Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Luis Espinosa > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Luis Espinosa
Top-Rezensenten Rang: 79.176
Hilfreiche Bewertungen: 248

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Luis Espinosa "skyhawk" (Düsseldorf)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Flight SimulatorX - Airbus A320 / A321 (Add-On)
Flight SimulatorX - Airbus A320 / A321 (Add-On)
Preis: EUR 34,96

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Airbus X ist erwachsen geworden, 3. Februar 2015
Die Installation ging Aerosoft typisch leicht von der Hand und bereitet keinerlei Probleme.

Im Paket sind die 320/321 in verschiedenen Liverys enthalten in normaler Version und mit Sharklets.
Die Aussenmodelle sehen verdamt gut aus und bieten kaum Platz für beanstandungen.
Angeblich sollen auch die Liverys vom AirbusX funktionieren, was ich aber noch nicht geteste habe.
Im Paket wird auch ein Livery Menager installiert, was es einfacher macht neue einzubinden.

Den guten Eindruck von Aussen, wird auch innen fortgeführt. Wunderschönes 3D Cockpit (wer fliegt denn noch in 2D Cockpits?)
Die Schriften sind gut Lesbar und im Cockpit gibt es auch kleine "gimmicks" zum anklicken wie Sonnenschutz, Normaler Kompass zum herunterfahren u.s.w.
Einzig das FMC ist noch in einer 2D Version aufrufbar, was für den ein oder anderen doch hilfreich sein kann, der z.B. nicht das Tool EzDock nutzt (was aber sehr zu empfehlen ist, unabhängig vom A320/A321 Paket.

Der FMC wurde sehr accurat umgesetzt und lässt an sich keine Wünsche offen, auch wenn man merkt das die FMC von Boeing (PMDG 737NGX) doch etwas leichter zu bedienen ist, aber das hängt wohl vom Original Hersteller ab und wurde halt so im FSX umgesetzt wie es nunmal auch wirklich so ist.

Neben der Route selber, sind auch SID/STARS auswahlen möglich und macht einfach spass das Teil zu programmieren.
Auf der rechten Seite haben wir noch ein FMC Screen, über diesen kann man dann Flugzeug spezifische Dinge einstellen, wie FUEL Menge, PAX Anzahl, Cargo, Cold&Dark Modus, Ext. Power , Checklisten Aufrufen (werden gesprochen), Ground Service u.s.w.

Das Flugmodell ist sehr schön umgesetzte und das FlyByWire arbeit auch ganz gut, z.B. sind die querrunder in der Landekonfiguration nicht genauso empfindlich wie im Reiseflug, sondern etwas träger, dadurch ist ein weicheres ausrichten möglich.

Der AP beherscht CatIII Landung und die Sounds der Triebwerke kommen gut und authentisch rüber. Einzig von den Triebwerkssound in der Aussensicht hätte ich mir etwas mehr *WUMMS* gewünscht... :-)

Nicht zu vergessen im neuen Airbus Packet 320/321 sowie im 319/318 Paket funktioniert das Wetter Radar.

Genug geschrieben, wer einen guten Airbus sucht, kann ruhigen gewissens die Pakete 320/321 & 319/318 zulegen.
Beim Hersteller selber gibt es die beiden Pakete auch im günstigen Bundle Set.


Multifunktionsgerät für Ihr Auto: Halterungs-Set und PKW-Netzteil für Sony Xperia Z1 / Xperia Z1F (4,3") Smartphone
Multifunktionsgerät für Ihr Auto: Halterungs-Set und PKW-Netzteil für Sony Xperia Z1 / Xperia Z1F (4,3") Smartphone
Wird angeboten von DuraGadget
Preis: EUR 13,92

2.0 von 5 Sternen Letzte Müll, 17. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Aufgrund der Bauart dachte ich zuerst, gutes Teil, die Seiten Halterungen sind gepostert und man kann die auch auseindander ziehen um zu verhindern das wichtige Öffnungen verdeckt werden oder Knöpfe grdrückt werden.
Der Saugnapf hällt auch sehr gut, aber nach nicht einmal 2 Wochen nutzung viel das Teil auseinander, sprich, die klemmung Links und Rechts werden per Knopf geöffnet, Smartphone reinstecken und klemmung zusammendrücken...dann machte es *ploing* und die Schienen der Klemmung haben sich verkantet und funktionierten nicht mehr. Nicht zu empfehlen.


Noble 662628 Coffeeduck für Latte / Quadrante HD7850/60/25
Noble 662628 Coffeeduck für Latte / Quadrante HD7850/60/25
Preis: EUR 9,21

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nette Sache, aber man vermisst schon etwas wesentliches....Wo ist die Crema?, 16. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Also der Wesentliche Vorteil ist natürlich das man sehr preisgünstig und individuell sein Kaffe machen kann.
Ich nutze den Coffeeduck mit meiner Senseo HD7850.
Bedingt durch den dafür gedachten Einsatz, steht einem jeden frei die Kaffeesorte zu nehmen die einem am besten schmeckt, leider kommen wir aber auch zu dem größten Kritikpunkt den ich bemägele:
Wo ist die Crema? Komischerweise ensteht durch den Coffeeduck keinerlei Crema, im gegensatz zu den Pads und leider ist das für mich ein Element was ich beim Kaffeegenuß liebe.
Das dies leider so ist, das die Crema aussenvor bleibt, wird in der Anleitung allerdings auch erwähnt!
Warum das so ist, kann ich leider nicht sagen.

Also somit ein Produkt das man nutzen kann, aber das der Kaffee dadurch besser wird...leider nein!
Vom Aroma (je nach Sorte des Kaffeepulvers) ja, aber leider minuspunkte in Sachen Presentation des Kaffee`s.


Simon the Sorcerer 2: 20th Anniversary Edition
Simon the Sorcerer 2: 20th Anniversary Edition
Preis: EUR 2,99

1.0 von 5 Sternen keine Installation möglich..., 23. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
..was bei teil eins ohne Probleme klappt, funktioniert bei teil zwei überhaupt nicht. Installation funktioniert nicht. Geld zum Fenster raus geworfen.


Flight Simulator X - Panavia Tornado Special Edition - [PC]
Flight Simulator X - Panavia Tornado Special Edition - [PC]
Wird angeboten von Game World
Preis: EUR 7,02

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Für ein Payware Produkt eine Frechheit, 29. Mai 2014
Der Tornado Kampfflieger ist eher ein Krampfflieger.
-Nach der ersten Installation wurden die Flugzeuge nicht eingebunden, erst bei der 2. Installation.
-Eine Deinstallationsroutine gibt es nicht!
-Hochauflösende Texturen...WOOOOOO?, das ist NICHT hochauflösend, sondern standart. Da gibt es bessere und klarere im Freeware bereich.
-Das Cockpit ist unter aller Kanone, NUR 2D Tapeten, unleserlich und matchig, auch hier NICHTS mit HOCHAUFLÖSEND!
-Das Offiziele Update von der Halycon Website macht mehr fehler als FIXING. Nach dem Update sind die Positionslichter 4-Eckig und fehlerhaft an sich.
-Einige Flugzeuge haben den Abgasstrahl an der FLÜGELSPITZE! Muss man selber in der CFG korrigieren.
-HUD absolut unleserlich.
Aber der absolute Hammer:
-Auf der LJL-Simulation Website (dem ersteller dieses Tornado) kann man sich NICHT Registrieren für updates und downloads.
Auch die Info direkt den Admin per Email anzuschreiben klappt nicht, weil die EMAIL NICHT durch geht, Mailer-Deamon!

Absolute Frechheit!!!


Scythe SCKTT-1000 Kotetsu CPU-Kühler
Scythe SCKTT-1000 Kotetsu CPU-Kühler
Preis: EUR 34,89

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super 120er CPU Kühler zum Sparpreis für Intel & AMD, 12. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich war auf der Suche nach einen guten Austausch Kühler für mein Intel i5-3570K, da der Intel Kühler einfach nur Müll ist...reicht zwar, aber wenn die CPU gefordert wird dreht der Origunal Intel-Kühler doch hörbar auf.

Der "KOTETSU" hat nach meiner Meinung einen absolut genialen P/L Verhältniss.
Es gab zwar auch Prislich vergleichbare, oder günstigere von anderen Anbietern, aber mir war vor allem wichtig
das der Lüfter 120mm durchmesser hat und austauschbar, und genau dort patzen die anderen Anbieter, indem oft nur ein 90er Lüfter verbaut war, oder noch schlimmer, die Lüfter eine Spezialanfertigung sind und somit nicht austauschbar.
Auch ein Kriterium: Es sollte komplett sein! Bei einem Lüfter der Konkurenz der einen guten eindruck machte, fehlte die Backplate die benötigt wurde standardmässig (Danke an den Rezendenten der darauf hinwies).

Seit der Montage des Kühlers lag bei mir die IDLE Temp bei 26°C Grad (in kombination mit 2x 120er Gehäuselüfter, je ~700rpm).
Dank dieser hervorragenden Werte läuft der CPU jetzt mit 4,5ghz bei 1,20V bei 28-30°C im IDLE (~700rpm) und unter last weniger als 45°C (unter 1000rpm).
Bevor jetzt Fragen kommen, warum ich denn Übertakte.
1. Ich Fliege am PC (FSX, A-10 Worthog u.s.w.)
2. Ich mache 3D Grafik (Cinema4D)
und da ist jeder Mhz Gold wert. :-)

Eines vorweg:
Zum einbau sollte man zugriff auf die Rückseite des Mainboards haben (CPU BEREICH) um die BACKPLATE (im Lieferumfang) anbringen zu können!!! Vorteil einer Backplate: Der Kühler sitzt bombenfest.

Der Kühler ist recht hoch (160mm), also vor dem Kauf drauf achten.
Die Tiefe ist nicht so relevant: 58mm + Lüfter 25mm = 83mm
Die Breite beträgt: 130mm

Vor der Montage des Kühlers sollte man den Lüfter ersteinmal liegen lassen, sonst kommt man nicht an die Schraube dran zum Kühler festziehen.

Die Beckplate wird hinten dran gehalten wärend diese von vorne mit Schraubhalterungen festgezogen wird (Dies geht einfach auch mit den Fingern, da die Schraubenhalter dick und hoch sind, wie Thumbscrews).
Ich habe dieses überkreuz gemacht, so hat man schon bei 2 Schrauben eine Fizierung in beide Richtungen und der rest geht dann einfacher. Ist die Backplate fixiert, legt man zwei Montage Brücken (Parallel montiert) je eines über 2 Schrauböffnungen darüber und fixiert auch diese mit begelegten Schrauben, jetzt hat man 2 Brücken die sich gegenüber stehen und auf jeder der beiden befindet sich in der Mitte eine weitere Schrauböffnung, diese ist für den Kühler an sich gedacht. Bei der INTEL Montage hat man den vorteil das man die Brücken und somit den Kühler in 90° Schritten drehen kann (selbe distanz) und somit den besten Luftsog einstellen kann (laut Anleitung, nicht probiert). Bei der AMD Montage geht dieses nicht.
Rein Theoretisch (und auch Praktisch gesehen) könnte man das Mainboard schon (wieder) ins Gehäuse einbauen und
verschrauben, je nach Board, könnte der Kühler sonst die zugänge zu den Schrauben versperren (was ich allerdings nicht denke), und es hilft bei der Montage des Kühler wenn das Board schon stabil Montiert ist.

Dem Kühler liegt auch eine SEHR GUTE Kühlpaste bei, die ich vorbehaltslos empfehlen kann, diese ist leicht auftragbar und lässt sich auch sehr gut verteilen. Bitte nicht vergessen die Paste kurz VOR Montage des Kühlers auf der CPU aufzutragen.

Jetzt die Fixierungsschiene zwischen den HEATPIPES schieben, da diese Schiene an den seiten kleine Nasen hat und der Kühler die dafür vorgesehenen Kerben, vorher darauf achten der der Kühlkörper genau auf der CPU befindet und die Schiene mit den Schraublöchern genau über den Löchern der Brücken liegt, wenn nicht, nur die Schiene anheben und angleichen.
Wenn alles stimm, die Beiden dafür vorgesehenen Schrauben zum endgültigen Fixieren des Kühler fest ziehen....auch hier am besten immer stück für stück gleichmässig von beiden seiten...nicht direkt erst eine voll dann die andere.

Jetzt der Lüfter.
Der Lüfter wird nur mit 2 Halteklammern festgehalten, diese reichen auch, nur die Montage ist etwas fummelig...hängt aber vom Gehäuse ab, da es an sich leicht von statten geht sofern man gut dran kommt, dies war bei mir nur die eine Seite, die andere war etwas fummeliger, lag aber an meinem Gehäuse. :-) Am besten macht ihr vorher am Kühler eine "Trockenübung", damit ihr versteht WIE der Lüfter Montiert wird und welches die beste Position ist.
Ist alles Montiert, überprüft nochmal ob alles richtig sitzt und der Lüfter auch angeschlossen ist!!!!

Ist alles OK, dann viel spass mit dem super Leisen Kühler :-)
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 1, 2014 7:49 PM MEST


TecTake Luxus Chefsessel Bürostuhl mit sehr hochwertiger Polsterung
TecTake Luxus Chefsessel Bürostuhl mit sehr hochwertiger Polsterung
Wird angeboten von TecTake GmbH Kostenloser Versand innerhalb von Deutschland!
Preis: EUR 84,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Mehr pfui als hui., 26. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Also eigentlich wollte ich den Sessel direkt nach dem Kauf bewerten, hab emich aber entschieden den Sessel ausgibig zu nutzen und das war auch gut so, ansonsten würden andere Käufer ebendfalls drauf reinfallen.

Im ersten Moment nach dem zusammenbau (und das ging wirklich einfach im gegensatz zu anderen Rezensenten und ihrer Aussage das dies Schwierig sein soll).

Der Sessel macht wirklich einen guten Eindruck...auf dem ersten Blick.

Nach nicht einmal einen halben Jahr sind die Polster am Po dermassen durchgesessen das einen nur noch der Hintern weh tut und abhilfe schafft da nur ein Kissen.
Ich muss dazu sagen das ich viel am PC Arbeite.
Obwohl es nicht so scheint, da die Polsterung zuerst wuchtig und gut erscheint, verlieren die viel zu schnell an festigkeit, ich vermute das ganz billiges Schaumstoff verarbeitet wird.
Leider ist der Kippmechanissmuss auch aschon recht angegriffen und wenn ich den Hebel reinschiebe der für die Arretierung zuständig ist, so das man nicht kippen kann (sollte), kann ich leider denoch die den Sessel Kippen, allerdings so schräg nach hinten rechts...total unangenehm.
Alsdo auch hier ein Produkt/Materialmangel.

Nach jetzt knapp nen Jahr an Nutzung muß ich aber leider sagen das ich mich Ärgere diesen Sessel gekauft zu haben.
Mein alter Sessel hatte gut und gerne 7 Jahre gehalten.


Genius SW-G2.1 1250 2.1 Lautsprechersystem mit Subwoofer (38 Watt RMS)
Genius SW-G2.1 1250 2.1 Lautsprechersystem mit Subwoofer (38 Watt RMS)
Wird angeboten von Genius Europe
Preis: EUR 42,00

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Viel Licht..und auch Schatten., 12. Mai 2013
Mal eines vorweg, das 2.1 System lohnt sich von der Qualität und funktionsweise (dazu später mehr), allerdings muss man ein paar Aspekte beachten.

Klanglich braucht es sich nicht vor anderen (auch teurweren) Lautsprecher Systemen verstecken.
Die Speaker bieten gute Höhen und satte Tiefen.

Klanglich muss ich aber sagen das es einen "Tick" zu Basslastig ist, was sich durchs ganze "System" zieht.
Für den Subwoofer besitzt die Steuerkonsole ja noch einen Regler zu Sättigung...dummerweise ist diese Sättigung
nicht geregelt für den Kopfhörerausgang, wil sagen, über Headset etwas zu dumpf.

Man hat immer das gefühl das der BASS auf dem Kopfhörer Ausgang zu stark eingestellt ist, bzw. etwas an höhen fehlen (getestet mit GameCom 380 Headset). Dies führt leider dazu das Sprache bei Online Spielen zu Dumpf rüber kommen.
Ein RIESEN MANKO ist allerdings der Kopfhörer Ausgang an sich, unabhängig von der Basslastigkeit jetzt, denn wenn man einen Kofhörer einsteckt,
dann ist der Ton dermassen leise das man den Lautstärke Regler erstmal hochdrehen muss.
Kommt aber dann der Moment wo man die Musik oder das Spiel doch Ohne Kopfhörer benutzen möchte und den Kopfhörerstecker rauszieht, wird man von der Extremen Lautstärke des system umgehauen und das meine ich nicht positiv.

Dieses Phenomen habe ich mit mehreren Headsets getestet.
Absolut unbegreiflich, ich denke das in der Steuereinheit ein Wiederstand zu hoch genommen wurde.
nur um das mit Zahlen zu verdeutlichen:
Speaker Setting Lautstärke: 20%
Kopfhörer Setting Lautsärke: 70%
Rausgezogenen Headset, 70% Speaker Lautstärke. ZU LAUT.

Naja, wenn man sich drann gewöhnt hat und vor dem Ausstekcen des Headsets immer schön brav die Lautstärke runterregelt dann geht es eigentlich ganz gut.

Ein Weiterer Minuspunkt der aber auch ein Pluspunkt ist, naja, lesst einfach weiter dann werdet ihr erfahren warum es komisch ist.
Auf der Rückseite der Steuereinheit gibt es zusätzlich noch eine KlinkenBuchse AUX, jetzt könnte man denken "ey, super, dann kann ich ja noch ein weiteres Gerät (Instrument, Konsole oder sonstwas) parallel anschließen)....Pustekuchen. Die Buchse ist zwar da und funktioniert auch, aber die legt den anderen Anschluß (Chinch Eingang) lahm, bzw. wird dann inaktiv geschaltet.
Somit geht nur das eine oder das andere. Leider gibt es keinen Schalter Vorne der es wenigsrtens ermöglichen würde umzuschalten.
Warum immer bei guten eigenschaften der Sinn durch sparmassnahmen zunichte gemacht wird, verstehe ich nicht.

Positv anzumerken ist allerdings das für beide anschlussarten Kabel beiliegen (Klinke->Stereo Cinch & 2x Klinke->Klinke).
Aus super ist die Tatsache das an der Steuereinheit je einmal Kopfhörer Buchse & Microfon Buchse vorhanden ist (da könnten sich die großen Hersteller mal eine Scheibe von abschneiden), auch das man das System an dem Lautstärke Regler AN/AUS Schalten kann ist eine
echte erleichterung..selbst bei einigen anderen Teuren firmen ist es nicht so, da darf man jedesmal hinten am Subwoofer am Boden hinten einen Schalter umlegen.

Vor und Nachteile Tabelle:

Vorteile
________________________________
+ Gute verarbeitung
+ Seperate Steuereinheit
+ Headset & Micro Buchse an Steuereinheit
+ zusätzlicher AUX Eingang
+ guter Speaker Klang
+ Seperater Bass Regler Vorne
+ EIN/AUS Schalter am Lautstärke Regler an der Steuereinheit

Nachteile:
_________________________________

- AUX Eingang legt leider den normalen Eingang lahm.
- Lautstärke bei eingestecktem Headset zu Leise, man muss richtig aufdrehen, bei entnahme des Headsets fegt einem die Lautstärke vom Stuhl wenn man
nichtvorher runterregelt.

Fazit:

Wer ein kostengünstiges aber denoch angenehm Klingendes System sucht ist hier genau Richtig, sofern man mit den Mängeln leben kann.
Für unter 40,- Euro, wird hier eine Menge geboten. Ich zumindest bereuhe es nicht. Es gibt noch ein anderes System vom selben Hersteller, wo die Speaker GELB gefärbt ist, dies hat etwas mehr WATT Leistung, kann aber nicht sagen ob dort die selben Mängel vorhanden sind.
Die 38Watt RMS sollte man bei diesem Rotem Set allerdings nicht unterschätzen.

Mir persönlich reicht die, und voll aufdrehen geht auch nicht...zu laut.


GigaByte GA-990XA-UD3 990X Motherboard Sockel AMD AM3+ 4x DDR3 Speicher ATX
GigaByte GA-990XA-UD3 990X Motherboard Sockel AMD AM3+ 4x DDR3 Speicher ATX

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Solide Verarbeitet mit kleinen Mängeln., 18. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vorerst möchte ich erwöhnen daß das 1. Board was man mir zuschickte absolut schlecht verarbeitet war.
-Chip wies an den Kontakten Korosions-Stellen auf, es wirkte schon als sei der Kontakt vom chip zum Board nicht gegeben, sehr angefrssen.
-Auf dem Board waren regelrecht "FLECKEN" die aussahen als sein was ausgelaufen, regelrecht Schmutzig.

Da die Reklamation aber reibungslos ablief und es ab und an "Montagsgeräte" gibt, lasse ich diese Aspekte NICHT in die Bewertung einfliesen,
es wird NUR das Board bewertet welches ich als austausch bekommen habe welches einwandfrei verarbeite aussah und eingebaut wurde, wollte
dies denoch erwähnen!

Verpackung:
Es scheint so das ich wohl die neuere Variante des Boardes bekommen habe, denn bei dem Fehlerhaften Board stand auf der Verpackung noch dieses "2011 Performance Board"
was zu Zeiten des 2012 etwas antiquirt wirkt. Das austauschboard hat diesen 2011er Hinweiß nicht mehr und das eigentliche mittlere Logo wurde vergrössert, ist zwar kein
wichtiger Teil, aber fand ich schon interessant. Ansonsten ist die VP in Weiß gehalten mit dem Logos und Symbolen für bestimmte fähigkeiten was das Board beherscht.

Inhalt:
Gigabyte typisch ist die Ausstattung gut aber nicht überschwenglich.
-> Mainboard
-> Treiber CD
-> SLI Brückenkabel
->IO-Blende
->Anleitung
->kurz-Anleitung
->4x SATA Kabel (Die guten mit der sicherungsklemme)

Mainboard Layout:
Es gibt 2 Arten der ATX größen (ich rede jetzt nicht von Micro-atx) dieses Board ist ein großes ATX Board mit 3x3 Reihen mit Schraublöchern (manche Board sind schmaler und haben nur 2x3 Schraublöcher, warum man DIES nicht erwähnt ist mir schleicherhaft.
-Ram-Sockel (insgesamt 4 vorhanden)
die Ram-Sockel liegen in der nähe des CPU Sockels und sollten VOR montieren des CPU Kühlers bestückt werden, um eine blockade zu verhindern, falls der CPU Kühler zu weit rüberragt.
für je nach Kühler kommen RAMS mit hohen Kühlkörpern nicht in frage.
Zur besseren unterscheidung sind je 2 anders gefärbt was bei der bestückung hilft, falls nur 2 benutzt werden.
-PCI/PCIe Slots
insgesamt sind 3 16x-Slotlänge dabei welche nur EINER ein echter 16x PCIe ist. Bei nutzung von 2 Grafikkarte laufen die beiden PCIe nur in 8x Modus. der 3. PCIe im 16x Design ist mit 4x angebunden.
Es sind noch 2 1xPCIe Slots dabei.
zusätzlich ist das Board noch mit 2 PCI Slots bestückt.
-SATA3.0
insgesamt sind 6 Sata Ports vorhanden, wobei das Board auch RAID funktionen bereitstellt.
-Interne Anschlüsse
4x USB 2.0
2x USB 3.0
1x COM Port
1x Firewire
2x USB 3.0 FRONTPANEL
1x FRONT-AUDIO/PANEL
1x SPDIF
1x TPM
-Stromversorgung
auf dem Board befinden sich 2 Stromanschlüsse
1x 24-PIN Anschluss
1x 8-PIN Anschluss
-Externe Anschlüsse
8x USB 2.0
2x USB 3.0
1x PS/2 Maus/Keyboard kombo Anschluss
1x Optical Audio
1x Firewire
1x LAN
1x 8-channel Audio

Der Einbau ist wie man es normal von einem Einzelnen Board gewohnt ist. Man sollte schon wissen was man macht.
Wichtiger ist die erkennung und verwaltung der einzelnen Kompionenten.
Nach dem Einbau konnte ich mein schon vorhandenes "Win7pro 64x"-System hochfahren (abgesicherten Modus) und erstmal alles erkenn und konfigurieren lassen.
Alles lief auf anhieb und das System musste nur anpassen.

Ein Minus Punkt bekommt das Board aber, weil meine Saitek X-52 Flugsteuerung nicht richtig erkannt wurde (Das MFD lautete zwar, aber ansonsten keine Funktion)
Dieses Manko konnte ich nur beheben indem, ich diese Flugsteuerung an einen seperaten HUB angeschlossen habe. Dort funktioniert aber dann der X-52 einwandfrei.

An sich ist das System sehr stabil und es bietet auch viel OC Potenzial. Durch das DUAL-BIOS auf dem Board sind FLASH-Ängste auch weg

Mein PC läuft per Übertaktetem PhenomII X4 965BE @ 3700Mhz abolut stabil und sauber. Durch die aufgeräumte bauweise ist immer eine gute Kühlung gewährleistet.
Der Große Kühlkörper hintern den SLOTS ist super Flach, so das eingebaute Karten keine Probleme bereiten.

Absolute Kaufempfehlung!


Samsung SH-222BB/BEBE interner DVD 22x Brenner ohne Software schwarz
Samsung SH-222BB/BEBE interner DVD 22x Brenner ohne Software schwarz

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Laufwerk auf "Samtpfoten", 10. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
da ich meine alte IDE LG Brenner in "Rente" schicken musste da mein neues Board keine IDE Ports mehr hat, habe ich mich erstmal
bei LG umgeschaut. Dort war ich etwas verunsichert was die Rezies dort angingen und so viel mein Auge auf das SAMSUNG SH-222BB.

Da es auch zu dem Zeitpunkt günstig war und die Rezis bisher positiv ausfielen, Bestellte ich den auch.

Zum einen: Es ist KEIN Zubehör dabei gewesen, was mich aber nicht wunderte, da dies bei BULK eigentlich NIE dabei ist.
also bewerte ich diesen Punkt auch nicht Negativ.

Der Brenner hat sehr kompackte ausmaße (Tiefe) und findet somit in jedem Gehäuse Platz.
Der Einbau und anschließen gingen gewohnt schnell von statten.

Der erste Test beim normalen einlesen überraschte mich sehr: schnell und was noch besser ist: KEIN MUCKS!
Ich verwende keine LESE/Schreib-Test Tools um die Laufwerke auszuloten, ich gebe hier nur meine "Benutzer-Meinung" ab und keine
Wissenschaftliche abhandlung in welchen Pegel-Bereich sich die Lautstärke bewegt.

Heute das erst mal mit dem neuen eine DVD gebrannt: auch auch hier...KEIN MUCKS!
habe mehrmals die LED des Brenners kontrolliert, aber er tat seinen Dienst.

Ich muss wirklich sagen...Das ist der mit abstand leiseste Brenner den ich je in Betrieb hatte, und meine LG`s waren schon leise.
Da mein PC eh schon sehr leise arbeitet und läuft (trotz Lüfter), ist das schon erstaunlich...

Bis jetzt: ABSOLUTE KAUFEMPFEHLUNG!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 5, 2015 5:52 PM MEST


Seite: 1 | 2