find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17
Profil für vicymaus > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von vicymaus
Top-Rezensenten Rang: 7.129.607
Hilfreiche Bewertungen: 64

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
"vicymaus"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Ghost Recon 2
Ghost Recon 2

8 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ghost Recon 2 ein ebenwürdiger Nachfolger, 17. September 2004
Rezension bezieht sich auf: Ghost Recon 2 (Videospiel)
Im Sog einer der schlimmsten Hungersnöte Nordkoreas übt ein hinterlistiger nordkoreanischer General Einfluss auf die Regierung aus und bewirkt, dass für humanitäre Hilfe benötigte Mittel zur Aufrüstung der Armee verwendet werden.
Durch Sorge über die zunehmenden Rüstungsstärke stellt das neue chinesische Regime seine Waffenverkäufe an Nordkorea ein. Im Gegenzug veranlasst die Regierung Nordkoreas geheime Zuwendungen an Russland. Beide Länder bilden fortan eine verdeckte Allianz. Inmitten einer erneuten Hungersnot treffen Nordkorea schwere nahrungsbedingte Unruhen, die der hinterhältige General ausnutzt, um die komplette Kontrolle über die Armee an sich zu reißen. Er macht China für die Hungersnöte verantwortlich und beginnt mit der taktischen Unterstützung Russlands, seines neuen Verbündeten, nördlich in chinesisches Territorium vorzudringen.
China bereitet sich auf eine entsprechende Gegenreaktion vor, versucht dabei jedoch das Ausmaß der Eskalation gering zu halten, um einen offenen Konflikt - und eventuellen Nuklearwaffeneinsatz - mit Russland zu vermeiden. Stattdessen erlaubt China offiziell den Einsatz einer multinationalen Einsatztruppe zur Absicherung der chinesischen-nordkoreanischen Grenze. Inoffiziell, werden die "Ghosts" und weitere Spezialeinheiten eingesetzt. Ihre Mission lautet: Die nordkoreanische Bedrohung abwehren und den hinterhältigen General zu entmachten.
Features:
Komplettes Abtauchen in den Krieg von Morgen: Das Chaos des Schlachtfelds mit intensiven Kampfabläufen, unzähligen Gegnern und einer knisternden Story, wie sie nur Tom Clancy bieten kann. Der Spieler verfügt über hochtechnologische, fortschrittlichste Waffensysteme und Gerätschaften, um die bisher trickreichste und tödlichste Künstliche Intelligenz in diesem epischen Konflikt zu besiegen.
Neue Grafik- und Physiktechnologie: Real-existierende ostasiatische Umgebungen werden in beeindruckendem Detail nachgestellt. Darüber hinaus bietet Tom Clancy's Ghost Reconä 2 Technologien der nächsten Generation, darunter dynamische Lichtquellen, Multi-Texturing und Ragdoll-Physik. Die neue Havok2-Physik-Engine bietet realistische Animationen für zerstörbare Objekte, sich bewegende Fahrzeuge und spektakuläre Spezialeffekte.
Ein brandneues Team von Spezialkräften: Der Spieler kämpft an der Seite neuer Charaktere aus der Tom Clancy's Ghost-Reconä-Welt. Jede Figur verfügt über ein eigenes Aussehen, eigene Persönlichkeit und Spezialfähigkeiten. Als Anführer der "Ghosts" kann der Spieler seiner Einheit Befehle über Spracheingabe und ein neues, benutzerfreundliches Interface erteilen.
Eine neue Kameraperspektive lässt den Spieler direkt in die Action eintauchen: Tom Clancy's Ghost Reconä 2 gewährt durch eine brandneue Kameraperspektive einen neuen Blickwinkel in die Welt von Tom Clancy's Ghost Reconä. Die OTS (over-the-shoulder) genannte Sichtweise erlaubt dem Spieler den Blick auf seine Spielfigur und Waffen, somit liegen Reaktionen der Spielfigur auf Mörserangriffe, Direktbeschuss und Luftangriffe immer im Blickfeld. Des Weiteren können durch Handsignale mit den Teammitgliedern kommuniziert werden, um sich unbemerkt zum Gegner vorzutasten.
Online-Gefechte: Tom Clancy's Ghost Recon 2 setzt die Tradition als eines der bestes Mehrspieler- und Onlinespiele mit brandneuen Mehrspieler-Modi fort.


Call of Duty: Finest Hour
Call of Duty: Finest Hour

14 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Call of Duty Finest Hour der Hit des Jahres auf der X-Box, 10. September 2004
Rezension bezieht sich auf: Call of Duty: Finest Hour (Videospiel)
In Call of Duty:
Finest Hour wird es den Spielern in Spielfilmqualität möglich sein, die Intensität und das Chaos des 2. Weltkrieges hautnah in den Augen eines gewöhnlichen Soldaten zu erleben. In einer packenden Handlung kämpft der Spieler gegen die Streitmächte der Nazis auf den legendären Schlachtfeldern rund um Europa.
Features:
Packende Handlung, ausgefeilte Missionen und detaillierte Schlachtfelder
Schlachtfeld-Szenen in filmischer Qualität, wie man diese bisher nur aus den aufwendigen Blockbustern Hollywoods kennt
Spielbare unterschiedliche Blickwinkel, von der Sicht der Amerikaner, Briten oder Russen
Authentische Waffen, Fahrzeuge, Umgebung, Gefechts-Missionen und realistischer Sound


Kein Titel verfügbar

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mortal Kombat Deception bietet mehr, als alle anderen Kampfs, 10. September 2004
Die Legende erscheint in ihrer bislang besten Fassung: Mortal Kombat Deception bietet mehr, als alle anderen Kampfsportspiele!
Angeführt von altbekannten Fightern wie Scorpion oder Sub-Zero treffen sich die führenden Krieger zu gnadenlosen Auseinandersetzungen - mit interaktiven Hintergründen, mehrstufigen Arenen und atemberaubenden Fatalities.
Neuartige Spielmodi wie etwa "Konquest" oder "Puzzle" beleben das Genre und sorgen für Langzeitmotivation im Einspielermodus. Doch damit nicht genug - erstmals ist Mortal Kombat auch online spielbar! So findet sich jederzeit ein Gegner innerhalb Xbox-Gemeinde!
Neue multiple Fatalitys und interaktive Hintergründe
Im völlig losgelösten Konquest Modus erlebst du eine bis dato nicht dagewesene Mischung aus Beat 'em Up- und Rollenspielelementen
Spannender Brettspiel-Modus, indem Du in einem schachartigem Spiel Grips und Taktik beweisen musst.
Zum ersten Mal in der Geschichte unterstützt das Spiel Online-Gaming für Xbox, darunter nicht nur normale VS-Kämpfe sondern auch den Brettspiel- und Puzzlemodus.


Tom Clancy's Splinter Cell - Chaos Theory
Tom Clancy's Splinter Cell - Chaos Theory

30 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Onkel Fisher kommt wieder zu Besuch (Weihnachten), 8. September 2004
Auch in diesem Jahr kommt Onkel Fisher wieder zu Weihnachten zu Besuch. Diesmal greift der schleichende Agent allerdings zu deutlich drastischeren Mitteln à la Rauhbein Riddick.
Im Jahr 2008 stellt die informationsbasierte Kriegsführung die größte globale Bedrohung dar. Stadtweite Stromausfälle, sabotierte Börsen, gehackte Verteidigungsanlagen. Es gibt nur ein Bollwerk gegen den Terrorismus: Die Organisation Third Echelon und ihr Vorzeige-Agent Sam Fisher. Diesmal verschlägt es ihn nach Nordkorea, wo man die Quelle einiger Anschläge vermutet. Zur erfolgreichen Durchführung dieser Mission werden viele unkonventionelle, teils brutale Mittel Anwendung finden, um an die benötigten Daten zu gelangen, gegnerische Operationen zu stören oder feindliche Ziele zu neutralisieren
Es wird vermehrt Nahkämpfe geben oder zu Übergriffen direkt aus dem Schatten kommen - dies haben sich anscheinend viele Fans gewünscht. So könnt ihr jetzt aus der Dunkelheit heraus bestimmte neue Aktionen durchführen, die unter Umständen sogar tödlich ausgehen; ihr könnt die Feinde würgen, ihnen das Genick zu brechen oder gar die Kehle mit dem neuen Messer durchschneiden. Aber auch die sonstigen Schleich-Orgien und Duelle auf großer Reichweite sind wieder mit von der Partie und die künstliche Intelligenz hat natürlich dazugelernt...
Neben der Kampagne wird es einen kooperativen Multiplayer-Modus geben, in dem alle Missionen unabdingbar auf Teamwork ausgelegt sind und auf mehrere Arten gelöst werden können. Im Team könnt ihr eine Räuberleiter machen, aneinander hochklettern, das andere Mitglied abseilen oder über einen Abgrund werfen. Bei allen Aktionen sind immer beide Spieler gefordert: So muss der eine Agent die Balance halten, während der andere z.B. gerade am Seil hängt. Jeder Spion darf in den vier langen Koop-Missionen allerdings nur einmal sterben.
Gameplay
- Stealth-Action
- Third-Person Perspektive mit Ego-Elementen
- spannende Rahmenhandlung
- Sam Fisher`s Vergangenheit wird offen gelegt
- packende In-Game-Cutscenes
- aufwändige Skript-Sequenzen
- Missionen in Peru, Panama, Tokio, New York
- nicht-lineares Level-Design
- düstere Grundstimmung als in den Vorgängern
- Helligkeit und Lautstärke wichtig (Audiometer)
- Nahkämpfe treten mehr in den Vordergrund
- Athletic- & Stealth-Moves; erstmals Stealth-Kills (z.B. Genick brechen)
- Messer als effektive Waffe aus dem Schatten
- künstliche Intelligenz mit persönlichem Verhalten
- NPCs beobachten und erinnern sich
- Charaktere mit individuellem Stress-Level
- dynamisches Dialog-System
- überarbeitete Steuerung
- Physik-Engine mit "Rag-Doll"-Verhalten
- kooperativer Koop-Modus mit eigener Storyline
- Koop-Modus auf Teamwork ausgelegt
- Kommunikation über Headset
Grafik/Sound
- verbesserte Grafik-Engine mit hochaufgelösten Texturen
- dynamische Licht- und Schatteneffekte
- aufwändige Partikeleffekte
- Bump-, Normal-Mapping und Shader sorgen für enorm plastische Effekte (z.B. Regen auf Objekten und Charakteren)
- Soundtrack von Amon Tobin


Seite: 1