Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule sommer2016 designshop Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle Sparpaket Summer Sale 16
Profil für Arnold > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Arnold
Top-Rezensenten Rang: 5.165
Hilfreiche Bewertungen: 309

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Arnold

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Lenovo Tab 2 A7-10 17,8 cm (7 Zoll IPS) Tablet (ARM MTK 8121 Quad-Core Prozessor, 1,3GHz, 1GB RAM, 8GB eMMC, GPS, Touchscreen, Dolby Sound, Android 4.4) schwarz
Lenovo Tab 2 A7-10 17,8 cm (7 Zoll IPS) Tablet (ARM MTK 8121 Quad-Core Prozessor, 1,3GHz, 1GB RAM, 8GB eMMC, GPS, Touchscreen, Dolby Sound, Android 4.4) schwarz
Preis: EUR 59,00

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Man muss wissen, was man bekommt, 8. August 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe das Tablet als Angebot für 50€ bekommen. Habe gleich zwei davon bestellt. Das Update auf Android 5 wurde mir bisher nicht über das Systemupdate zur Verfügung gestellt. Für den Preis ist das Tablet OK. Man muss aber wissen, was man damit macht. Für den Alltag wäre es mir viel zu träge. Ich benutze es aber nur für meine Loxone Smart Home App. Auch hier merkt man deutlich die Trägheit, aber für den Preis darf man nicht meckern. Würde ich aber mehr damit machen wollen, wäre ich mit dem Gerät nicht zufrieden.


HP Pavilion 17-g154ng 43,9 cm (17,3 Zoll HD+) Notebook (AMD AMD A8-Serie APU, 1TB SSHD, 8GB RAM, AMD Radeon (TM) R5, Windows 10) silber
HP Pavilion 17-g154ng 43,9 cm (17,3 Zoll HD+) Notebook (AMD AMD A8-Serie APU, 1TB SSHD, 8GB RAM, AMD Radeon (TM) R5, Windows 10) silber

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für den Preis OK, 23. Mai 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mein Gerät hatte auf dem silbernen Deckel ein paar graue Lackfehler. Bei dem günstigen Preis kann man ein paar Farbfehler auch schlucken. Darum habe ich ihn nicht zurückgesendet. Nach der ersten Inbetriebnahme muss man einige Bloatware deinstallieren. Ich finde es immer wieder schade, dass hier kein Hersteller einfach nur seine Treiber installiert. Warum muss man den Kunden mit dieser mist Software ärgern und den Laptop dadurch bremsen?
Durch die SSHD startet der Laptop im Vergleich zu einer normalen Festplatte viel schneller. Das war es dann aber auch. Wer mehr SSD Feeling will, muss eine echte SSD einbauen. Dafür hat man aber mit 1TB viel Platz. Das ist für diesen Preis ein sehr guter Kompromiss.
Das Display spiegelt nach meiner Meinung etwas zu viel. Der Lüfter läuft im Dauerbetrieb, ist aber leise. Der Lan Port hat nur 100MBit und beim Wlan fehlt 5GHz Unterstützung. Mein Fazit fällt durchwachsen aus. Wer einen günstigen Laptop für den stationären Betrieb sucht, wird hier zufrieden sein. Wenn man mit dem Laptop oft unterwegs ist, würde mich das zu stark spiegelnde Display stören. Aber wer nimmt schon einen 17 Zöller oft mit.


GGS LARMOR LCD Displayschutz Glas für Sony DSC-RX100 (die vierte G) - LCD-Echtglas-Protektor - 6-Schicht-Prinzip plus Schutzrahmen
GGS LARMOR LCD Displayschutz Glas für Sony DSC-RX100 (die vierte G) - LCD-Echtglas-Protektor - 6-Schicht-Prinzip plus Schutzrahmen
Wird angeboten von DENA
Preis: EUR 9,98

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Alternative zur Originalabdeckung, 27. August 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Weil der originale Sony Displayschutz für meine RX-100 M4 nicht verfügbar war, griff ich zu dieser Variante. Vor dem Aufbringen habe ich geübt, das Displayglas noch mit Schutzfolie genau mittig aufzubringen. Das zentrierte aufbringen hatte auch geklappt. Aber am unteren Rand blieben noch zwei Luftblasen, die ich nicht wegbekommen habe. Aber mit diesen Luftblasen konnte ich leben. Die Gefahr, dass mir beim abmachen vom Schutzglas das Glas zerbricht oder danach noch mehr Blasen oder Staub draufkommt, war mir zu groß.
Ich bin jetzt nur gespannt, wie ich später mal das Glas abbekommen werde.


Kein Titel verfügbar

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein muss für jede RX-100, 27. August 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich finde es eigentlich schon eine Frechheit, dass Sony bei der RX-100 M4 für über 1100€ diesen Griff nicht beilegt. Ohne diesen Griff finde ich die Kamera kaum bedienbar.


Baxxtar RAZER 600 Ladegerät 5 in 1 + 2x Baxxtar PRO Energy Akku für -- Sony NP-BX1 -- passend zu Sony CyberShot DSC RX100 RX100 II RX100 III RX1 RX1r HX50V HX60 HX60V HX300 HX400 H400 WX300 WX350 -- HDR PJ240E PJ240 CX240E AS15 AS20 AS30 AS100VR GW66VE -- (70% mehr Leistung 100% mehr Flexibilität) NEUHEIT mit Micro-USB Eingang und USB-Ausgang, zum gleichzeitigen Laden eines Drittgerätes (GoPro, GoPro Fernbedienung, iPhone, Tablet, Smartphone..usw.)
Baxxtar RAZER 600 Ladegerät 5 in 1 + 2x Baxxtar PRO Energy Akku für -- Sony NP-BX1 -- passend zu Sony CyberShot DSC RX100 RX100 II RX100 III RX1 RX1r HX50V HX60 HX60V HX300 HX400 H400 WX300 WX350 -- HDR PJ240E PJ240 CX240E AS15 AS20 AS30 AS100VR GW66VE -- (70% mehr Leistung 100% mehr Flexibilität) NEUHEIT mit Micro-USB Eingang und USB-Ausgang, zum gleichzeitigen Laden eines Drittgerätes (GoPro, GoPro Fernbedienung, iPhone, Tablet, Smartphone..usw.)
Wird angeboten von Bundlestar*
Preis: EUR 37,70

5.0 von 5 Sternen Bin begeistert!, 27. August 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Für meine Sony RX-100 M4 mussten Ersatzakkus her und ein externes Ladegerät. Mit diesem Gerät wurde ich mehr als überrascht. Mit dem beiligenden Ladekabel fürs Auto können die Akkus auch unterwegs im Kippenanzünder geladen werden. Hat man unterwegs nur einen Laptop dabei, dann schließt man das Ladegerät an einen USB Port an und die Akkus werden über den Laptopakku geladen.
Man kann damit aber nicht nur Akkus der Kamera laden. An den vorhandenen USB Port kann man auch sein Handy, Tablet oder was auch immer aufladen. Hier hat mal jemand ein durchdachtes Produkt für einen super Preis herausgebracht. Auch die Akkus stehen den Originalen in nichts nach. Ich meine fast, dass ich mit dem Originalakku nicht so viele Aufnahmen machen kann. Also ein zu empfehlendes Produkt. Die Ladeeinheit ist austauschbar. Man könnte also mit einem anderen Aufsatz auch andere Akkus laden, falls der Hersteller dafür auch separate Aufsätze verkauft.


Kein Titel verfügbar

5.0 von 5 Sternen Sehr gut für Sony RX-100 M4, 27. August 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe die Tasche für meine Sony RX-100 M4 gekauft. Dafür ist sie perfekt. Die Kamera passt genau rein. Der Reißverschluss ist mit einer überstehenden Lasche geschützt und zerkratzt nicht die Kamera. Die Tasche kann man am Gürtel befestigen. Die Gürtellasche kann man mit einem fest sitzenden Druckknopf aufmachen und an den Gürtel befestigen. Praktisch. Das Mittelfach hat ein kleines Netz. Bei mir passen hier 2 Ersatzakkus rein und ein sehr kleines Dreibeinstativ. In das vordere Fach habe ich ein kleines Putztuch gepackt. Zur Not auch eine SD-Karte. Sehr zu empfehlen.


Sony DSC-RX100 IV Digitalkamera (Stacked Exmor RS CMOS Sensor, 40-fach Super-Zeitlupe, 4K Video, Anti-Distortion Verschluss, Pop-Up-Sucher, 24-70 mm ZEISS Vario-Sonnar T) schwarz
Sony DSC-RX100 IV Digitalkamera (Stacked Exmor RS CMOS Sensor, 40-fach Super-Zeitlupe, 4K Video, Anti-Distortion Verschluss, Pop-Up-Sucher, 24-70 mm ZEISS Vario-Sonnar T) schwarz
Preis: EUR 1.098,08

139 von 151 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ist der hohe Preis gerechtfertigt? (Update #2), 10. August 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Zeiten in denen ich mit meinen Spiegelreflexkameras und fetten Objektiven durch die Gegend gelaufen bin, sind schon lange vorbei. Das war noch zu Analogzeiten und bis zum Erwerb meiner ersten kompakten Digicam hatte ich Schwarzweißbilder noch selbst entwickelt. Durch Studium und Kinder änderten sich natürlich meine Ansprüche und ich erwarb mehrere Digicams von kompakt bis Super-Zoom. Alle sollten nicht zu groß sein, damit man sie überall hin mitnehmen kann. Alle waren für ihren Einsatzzweck OK, aber keine machte mich richtig glücklich. Gerade bei schlechten Lichtbedingungen hätte ich gerne meine alte Spiegelreflexkamera wieder, aber dann erinnerte ich mich an das Gewicht und die große Tasche und war wieder zufrieden. Jetzt wurde aber der Wunsch nach einer Kompaktkamera mit besserer Lichtleistung immer größer und nach einiger Recherche landete ich bei der RX-100 Serie. Eigentlich wollte ich zur M3 greifen, entschied mich dann aber kurzfristig für die neue M4.
Im Gegensatz zu einem anderen Rezensenten war mir schon im Vorfeld klar, dass die RX-100 keine DSLR ersetzen kann. Mir ist auch klar, dass man mit so einer Kompaktkamera nicht die gleiche Tiefenunschärfe erreichen kann. Aus meiner Sicht schummelt Sony hier auch nicht mit den Blendenwerten. Mir kommt es auf das Gesamtprodukt an und nicht auf falsch angenommene Umrechnungsfaktoren.
Aber kommen wir jetzt zu meinen Erfahrungen:
Als Umsteiger von Canon auf Sony kommt man mit dem Menü sehr schnell klar. Einige Menüpunkte sind trotz der internen Kamerakurzhilfe nicht sofort durchschaubar. Deshalb sollte man sich die Zeit nehmen, das Handbuch wahlweise als PDF oder Onlineausgabe durchzulesen. Was mir gleich zu Anfang nicht gefallen hat, waren zwei Dinge. Das Displayglas überragt die Einfassung und wird daher schnell Kratzer anziehen. Hier wäre eine vertiefte Konstruktion besser gewesen. Im Lieferumfang ist kein externes Batterieladegerät vorhanden. Die Batterie wird über die Multi-USB Buchse aufgeladen und diese wird durch eine kleine fummelige Klappe geschützt. Von Klappen halte ich nichts, wenn sie dauern benutzt werden müssen. Notwendige Folgeinvestitionen sind daher ein Displayschutz, externes Ladegerät mit Zusatzakkus und wenn wir schon dabei sind, die zusätzliche Griffbefestigung und eine Tasche. Bei der Tasche sollten auch gleich zwei Zusatzbatterien reinpassen, sonst geht einem unterwegs schnell der Saft aus.
Die Bedienung der Kamera mit einer Hand (außer Auslösen) ist unmöglich. Deswegen schafft der zusätzliche Griffaufbau etwas Erleichterung, trotzdem braucht man fast immer zwei Hände. Die Funktion des klappbaren Bildschirms ist gut, wobei ich persönlich den Klappmechanismus der großen Canon Powershot S Serie am liebsten habe.
Die Qualität der Bilder ist für mich großartig. Genau das hat mir bei meinen vorherigen Kompaktkameras gefehlt. Abstriche muss ich natürlich beim reduzierten Zoombereich machen. Das geht aber für mich noch in Ordnung, denn als Alternative habe ich noch meine kompakte Superzoomkamera. Die Kamera liefert für mich genügend viele Möglichkeiten, in die Bildkomposition einzugreifen. Ob es einem Profi-Hobbyfotograf ausreicht, kann ich nicht beurteilen, aber dafür gibt es ja auch anderes Equipment. Im Verhältnis zu ihrer Größe macht die Kamera super Bilder.
Kommen wir nun zu dem Preis und der Frage, ob die M4 auch wirklich 1150€ wert ist? Im Vergleich zur M3 soll die Bildqualität fast identisch sein. Das habe ich aus anderen Testberichten mit Vergleichsfotos so verstanden. Der Mehrgewinn liegt in der 4K Videofunktion und der super Zeitlupe. Die 4K Videofunktion ist ein nettes Gimmick, aber wegen der beschränkten Aufnahmezeit nicht wirklich zu gebrauchen (die Kamera muss anschließend auch auskühlen). Darauf kam es mir aber auch nicht an. Viel lustiger ist die super Zeitlupenfunktion. Je nach eingestellter Bildqualität kann man 2-4s Clips aufnehmen. Bei 1000fps oder 500fps kommen mit Kindern lustige Videos zu Stande. Damit erschließen sich neue Aufnahmebereiche. Z.B. beim Auftauchen aus dem Wasser oder Kunststücke auf dem Fahrrad. Interessant ist der Einsatz auch im sportlichen Trainingsbereich. So kann man z.B. einen ausgeführten Schlag sehr gut im Detail analysieren und die Technik gezielt verbessern.
Und hier liegt für mich persönlich auch der Mehrgewinn gegenüber der M3. Nun habe ich gerade gestern in einem Fotoladen die M3 für 399€ im Schaufenster stehen gesehen. Ich habe mich dann gefragt, sind 750€ Aufpreis für eine super Zeitlupe gerechtfertigt? Nein, auf gar keinen Fall, aber wenn man sie hat, möchte man sie nicht mehr missen.
Die Kamera würde von mir 5 Sterne bekommen. Ich ziehe aber einen Stern ab, denn bei diesem hohen Preis erwarte ich, dass das Display konstruktionsbedingt besser geschützt ist. Auch sollten ein externes Ladegerät sowie der Griffaufbau im Lieferumfang enthalten sein.

Update #1:
Nach 2 Wochen Intensivtest im Sommerurlaub habe ich noch einige Punkte anzumerken. Die Bildqualität ist super. Früher hatte ich Automatikfunktionen und Vorgabeszenen nie benutzt, aber bei der RX100 sind diese echt gut. Gerade in denen Bereichen wo ich früher immer einen Blitz gebraucht habe, macht die RX klasse Fotos auch ohne Blitz. Die Aufnahmen in einer Kathedrale aus der Hand sind klasse geworden. Im ganzen Urlaub habe ich nicht einmal den Blitz benutzt. Von der Panoramafunktion bin ich etwas enttäuscht, das Stitching machen leider manche Smartphones besser. Trotzdem gute Aufnahmen. Die Videoaufnahmen sind auch sehr gut. Bei 4K muss man die 5min Grenze beachten und die Abkühlzeit. Bei der Zeitlupenfunktion trat mittlerweile etwas Ernüchterung ein. Vorher war ich davon begeistert. Bei 1000FPS muss man beachten, dass die Bildqualität nicht die beste ist. Darum gehe ich nur noch auf 500FPS. Je nach Optimierung auf Zeit- oder Bildqualität stehen einem entweder 4s oder 2s bei der Zeitlupenaufnahme zur Verfügung. Nach anfänglicher Spielerei damit, nutze ich diese Funktion immer seltener. Wer sich daher aktuell die Frage stellt, ob er die M3 oder die M4 nehmen soll, greift besser zur M3. Ich vermute, dass Sony bald eine neue Version herausbringt, die mehr Puffer für längere Zeitlupenaufnahmen bereitstellt und längere 4K Videos ermöglicht. Darum geht meine Empfehlung bei der Preis/Leistungsbetrachtung klar zur M3. Die Ersparnis steckt man in den zusätzlichen Griff, Displayschutz und zwei Zusatzakkus mit externem Ladegerät.

Update #2:
Zu erwähnen ist noch das Display.Man kann im Menü den "Sonnig" Modus aktivieren. Dann ist das Display extra hell. Auf Mallorca zur Hauptsaison während der Mittagszeit und voller Sonne war es damit kein Problem, zu arbeiten. Den Sucher habe ich daher nie benutzen müssen. Klar, dass dann der Akku nicht mehr so lange hält.
Kommentar Kommentare (10) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 6, 2016 2:21 PM MEST


Trust Sonin Kopfhörer für Kinder grün/weiß
Trust Sonin Kopfhörer für Kinder grün/weiß
Preis: EUR 19,99

30 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leider für Kids zu laut, 26. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das ist jetzt der zweite Kopfhörer, den ich für Kinder gekauft habe. Der erste war der von Philips für meine Tochter und diesen für meinen Sohn. Bei dem Philips habe ich bemängelt, dass er trotz "Lautstärkebegrenzung" immer noch für Kinderohren zu laut ist. Bei diesem hier von Trust ist es genauso.
Der Vorteil von dem Trust gegenüber dem Philips ist, dass der Tragekomfort etwas besser ist. Klanglich gibt es zwischen beiden Unterschiede, aber das ist Geschmackssache, welche Klangfarbe einem besser gefällt. Für Kinder sowieso egal.
Im Gegensatz zum Philips hat der Trust noch einen eigenen Lautstärkeregler. Daher würde ich eher zum Trust raten.
Trotzdem bleibt das Problem der Lautstärke bestehen. Für mich zu laut. Daher werden meine Kinder einen Ipod bekommen, denn diese kann man in den Systemeinstellungen von der maximalen Lautstärke einstellen und sperren. Das geht auch beim ipod Shuffle. Wer daher die Ohren seiner Kinder schützen will, sollte sich eher nach Abspielgeräten umschauen, bei denen man die maximale Lautstärke begrenzen kann.
Kommentar Kommentare (8) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 7, 2016 12:22 AM MEST


Philips SHK2000PK/00 Leichtkopfhörer inkl. Laustärkebegrenzung pink
Philips SHK2000PK/00 Leichtkopfhörer inkl. Laustärkebegrenzung pink
Preis: EUR 23,99

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Für Kinder ab 3 Jahren immer noch zu laut., 10. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hatte gehofft mit diesen Kopfhörern endlich ein Produkt gefunden zu haben, welches Kinderohren vor zu lauter Musik schützt.
Die Verarbeitung ist für diesen Preis OK, aber auch nichts überragendes. Die Kopfbügel sind leider nicht gepolstert, dafür aber verstellbar.
Die Begrenzung der Lautstärke ist mir aber nicht gut genug. Es ist immer noch für Kinderohren zu laut. Es gibt zwar einen hörbaren Unterschied zwischen normalen, ohne Begrenzung, aber es ist selbst für mich als Erwachsener schon fast zu laut.


Lüfter NOCTUA 40x40x10 NF-A4x10 FLX retail
Lüfter NOCTUA 40x40x10 NF-A4x10 FLX retail
Wird angeboten von NOCTUA - Designed in Austria
Preis: EUR 12,90

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Lüfter, 19. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe schon viele Lüfter verbaut und mich sehr oft über den Geräuschpegel geärgert. Aber dieser hier ist perfekt, wie alle Noctua Lüfter. Sehr viel Zubehör und Zwischenstecker zur Reduzierung der Drehzahl. Aber dieser hier läuft auch bei fast 5000 Rpm sehr leise.


Seite: 1 | 2 | 3