find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AlexaundMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17
Profil für Jochen Valk > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Jochen Valk
Top-Rezensenten Rang: 6.213.397
Hilfreiche Bewertungen: 5

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Jochen Valk (Siegburg)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Das Kabinett des Magiers
Das Kabinett des Magiers
von Christopher Priest
  Gebundene Ausgabe

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen besser den Film anschauen, 23. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Das Kabinett des Magiers (Gebundene Ausgabe)
Ich hatte den Film "Prestige - Meister der Magie" gesehen und war davon sehr begeistert. Von dem Buch erhoffte ich mir, noch etwas in diesem Thema weiter zu schwelgen. Diese Hoffnung hat sich leider nicht erfüllt: hier wird eine für mein Empfinden uninteressante und überflüssige Rahmengeschichte um die Urenkel der beiden Magier ausgebreitet. Der eigentlich interessante Konflikt zwischen den beiden Magiern wird im Film viel intensiver dargestellt. Sowieso ist der Film super aufgebaut und durchkomponiert. Das im Vorspann erläuterte Thema des Prestige wird im gesamten Film auf allen Ebenen durchgespielt und durchgehalten bis zur letzten Szene. Diese Komposition hatte ich mir von dem Buch in ähnlicher Weise auch versprochen. Leider kam beim Lesen überhaupt keine Spannung auf.
Also meine Empfehlung: lieber zweimal den Film anschauen, da man vieles beim zweiten Anschauen noch besser durchschaut.


C.R.A.Z.Y. - Verrücktes Leben
C.R.A.Z.Y. - Verrücktes Leben
DVD ~ Michel Côté

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen auch beim 5. Mal noch schön!, 9. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: C.R.A.Z.Y. - Verrücktes Leben (DVD)
C.R.A.Z.Y. ist einer meiner Lieblingsfilme, denn er erzählt eine sehr bewegende Familiengeschichte. Er bleibt dabei jederzeit absolut authentisch und psychologisch bis in alle Einzelheiten nachvollziehbar.

Laurianne und Gervais sind mit 5 Söhnen gesegnet - der Filmtitel besteht aus ihren Initialen und darf keineswegs als Hauptmerkmal des Filmes missverstanden werden. Die 3 ältesten Brüder haben ihre ökologische Nische bereits gefunden - rebellischer Rocker, Leseratte, Sportskanone - als Zac geboren wird und verständlicherweise Schwierigkeiten hat, seine eigene Rolle zu finden. Dieses Problem verstärkt sich noch dadurch, dass beide Eltern ihre ganz besonderen Wünsche und Hoffnungen in den 4. Sprössling legen.

Zac ist auch die zentrale Figur des Filmes. Sein Ringen um die eigene Identität ist emotional absolut dicht und mitreißend dargestellt! Absolutes Kompliment an alle Schauspieler sowie Drehbuch und Regie (einen Oscar für jeden!)

Mehr muss zur Story auch gar nicht gesagt werden, denn dass hier für genügend sozialen und emotionalen Sprengstoff gesorgt ist, dürfte jedem klar sein: zwischen Kindern und Eltern, zwischen den Brüdern und auch zwischen Vater und Mutter. Das Besondere an dem Film: er wird nirgendwo platt, bedient sich nie der üblichen Klischees. Es gelingt ihm das Leben der Familie mit allen Festen, Konflikten, Aufs und Abs darzustellen.

Für Musikfreunde ist außerdem der Soundtrack ein Highlight: Pink Floyd, David Bowie u.v.a.
Ansehen und mitfiebern, mitfeiern, mitleiden ...


C.r.a.z.y. [FR Import]
C.r.a.z.y. [FR Import]
DVD ~ Michel Cote

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen unbedingt ansehen!!, 9. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: C.r.a.z.y. [FR Import] (DVD)
C.R.A.Z.Y. ist einer meiner Lieblingsfilme, denn er erzählt eine sehr bewegende Familiengeschichte. Er bleibt dabei jederzeit absolut authentisch und psychologisch bis in alle Einzelheiten nachvollziehbar.
Laurianne und Gervais sind mit 5 Söhnen gesegnet - der Filmtitel besteht aus ihren Initialen und darf keineswegs als Hauptmerkmal des Filmes missverstanden werden. Die 3 ältesten Brüder haben ihre ökologische Nische bereits gefunden - rebellischer Rocker, Leseratte, Sportskanone - als Zac geboren wird und verständlicherweise Schwierigkeiten hat, seine eigene Rolle zu finden. Dieses Problem verstärkt sich noch dadurch, dass beide Eltern ihre ganz besonderen Wünsche und Hoffnungen in den 4. Sprössling legen.
Zac ist auch die zentrale Figur des Filmes. Sein Ringen um die eigene Identität ist emotional absolut dicht und mitreißend dargestellt! Absolutes Kompliment an alle Schauspieler sowie Drehbuch und Regie (einen Oscar für jeden!)
Mehr muss zur Story auch gar nicht gesagt werden, denn dass hier für genügend sozialen und emotionalen Sprengstoff gesorgt ist, dürfte jedem klar sein: zwischen Kindern und Eltern, zwischen den Brüdern und auch zwischen Vater und Mutter. Das Besondere an dem Film: er wird nirgendwo platt, bedient sich nie der üblichen Klischees. Es gelingt ihm das Leben der Familie mit allen Festen, Konflikten, Aufs und Abs darzustellen.
Für Musikfreunde ist außerdem der Soundtrack ein Highlight: Pink Floyd, David Bowie u.v.a.
Ansehen und mitfiebern, mitfeiern, mitleiden ...


Seite: 1