Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo Summer Sale 16
Profil für sisyphus > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von sisyphus
Top-Rezensenten Rang: 275.645
Hilfreiche Bewertungen: 770

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
sisyphus

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
pixel
Animal Liberation. Die Befreiung der Tiere
Animal Liberation. Die Befreiung der Tiere
von Peter Singer
  Broschiert

5.0 von 5 Sternen Grundlagenliteratur, 12. April 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Grundlagenliteratur, die von jedem/jeder TierrechtlerIn, und allen, die es werden wollen, gelesen werden sollte. Auch geeignet als Einführung ins Thema für den Ethikunterricht (ab der 6. Klasse).


Vegan soll keine Religion sein: Für eine realistische Ethik
Vegan soll keine Religion sein: Für eine realistische Ethik
von Helmut F. Kaplan
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,90

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Naja, 15. Januar 2014
Fast alles, was in diesem Büchlein zu lesen steht, kenne ich schon aus anderen Veröffentlichungen Helmut Kaplans. Dass er hier nur eine Art Zusammenfassung bereits veröffentlichter Texte vorlegt, sollte fairerweise auf dem Cover vermerkt werden.

Ärgerlich finde ich den Umstand, dass 20% der 160 Seiten reine Leerseiten (bzw. Seiten mit nur einer Kapitelüberschrift o.ä.) sind.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 16, 2014 11:02 PM CET


Intelligent atheistisch oder dumm gläubig?     Eine Auseinandersetzung mit Michael und Lea Schmidt-Salomons "Leibniz war kein Butterkeks" und dem atheistischen Denken von Evolutionstheoretikern
Intelligent atheistisch oder dumm gläubig? Eine Auseinandersetzung mit Michael und Lea Schmidt-Salomons "Leibniz war kein Butterkeks" und dem atheistischen Denken von Evolutionstheoretikern
von Anton Weiß
  Taschenbuch

18 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wenig amüsant, 21. Januar 2012
Ich finde die Bemühungen von Theologen, ihre Märchenkonstrukte mit Naturwissenschaft zu verknüpfen - von DalaiLama dem 14. bis Benedikt dem 16. - ausgesprochen amüsant. mehr aber auch nicht.

Das Weiss-Büchlein hingegen ist in seiner verqueren Theologen-Logik noch nicht mal amüsant. Null Sterne.


Zehn Gründe, kein Fleisch mehr zu essen
Zehn Gründe, kein Fleisch mehr zu essen
von Volker E. Pilgrim
  Broschiert

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klassiker, 26. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch von V.E.Pilgrim ist fast zwanzig Jahre alt, aber immer noch gut und gerne zu lesen. Die (tier)ethischen Motive für fleischloses Leben haben sich nicht geändert, nur die ausschließlich um ihr perönliches Wohlergehen kreisenden Life-Style-Veganer sind dazugekommen.


Heilen mit Delfinen
Heilen mit Delfinen
von Horace Dobbs
  Gebundene Ausgabe

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Esoterikgequatsche, 19. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Heilen mit Delfinen (Gebundene Ausgabe)
Esoterikgequatsche rund um gänzlich unbelegte und obendrein höchst unglaubwürdige Anekdoten.

Delphintherapie hilft dem Menschen gar nichts und ist für die Tiere reine Quälerei.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 19, 2011 4:07 PM CET


Abermals krähte der Hahn: Eine kritische Kirchengeschichte
Abermals krähte der Hahn: Eine kritische Kirchengeschichte
von Karlheinz Deschner
  Taschenbuch

10 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Monströs, 27. September 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Deschners Grundlagenwerk stellt in der Tat die Grundlage jedes ernsthaften Diskurses über die Geschichte der Kirche dar. Man fasst es nicht, dass und wie eine derart monströse Verbrecherorganisation sich 2000 Jahre an der Macht halten konnte und bis heute die Hirne der Menschen besetzt.
.


Tibet: Wissen was stimmt (HERDER spektrum)
Tibet: Wissen was stimmt (HERDER spektrum)
von Uli Franz
  Taschenbuch

2 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unbrauchbar, 7. Juli 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Fehlerdurchsetztes Minikompendium, auf die Schnelle zusammengepfriemelt aus Reiseführern und www-Angaben aus Dharamsala. Dass der Autor bekennender Buddhist ist und seine Darstellung entsprechend tendenziös ausfällt, spielt da gar keine Rolle mehr.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 28, 2010 10:32 PM MEST


RESPEKT! Tierschützer Dan Mathews: Sein Leben, seine Kampagnen, seine Stars
RESPEKT! Tierschützer Dan Mathews: Sein Leben, seine Kampagnen, seine Stars
von Dan Mathews
  Gebundene Ausgabe

5 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sehr verdächtig, 13. April 2009
PeTA hat mit Tierschutz oder gar Tierrechten soviel zu tun wie Astrologie mit Astronomie, nämlich gar nichts.

Es geht in erster Linie um das Eintreiben von Spendengeldern, vor allem unter Einsatz von dritt- und viertklassigen Schauspielern und Möchtegernpromis. Sogar Papst Benedikt tritt als Werbefigur für PeTA auf, ein schlechter Witz, denkt man an die unrühmliche Rolle der katholischen Kirche und ihres sogenannten Weltkatechismus in Hinblick auf das Verhältnis Mensch-Tier bzw. Mensch-Natur ("Herrschet, herrschet...machet euch untertan...")

Das Buch von Dan Mathews erscheint mir genauso zusammenphanatasiert wie die Biographie des Superhelden: "Dan Mathews wurde 1964 in Newford Beach in Kalifornien geboren." OK, aber: 1985, also 21jährig, will er bei PeTA eingetreten sein, nachdem er ZUVOR "bei Disneyland und McDonalds gearbeitet (hat) und einige Jahre als Model und Schauspieler in Italien (gewesen war). Zurück in den USA studierte er Geschichte". Und das alles, BEVOR er zu PeTA kam.

Ein Geschichtsstudium dauert in den USA wenigstens vier Jahre, also müßte er spätestens mit 17 von seinem Model- und Schauspielerjob in Italien zurückgekommen sein. Nimmt man dafür drei Jahre an, müßte er unter 14 gewesen sein, als er bei Disney und McDonald arbeitete. Kinderarbeit aber ist in USA verboten. Wobei die Frage noch gar nicht gestellt ist, wann und wie er vor 17 zu einem Highschoolabschluß gekommen sein will, ohne den er an keine Universität gedurft hätte.

Alles sehr verdächtig.

Und wenn dann auf dem Klappentext auch noch Nina Hagen für das Buch wirbt...
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 31, 2009 11:59 AM MEST


Vegan Freak: Being a Vegan in a Non-Vegan World (Tofu Hound Press)
Vegan Freak: Being a Vegan in a Non-Vegan World (Tofu Hound Press)
von Bob Torres
  Taschenbuch
Preis: EUR 13,93

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie, du isst keinen Fisch?, 18. März 2009
Der Tonfall des Buches erweckt den Anschein, als handle es sich um den Mitschnitt eines Gesprächs in der Mensa von Berkely Anfang der 1970er: studentisches Hippie-Westküstenamerikanisch, das Bob und Jenna Torres irgendwie durch die Zeiten gerettet haben. Sehr sympathisch jedenfalls, und vielleicht ja auch ihrem veganen Lebensstil zuzuschreiben.

Eine vergnügliche Lektüre für VeganerInnen, die zur Genüge genau die Situationen im Umgang mit verständnislosen Omnivoren (und VegetarierInnen[!]) kennen, die das Buch so trefflich und mit dem abgeklärt-satirischen Unterton jahrzehntelanger leidvoller Erfahrung ("Wie, du isst auch keinen Fisch? Fisch ist doch kein Fleisch???") beschreibt.


Der entzauberte Regenbogen: Wissenschaft, Aberglaube und die Kraft der Phantasie
Der entzauberte Regenbogen: Wissenschaft, Aberglaube und die Kraft der Phantasie
von Richard Dawkins
  Taschenbuch

10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Original statt Comedy-Kopie, 12. Februar 2009
Dieses Buch ist gewissermaßen die Vorlage für all die Eckhart-von-Hirschhausen-oder Vince-Ebert-Büchlein, die da gegenwärtig die vorderen Rängen der Bestsellerlisten besetzen. Nur: Hirschhausen, Ebert & Co sind nicht Dawkins, weder als Wissenschaftler noch als Literaten. Ich glaube auch nicht, dass Dawkins bei Schmidt&Pocher aufträte... Wer also das "Original" haben will und nicht bloß comedymäßig aufgebretzelte Kopien von Kopien von Kopien, sollte zu Dawkins greifen. Es lohnt sich.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 15, 2010 4:58 PM CET


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7