Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily Autorip longss17
Profil für Tom > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Tom
Top-Rezensenten Rang: 29.699
Hilfreiche Bewertungen: 1211

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Tom (Bielefeld)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Jimmy: BDSM-Thriller
Jimmy: BDSM-Thriller
Preis: EUR 4,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Jimmy, das menschliche Monster von nebenan, 9. August 2015
Rezension bezieht sich auf: Jimmy: BDSM-Thriller (Kindle Edition)
Ehrlich gesagt waren meine Erwartungen an das Buch gering. Ich befürchtete einen schlecht geschriebenen, übertriebenen Torture Porn, dem der Sinn nur danach steht zu schockieren. Warum ich es trotzdem lesen wollte? Wohl in der Hoffnung, dass dem nicht so ist. Keine Ahnung. Ich hab es jedenfalls getan und nicht bereut.
Im Gegenteil. "Jimmy" konnte mich wirklich überzeugen. Der titelgebende Teenager wirkt realistisch und könnte bei jedem von uns in der Nachbarschaft wohnen. Denn wie jeder Mensch hat Jimmy Fantasien. Nur, dass er sie irgendwann einfach ausleben muss. Wie ein Serienkiller reicht es ihm nicht mehr davon zu träumen. Seine Phantasien müssen Wirklichkeit werden.
Wenn er also nicht gerade gefesselte Mädchen foltert, bereitet er sich auf den Abschlussball vor, spielt Videospiele mit seinem Bruder und hat hat die alltäglichen Probleme eines Teenagers. Nach außen hin ist Jimmy völlig normal, doch in ihm schlummert ein Psychopath.
Dabei wirkt Jimmy nie übertrieben, sondern immer durdacht. Die Dialoge sind sehr lebendig, der Schreibstil ist flüssig. Nur das Finale war mir zu dick aufgetragen und danach kommen noch ein paar Seiten, die schon fast überflüssig wirken. Das schmälert den ansonsten hervorragenden Gesamteindruck und kostet die Bewertung einen Stern.
"Jimmy" ist kein Splatter oder Tortue Porn. Lassen Sie sich von dem übertriebenen Cover nicht täuschen. Es ist ein Psychothriller, bei dem der Horror nicht zu sehr beschrieben wird und so um so mehr unter die Haut geht. Weniger ist manchmal mehr, das hat der Autor hier hervorragend umgesetzt.


Des Nachts im finstren Wald: Dunkle Märchen
Des Nachts im finstren Wald: Dunkle Märchen
Preis: EUR 2,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Finstere Märchenstunde, 17. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Lesen Erwachsene noch Märchen? Sicher, doch normalerweise zähle ich mich nicht zu diesen Leuten. Als Fan von Horrorgeschichten war ich aber neugierig auf Jana Oltersdorffs Neuinterpretationen bekannter Erzählungen. Dabei dreht sie die Geschichten so durch den Fleischwolf, dass teilweise nur wenig von der Vorlage übrig bleibt, aber immer noch genug, um diese zu erkennen.
Zugegeben, bei den ersten zwei Erzählungen musste ich mich an den Stil gewöhnen, doch schließlich handelt es sich um Märchen und dazu passt er hervorragend. Danach nimmt Jana Oltersdorff sich auch sichtlich mehr Freiheit und bietet richtig gute, teils abgedrehte Geschichten. Ein düsteres Schauermärchen, eine verrückte Apokalypse und eine etwas andere Version von "Hänsel und Gretel", die mich echt gepackt hat. Es beginnt wie eine Gruselgeschichte und artet in einem sauspannendem Finale mit reichlich Action aus. Zum Abschluss gibt es eine böse Variante des Dornröschen-Märchens.
Die Autorin hat alle meine Erwartungen erfüllt und mich bestens unterhalten. Sollte es einen Folgeband geben, werde ich mir diesen defintiv zulegen. Tatsächlich bin ich so angefixt, dass ich weiteren Büchern dieser Art Ausschau halten werde. Merhr davon, bitte!


V/H/S: Viral - Uncut
V/H/S: Viral - Uncut
DVD ~ Emmy Argo
Preis: EUR 6,29

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Abgefahren, 25. März 2015
Rezension bezieht sich auf: V/H/S: Viral - Uncut (DVD)
Ich liebe die VHS-Reihe und habe dem dritten Teil entgegengefiebert, wie ein Kind den Weihnachtstagen. Die schlechten Rezensionen hier auf Amazon konnten mich nicht abschrecken. Auch nicht die überraschend niedrige Altersfreigabe (Zur Beruhigung: Es geht immer noch ordentlich zur Sache und ich bin überrascht, dass der Film nicht ab 18 ist).
Nun, der dritte Teil hat ganz klar seine Schwächen. Die Rahmenhandlung fand ich lächerlich. Und der dritte Kurzfilm ist leider einfallslos, mit völlig unsympathischen Charakteren. Als würde man jemandem beim Spielen eines Ego-Shooters zusehen. Hier und da ein paar gute Ansätze, aber da wäre sooo viel mehr drin gewesen. Viel Raum für verrückte Ideen wurde einfach verschenkt.
Die zwei anderen Filme sind das glatte Gegenteil. Besonders der erste um Dante, den Zauberer fand ich klasse. Erinnerte mich etwas an die Gespenster-Geschichten von Bastei. Nur geht es hier natürlich härter zur Sache ;-)
Der zweite Film war wirklich spannend, dreht am Ende total am Rad und konnte mich bestens unterhalten. Das ist es, was VHS für mich ausmacht. Diese völlig durchgeknallten Ideen, bei denen man sich an den Kopf packt und trotzdem lacht.
Enttäuschend war dann der Schluss der Rahmenhandlung. Leider gibt es im Abspann auch keinen knalligen Song von Deathset, wie bei den ersten beiden Teilen. Und mit 77 Minuten ist der Film recht kurz, aber in der Kürze liegt ja die Würze.
Leider soll der dritte auch der letzte Teil sein, aber ich hoffe, dass er eine Reihe weiterer Anthologiefilme nach sich zieht. Es sieht jedenfalls danach aus, wenn man an "ABCs of death" und Co. denkt.
Die drei Filme erhalten einen Ehrenplatzt in meiner Sammlung. Der Abschluss mag seine Macken haben, ist aber immer noch beste Unterhaltung.


Wolf Creek 2
Wolf Creek 2
DVD ~ John Jarratt
Preis: EUR 4,94

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Was für ein Haufen Kängurusch..., 23. März 2015
Rezension bezieht sich auf: Wolf Creek 2 (DVD)
Amazon sollte Null Sterne als Bewertungen einführen, denn dieser Haufen Schrott hat keinen einzigen verdient. Der erste Teil von Wolf Creek konnte durch seine ruhige Art, die beeindruckenden Bilder und die stetig ansteigende, bedrohliche Stimmung voll überzeugen.
Was habe ich mich auf den zweiten Teil gefreut. Ich hab ihn mir uncut zugelegt.
Und ich wünschte, ich hätte keinen Cent dafür hergegeben.
Eine Metzelszene jagt die nächste, dauernd werden Szenen aus dem ersten Teil kopiert. Der Killer wirkt nervtötend, die Figuren sind nur Gesichter. Teilweise habe ich nicht mal einen Namen mitbekommen. Ist aber auch egal, denn die Charaktere sind nur Schablonen. Kaum der Rede wert.
Das Finale ist eine Mischung aus Hostel und billiger Geisterbahn. Einfach nur einfallslos.
Und das Ende? Ebensogut hätten die Filmemacher dem Zuschauer ihre Mittelfinger zeigen und sagen können: "Danke für euer Geld und eure Lebenszeit. Ihr Loser!"
Finger weg von diesem Schrott! Nicht nur eine der miesesten Fortsetzungen überhaupt, sondern auch einer der miesesten Filme aller Zeiten.


Judge Dredd - The Henry Flint Collection
Judge Dredd - The Henry Flint Collection
Preis: EUR 12,55

4.0 von 5 Sternen Sehr gut!, 25. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Henry Flints Stil passt sehr gut zu der düsteren, beinharten Welt von Judge Dredd. Die Geschichten sind mal ernst, dann wieder etrwas schräg und entweder mag man diesen Humor oder nicht. Teilweise finde ich die etwas humorvollen Abenteuer von Dredd ganz gut. Ist halt manchmal schwarzer, englischer Humor und hier und da etwas albern. Aber ich konnte ein paar mal lachen, was will ich mehr?
Die düsteren Geschichten gefielen mir dann aber besonders gut. Sie sind einfach spannender und der Grund, warum ich JD überhaupt lese. Die Geschichte um einen Ex-Sträfling, der von seinen alten "Freunden" wieder zum morden gezwungen wird und die letzte Geschichte, welche ein wirklich überraschendes Ende und mehrere makabre Szenen enthält, werden mich nicht so schnell los lassen.
Die meisten Geschichten sind von John Wagner geschrieben worden.


Sci-Fi Summer Special 2014
Sci-Fi Summer Special 2014
Preis: EUR 3,12

4.0 von 5 Sternen Nette Mischung, 24. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sci-Fi Summer Special 2014 (Kindle Edition)
Die englischen Comichelden mögen nicht so bekannt sein, wie die amerikanischen, aber das heißt nicht, dass sie kein Potential haben. Besonders Judge Dredd sollte b vielen ein Begriff sein. Das Dredd-Abenteuer und Robo-Hunter haben mir besonders gut gefallen. Viel Humor, schräge Ideen, toll gezeichnet. Ansonsten gibt es eine nette Geschichte, die eine Mischung aus Horror und Science Fiction bildet, ein Wiedersehen mit der Vampirin und Kopfgeldjägerin Durham Red und ein actionreiches, kurzes Abenteuer mit Rouge Trooper.


Teenage Mutant Ninja Turtles
Teenage Mutant Ninja Turtles
DVD ~ Megan Fox
Preis: EUR 6,95

71 von 90 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Besser als Schildkrötensuppe, 3. November 2014
Rezension bezieht sich auf: Teenage Mutant Ninja Turtles (DVD)
Als Kind war ich besessen von den Turtles. B-e-s-e-s-s-e-n! Ich hatte die Comics, VHS, Klamotten, Poster, oder was es sonst noch so gab. Sie sind ein Teil meiner Kindheit und ja, ich mag sie heute noch. Die neuen Comics von IDW sind mehr wie die ursprüngliche, erwachsenere Version. Und deswegen verfolge ich auch heute wieder die Abenteuer der vier Ninja Schildkröten.

Als es hieß, dass ein neuer Film kommt, war ich trotz allem skeptisch. Vor allem, als Michael Bay mit ins Boot kam. Ich muss zugeben, dass ich alle Transformer-Filme kenne, aber kennt man einen, kennt man alle.

Und leider ist Bays Hand hier irgendwie durchgehend spürbar. Statt lebhafter Charaktere oder einer nachvollziehbaren Handlung gibt es nur eine Menge Krach-Bumm, Kopfschütteln über die dämlichen Dialoge und große Plotlöcher. Hauptsache so viele Spezialeffekte, wie es geht.

Von der Originalgeschichte ist nichts mehr übrig. Die alte Fehde zwischen Splinter und Shredder (Der daher kommt, wie eine Pappfigur. Er heißt einfach nur Shredder. Keine Erklärung wieso oder woher er kommt. Infos über den Footclan? Nix. Nada.) existiert nicht. Pizza taucht nur am Rande auf. Woher die Turtles ihre Waffen haben? Keine Ahnung. Ninjitsu hat Splinter ihnen jedenfalls beigebracht, Nachdem er sich selber mal eben lehrte. Kann ja nicht so schwer sein.

Und dann ist da noch April O'Neill. Megan Fox tut was sie am besten kann und ich sag euch: Schauspielern ist es nicht.

Trotzdem hat der Film einen gewissen Charme, den man vielleicht nur als Fan empfindet. Immer wieder dachte ich, dass sie es besser hätten machen können. Mehr Faustkämpfe, etwas mehr Charakter und eine bessere Handlung. Weniger offene Fragen.

Ich bin mit den schlimmsten Befürchtungen reingegangen, aber es war schön vier Helden meiner Kindheit wieder in Aktion zu sehen. Es gab witzige Stellen, tolle Effekte, eine coole Verfolgungsjagd im Schnee, wo man die Turtles noch nicht gesehen hat usw.

Man hätte es besser machen können. Aber auch viel schlechter, wenn man an all die Gerüchte im Vorfeld denkt.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 9, 2015 4:31 AM CET


Hotel K: The Shocking Inside Story of Bali's Most Notorious Jail (English Edition)
Hotel K: The Shocking Inside Story of Bali's Most Notorious Jail (English Edition)
Preis: EUR 5,49

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine unglaubliche Geschichte, 21. Oktober 2014
Willkommen in Hotel K.
Willkommen in der Hölle.

Wenn du Geld hast, kannst du hier ganz gut leben, zwischendurch das Gefängnis verlassen, deine Familie besuchen und so weiter. Hauptsache, du bist in ein paar Tagen wieder da. Und da wirst du sein, denn die Wärter wissen, wo deine Familie lebt. Du lebst mit Pädophilen, Mördern, Verrückten, Junkies und Dealern in einer Zelle oder bestichst genug Leute, um eine für dich zu haben. Wunder dich aber aber nicht, wenn die anderen sauer auf dich sind, weil sie sich plötzlich mit 20 anderen einen Raum teilen müssen. Und die Sanitäranlagen, sprich: die Toilette, findest du im Boden. Ein Loch, in das ihr alle gemeinsam reinmachen könnt.

Der Drogenhandel ist hier drinnen fast so schlimm wie draußen, in den gerammelt vollen Besuchsräumen wird keine Rücksicht auf andere genommen und jede aufgeschobene Ehepflicht erfüllt. Falls du verstehst, was ich meine.

Und an Silvester wird lange, lange gefeiert, Du kannst dich überall hin bewegen, trinken, tanzen und so weiter. Aber verscherz es dir mit niemandem, sonst könnte das böse für dich enden. Ein paar Jahre mehr auf dem Buckel oder ein Messer zwischen die Rippen, du hast die Wahl.

Das sind nur ein paar der unglaublichen Geschichten, in diesem sehr flüssig geschriebenen Buch. Ich hatte die ganze Zeit das reinste Kopfkino beim Lesen, denn diese ganze Story klingt wie ein Drehbuch. Es ist unfassbar, wie es in dem Gefängnis auf Bali, ganz in der Nähe eines Strandes, zugeht. Es gibt Tatsachenromane, die durch ihren Stil unheimlich langweilen, egal wie interessant die Geschichte dahinter ist. Doch Hotel K. ist einfach toll geschrieben, niemals langweilig und aufregend von der ersten, bis zur letzten Seite. Ich habe mir gleichzeitig noch "Snowing in Bali" von Kathryn Bonella zugelegt und freue mich sehr darauf, es zu lesen.


Crossed Volume 8
Crossed Volume 8
von Simon Spurrier
  Taschenbuch
Preis: EUR 21,49

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spurrier at his best, 7. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Crossed Volume 8 (Taschenbuch)
Kurz zu Crossed: Was zu Beginn als Klon von "The walking dead" bezeichnet wurde, ist heute eine der besten Serien auf dem Markt und jeder Vergleich zu TWD ist einfach nur falsch. Crossed ist wie 28 days/weeks later auf LSD. Infizierte morden und schänden sich durch die Gegend. Rund um den Globus. Dabei gibt es keine festen Hauptrollen, da immer wieder andere Autoren Hand anlegen und eine neue Geschichte erzählen. Ab und an gibt es ein Wiedersehen mit ihnen und einer bekannten Figur. Ich bin seit der ersten Ausgabe von "Crossed: Badlands" dabei und kenne auch die Vorgängerserien. Das tolle Konzept, alle paar Ausgaben Autoren und Zeichner auszutauschen, um mit einer neuen, eigenständigen Handlung zu beginnen, sorgt dafür, dass es nie langweilig wird. Na ja, kommt im Endeffekt auf die Story an. Aber bei Simon Spurrier kann man sich auf einen Leckerbissen gefasst machen. Seine hier drinnen enthaltene Story um einen Hippie, einen knallharten Biker und eine schwangere Frau, die vor ihrem Ehemann flüchtet, ist bestes Grindhouse-Kino. Es wird schräg, blutig und unheimlich komisch, wenn die Gruppe nicht nur gegen Infizierte, sondern auch gegen die Anhänger eines verrückten Geistlichen bestehen muss. Jede Figur hat ihr eigenes Ziel und eine Motivation in dieser Story. Der Hippie ist auf der Suche nach einer Superdroge, der Biker will Rache für den Mord an seinen Freunden und die Frau hofft ihr Kind retten zu können.
Selten konnte ich die nächsten Ausgaben so wenig erwarten wie bei diesem Mehrteiler. Spurrier ist für mich einer, wenn nicht DER beste Crossed-Autor. Man weiß nie, was einen erwartet. Und das ist gut so, denn Spurrier überrascht immer wieder. Die Serie läuft phantastisch, ist jetzt gerade bei Nummer 60 angekommen und bis mindestens Ausgabe 110 geplant. Wir werden also noch viele Jahre Spaß mit ihr haben und hoffentlich schaut Spurrier so oft es geht vorbei.


The Fog (English Edition)
The Fog (English Edition)
Preis: EUR 5,99

5.0 von 5 Sternen (Un)typisches Wetter in London, 30. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Fog (English Edition) (Kindle Edition)
An alle Fans von 28 days/weeks later, der Comicserie Crossed oder Tim Currans Roman Zerfleischt: Lest dieses Buch! Ihr werdet es nicht bereuen. Es hat zwar schon fast 40 Jahre auf dem Buckel, kann aber immer noch bestens unterhalten und ist spannend von Anfang bis Ende. Mir persönlich gefallen solche Geschichten sehr gut, in denen die Zivilisation zusammenbricht und die Menschen einer scheinbar unaufhaltsamen Bedrohung gegenüberstehen. In "The fog" ist es ein Nebel, der die Menschen wahnsinnig und zu Killern oder Selbstmördern werden lässt und die ganze Zeit über stellt man sich als Leser die Frage: "Wie soll man einen Nebel aufhalten?" Mag sein, dass das heute ganz einfach ist, durch all den technischen Schnickschnack, aber das Buch wurde in den 70ern geschrieben und damals tickten die Uhren noch anders.
Herbert gilt als Splatterpunk und "The fog" hat mehrere harte Stelle, doch es wird nie langweilig, dank des flüssigen Schreibstils. Das hier war mein erstes Buch von Herbert, aber bestimmt nicht mein letztes. Es hat mich wirklich von Beginn an gepackt und hätte mir jemand gesagt, dass es nur zehn Jahre alt ist, hätte ich ihm geglaubt. Es ist gut gealtert, auch wenn weder Internet, Mobiltelefone oder anderer technischer Kram erwähnt werden. Das würde mir aber auch gar nicht auffallen bei dem Tempo, das Herbert hier einschlägt.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20