Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Norbert Kern > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Norbert Kern
Top-Rezensenten Rang: 3.474.962
Hilfreiche Bewertungen: 134

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Norbert Kern
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Bevor Ich war, bin Ich
Bevor Ich war, bin Ich
von Sri Nisargadatta Maharaj
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 20,90

36 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einzigartig klar, 18. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Bevor Ich war, bin Ich (Gebundene Ausgabe)
Schon der Nisargadatta-Klassiker "Ich bin" ist kompromisslos, direkt und geradlinig; "Bevor ich war, bin ich" legt allerdings noch deutlich nach. Das Buch ist so radikal, dass nur wenige spirituelle Beginner damit viel anfangen werden - umgekehrt ist es von höchstem Wert für "Fortgeschrittene".

Ein kleiner Ausschnitt:

MAHARAJ: Glauben Sie nicht, dass eine Art Fortschritt gemacht werden muss. Sie werden weiterhin irgendetwas tun, selbst wenn es konzeptionell ist, aber was wird derjenige tun, der versteht, dass er bereits da ist?
BESUCHER: Okay, aber gibt es da nicht einen immensen Raum für Selbstbetrug?
MAHARAJ: Wer ist es, der von sich selbst getäuscht wird?
BESUCHER: Das erfahrbare Ego.
MAHARAJ: Es gibt kein Wesen. Es ist für ein phänomenales Objekt nicht möglich, etwas zu erreichen - und das ist lediglich ein phänomenales Objekt.
BESUCHER: Muss man sich nicht die Mühe machen, in den Hintergrund zu treten?
MAHARAJ: Nichts zu tun bedeutet welche Art des Tuns?
BESUCHER: Für gewöhnlich leben wir identifiziert. Gibt es einen qualitativen Unterschied, wenn wir zurücktreten?
MAHARAJ: Machen Sie mit Ihrem Privatvergnügen weiter, aber unterliegen Sie nicht dem Irrtum, dass Sie irgendetwas tun.
...

Lange musste auf dieses Buch gewartet werden. Daniel Herbst hat es dankenswerterweise übernommen, auch diese Mitschnitte von Gesprächen des "späten" Sri Nisargadatta Maharaj ("Prior to Consciousness" im Original) auf Deutsch zu übersetzen und herauszugeben, nachdem 2009 schon die "Die Ultimative Medizin" erschienen ist. Zu hoffen ist, dass auch die vier restlichen Nisargadatta-Bücher von Robert Powell und Jean Dunn bald auf Deutsch vorliegen.


Der Ego-Tunnel: Eine neue Philosophie des Selbst: Von der Hirnforschung zur Bewusstseinsethik
Der Ego-Tunnel: Eine neue Philosophie des Selbst: Von der Hirnforschung zur Bewusstseinsethik
von Thomas Metzinger
  Gebundene Ausgabe

86 von 99 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verständliche Beschreibung einer genialen Theorie, 8. September 2009
Metzinger's Bücher wie das englische "Being no One" sind für Nichtexperten schwer verdaulich und einige kürzere Artikel sind zwar verständlich, lassen aber Fragen offen. Diese Lücke füllt "Der Ego-Tunnel".
Persönlich halte ich Metzinger für den interessantesten deutschen Philosophen der Gegenwart - obwohl seine sprachlichen Fähigkeiten mit denen eines Sloterdijk oder Habermas nicht mithalten können.
Metzinger's Selbstmodell-Theorie der Subjektivität stellt einen genialen Wurf dar, der viele Ergebnisse der neueren Hirnforschung in ein einziges Modell zu integrieren vermag.
Neben der Beschreibung der Theorie findet man 3 Gespräche mit hochrangigen Wissenschaftlern. Auch fehlt sein "Steckenpferd" nicht - Fragen der Neuroethik.
Durch seine Theorie hat sich "mein" Selbstbild unwiderruflich verändert. Mehr kann man von einem Philosophen nicht erwarten - daher 5 Sterne.


Vehikel. Experimente mit künstlichen Wesen
Vehikel. Experimente mit künstlichen Wesen
von Valentin Braitenberg
  Taschenbuch

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen geniale und witzige Konstruktion einer Intelligenz, 18. Januar 2008
Dieses Buch fiel mir vor etwa 20 Jahren als Student in die Hände und hat mein Leben verändert wie kaum ein Anderes. Braitenberg schafft es innerhalb der ersten Kapitel, die Konstruktion eines insektenhaftes Wesen glaubhaft zu schildern. Später wird es komplizierter, aber schliesslich geht es um die Konstruktion einer menschenähnlichen Intelligenz.
Wer nach der Lektüre noch glaubt, ein Mensch sei unfassbar kompliziert aufgebaut, kann es nicht richtig gelesen haben. Nimmt man das Rätsel des Bewusstseins beiseite, gibt Braitenberg sehr gute Lösungswege für künstliche Intelligenzen und auch für diejenigen Leser vor, die sich selbst ohne Scheuklappen verstehen wollen.


Geschichte der griechischen Philosophie
Geschichte der griechischen Philosophie
von Luciano DeCrescenzo
  Audio CD

10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen spannend, humorvoll, umfassend und lehrreich, 14. Januar 2008
Dieses Hörbuch ist die mit Abstand kurzweiligste Einführung in die Philosophie der Antike, die ich kenne. In den 16 nie langweiligen Stunden wird die antike Welt lebendig in vielerlei Zusammenhängen dargestellt. Ab und zu werden passend Beispiele aus der (italienischen) Gegenwart eingestreut, die die Relevanz der antiken Philosophen auch für das moderne Denken nahe legen.
Einzig der Neuplatonismus erscheint mir etwas stiefmütterlich behandelt, aber das trübt den sehr positiven Gesamteindruck nicht wesentlich.
Der Sprecher versteht es sehr gut, südeuropäische Atmosphäre (oder wenigstens das, was ich dafür halte) zu verbreiten, was das Hörvergnügen durchaus noch weiter steigert.


Seite: 1