Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Eric Little > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Eric Little
Top-Rezensenten Rang: 9.867
Hilfreiche Bewertungen: 4050

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Eric Little

Anzeigen:  
Seite: 1-10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21-28
pixel
Unternehmen Petticoat [DVD]
Unternehmen Petticoat [DVD]
DVD ~ Cary Grant
Preis: EUR 7,97

18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Klassiker mit dem rosaroten U-Boot, 10. Januar 2005
Rezension bezieht sich auf: Unternehmen Petticoat [DVD] (DVD)
Es gibt wenige Kriegsfilme, die wirklich unterhaltsam sind. Im Grunde genommen ist das auch verständlich, da es sich um einen Widerspruch in sich selbst handelt. Dieser Film aber ist richtig lustig und zum Ablachen geeignet. Operation Petticoat gehört sicher zu den besten Filmen Blake Edwards. Das liegt zum einen an der guten Geschichte und zum anderen an den hervorragenden Darstellern. Das Zusammenspiel vom abgeklärten Cary Grant und dem hyperaktiven Tony Curtis ist einfach großartig und dieser bringt das Weltbild seines Captains Cary Grant zum Wanken als er als ehemalige Verbindungsoffizier, verantwortlich für Events á la "Rumbameisterschaften", plötzlich aktiven Dienst auf dem U-Boot machen soll und sich als denkbar ungeeignet erweißt. Erst als seine besondere Begabung als "Beschaffungsoffizier" benötigt wird, zeigt sich die besondere Begabung von Lt. Holden. Auch die weiteren Rollen sind z. B. mit Joan O'Brien und Arthur O'Connell einfach großartig besetzt, nicht zu vergessen Funker Hornsby.
Vom Auslaufen bis hin zum rettenden Hafen müssen die Besatzung und ihr Captain einiges überstehen, wie z. B. 5 Frauen an Bord oder den neuen Farbanstrich, der mangels grau ein rosa U-Boot erzeugt hat, das am Ende von der eigenen Marine beschossen wird und sich mit der Hilfe von Damenunterwäsche rettet. Sie werden Tränen lachen bei diesem Klassiker von 1959 der knapp 100 Min. bestens unterhält. Leider gibt es immer noch nicht die Originalfassung in der Länge von 124 Minuten, dieses tut dem Spaß aber keinen Abbruch, 5 Sterne + .


Paul Temple and the Lawrence Affair: Hörspiel. Produktion: BBC 1959
Paul Temple and the Lawrence Affair: Hörspiel. Produktion: BBC 1959
von Francis Durbridge
  Audio CD

5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wieder großes Kino für's Ohr, 31. Dezember 2004
Während einer erholsamen Zeit an der englischen Ostküste kommt es zu einem seltsamen Vorfall: Paul Temple und seine Frau Steve werden in ihrem Boot von einem Kliff herab beschossen. Beide bleiben unverletzt. Der Bootsführer Bob jedoch wird getroffen und leicht verletzt. Kaum genesen verunglückt er eine Woche später tödlich bei einem anderen Ausflug und hinterläßt Paul brieflich einen Namen und eine Adresse: Clive Lawrence, Hotel
Schweizerhof, Zermatt. Dieselbe Nachricht steht auf dem Zettel, den Sylvia einem etwas dubiosen Musiker in einem Londoner Tanzlokal übergibt. Seither ist Sylvia verschwunden, und sie ist die Tochter des britischen Spionageabwehrchefs. Paul wollte an der Küste eigentlich nur ein neues Buch schreiben, aber nun hängt er wieder mittendrin in einem neuen Fall voller Geheimnisse.
In dieser Produktion vom WDR von 1958 gehen Paul Temple und seine Frau Steve wieder 269 Min auf die Jagd nach dem Täter. Auch bei diesem Abenteuer bieten die Akteure wieder Kino für's Ohr. Mit unglaublich viel Liebe wurde wieder eine Atmosphäre geschaffen, die den Zuhörer in ihren Bann zieht. Es spielt das Paul Temple Stammensemble mit René Deltgen als Paul Temple und Annemarie Cordes als seine Frau Steve. Dazu kommen Kurt Liek als Sir Graham und Herbert Hennies als Charlie. Heinz Schimmelpfennig, Karl-Heinz Bender, Peter René Körner und die wunderbare Stimme von Heinz Klevenow ergänzen die bekannten Darsteller. Der Fall ist spannend bis zu letzt und bietet wieder beste Unterhaltung. Die tolle Geschichte wird wieder mit der beeindruckenden Musik von Hans Jönsson verschönt. Da ich nur eine Radioaufnahme dieses Hörspieles besitze, freue ich mich sehr auf die Veröffentlichung vom Dhv, die bestimmt technisch wieder besser ist, wie die anderen Fälle vorher.
Viel Spaß wieder mit Paul Temple und dafür gibt es 5 Sterne.


Kein Titel verfügbar

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hack'n slay mit viel Humor, 30. Dezember 2004
Leider ist "The Bard's Tale" inzwischen in den USA nur für die XBox und die PS2 erschienen. Auf die PC-Fassung müssen wir noch etwas warten. Dabei schwanken die Terminangaben zwischen März und Mai 2005, sehr ärgerlich aber nicht zu ändern.
The Bard's Tale ist daran Schuld, dass ich nach 20 Jahren immer noch am Computer spiele, denn damit fing alles an. Nun hat sich bei der Ausgabe 2004/2005 vom spielerischen "Hack'n slay Prinzip" nicht viel geändert, alles andere aber schon.
Das fängt natürlich mit der Grafik an, die dem Stand der Technik entspricht und auch auf dem PC aus meiner Sicht nicht mehr verhunzt werden kann. Bard's Tale ist ein Hack'n Slay RPG bester Tradition, aber mit guter Geschichte und vor allem jede Menge Humor. Sie werden beim Spielen aus dem Lachen nicht heraus kommen. Den Machern hat gelinde gesagt der Schalk im Nacken gesessen. Die Handhabung ist einfach, die Kämpfe sind schon herausfordernder und müssen etwas geübt werden. Das Gesprächssystem ist sehr interessant, man bekommt keine Phrasen zum Anklicken geboten, sondern "Einstellungen" oder besser gesagt Angaben zur "eigenen Haltung" die dann den Fortgang der Geschichte beeinflussen.
Die Kameraführung könnte etwas besser sein. Die Kamera blickt von oben und manchmal verdecken z. B. Bäume den Blick auf den Char.
Insgesamt ist "The Bard's Tale" ein tolles RPG mit einem hohen Anteil Humor und mach einfach Spaß. Das Warten auf die PC-Fassung lohnt sich.


Kein Titel verfügbar

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Geschmackssache, 27. Dezember 2004
Da wir hier über Geschmack sprechen, ist eine objektive Beurteilung nicht möglich und keiner muss meinen Geschmack teilen. :)
Die Pads von Douwe Egberts oder besser der extrahierte Kaffe daraus sind meiner Meinung nach leider nur durchschnittlich. Mir fehlt es an Aroma und ich hale den Anteil an Robusta-Kaffees für zu hoch. Natürlich liegt dieses auch an der Maschine, die Einfluss darauf hat, wobei auch die beste Maschine aus "Nichts" nichts Besonderes zaubern kann.
Ich bevorzuge Pads anderer Hersteller wie z.B. Minges oder Jacobs, aber wie gesagt, das darf jeder für sich entscheiden. Die Verpackung der Pads erfolgt im sogenannten „Keksbeutel", d. h. die Pads sind nicht einzeln verpackt, sondern alle zusammen in der Verpackung. Somit ist eine Aufbewahrung im Kühlschrank sehr ratsam, da bei langsamen Verbrauch (> 1 Woche) der Kaffee in den Pads sehr schnell altert. Sauerstoff ist für gemahlenen Röstkaffee leider sehr abträglich und verändert nachteilig den Geschmack und das Aroma innerhalb kürzester Zeit. Für Verbraucher, die nur ab und zu sich des Pads bedienen sind einzeln verpackte Pads deutlich besser.
Unter dem Strich bleiben bei mir 3 Sterne für dieses Produkt und bei Ihnen?


Senseo klassisch Pads 18St.
Senseo klassisch Pads 18St.

35 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Geschmackssache, 27. Dezember 2004
Da wir hier über Geschmack sprechen, ist eine objektive Beurteilung nicht möglich und keiner muss meinen Geschmack teilen. :)
Die Pads von Douwe Egberts oder besser der extrahierte Kaffe daraus sind meiner Meinung nach leider nur durchschnittlich. Mir fehlt es an Aroma und feiner Säure. Dieses liegt zum einen am Rohkaffee aus dem der gemahlenen Röstkaffee in den Pads gemacht wurde und zum anderen hat natürlich auch die Maschine Einfluss darauf. Wobei auch die beste Maschine aus "Nichts" nichts Besonderes zaubern kann.
Ich bevorzuge Pads anderer Hersteller wie z.B. Minges oder Jacobs, aber wie gesagt, das darf jeder für sich entscheiden. Die Verpackung der Pads erfolgt im sogenannten „Keksbeutel", d. h. die Pads sind nicht einzeln verpackt, sondern alle zusammen in der Verpackung. Somit ist eine Aufbewahrung im Kühlschrank sehr ratsam, da bei langsamen Verbrauch (> 1 Woche) der Kaffee in den Pads sehr schnell altert. Sauerstoff ist für gemahlenen Röstkaffee leider sehr abträglich und verändert nachteilig den Geschmack und das Aroma innerhalb kürzester Zeit. Für Verbraucher, die nur ab und zu sich des Pads bedienen sind einzeln verpackte Pads deutlich besser.
Unter dem Strich bleiben bei mir 3 Sterne für dieses Produkt und bei Ihnen?


Tim & Struppi - Collection 1 (4 DVDs)
Tim & Struppi - Collection 1 (4 DVDs)
DVD ~ Tim und Struppi
Preis: EUR 26,39

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Darauf haben wir lange warten müssen, 25. Dezember 2004
Rezension bezieht sich auf: Tim & Struppi - Collection 1 (4 DVDs) (DVD)
Lange hat es gedauert, aber nun ist sie da, die erste Staffel mit Tim und Struppi auf DVD.
Die sehr schön aufgemachte Verpackung in der die 4 DVD mit 10 Folgen sind, befindet sich in dem als Cover abgebildeten Pappschuber. Zusätzlich sind drei wunderschöne Tim & Struppi Postkarten dabei. Die wirkliche Überraschung befindet sich aber auf den DVD. Alle Folgen sind überarbeitet und erstrahlen in schönem Bild und vor allem in 5.1, wahlweise Deutsch und Französisch (auch Untertitel). Beim Ton hat man sich viel Arbeit gemacht und an vielen Stellen wird 5.1 auch ausgenutzt.
So im neuen Jahrtausend angekommen vermitteln die beiden immer wieder Spaß und ein wenig Spannung. Die in der ersten Box enthaltenen Filme entsprechen nicht der Reihenfolge der Ausgaben in den Comics, das tut der Freude aber keinen Abbruch, da zumindest die 2-teiligen Erzählungen noch (!) nicht dabei sind und somit nicht auseinander gerissen wurden. Somit besteht Vorfreude auf weitere Abenteuer, die hoffentlich bald veröffentlicht werden.
Für alle Junggebliebenen lohnt der Kauf und die Box sorgt für ca. 500 Minuten beste Unterhaltung mit Tim und Struppi, Kapitän Haddock und Prof. Bienlein. Achja, die Schul(t)zes sind auch dabei, würde ich sogar sagen. Ohne Frage 5 Sterne !


Live
Live
Wird angeboten von Bear Family Records GmbH
Preis: EUR 119,95

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vielleicht die beste von Little River überhaupt, 8. Dezember 2004
Rezension bezieht sich auf: Live (Audio CD)
Diese Aufnahme aus dem Jahr 1980 stammt noch aus der Zeit als die Gruppe aus den Gründungsmitgliedern Graeham Goble, Beeb Birtles und Glen Shorrock, Derek Pellicci und dem etwas später hinzugekommenen David Briggs bestand, nach meinem Geschmack die beste Zeit der Gruppe. (Heute spielen zum Glück Birtles, Shorrock & Goble wieder zusammen)
Die erste CD ist eine Aufnahme mit dem Adelaide Symphony Ochestra und bietet einen wunderbaren Querschnitt des Schaffes der Gruppe in Verbindung mit dem Symphonie Orchester. Die Stücke sind einfach meisterhaft arrangiert und es gibt kein "schlechtes" Stück auf der CD, einfach einlegen und genießen. Lassen Sie sich von mehrstimmigen Gesang, einem der Markenzeichen von LRB und tollem Gitarrensound verwöhnen.
Die zweite CD ist ein Ausschnitt eines Konzertes in Washington, in den USA war die Band schon immer sehr beliebt. Hier geht es etwas rockiger zur Sache, aber auch einige interessante andere Titel werden gespielt.
Dieses CD war lange Zeit nur schwer zu bekommen (ich kaufte sie in den USA) und ist zu diesem Preis einfach ein Schnäppchen.


The Fall - Last Days of Gaia
The Fall - Last Days of Gaia

17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ein Trauerspiel made in Germany..........leider, 25. November 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Fall - Last Days of Gaia (Computerspiel)
Das Konzept stimmt ! Was Carsten Strehse und seine Kollegen designt hat ist gut ohne wenn und aber. Viele Fans haben lange auf etwas in Richtung "Fallout" dem unerreichten Endzeitklassiker gewartet und so wurde The Fall mit sehr viel Vorschusslorbeeren bedacht, wie man hier auch an einigen Rezensionen sehen kann, nur mutmaßlich haben die Rezensenten The Fall nicht gespielt.
Dank Amazon hatte ich das Spiel pünktlich im Briefkasten und freute mich sehr darauf es zu spielen. Ich gehörte eindeutig zu den Glücklichen, die das Spiel ohne Probleme installieren und auch anspielen konnten. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung gehörte ich damit einer Minderheit an. (Quelle: Das The Fall Forum) Probleme mit dem Speichern, verbugten Quests und Grafik- und Sprachfehler traten dann aber auch bei mir auf, so dass ich beschloss The Fall für vier Wochen zurück zustellen und mehrere Patches abzuwarten. Bis zum heutigen Tag, eine Woche nach Veröffentlichung, gibt es bereits 4 (!) Patches, die The Fall spielbar machen, aber bei weitem nicht alle Bugs eliminieren.
Die Sprachausgabe wurde mit erstklassigen deutschen Synchronsprechern bewerkstelligt, die Sprachsampling klingen aufgrund ihrer geringen Qualität leider wie aus der Blechbüchse, wieder eine Chance vertan.
Sehr positiv zu erwähnen ist die Auseinandersetzung der Macher von The Fall mit ihren Kunden im Forum.
Hier wurde eine deutsche Software entwickelt, die ein wunderbares Szenario bietet, nur werden, mutmaßlich vom Publisher getrieben, die Käufer der ersten Wochen als Betatester missbraucht, das ist sehr sehr schade. The Fall hätten weitere 2 bis 3 Wochen sehr gut getan.
Jeder muss selbst entscheiden, ob er/sie jetzt ran will an dieses viel versprechende Werk aus Berlin oder lieber noch 2 Wochen wartet. Für ein bugfreies Spiel mit erstklassige Sprachqualität hätte ich sofort 4,5 Sterne vergeben, so bleibt leider nur 1 Stern übrig.
Ein trauriger Käufer.


Singles - Extended Version
Singles - Extended Version

42 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Singles plus einige Extras, 25. November 2004
Rezension bezieht sich auf: Singles - Extended Version (Computerspiel)
Die beabsichtigte Verwandtschaft zu den SIMS ist und bleibt deutlich und wird auch nicht verleugnet. Wer bei den Sims die Liebe, die dort nur amerikanisch puritanisch dargestellt wurde, vermisst hat, kommt bei SINGLES voll auf seine Kosten.
Sie müssen ein Paar (Frau/Mann, Frau/Frau oder Mann/Mann) die in einer Wohngemeinschaft leben, verkuppeln und sie dazu bringen sich zu verlieben und am Ende zu heiraten.
Ihr normales Leben können die beiden und nur die steuert der Spieler, ganz gut alleine bewältigen, um zueinander zu finden brauchen sie Ihre Hilfe. Sie veranlassen, dass die beiden Flirten, romantische Gespräche führen, sich necken, sich küssen oder am Ende Sex miteinander haben.
Dazu Bedarf es viel Aufmerksamkeit, einiges an Zeit und Einfühlungsvermögens. Wenn sie die beiden aus den Augen verlieren, kann es sein, dass sie sich streiten und am Ende eine/r der beiden sogar aussieht.
Das Spiel beginnt in einer 3 Zimmer Etagenwohnung. Wenn Sie es geschafft haben die beiden zur Heirat zu "überreden", erhalten Sie ein Wochenendhaus, in dem die beiden ihre Freizeit verbringen können. Gleichzeitig wird das Spiel in einer Loft, die Sie allerdings erst selbst bebauen müssen, frei geschaltet. Auch können Sie ein Paar ein einer Villa leben lassen.
Neben der Erhaltung der guten Laune des Paares, können Sie mit Hilfe des Baumenüs vielfache Veränderungen am Lebensraum der beiden schaffen. Hier gibt es vieles zu entdecken.
Die Grafik ist ansprechend und die Animation der Figuren gelungen. Was gezeigt wird im Spiel an "Freizügigkeit" entspricht der Altersfreigabe ab 16 und ist vergleichbar mit Liebesszenen im Kino, es ist kein (!) Hardcorespiel ! Singles macht Spaß und es ist eine Freude den Fortschritt des Paares zu beobachten. In dieser Version sind einige Extras gleich mit drin, die mehr Abwechslung und Ausstattung ermöglichen. Singles ist gut, bietet aber nicht die Langzeitmotivation den die Sims aufweisen, daher "nur" 4 Sterne.


Threshold - Critical Energy
Threshold - Critical Energy
DVD ~ Threshold
Wird angeboten von moviemars-amerika
Preis: EUR 24,94

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht übel meine Herren............, 13. November 2004
Rezension bezieht sich auf: Threshold - Critical Energy (DVD)
Ich Bekannter empfahl mir das Konzert auf DVD und ich folgte diesem Rat. Da ich im Grunde nicht der Metal-Fan bin, ist die Musik von Threshold überraschend, Metalansätze und doch immer wieder eher konventionelle melodische Sequenzen, die mir "älterem Hörer" sehr viel Spaß machen.
Die Briten sind bei diesem Konzert mit Elan bei der Sache und der Sänger ist stimmlich sehr präsent. Sehr gute Musiker auf allen Positionen, zwei Gitarristen die zweistimmige Passagen darbieten, machen das Konzert zu einem Erlebnis. Das Konzert ist eines der wenigen, wo auf meiner Anlage der 2.0 Sound besser rüberkommt als 5.1 , das mag aber auch Geschmackssache sein.
Prima Konzert, mit gemäßigtem melodischem Rock.


Seite: 1-10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21-28