Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für tonii > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von tonii
Top-Rezensenten Rang: 1.767.606
Hilfreiche Bewertungen: 100

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
tonii "tonii"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Bauch, Beine, Po - intensiv mit core-training
Bauch, Beine, Po - intensiv mit core-training
DVD ~ Nina Winkler
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Extrem - extrem gut und extrem anstrengend !, 6. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich trainiere seit Kurzem zusätzlich zum "Bikini-Workout"

Vital - Bikini Workout: Schlank und straff in Rekordzeit

und zum "Cellulite-Stop" ;)

Fit for Fun - Weg mit Cellulite! Straffe Beine, Sexy Po

mit dieser DVD und sie ist definitiv und mit Abstand die forderndste und anspruchsvollste.

Ich war nach Schwangerschaft und Geburt als ehemals sehr trainierte, sportliche Person ziemlich aus der Form und Kondition geraten, das Bikini-Workout empfand ich als idealen Wiedereinstieg (für jemanden, der sportlich zumindest eine sportliche Vergangenheit hat... ;), es wurde mir aber irgendwann zu eintönig immer nur mit einer DVD zu trainieren.

Diese hier ist nicht nur eine Abwechslung, sondern definitiv eine Steigerung.
Cardio/Fatburner wird klein geschrieben bzw kommt so gut wie gar nicht vor, verspricht der Titel ja aber auch nicht (und da ich keine Probleme mit dem Gewicht, sondern eher mit der Form habe vermisse ich dementsprechend auch nichts...)

Das BBP-Training ist absolut anstrengend, ich schaffe es bei manchen Übungen immer noch nicht, die vorgegebene Wiederholungsanzahl durchzuhalten. Teilweise zittern/zitterten meine (Bein-)Muskeln extrem, hier spürt man wirklich schon während des Trainings, was da gerade passiert...
Und auch danach, der Muskelkater ist hartnäckig... :)

Das Komplett-Programm umfasst 60 Min., alternativ werden Kurzprogramme für verschiedene Körperpartien oder auch BBP insgesamt angeboten.
Das Komplett-Programm ist ein Zusammenschnitt einzelner Übungen aus den Kurzprogrammen plus warm-up plus Stretching, ergänzt um ein oder zwei Übungen, die in den Kurzprogrammen nicht auftauchen.

Wenn diese Übungen wirken wie sie sich anfühlen und ich weiter durchhalte, laufe ich 2014 bei Victoria's secret mit... :D

Kleine "Kritikpunkte":

- die beiden anderen o.a. DVDs finde ich irgendwie "atmosphärisch angenehmer", das ist aber natürlich was rein subjektives und ich kann es auch nicht genauer begründen,setzt sich wohl zusammen aus Location, den Darstellerinnen (mag Michaela Süssbauer sehr gerne, die auf den beiden anderen DVDs "vorturnt" und hier icht dabei ist), Musik und...
- Stimme aus dem Off - ist eine in Deutschland recht bekannte Synchronstimme (zB der Schauspielerin Neve Campbell), die ich leider überhaupt nicht angenehm finde. Das ist dem Trainingsspaß doch leicht abträglich, weil ich durchaus einen inneren Widerstand spüre, wenn diese Stimme mir "Anweisungen" gibt... aber natürlich auch rein subjektiv empfunden.

ansonsten:

klare Kaufempfehlung, traut euch :D !!


Vital - Bikini Workout: Schlank und straff in Rekordzeit
Vital - Bikini Workout: Schlank und straff in Rekordzeit
DVD ~ Nina Winkler
Preis: EUR 14,49

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekt für den after-baby-body...., 27. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die DVD ist eine gute Alternative zum Fitnessstudio, das ich seit der Geburt meines kindes nicht mehr regelmäßig (vorher 4-6x/Woche) besuchen kann. Zwar hatte ich das Gewicht schnell wieder runter, die Schwangerschaft hatte den Körper aber dennoch ganz schön mitgenommen, von "straff" oder "gut proportioniert" (ich war vorher in einem ziemlich tranierten Zustand) konnte/kann leider keine Rede mehr sein...

Da sich die einzelnen Module auch separat anwählen lassen, kann man das Trainingspensum perfekt dem Zeitbudget des jeweiligen Tages anpassen (auch nicht ganz unwichtig mit Säugling und Haushalt...) Ich mache (fast) täglich nach dem warm-up 2-4 Module, je nach Zeit und Motivation. Nach ca. 3 Wochenkann ich am Bauch (war allerdings schon immer der Bereich, den ich superschnell in Form bringen konnte) super Erfolge verbuchen - straff, muskulös, Six-pack beginnt sich wieder abzuzeichnen, Beckenknochen kommen hervor.
Po und Beine waren schon immer eine besondere Herausforderung für mich und so scheint es auch bei diesem Training zu bleiben... da hat sich noch nicht soviel getan, ich spüre aber regelmäßig Muskelkater und die Belastung während des Trainings ist auch deutlich spürbar, gehe also davon aus auch hier bald erste sicht- und nicht nur spürbare Ergebnisse zu haben.

Die DVD ist für gänzlich untrainierte Menschen sicher eine (zu?) grosse Herausforderung, ich bin trotz nicht allzuweit zurück liegender Entbindung gleich ganz gut reingekommen, weil ich vor und auch noch während der Schwangerschaft immer sportlich war (Ausdauertraining bis zuletzt gemacht) - um mit sportlicher Aktivität zu b e g i n n e n ist diese DVD mE nur bedingt geeignet, nämlich dann wenn man viel Geduld mit sich hat und sich nicht zwingt, alles direkt "schaffen" und durchhalten zu müssen.

Für mich persönlich ist das Tempo und auch die Anzahl der Wiederholungen perfekt, es geht immer gerade bis zu dem Punkt an dem ich denke "Ich kann/will jetzt nicht mehr", und dann kommt eine Pause oder andere Übung... super!

Inzwischen kenne ich die Module in- und auswendig und es wird mir ein wenig langweilig (nicht zu wenig anstrengend!), so dass ich mir jetzt noch zwei ähnliche DVDs, einmal mit Schwerpunkt Po/Beine/Cellulite und einmal mit Schwerpunkt core-Training bestellt habe - diese werde ich aber definitiv auch immer wieder benutzen, es geht mir nur um mehr Abwechslung.

Darstellerinnen, Musik, Stimme aus dem off und Kulisse finde ich persönlich sehr ansprechend.

Fazit: Durchaus anspruchsvoll, ziemlich effektiv und wunderbar geeignet um in einem Alltag auch mit Kind, Haushalt und ggf Job (später wieder...;) sportlich aktiv und trainiert zu werden/bleiben, ohne jedes Mal den Weg ins Fitnessstudio nehmen zu müssen...


Verena Brauwers - Hot Pants Workout
Verena Brauwers - Hot Pants Workout
DVD ~ Verena Brauwers
Wird angeboten von Dein Filmshop
Preis: EUR 12,90

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super Training auf mittelprächtig produzierter DVD, 30. März 2009
Rezension bezieht sich auf: Verena Brauwers - Hot Pants Workout (DVD)
Das Training ist inhaltlich super, die Trainerin wirkt auf mich sympathisch, keine Drill-Instructor-Atmosphäre, es wird gut und manchmal sogar etwas zu gut (ausfüüüüüührlich....) erklärt - ist ja aber eigentlich nur ein Zeichen, dass sie was von ihrem Job versteht und dieses Wissen weitergeben will.
Das Programm ist auch für Sportmuffel und Faulpelze wie mich erträglich bis sogar angenehm, eben weil eine nette Atmosphäre geschaffen wird und die einzelnen Übungseinheiten auch nicht allzu lang und eintönig sind, man weiß immer "Es ist gleich vorbei!" und es startet eine neue Übung... Ich sehe nach 1,5 Wochen Training (allerdings auch fast täglich, einmal das komplette Programm) bereits Erfolge, mit der nötigen Disziplin kann dieses Training m.E. echt effektiv wirken!!

Die DVD ist recht unprofessionell produziert, anfangs wackelt das Bild, mitten im Training raunt der Trainerin jemand was aus dem Off zu und sie reagiert darauf - wurde nicht rausgeschnitten :-) ! Stört aber nicht, zumindest mich nicht. Finde die Musik eh nervig und trainiere inzwischen ohne Ton mit eigener musikalischer Untermalung.

Viel Spass und Erfolg allen, die es probieren!!


Englischer Harem
Englischer Harem
von Anthony McCarten
  Gebundene Ausgabe

15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Richtig gute, amüsante Unterhaltung inklusive Denkanstößen - super!, 22. März 2009
Rezension bezieht sich auf: Englischer Harem (Gebundene Ausgabe)
Eines der besten Bücher, das ich in letzter Zeit gelesen habe - weder zu kopflastig-(pseudo-)anspruchsvoll, noch "nur" witzig und ins Zotige abgleitend. Richtig gut unterhaltend und dabei durchaus mit Anspruch und einer ordentlichen Prise gesellschaftskritischer Schärfe - die einem aber nicht den Spaß am Buch verdirbt. Der Autor traut sich mutig, sowohl den Einheimischen (hier den Briten), aber auch den Migranten einen Spiegel vorzuhalten, der die Macken und Eigenheiten beider Seite fast immer auf den Punkt genau und sehr amüsant beschreibt - und manchmal auch durch den nächsten Satz bereits wieder als Klischee entlarvt. Ich habe selten so sehr bei einem Roman gelacht wie bei diesem - ob Tracys Vater nun Bagdad hartnäckig im Iran verortet, Sams alte, aus dem Iran angereiste Eltern tödlich beleidigt sind, weil ihr inzwischen ungläubiger Sohn sein Haus vor ihrem Besuch nicht auf seine Ausrichtung gen Mekka vermessen hat oder ein kamboadschanischer Flüchtlingsvater mit seinen zwei einzigen englischen Wörtern ("ello!""Sowwwy!sowwy!") sein Zuspätkommen erklären und entschuldigen will - all dies könnte gemein oder abwertend rüberkommen.

Sämtliche Figuren sind jedoch so liebevoll, plastisch und nachvollziehbar beschrieben, dass all diesen Szenen immer etwas Warmes, Gutes anhaftet - und einem beim Lesen deutlich wird, wieviel man doch eigentlich mit einem Schmunzeln wegstecken könnte und dass eben jeder nur "seine" Haut hat, aus der er nicht immer heraus kann. Selbst Tracys auf den ersten Blick schlicht strohdummer und verachtenswürdiger Exfreund wird durch die geschickten Schilderungen des Autors und perfekt platzierte, treffende Äußerungen (Lob auch an die Übersetzung!) für den Leser zwar nicht unbedingt liebenswert, aber zumindest nachvollziehbar in dem, was ihn antreibt und den beschränkten Mitteln, die dem armen Würstchen dafür zur Verfügung stehen...

Ein Buch, das für ein warmes Bauchgefühl und für viele lustige, aber auch erhellende Momente sorgt und nicht zuletzt auch einem selbst den Spiegel vorhält. Super!!


Alles über meinen Vater
Alles über meinen Vater
von Susanne Fröhlich
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

15 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Frau Fröhlich kann gut abgucken..., 29. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: Alles über meinen Vater (Gebundene Ausgabe)
... und drittklassige Hera-von-Kürthy-Prosecco-Weichspüler-Storys schreiben. Mehr aber auch nicht. Kurz nachdem ich im Sommer das Buch "Papa, erzähl mal" zum 60. Geburtstag meines Vaters gekauft hatte und absolut begeistert von der schönen Gestaltung und der inhaltlichen Idee dieses Erinnerungsalbums war, tauchte die ohnehin omnipräsente Schnattertussi Frau Fröhlich wie immer betont selbstbewussst in sämtlichen Talkshows auf, um "Alles über meinen Vater" zu promoten. Und dabei nicht zu knapp zu betonen, welch genialer geistiger Erguss i h r mit diesem Werk gelungen war.
Vermutlich hatte sie irgendwann ebenfalls die aus dem Niederländischen übersetze Originalausgabe "Papa, erzähl mal" in den Händen, war dann aber einen Deut schlauer als ich und nicht nur begeistert von der Idee, sondern hat sich diese gleich auch noch zu eigen gemacht und als ihre ausgegeben, bischen dran gefeilt, neuer Titel, bums, Buch fertig. Hätte man mal selber drauf kommen sollen...
Im Ernst, wer Frau Fröhlich ebenfalls als Nervensäge vor dem Herrn empfindet und die Abguckerei und Fremd-Feder-Schmückerei dieser nervtötenden Selbstdarstellerin nicht auch noch durch sein gutes Geld unterstützen möchte, greife einfach zu "Papa, erzähl mal" und belohne so diejenige (Elma van Vliet), die wirklich die wundervolle Idee zu einem solch schönen Erinnerungsstück hatte.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 11, 2009 10:49 AM CET


Kalte Küsse
Kalte Küsse
von Sabine Deitmer
  Taschenbuch

6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Antiquierter Pseudo-Emanzen-Schmöker - reicht für den Strand, 5. August 2004
Rezension bezieht sich auf: Kalte Küsse (Taschenbuch)
Gut und flüssig zu lesen, angenehme Sprache, aber der verbal superdick aufgetragene ständig erhobene Möchtegern-Emanzen-Zeigefinger nervt gewaltig!! Ich will es mal darauf schieben, dass das Buch bereits Anfang der Neunziger erschien und sich die Dinge eben ändern... so kann man es der Autorin vielleicht nicht vorwerfen, dass sie die Generation heutiger junger Frauen mit ihren gewollt-flapsigen Sprüchen und haarsträubend stereotypen Beschreibungen einer vermeintlich unabhängigen Singlefrau sicher nicht mehr hinterm Ofen vorlocken könnte, sondern einem damit im Gegenteil gehörig auf den Geist geht.
Zu ihrer Protagonistin, ach so selbstständig und unabhängig (bindungsgestört ??), schlagfertig, nimmt sich die Männer wie's ihr passt, lässt keinen an sich ran, trägt die Haare "raspelkurz" (ja logo! und rasiert sich unter Garantie auch nicht die Achseln), oh, man könnte hier noch ein gutes Dutzend Klischees aneinanderreihen, bekommt eine heute 24jährige mit durchaus feministischen Background wie ich keinerlei Zugang -man möchte sie vielmehr rütteln und schütteln und sagen "He Ooooma - Frauen dürfen wieder weinen (oder Gefühle zeigen) ohne gleich als Heimchen am Herd zu verrecken!"
Die Story schlägt natürlich in dieselbe Kerbe - der Mann als triebgesteuertes Ungeheuer, dessen Frau sich erwehren muss. in sicherlich ausgesprochen wichtiges und hochsensibles Thema, das m.E. hier GERADE aufgrund der oberflächlichen Charakterstudien und Ausbreitung sämtlicher verfügbarer Stereotypen absolut unzureichend behandelt wird.
Ich hab jetzt drei, vier Tage dran gelesen, eignet sich zum Einschlafen, am Strand liegen und/oder Schmunzeln - und nervt mindestens einmal pro Doppelseite gewaltig. So ein Buch in der Reihe "Die Frau in der Gesellschaft" mit durchaus feministischem Anspruch erscheinen zu lassen, wie damals geschehen, fände ich heute, zehn Jahre später, denkbar daneben. Oder einfach ziemlich anspruchslos.


Das letzte Opfer
Das letzte Opfer
von Petra Hammesfahr
  Gebundene Ausgabe

15 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Entsetzlich!, 2. Februar 2003
Rezension bezieht sich auf: Das letzte Opfer (Gebundene Ausgabe)
Habe es nach längerer "Erholungspause" doch mal wieder mit Petra Hammesfahr versucht. Das war eindeutig das letzte Mal! Die Story ist wirr, tausend verschiedene Namen, ständig wechselnde Theorien, in denen für mich jede Logik fehlt, gleichzeitig bedient sich die Autorin allerdings eines unglaublichen drögen, trockenen, geradezu biederen Schreibstils - keiner der Protagonisten bekommt auch nur das geringste bischen Lebendigkeit oder nachvollziehbare Emotionalität eingehaucht. Ein bedrückend engstirniger Kleinstadtgeist wird hier nicht nur beschrieben, sondern scheint Fundament des schriftstellerischen Schaffens der Autorin zu sein. Das geht schon bei der Wahl der Durschnitts-Deutschen-Vornamen ihrer Figuren los, zieht sich als roter Faden weiter durch die entsetzlich rückständigen Männer-Frauen-Beziehungen, die sie beschreibt und bekommt dann etwas geradezu ekelhaft Doppelmoralisches und Kleinkariertes, wenn plötzlich in dieses Idyll irgendeine sexuelle Perversion oder Abweichung plaziert wird.
Der ganze Kriminalfall an sich ging mir irgendwann nur noch gehörig auf díe Nerven. Ich habe das Buch kurz vor Schluss zugeklappt und kann bestens damit leben, nie zu erfahren, wer nun der Täter in dieser mißlungenen Story war.


Im Falle meines Todes: Krimi
Im Falle meines Todes: Krimi
von Carlene Thompson
  Taschenbuch

12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kurzweiliger Krimigenuss auf TV-Roman-Niveau, 26. Januar 2003
Rezension bezieht sich auf: Im Falle meines Todes: Krimi (Taschenbuch)
Ideal als Vorlage für einen dieser ZDF-TV-Roman-Krimis, Sorte amerikanische Einheitsware. Hauptdarstellerin wäre wahrscheinlich Victoria Principal (oder eine vergleichbare andere Ex-Serienheldin) und bei den Dialogen und dem schmalzigen Ende müsste man doch manchmal etwas die Zähne zusammenbeißen...
und trotzdem unterhaltsam, genau wie das Buch!
Das ist nun wirklich keine anspruchsvolle Literatur, die Sprache ist angenehm und schlicht, ebenso wie die Charaktere, die allesamt den Prototypen von irgendwas verkörpern (die erfolgreiche, kaltschnäuzige Anwältin aus der Großstadt, das alternde, gescheiterte Ex-Cheerleader-Sternchen mit Tendenz zu übermäßigem Alkoholgenuss, das grundehrliche und herzensgute Mädel vom Lande...usw.), die Story ist leicht verständlich und dennoch spannend, kurz und gut: Das Buch lässt sich in einem durch lesen, ohne das man dafür eine Gehirnzelle mehr als nötig benutzen müsste. Es ist kurzweilige Unterhaltung im besten Sinne, für den Urlaub, nach einem anstrengenden Arbeitstag, um sich abzulenken und ein bischen mitzurätseln (wobei man in diesem Fall wahrscheinlich erfolglos bleiben wird).
Mir hat das Lesen Spass gemacht, und auch wenn das Weichspüler-Ende und speziell ein ausformulierter "romantischer" Gedanke der Hauptfigur ganz am Schluss mir etwas auf den Magen geschlagen sind, würde ich diesen Krimi jedem weiterempfehlen, der leicht verdaulich gut unterhalten werden möchte.


Die Schattenfrau: Der zweite Fall für Erik Winter (Ein Erik-Winter-Krimi, Band 2)
Die Schattenfrau: Der zweite Fall für Erik Winter (Ein Erik-Winter-Krimi, Band 2)
von Åke Edwardson
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,95

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Toller Krimi mit etwas enttäuschendem Ende, 26. Januar 2003
Ich habe wirklich jede Seite dieses Krimis mit Genuss gelesen - ein sympathischer Komissar, ein äusserst angenehmer, weil schlichter und klarer Sprachstil, den Fall fand ich ungheuer spannend und war dementsprechend begierig, des Rätsels Lösung zu erfahren. Und genau da lag auch das (meiner Meinung nach einzige) Manko der Geschichte: Dem Ende fehlte der Knalleffekt, es wird einem eine relativ unspektakuläre Erklärung präsentiert, die zudem noch einige Fragen offen lässt. Ich habe das Buch mit so einem "Ja, aber...!"-Gefühl zugemacht, und das war nach den hohen Erwartungen, die die ersten zwei Drittel der Geschichte bei mir geweckt hatten, doch ziemlich enttäuschend.
Wie in einigen anderen Kritiken schon erwähnt, hätte der Autor auf ein paar Nebenschauplätze und -handlungsstränge durchaus verzichten können ohne dass dadurch die eigentliche Story gelitten hätte. Ich fand diese Abschweifungen aber eigentlich gar nicht mal besonders störend oder unpassend, sie machten die Geschichte irgendwie "rund".
Alles in allem ein langer Krimi, den ich durchweg als wahren Lesegenuss empfunden habe - mit einem spannenderen und detaillierteren Ende (für das man vielleicht die ein oder andere Seite in der Mitte hätte sparen können...) wäre er perfekt gewesen!


Gute Nacht, mein Geliebter: Roman
Gute Nacht, mein Geliebter: Roman
von Inger Frimansson
  Taschenbuch

12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Die schwedische Ingrid Noll lässt grüssen..., 14. Januar 2003
...zumindest kamen mir einige der Werke dieser Autorin beim Lesen immer wieder in den Sinn.
Ich fands ziemlich langweilig, die Beschreibung auf dem Buchrücken hat in mir ganz andere (und viel höhere) Erwartungen geweckt, als das, was da letztlich geboten wurde erfüllen konnte. Ein bischen Lebensgeschichte, ein bischen hobbypsychologischer Einblick in die Seele der Protaginistin und ziemlich vorhersehbare "Enthüllungen".
S p a n n u n g habe ich beim Lesen in keinem einzigen Moment empfunden. Für einen Krimi ein etwas dürftiges Ergebniss - ich würde das Buch auch gar nicht eindeutig diesem Genre zuordnen, auch wenn ein, zwei Todesfälle vorkamen. Gekrönt wird diese zähflüssige und langatmige Erzählung (das ist sicher eine passendere Bezeichnung als Krimi!) dann von einem abrupten und in sich irgendwie in sich nicht "runden" Ende - als Fan skandinavischer Krimis war ich echt enttäuscht. Dieses Buch war allerdins nicht mein erster diesbezüglicher Reinfall - es ist wohl doch nicht alles gut, was aus dem Norden kommt und sich Krimi nennt.


Seite: 1 | 2