find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17
Profil für Quasar > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Quasar
Top-Rezensenten Rang: 540.110
Hilfreiche Bewertungen: 35

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Quasar

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Kamino-Flam 331585 FAL Wandfutter doppelt, 120 mm
Kamino-Flam 331585 FAL Wandfutter doppelt, 120 mm
Preis: EUR 8,56

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Passt nicht wie es soll, 29. Oktober 2014
Habe mir das Wandfutter mit zwei Bogenknien vom gleichen Hersteller gekauft. In das weite Ende (das doppelt ausgelegte) passen beide Seiten des Bogens rein, in das andere aber leider nicht. Habe inzwischen so viel auf dem Futter rumgehämmert, dass ich es nicht mehr zurückschicken kann, der Bogen ist aber beim besten Willen nicht reinzubekommen.

Eventuell hilft ein Reduzierstück 120/110mm, aber das könnte von den Maßen dann auch danebengehen. Probiere lieber noch einen anderen Hersteller aus.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 26, 2017 10:22 AM MEST


adidas climacool BOAT LACE D66651 Herren Sneaker, Grün (Solsli/Cha), 41 1/3
adidas climacool BOAT LACE D66651 Herren Sneaker, Grün (Solsli/Cha), 41 1/3

5.0 von 5 Sternen Leicht, schick, fallen aber klein aus, 27. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Schuhe fallen recht klein aus. Musste das erste Paar zurückschicken, danach zwei Nummern größer bestellt, dann passt es.
Ansonsten gutes Modell, sehr leicht. Schöne luftige Sommerschuhe.


Abraham Lincoln - Vampirjäger [Blu-ray]
Abraham Lincoln - Vampirjäger [Blu-ray]
DVD ~ Benjamin Walker
Preis: EUR 7,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehenswert, 27. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Den Film kann man sich ansehen, auch wenn man nicht so auf Horror und Splatter steht. Man vergisst ihn aber auch schnell wieder. Ich persönlich hätte ihn etwas lustiger erwartet, das ist er absolut nicht, sondern er nimmt sich für meinen Geschmack zu ernst. Wer einen Film mit absurder Action wie Wanted oder Witz wie bei Zombieland erwartet, wird enttäuscht sein.


adidas Performance Boat Lace K D66737 Jungen Outdoor Fitnessschuhe, Blau (Solar Blue2 S14/Chalk 2/Bahia Glow S14), EU 34 (UK 2)
adidas Performance Boat Lace K D66737 Jungen Outdoor Fitnessschuhe, Blau (Solar Blue2 S14/Chalk 2/Bahia Glow S14), EU 34 (UK 2)

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Verarbeitung, schickes Design, 27. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Schuhe wurden in Größe 34 bestellt, das entspricht in etwa Größe 33. Wie beim Erwachsenenmodell also lieber eine Nummer größer bestellen.
Ansonsten gutes Modell, sehr leicht. Schöne luftige Sommerschuhe.


bite away - Elektronischer Stichheiler gegen Juckreiz, Brennen, Schmerzen und Schwellungen bei Insektenstichen (z.B. von Mücken, Wespen, Bremsen, Bienen) - ganz ohne Chemie
bite away - Elektronischer Stichheiler gegen Juckreiz, Brennen, Schmerzen und Schwellungen bei Insektenstichen (z.B. von Mücken, Wespen, Bremsen, Bienen) - ganz ohne Chemie
Preis: EUR 23,94

5.0 von 5 Sternen Funktioniert..., 12. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
...nicht bei allen. Bei mir sehr gut, vor allem bei Wespenstichen, Bei Mückenstichen juckt es trotzdem, vielleicht aber nicht ganz so stark. Entweder macht meine Frau was falsch, oder es funktioniert bei ihr nicht, sie ist nicht so begeistert.

Für kleine Kinder gut einsetzbar, tut nicht so weh, dass sie es nie wieder ausprobieren wollen, habe allerdings auch nur den Knopf für das "Kurzprogramm" bei ihnen eingesetzt. Hat geholfen.


Universal Stuhlhussen - Modell Monaco für Stühle mit Armlehne Creme
Universal Stuhlhussen - Modell Monaco für Stühle mit Armlehne Creme
Wird angeboten von TexDeko GmbH
Preis: EUR 7,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Stuhlhussen, 12. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Robuster Stoff, gut waschbar, allerdings verrutscht die Lehne bei unseren Halbrunden Profilen bei "aktivem Sitzen" recht häufig. Da muss man regelmäßig den Sitz korrigieren, zumal die eine Schleife, die hinter der Lehne gebunden wird nicht wirklich ein verrutschen verhindert. Bei Dauergebrauch wäre etwas, was die Lehnenabdeckung in Form hält hilfreich. Der lange Überhang schleift bei normal hohen Stühlen fast bis geringfügig auf dem Boden (und stört beim drunter durchfegen), allerdings bleibt dadurch wenigstens der Sitz auf seinem Platz.

Insgesamt empfehlenswert.


Bepflanzbarer Wasserfall-Brunnen "Berkeley" aus Edelstahl mit LED-Beleuchtung, 89cm x 46cm
Bepflanzbarer Wasserfall-Brunnen "Berkeley" aus Edelstahl mit LED-Beleuchtung, 89cm x 46cm
Wird angeboten von Primrose Garten
Preis: EUR 299,99

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wasserfall, 12. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Wasserfall sieht aus, wie er auf den Bildern abgebildet ist. Das Blech ist nicht übermäßig dick, aber ausreichend, dass das ganze Gebilde recht stabil und verwindungssteif geraten ist. Vorteil des dünnen Blechs ist aber, dass sich das Gewicht in Grenzen hält. Es ist ja doch ein etwas größeres Stück, man bekommt es aber leicht durch die Gegend getragen und - ganz wichtig - beim Entleeren vor dem Winter ausgekippt, wenn man den Rest, der nicht mittels der Pumpe und dem notwendigen Ausschöpfen rauszubekommen war, auskippen will.

Was man aber auch sagen muss: fallendes Wasser schafft natürlich eine gewisse Geräuschkulisse, da könnte die Pumpe ruhig noch leiser sein. Sie ist nämlich deutlich zu hören. Ich vermute, dass der Brunnen (weil Blech) einen schönen Resonanzraum schafft, so dass das Brummen der Pumpe über das Wasser gut übertragen wird...

Wie bei dem Preis nicht anders zu erwarten (andere Teile bewegen sich deutlich bei 1000 Euro und darüber, dürfte dabei auch besseres Blech verwenden) ist die Verarbeitung nur mittelmäßig. Die Schweißpunkte sind deutlich sichtbar und haben Hitzeverfärbungen - die sind aber innen und bei den beiden Gittern, daher in der Regel nicht sichtbar, wenn man nicht gerade direkt reinsieht, was mich persönlich aber ein wenig stört ist die Tatsache, dass beide Gittereinsätze, sowohl der obere (grobmaschige) für die Bepflanzung, als auch der untere (feinmaschige), in den das Wasser reinfällt, nicht sauber verarbeitet sind. Die sind etwas schief geraten, was dazu führt, dass sie etwas beim rein/rausheben klemmen. Bei mir geht das noch, allerdings kann das bei einem Millimeter mehr Abweichung vom rechten Winkel oder ein wenig Sand im Spalt schnell richtig klemmen. Ich frage mich allerdings, ob man das obere Gitter noch rausbekommt, wenn man es wirklich bepflanzt hat (ich habe noch nichts drin). Wenn man es z.B. mit Blähton auffüllt, hat man eigentlich keine Angriffsfläche zum Rausheben mehr. Ich werde wohl noch einen Draht unter den Einsatz legen, an dem man dann beidseitig ziehen kann.

Weiteres Manko: die Beleuchtung ist ein LED-Stripe, der einfach auf ein lose aufliegendes Winkelblech aufgeklebt ist. Der Stripe steht vor dem Kabel auch noch etwas über, so dass eine LED den Brunnen von innen beleuchtet... Schlimmer ist, dass die Zuleitung ziemlich am Stripe zerrt. Da muss man damit rechnen, dass die Leitungen früher oder später gebrochen sind. Ich habe das Kabel für die Zuleitung mit etwas Power-Tape oben auf dem Blech festgeklebt - als Zugentlastung, damit es nicht mehr so schlackert.

Tagsüber sieht man von der Beleuchtung nicht viel, abends/nachts aber ein schöner Effekt - ohne wärs nicht so spannend.

Wie in anderen Rezensionen bereits geschrieben sind sowohl an der Pumpe als auch am (12V-)Trafo für die LED-Beleuchtung wuchtige englische Sicherungsstecker dran. Dem Paket liegt aber nur ein (1) Adapter für deutsche Steckdosen bei. Da dieser etwas aufträgt, ist der Halt in einer deutsche Steckdose nicht der beste. Es gibt bessere (teurere) Adapter, die eigene Kontakte mitbringen, allerdings auch recht groß sind - und selten für draußen geeignet. Bevor ich mir einen zweiten Adapter zulege habe ich einfach die Kabel abgeschnitten und richtige Gummi-Schuko-Stecker (gibts im Baumarkt) angeschraubt, da gibt es keine Feuchtigkeitsprobleme mehr. Habe dabei gleich das elend lange Kabel der Beleuchtung auf notwendiges Maß gekürzt.

Womit wir bei den Kabeln sind: die werden durch ein senkrechtes, angeschweisstes Rohr im Inneren durch den Boden des hinteren Tanks geführt, so dass man sie unter dem Brunnen herausführen kann. Leider gibt es nur eine angedeutete Vertiefung seitlich, so dass dass Gehäuse trotzdem auf dem Kabel steht, wenn auch nicht ganz so, als wäre da nichts. Das hätte man mit einer richtigen Durchführung aus dem Hohlboden besser lösen können.

Tipp für den Winter: ein ganz normaler Gartensack (von Aldi) passt wunderbar drübergestülpt, so dass sich nach dem Entleeren kein Regenwasser drin sammelt und Frostschäden verursacht. Die Pumpe sollte man natürlich ausbauen und nach drinnen holen. Den oberen Gittereinsatz mit Blähton oder zwei kleinen Bällen, etc. füllen, dann bildet sich auch keine Kuhle in der Abdeckung, in der das Wasser steht.

Fazit: Für den Preis für draußen ein ganz ordentliches Teil (da ich es erst ein paar Monate habe kann ich zur Rostanfälligkeit noch nichts sagen), für drinnen zu laut und ein paar Spritzer Wasser gehen immer mal daneben...


Wesco 182 631-62 Classic Line Kickmaster Abfallsammler, schwarz
Wesco 182 631-62 Classic Line Kickmaster Abfallsammler, schwarz

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Solide, 24. Februar 2012
Hatte zuerst den Liftmaster bestellt, da wir einen ordentlich großen Mechanikeimer haben wollten, war allerdings von der Umsetzung enttäuscht. Nach Rücksendung den deutlich teureren Kickmaster classic line bestellt. Im Gegensatz zu den Plastikteilen beim Liftmaster (und "normalen" Kickmaster) hier außen angeschraubte Metallgriffe und das Pedal ebenfalls aus Metall. Der Fuß des Außeneimers wird unten breiter, was mehr nach Retro, aber auch nicht so langweilig aussieht. Der Plastikring um den Fuß sieht dadurch auch harmonischer als bei den anderen beiden aus. Leider gibt es den Classic line nur in wenigen Farben.

Aus der Abbildung kann man nicht ersehen, ob der (schwarze) Eimer matt oder glänzend ist. Keine Ahnung, ob das mal gewechselt hat, der (Ende 2011) gelieferte Eimer war glänzend lackiert. Bei schwarz sieht man entsprechend schnell Staub drauf, was aber nicht unbedingt stört, da man - der Mechanik sei Dank - nicht mit den Fingern hinlangt und keine Muster entstehen. Der Deckel ist beim Aufklappen und Schließen etwas gedämpft, damit es nicht ganz so laut knallt. Das funktioniert gut. Außerdem ist der Deckel dicht, so dass keine Gerüche austreten - dafür um so mehr beim Wechsel des Müllbeutels.

Der Wechsel eines Müllbeutels ist interessant - man zieht den Eimer in eine "zugängliche" Position (Höhe mal 2+), hebt den oberen Eimer ab, dann bleibt der Inneneimer stehen. Das hat leider einige Nachteile: dadurch dass man den inneren Eimer nicht mit anhebt, scheppert der blecherne Inneneimer sehr laut über Fliesen. Für kratzempfindliche Bodenbelege (Laminat) nicht empfehlenswert. Der Eimer ist zwar verzinkt, ich bin aber nicht sicher, ob er am Boden durch das Ziehen nicht bald anfängt zu rosten. Ich habe das Problem mit einer Umklebung mit Tesa-Powertape abgemildert. Da könnte Wesco ruhig von Haus aus einen Plastikring unterkleben.

Weiterer Nachteil: zwischen Innen- und Außeneimer befindet sich ein deutlicher Spalt, durch den gern mal einige Krümel vorbei fallen. Handelsübliche 35 Liter-Müllsäcke (Pely clean) passen leider nicht wirklich, sondern sind etwas zu kurz, als dass sie dauerhaft über den Rand reichen. Dadurch schiebt sich der Beutel gern unter den Müll und man darf den Eimer reinigen. Da es zumindest in meinem Stamm-Einkaufsmarkt keine Zwischengröße gibt, muss ich auf die überdimensionierte 60-Liter-Größe gehen. Wesco empfiehlt die eigenen 38 Liter-Säcke, die ich im stationären Einzelhandel bisher aber nicht entdecken konnte. Preiswert werden die aber vermutlich nicht sein.

Der Inneneimer hat einen Bügel zum Tragen. Braucht den jemand? Ich entferne den Müllsack direkt - und dabei stellt sich der Griff gern Quer, weil er vom vollen Sack mit angehoben wird. Da braucht man mindestens die zweite Hand, manchmal noch den Fuß dazu.

Das Blech des Außeneimers ist ein guter Kompromiss - dick genug, um nicht gleich zu verbeulen, aber auch nicht so dick, dass der Eimer zu schwer wäre. Der Lack macht ebenfalls einen guten Eindruck. Der Ring um den Fuß des Außeneimers ist aus schwarzen Plastik, das rutschhemmend wirkt. Die Öffnung des Deckels ist durch die rundliche Form recht klein im Durchmesser. Da muss man beim Einkippen von Krümeln oder Schnittresten von einem (runden) Frühstücksbrett oder Teller gut zielen, sonst fällt es auf den Rand und vorbei.

Hier zum Vergleich noch die Nachteile der anderen beiden Eimer:

Was mich an Liftmaster und Kickmaster (Standard) massiv gestört hat sind die Griffe. Einfache Plastikschalen in die ausgestanzten Griffmulden des Eimers eingelassen. Das ist bei dem Preis deutlich zu wenig. Ich vermute mal, die silberne Farbe auf der Plastik ist nicht sonderlich dauerhaft und das Plastik selbst ist dünn. Dem Pedal zum Öffnen traue ich allerdings am wenigsten zu! Das gleiche billige Plastik wie die Griffe, das Teil dürfte bei spielenden Kindern doch recht schnell danebenliegen. Mit dem Kickmaster Classic bin ich dagegen fast zufrieden - wobei ich mich wirklich Frage, ob der Preis gerechtfertigt ist - ich hoffe, dass der Deckelmechanismus ein paar Jahre durchhält, sonst war es eine Menge Geld für den Eimer.


Wesco 186 631-62 Abfallsammler Liftmaster scharz
Wesco 186 631-62 Abfallsammler Liftmaster scharz
Preis: EUR 177,27

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen na gut, aber..., 23. Februar 2012
Habe den Liftmaster bestellt, da wir einen ordentlich großen Mechanikeimer haben wollten. Entgegen der Abbildung ist der (schwarze) Eimer nicht matt, sondern glänzend lackiert. Bei schwarz sieht man entsprechend schnell Staub drauf, was aber nicht unbedingt stört, da man nicht mit den Fingern hinlangt und keine Muster entstehen. Der Deckel klappt ganz konventionell etwa 90 Grad nach oben. In der Beschreibung von Wesco steht nach hinten - das kann man anders verstehen. Jedenfalls ist der Eimer sehr hoch und mit Deckel natürlich noch mehr. Er passt damit keinesfalls unter eine konventionell hohe Arbeitsplatte.

Der Wechsel eines Müllbeutels ist interessant - man zieht den Eimer in eine "zugängliche" Position (Höhe mal 2+), hebt den oberen Eimer ab, dann bleibt der Inneneimer stehen. Das hat leider einige Nachteile: dadurch dass man den inneren Eimer nicht mit anhebt, scheppert der blecherne Inneneimer sehr laut über Fliesen. Für kratzempfindliche Bodenbelege (Laminat) nicht empfehlenswert. Der Eimer ist zwar verzinkt, ich bin aber nicht sicher, ob er am Boden durch das Ziehen nicht bald anfängt zu rosten.

Weiterer Nachteil: zwischen Innen- und Außeneimer befindet sich ein kleiner Spalt, durch den gern mal einige Krümel vorbei fallen. Handelsübliche 35 Liter-Müllsäcke (Pely clean) passen leider nicht wirklich, sondern sind etwas zu kurz, als dass sie dauerhaft über den Rand reichen. Dadurch schiebt sich der Beutel gern unter den Müll und man darf den Eimer reinigen. Da es zumindest in meinem Stamm-Einkaufsmarkt keine Zwischengröße gibt, muss ich auf die überdimensionierte 60-Liter-Größe gehen. Wesco empfiehlt die eigenen 38 Liter-Säcke, die ich im stationären Einzelhandel bisher aber nicht entdecken konnte. Preiswert werden die aber vermutlich nicht sein.

Der Inneneimer hat einen Bügel zum Tragen. Braucht den jemand? Ich entferne den Müllsack direkt - und dabei stellt sich der Griff gerne Quer, weil er vom vollen Sack mit angehoben wird. Da braucht man mindestens die zweite Hand, manchmal noch den Fuß dazu.

Was mich bei dem Eimer aber massiv gestört hat sind die Griffe. Einfache Plastikschalen in die ausgestanzten Griffmulden des Eimers eingelassen. Das ist bei dem Preis deutlich zu wenig. Ich vermute mal, die silberne Farbe auf der Plastik ist nicht sonderlich dauerhaft und das Plastik selbst ist dünn. Das Blech des Außeneimers ist dagegen ein guter Kompromiss - dick genug, um nicht gleich zu verbeulen, aber auch nicht so dick, dass der Eimer zu schwer wäre. Der Lack macht ebenfalls einen guten Eindruck.

Der Ring um den Fuß des Außeneimers ist aus einfachem schwarzen Plastik. Kommt mir auch nicht so stabil vor. Dem Pedal zum Öffnen traue ich allerdings am wenigsten zu! Das gleiche billige Plastik wie die Griffe, das Teil dürfte bei spielenden Kindern doch recht schnell danebenliegen. Die Öffnung des Deckels ist durch die rundliche Form recht klein im Durchmesser. Da muss man beim einkippen von Krümeln oder Schnittresten von einem (runden) Frühstücksbrett oder Teller gut zielen, sonst fällts auf den Rand und vorbei.

Fazit: habe den Eimer zurückgeschickt und mir für noch mal 50 € mehr einen Kickmaster classic line geholt. Außen angeschraubte Metallgriffe und das Pedal ebenfalls aus Metall. Der Fuß des Außeneimers wird unten breiter, was mehr nach Retro, aber auch nicht so langweilig aussieht. Der Plastikring um den Fuß sieht dadurch auch harmonischer aus. Das Problem mit dem über die Fliesen rappelnden Inneneimer habe im mit einer Umklebung mit Tesa-Powertape abgemildert. Da könnte Wesco ruhig von Haus aus einen Plastikring drunterkleben.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 15, 2016 7:39 PM MEST


H&G Werkzeugträger Profi
H&G Werkzeugträger Profi

4.0 von 5 Sternen stabile Box, 11. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: H&G Werkzeugträger Profi (Gartenartikel)
Der Träger wurde mir von Opult in schwarz statt petrol geliefert und das Oberteil des Griffes ist auch nicht weiss, sondern ebenfalls schwarz. Wem die Farbe egal ist oder es konservativer bevorzugt bekommt ein recht großen Kasten, der stabil ist. Die Verarbeitung ist weitgehend in Ordnung, allerdings könnte der Griff etwas besser entgratet sein. Bei mir findet sich seitlich am Griff eine spitze Nase vom Guss, die dort doch stört, sich aber mit einem Messer entfernen lässt. Zwischen den beiden Teilen des Griffs gibt es regelmäßig Plastikfähnchen, die aber sehr dünn und daher weich sind, also nicht weiter stören - außer die Optik.

Die Außenränder sind vernünftig abgerundet, allerdings hätte das den Rändern der Öffnung unterhalb des Griffs auch gut getan. Hier kann man sich leicht kratzen.

Verglichen mit meinem bisherigen Träger von Fischer für 10 Euro ist die Box erheblich größer, so dass z.B. ein 125er Winkelschleifer besser reinpasst. Die neue Box ist im Vergleich schwerer und ich vermisse den Alu-Griff über die gesamte Länge, der die Fischer-Box doch aufwertet, zumal man damit bei ungleichmäßiger Beladung durch eine andere Griffposition gut ausgleichen konnte. Dafür ist die hier vorhandene Kleinteileablage und die Löcher für kleinere Werkzeuge (Zange, Schraubenzieher) sehr praktisch.

Die Box ist insgesamt zu empfehlen - zumal es den Fischer-Träger als Werbegimmick anscheinend nur zeitweilig im ausgewählten Fachhandel gibt (zumindest habe ich ihn noch nirgends zum Bestellen gefunden).


Seite: 1 | 2