Hier klicken MSS Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle DepecheMode longss17
Profil für Amazon-Kunde > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Amazon-Kunde
Top-Rezensenten Rang: 7.189.860
Hilfreiche Bewertungen: 1

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Amazon-Kunde

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
TP-Link TL-WN823N N300 Mini WLAN USB Adapter (kompatibel zu Raspberry Pi, bis zu 300Mbit/s, Mini Größe, WPS, für Windows 10/8.x/Vista/7/XP) schwarz
TP-Link TL-WN823N N300 Mini WLAN USB Adapter (kompatibel zu Raspberry Pi, bis zu 300Mbit/s, Mini Größe, WPS, für Windows 10/8.x/Vista/7/XP) schwarz
Wird angeboten von POWERHAUS24
Preis: EUR 4,94

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nichts für Vista-Veteranen. Für Laien zu kompliziert., 8. September 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein großer Kritikpunkt, den meine Mutter (die Anwenderin) bemängelte: Es ist alles nur in Englischer Sprache verfügbar. zwar noch mit gedruckten Anleitungen, aber in englisch, und auch die Schnellstart Anleitung und das WLAN Utility von der CD. Alles Englisch.
Viel problematischer ist aber die Treiberinstallation, sogar für einen Windows- und Computer-Kenner. Ich behaupte nicht dass ich ein Vollprofi bin, aber ich habe schon verschiedene Setups für Peripheriegeräte erlebt und durchgeführt, darunter auch Video-Capture Karten und SCSI Laufwerke. Daher ist mir auch die manuelle Treiberinstallation und dessen Vorgangsweise bewusst.

Man kann sagen wir haben alles probiert.
1.) Zunächst ließen wir Windows selbst automatisch nach dem Treiber suchen und installieren. Das Gerät als solches wird auch erkannt und laut Geräte Manager korrekt installiert, keine EA Konflikte, Treiber Status einwandfrei. Aber es gibt kein WLAN Icon im Taskleisten Bereich, und es gibt in der Netzwerkumgebung (Netzwerk und Freigabecenter) zwar die Möglichkeit, die WLAN SSIDs zu sehen und auszuwählen, aber ein Verbindungsversuch (sogar mit sichtbar gemachter Passphrase) scheitert jedes mal.
2.) Die manuelle Treiber Aktualisierung mit Pfad Angabe auf der CD wäre die nächste Option. Der Ordner "Driver Files" enthält jedoch keinerlei Daten für Windows Vista. Nur Windows 7, 8 und XP werden aufgelistet. Wenn ich einen Windows 7 32bit treiber aussuche, bekomme ich von Windows sogar die Meldung dass dieser bereits installiert ist. Etwas besseres konnte also Windows selbst schon nicht finden.
3.) Dann überlegten wir, von der CD das Utility via autorun.exe bzw durch die einzelnen Setup.exe Varianten zu installieren. Klar ist dass autorun.exe bei entsprechender Wahl des Stick Produktes zum passenden Setup.exe führt. Dieses gibt jedoch die Fehlermeldung in englisch aus, dass es mit diesem Windows (Vista) gar nicht kompatibel ist.
4.) Ein anderes Setup.exe in der tieferen Ordnerstruktur führt theoretisch zum gewünschten Erfolg: Die Installation des WLAN Tools, aber es erscheint eine Fehlermeldung mit dem Inhalt "TWCU funktioniert nicht mehr". Den genauen Dateinamen weiß ich nach vielen Stunden auf meinem eigenen Gerät nun nicht mehr, ging aber in diese Richtung. Vermutlich die Launcher Software welche die WLANs anzeigen soll. Diese lässt sich auch via Doppelklick am Desktop nicht starten denn es erscheint die gleiche Fehlermeldung.

Man beachte dass wir dies in einem zweiten Durchgang sogar mit komplett deaktiviertem Defender und deinstalliertem Avira durchprobiert haben, weil auf diese Möglichkeit in der Rezension zu einem anderen Produkt von TPLink hingewiesen wurde. Fazit: der Stick erscheint jedes mal korrekt im Geräte Manager aber es gibt dennoch kein WLAN Icon, und eine Verbindung via Netzwerk und Freigabe lässt sich nur bis zur Passphrase Eingabe konfigurieren, danach scheitert der Verbindungsaufbau. Der Router zu dem verbunden werden soll arbeitet ohne MAC Sperre, hat ausreichend freie DHCP Range und jedes Mobilgerät (Android Handy, Tablet etc) geht dort drüber wie Butter. Ich bin deshalb sehr stark davon überzeugt dass dieser WLAN Stick für Vista nicht geeignet ist, obwohl es im Amazonkatalog so bezeichnet wird. Auf der Schachtel stand immerhin auch NICHTS von Vista sondern nur von 7 und 8. Und die CD enthält immerhin auch keinen Vista Ordner. Immerhin haben wir uns erwartet dass nach korrekter Installation ein WLAN Icon bei der Uhr erscheint, und das auch ohne ein Extra Tool von der CD zu benötigen dessen Installation nämlich auch an vielen Punkten streikt.

Noch anzumerken ist: Es wurden insgesamt 7 Stunden von einem EDV Experten investiert, Treiber und WLAN Utility von der Hersteller Webseite ausprobiert. Jene Software meinte allerdings dass kein Stick am PC angeschlossen ist. Etwas eigenartig war es auch dass dessen LED nicht immer leuchtete (zur gleichen Zeit im Geräte Manager aber sichtbar, erst beim abstecken unsichtbar)

Ohne mich und meine Ideen hätte meine Mutter schon ab der Sichtung des englischen Manuals aufgegeben und das empfinde ich als großes NoGo. Die Webseite ist ebenfalls zum großteil Englisch: Deutsches Hauptmenü, aber englische Unterseiten. Sehr sinnvoll.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 22, 2016 8:44 AM MEST


Seite: 1