find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17
Profil für G. Bös > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von G. Bös
Top-Rezensenten Rang: 6.237.842
Hilfreiche Bewertungen: 7

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
G. Bös (Heidelberg)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Things The Grandchildren Should Know
Things The Grandchildren Should Know
von Mark Everett
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

5.0 von 5 Sternen Inhalt, keine Eitelkeiten, 22. April 2011
"I have never read a better book by a musician." Dieser Presserezension kann ich mich leicht anschließen. Ohne sprachlichen "Ballast" erzählt Mr Everett seine Lebensgeschichte und lenkt nicht durch literarische Ambitionen ("flowery Shit") vom ergreifenden Inhalt ab. Seine Art mit Schicksalsschlägen umzugehen kann wirklich nur jedem Mut machen. Wer darüber hinaus etwas mit seiner Musik anfangen kann, erhält auch einen Mehrwert durch die Hintergrundgeschichten vieler Songs.

Uneingeschränkt zu empfehlen.


Der Fürst
Der Fürst
von Niccolò Machiavelli
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 4,95

1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lob an den Verlag, 27. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Der Fürst (Gebundene Ausgabe)
Über den Inhalt dieses kleinen Buches braucht keine Rezension mehr verfasst werden - es ist ein Standardwerk, das sich bei vielen Anbietern erhältlich ist. Daher möchte ich betonen wie gelungen diese Ausgabe des Nikol-Verlags ist: Für ein sehr guten Preis bekommt man ein Büchlein mit scharfem Schriftbild, stabilem Einband, außergewöhnlich angenehmem Papier und ein kleines gelungenes Vorwort obendrauf.
Machiavelli lesen sollte sowieso jeder mit politischem Interesse, wer auch nur ein klein wenig bibliophil ist wird dabei mit diesem Buch doppelte Freude haben.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 24, 2011 9:39 AM CET


Moto Boy
Moto Boy
Preis: EUR 15,91

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Geheimtipp - noch?, 20. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Moto Boy (Audio CD)
Moto Boy ist wirklich nur zu wünschen, dass ihm der verdiente Erfolg zukommt - und nicht zu Kopf steigt. Noch ist es vielleicht eher ein Nischenkünstler, über den ich auch eher zufällig gestolpert bin... aber wenn man erst mal seiner Musik erlegen ist,kommt man nicht mehr davon los. "Beat Heart" hat mich erwischt wie wenige andere Lieder.

Voraussetzung ist aber dass man sich auf sentimentalere Musik einlässt. Auf verspielte Melodien oder fröhliche Töne wird dabei aber keinesfalls verzichtet.

Dank Internet lässt sich ja Alles zur Probe hören, beispielsweise auf lastfm.


Regiebekenntnisse (Praxis Film)
Regiebekenntnisse (Praxis Film)
von Béatrice Ottersbach
  Taschenbuch
Preis: EUR 29,99

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Rundumschlag, 23. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Regiebekenntnisse (Praxis Film) (Taschenbuch)
Die Regiebekenntnisse sind eine Sammlung völlig unterschiedlicher Statements verschiedener Regisseure. Es sind sowohl alte Hasen wie Tom Toelle oder Wim Wenders dabei, aber auch vielversprechende junge Regisseure, z.b. Sven Bohse. Da die Regisseure ihre Statements völlig frei gestalten konnten sind diese auch unterschiedlich umfang- und hilfreich. Alles in allem sind die dargestellten Beweggründe sehr persönlich und motivierend für Leute die interessiert sind an anspruchsvollem Film. Mir gefiel der Beitrag von Andres Veiel besonders gut und veranlasste mich auch dazu, sein Buch über Dokumentarfilm zu kaufen (herausgegeben von Béatrice Ottersbach, der Autorin der vorliegenden Regiebekenntnisse. Hier scheint also recht deutlich eine mehrfachverwertung einiger Autoren vonstatten zu gehen ;)). Die Lieblingsregiebekenntnisse muss aber wahrscheinlich jeder für sich selbst finden.

Insgesamt ist der Preis in Ordnung, nicht gerade günstig, aber es gibt kaum vergleichbare Literatur. Die Verarbeitung des Buchs wirkt zunächst auch solide, nach einmaligem Lesen sah der Rücken allerdings schon ein wenig anders aus als er wahrscheinlich sollte. Aber nichts dramatisches. Störender ist eher, dass man manchen Artikeln den kurzen Zeitraum anzumerken scheint, indem sie entstanden sind. Vor allem war das Lektorat nicht gründlich, ich weiß nicht ob es viele Leser stört wenn ab und zu mal ein doppeltes Leerzeichen vorkommt oder ein Buchstabendreher oder Tippfehler gedruckt wurde... Bei 25€ für ein Buch ohne festen Rücken könnte man aber erwarten, dass es vor dem Druck gründlich gelesen wurde, denke ich.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 5, 2012 3:55 PM MEST


Seite: 1