Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Sven Schimpf > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Sven Schimpf
Top-Rezensenten Rang: 3.667.801
Hilfreiche Bewertungen: 11

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Sven Schimpf (Stuttgart)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Creative Confidence
Creative Confidence
von David Kelley
  Taschenbuch

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kreatives (Selbst-) Vertrauen, 31. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Creative Confidence (Taschenbuch)
“Creative Confidence: Unleashing the Creative Potential Within Us All” ist der Titel des neuen Buches der Brüder Tom & David Kelley. Kurz zusammengefasst beinhaltet das Buch begeisternde Beispiele mit praktischen Hinweisen und Tips, beständig wiederkehrende Werbebotschaften für die Standford d.school und einen fast sprituellen Aufruf zum kreativen Wandel. Das der Spaß beim Lesen nicht zu kurz kommt versteht sich bei diesen Autoren schon fast von selbst…
Der Grundgedanke, dass jeder von uns kreativ sein kann und das Kreativität in der Welt der Erwachsenen oft durch verschiedene Barrieren gebremst wird, zieht sich durch das gesamte Buch. Lesenswert wird das Buch durch die zahlreichen praktischen Beispiele und Methoden in denen anschaulich dargestellt wird wie Kreativität in den Alltag gebracht werden kann und wie hierdurch vor allem auch noch bessere Ergebnisse erzielt werden können. Hier die Inhaltsübersicht, verlinkt jeweils auf die Beschreibung der einzelnen Kapitel auf der Webseite des Buches:

Preface – a book from two brothers
Introduction - the heart of innovation
Chapter 1: flip - from design thinking to creative confidence
Chapter 2: dare – from fear to courage
Chapter 3: spark - from blank page to insight
Chapter 4: leap – from planning to action
Chapter 5: seek – from duty to passion
Chapter 6: team – creatively confident groups
Chapter 7: move – creative confidence to go
Chapter 8: next – embrace creative confidence

Ein lohnenswertes Buch für alle, die hin und wieder aus dem Unternehmensalltag ausbrechen, Paradigmen hinterfragen oder einfach etwas mehr Kreativität in ihren Alltag bringen möchten. Unter dem Titel "Kreativität & Selbstvertrauen" wird das Buch wohl bald auch in deutscher Sprache erscheinen.


The Innovator's Cookbook: Essentials for Inventing What is Next
The Innovator's Cookbook: Essentials for Inventing What is Next
von Steven Johnson
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,52

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The Innovator's Cookbook - ein Kochbuch für Innovationsrezepte?, 31. Oktober 2011
Kochbücher werden in der Regel darüber definiert, daß sie Rezepte, Techniken und Grundlagenwissen vermitteln. Erwartungen an ein Kochbuch variieren von der Vermittlung komplexer kulinarischer Besonderheiten bis hin zum Kennenlernen exotischer Variationen verbunden mit kulturellen und anekdotischen Zusammenhängen.

Das Sammelwerk "The Innovator's Cookbook" von Steven Berlin Johnson reiht sich eher in den letzteren Bereich der Kochbücher ein. Man bekommt Einblicke in verschiedenste Bereiche des Innovationsmanagement die oft Lust auf mehr machen. Die Auswahl bekannter und lesenswerter Autoren wie u.a. Peter Drucker und Eric von Hippel sowie Interviewpartnern wie u.a. Tom Kelley und Ray Ozzie machen das Buch schon ohne weiteres Zutun lesenswert. Vom Gebäude das Kreativität fördert über User Innovation, Design Thinking bis zur steigenden Relevanz von Sozialinnovationen wird ein breites Feld aus dem Themenbereich des Innovationsmanagement in weitem Sinne dargestellt und mit Verweisen zu weitergehender Literatur versehen.

Durch die zahlreichen Beispiele und das breite Spektrum ist das Buch sehr empfehlenswert als Inspiration für alle die sich mit dem Thema auseinandersetzen. Genaue Rezepte mit Zutaten, Mengen und der genauen Anleitung zur Umsetzung sucht man in diesem Kochbuch jedoch vergeblich.


Let My People Go Surfing: The Education of a Reluctant Businessman
Let My People Go Surfing: The Education of a Reluctant Businessman
von Yvon Chouinard
  Taschenbuch
Preis: EUR 15,02

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viele kleine Schritte für den Weg zum "besseren" Unternehmen, 22. Januar 2010
Natürlich steht in diesem Buch nicht das eine Rezept um ein nachhaltiges und mitarbeiterfreundliches Unternehmen aufzubauen. Nichtsdestotrotz finden sich zahlreiche Maßnahmen und Methoden die zum Nachdenken anregen und sicherlich in vielen anderen Unternehmen ebenso einsetzbar sind. Hervorzuheben ist die "1% for the planet alliance", eine Allianz über die mit 1% des Umsatzes verschiedenste (kleine und große) Projekte gefördert werden.
Die Geschichte und der Wachstum von Patagonia an sich sind schon bemerkenswert. Dies wird im ersten Teil des Buches beschrieben. Danach geht der Autor auf die Unternehmensbereiche "product design, production, distribution, image, finance, human resource, management" und "environment" ein und erläutert die Grundsätze und Methoden die in diesen Bereichen bei Patagonia gelebt bzw. eingesetzt werden.
Ein sehr schönes Buch um über den eigenen Tellerrand hinaus zu schauen und Ideen und Ansätze aufzugreifen die zu (wenn auch z.T. kleinen) Verbesserungen im unternehmerischen Alltag führen.


Technology Matters: Questions to Live with
Technology Matters: Questions to Live with
von David E. Nye
  Taschenbuch
Preis: EUR 18,49

4.0 von 5 Sternen Technologien kritisch hinterfragen, 14. Dezember 2009
Technologien sind in unserem Alltag heutzutage nicht mehr wegzudenken. Die Entwicklung von Technologien sowie deren Einsatz ist jedoch nicht immer unproblematisch. Im Buch von David E. Nye werden in einzelnen Kapiteln die folgenden Fragestellungen im Bezug auf die Entwicklung und vor allem den Einsatz von Technologien abgehandelt (Auszug, Seite xi):
- What is technology?
- Is technology inherently deterministic, or is it inflected or even shaped by culture?
- Is technology predictable?
- How do historians understand technology?
- Cultural uniformity, or diversity?
- Sustainable abundance, or ecological crisis?
- Work: More, or less? Better, or worse?
- Should the market select technologies?
- More security, or escalating dangers?
- Expanding consciousness, or encapsulation?

Antworten auf diese Fragen dürfen selbstverständlich nur zu einem geringen Teil erwartet werden. Nichtsdestotrotz gelingt werden dem Leser verschiedenste Aspekte aus unterschiedlichen Perspektiven zu jeder dieser Frage mitgegeben und mit unterschiedlichsten historischen und aktuellen Beispielen untermalt.

Fazit: Ein lohnendes Buch für jeden, der mehr über die Geschichte von Technologie erfahren, bzw. sich kritisch mit aktuellen technologieorientierten Diskussionsthemen auseinandersetzen möchte. Aufgrund einer recht hohen Informationsdichte liest sich dieses Buch jedoch nicht nebenher sondern erfordert die volle Aufmerksamkeit des Lesers.


Enterprise 2.0: Planung, Einführung und erfolgreicher Einsatz von Social Software in Unternehmen
Enterprise 2.0: Planung, Einführung und erfolgreicher Einsatz von Social Software in Unternehmen
von Michael Koch
  Broschiert

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Praxisnaher Überblick zum Einsatz von "Web 2.0" im Unternehmen, 3. April 2008
Das Buch "Enterprise 2.0" gibt einen sehr guten Überblick zum Einsatz von Instrumenten der Web 2.0-Generation im Unternehmen. Anhand vieler Praxisbeispiele werden die Potenziale und Einsatzbereiche anschaulich dargestellt. Zusätzlich wird auf anwendungsspezifische Herausforderungen und Erfolgsfaktoren hingewiesen. Als sehr positiv ist auch das begleitende "Enterprise 2.0"-Blog der Autoren anzumerken auf dem aktuelle Entwicklungen zum Thema veröffentlicht werden.

Im Fazit ein sehr empfehlenswertes Buch für alle, die sich mit recht geringem Aufwand einen guten Überblick über Einsatzbereiche, Potenziale und Erfolgsfaktoren von "Web 2.0" im Unternehmen verschaffen möchten.


Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement (Sammlung Poeschel)
Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement (Sammlung Poeschel)
von Torsten J. Gerpott
  Broschiert
Preis: EUR 24,95

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wertvolle Einführung für Theoretiker und Praktiker, 6. Dezember 2007
Das Buch entspricht 100%ig dem Anspruch einer konzentrierten Einführung in den Bereich Technologie- und Innovationsmanagement. Zum Teil geht der Autor sehr weit in die Tiefe was als sehr positiv zu bewerten ist. Verbesserungfähig wäre die Abgrenzung zwischen Technologie-, Innovations- und FuE-Management. Diese wird im zweiten Kapitel sehr übersichtlich beschrieben, ist jedoch in den darauffolgenden Kapiteln nicht mehr klar erkennbar.
Alles in allem ein sehr lohnenswertes Buch für die theoretische Einführung in das Thema mit vielen Details für die praktische Umsetzung.


Performance Measurement in der Forschung und Entwicklung (Forum produktionswirtschaftliche Forschung)
Performance Measurement in der Forschung und Entwicklung (Forum produktionswirtschaftliche Forschung)
von Robert Hauber
  Taschenbuch
Preis: EUR 54,99

4.0 von 5 Sternen Sehr guter Einstieg in den Themenbereich, 9. März 2007
Dr. Robert Hauber gibt in seinem Buch einen sehr guten Überblick über die verschiedenen Problembereiche des Performance Measurement in der Forschung und Entwicklung. Hierbei stellt er die wichtigsten Funktionen und Anforderungen für die Konzeption dar und entwickelt eine beispielhafte Lösung für die Ebenen der FuE-Leitung, die Ebene der produktbezogenen FuE-Projekte und die der FuE-Projekte ohne direkten Marktbezug.

Das Werk ist sehr gut geeignet um anhand einer möglichen Lösung einen Überblick über die wichtigsten Bestandteile und Hindernisse eines Performance Measurement Systems in der Forschung und Entwicklung zu erlangen. Durch den Anspruch unabhängig von Größe und Art zu betrachtender Unternehmen die industrielle Forschung und Entwicklung abzudecken, stößt das Werk bei der Übertragbarkeit der dargestellten Lösung in die Praxis jedoch auf seine Grenzen.


Seite: 1