn bestimmt nicht knacken können....
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 16, 2014 3:53 PM CET


ArcaniA: Fall of Setarrif
ArcaniA: Fall of Setarrif
Wird angeboten von RetailService
Preis: EUR 7,77

66 von 70 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Das hätte auch ins Hauptspiel gepasst..., 27. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: ArcaniA: Fall of Setarrif (Computerspiel)
Nachdem Pyranha Byes und JoWood getrennte Wege gingen, wurde Spellbound mit dem Nachfolger von Gothic 3 betraut. Arcania - A Gothic Tale hatte nicht mehr viel mit dem ursprünglichen Gothic-Spielen zu tun: Minimale Gestaltungsmöglichkeiten für den Helden und mehr ein Egofighter als ein anspruchvolles Rollenspiel. Und genau hier setzt auch das Stand-alone Add-on an. Man muss sogar sagen, dass es die erfolgreiche" Strategie von A Gothic Tale" perfekt weiter fortführt.

Bei Spielbeginn gibt es zwei Möglichkeiten: Ein vom Computer generierter Held oder das Weiterspielen des Helden aus dem Hauptspiel. Ich hatte mich für letztere Variante entschieden. Das bedeutet: Der Held hat alles aus dem Hauptspiel. Wirklich alles. Artefakte, Gold, Waffen, Rüstungen, Erfahrungsstufe usw. usw.... Die Konsequenz daraus war, dass ich auf höchstem Schwierigkeitsgrad nicht einmal gestorben bin und als Gott der Insel durch das Spiel lief - äh mich durch das Spiel prügelte. Was anderes macht man nicht wirklich. Einfach ausgedrückt: Keine Herausforderung und keine Spannung.

Positiv muss ich allerdings sagen, dass ich beim spielen keine Ruckler und keine Bugs bemerkt habe. Die Grafik entspricht dem des Hauptspiels, ist also ansprechend. In der technischen B-Note finde ich das Spiel also durchweg überzeugend. Da wurden schon ganz andere Sachen veröffentlicht.

Zu selten sind dagegen witzige und originelle Dialoge. Alles ist hölzern, kurz und einfach nicht stimmig. Gefällt mir nicht. Einzig die Begegnung mit Lee aus Gothic 1-3 hat mir gefallen.

Was mich neben der Story (böser Dämon bedroht die Welt, Selfmade Held gibt ihm auf die Mütze, Welt gerettet) allerdings am meisten stört, ist folgendes: Das Spiel wirkt mehr als sei es aus dem Hauptspiel entfernt worden um es separat zu veröffentlichen. Das ist traurig und billig. Naja. JoWood ist ja inzwischen insolvent...

Was kann man da als Fazit noch sagen? Wem Arcania gefallen hat, dem könnte auch Fall of Setarrif gefallen. Storytechnisch gibt es keine Weiterentwicklung, aber den eigenen Helden noch ein wenig zu pimpen kann reizvoll sein. Mehr ist es aber wirklich nicht. Vier bis fünf Stunden kann man Herkules auf Erden sein und nach dem Endkampf ist es so, als habe man.... Keine Ahnung was ich da empfunden habe. Ich glaube Erleichterung das es vorbei war - wie nach einem Zahnarztbesuch (obwohl der betäuben kann). Schade, schade, schade.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 1, 2012 6:08 PM MEST


Seite: 1