Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für mondbaer“ > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von mondbaer“
Top-Rezensenten Rang: 4.115.671
Hilfreiche Bewertungen: 68

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
mondbaer“ "Filmdottore" (Baden bei Wien)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Der schwarze Prinz
Der schwarze Prinz
DVD ~ Errol Flynn
Preis: EUR 6,97

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Romantisches Breitwand-Ritterabenteuer, 11. Juli 2015
Rezension bezieht sich auf: Der schwarze Prinz (DVD)
Mit der neuen KOCH Media DVD "Der schwarze Prinz" (englische Titel "The Dark Avenger" bzw. "The Warriors") liegt uns wieder einmal ein farbenfrohes Ritterspektakel aus den frühen 60er-Jahren mit engagierten Darstellern, spannender Story und prächtigen Aufnahmen vor. Die Geschichte spielt während des 100-jährigen Krieges zwischen Engalnd und Frankreich im 14. Jahrhundert, als England den Norden Frankreichs (Aquitanien) besetzt hatte und Prinz Edward von Wales gegen den französischen Graf De Ville zieht, um die entführte Lady Joan (Joanne Dru) zu befreien. Regisseur Henry Levin nutzt hier beinahe bei jeder Szene die volle CinemaScope-Bildbreite bis zu den Rändern links und rechts voll aus, um alle Darsteller mit ihren farbenprächtigen Kostümen, Pferde und Landschaften kinogerecht in Szene zu setzen. Idealerweise sieht sich den Film auf einer gekrümmten 2 m 50 breiten Bildwand an und stellt die Farben etwas nach, dann kommt er so zur Geltung wie damals im Kino. Der Ton ist zwar nur Mono, dafür treten die alten prägnanten deutschen Synchronsprecher auf, darunter Gert Günther Hoffmann (die alte Stammstimme von Lex Barker, Sean Connery und Paul Newman), der hier Peter Finch synchronisiert und Wolfgang Lukschy, welcher Eroll Flynn spricht. Der aus "El Cid" bekannte Michael Hordern mimt König Edward II und Christopher Lee gibt einen kurzen schwertkampfreichen Auftritt mit Errol Flynn. Im eher spärlich Bonusmaterial kann man ein Interview mit Lee finden und auch seinen braunen Zahnbelag bestaunen. Gut, dass der deutsche Originaltrailer im Bonusmaterial enthalten ist, der einen guten Eindruck vermittelt, wie Kinofilme in den frühen 60ern in den Filmtheatern als "Vorspann" angekündigt wurden. Das Bild ist größtenteils ausreichend scharf; merkwürdigerweise springt es immer wieder in ziemlich unscharfe Aufnahmen, um dann nach dem nächsten Schnitt wieder scharf zu sein. Das dürfte daran liegen, dass man die vorliegende Filmfassung aus Positivkopien unterschiedlicher Herkunft oder Qualität verwendete. Dort, wo schon Bildteile fehlten, war man gezwungen, auf minderwertigeres Material zurückzugreifen (die sogenannten I, J, K-Kopien...). Würde man den Film vom Originalnegativ oder dem 1. Interpositiv abtasten, dann wäre er von A - Z einwandfrei scharf. Dennoch ist dieses Ritterspektakel für alle Liebhaber des Genres auch in dieser Fassung sehenswert ! Wem dieser Film gefallen hat, dem sind auch folgende "Swashbuckler" zu empfehlen: "Ritter der Tafelrunde", "Prinz Eisenherz" , "Ivanhoe", "Im Zeichen der Lilie" und "Die Normannen kommen"


Der lange Blonde mit den roten Haaren
Der lange Blonde mit den roten Haaren
DVD ~ Pierre Richard
Preis: EUR 10,99

7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Referenz-Bild für Pierre Richard Filmhit aus den 70ern, 14. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Der lange Blonde mit den roten Haaren (DVD)
Nach dem unglaublichen Kinoerfolg Anfang der 70er-Jahre von "Der große Blone mit dem schwarzen Schuh" war Pierre Richard ein zugkräftiger Star geworden. Die Produzenten der späten Louis de Funés-Filme und der "tollen Charlots" aber auch der "Belmondo"-Filme dieser Zeit nahmen sich um ihn an. Nun hat Kinowelt auch "Der lange Blonde mit den roten Haaren" herausgebracht. Wenn Sie die Machart von Filmen wie "Die Abenteuer des Rabbi Jacob", "Brust oder Keule", "Der Querkopf" und "Ein irrer Typ" mögen, sollten Sie bei dieser DVD unbedingt zugreifen. Diese Filme sind nämlich alle vom gleichen damals höchst erfolgreichen Team entstanden: Regie: Claude Zidi (das allein garantiert für heitere Unterhaltung), Drehbuch: Zidi und Michael Fabre, Musik: Vladimir Cosma ("La Boum", "Der große Blonde m.d.schwarzen Schuh", uva), Produktion: Christian Fechner - Renn Productions - Les Films 7 und das Auftauchen vieler Stammschauspieler, die sie alle in den vorgenannten Filmen finden, allen voran Claude Piéplu, der erst 2003 in "Asterix gegen Cesar" den Miraculix gab und bei "Rabbi Jacob" einen herrlich komischen Inspektor. Was aber das überraschenste ist : Dieses Produkt bietet eine perfekte Bildqualität, die man - neben den Willy Bogner DVDs - nur mehr als absolute REFERENZ für DVD bezeichnen kann. Das Bild ist im richtigen Kinoformat 1:2,35 so scharf, plastisch, kontrastreich und voller Farben, dass ich es gar nicht glauben konnte, und das bei einer Projektion auf 2,40 Breite. Es übertrifft viele im Handel befindliche blu-ray-Titel bei weitem ! Bravo, bravo, bravo Kinowelt !!! Das könnt Ihr in Hinkunft öfters so machen! Endlich wieder ein perfektes Beispiel eines sorgfältigen und sauberen Transfers! Danke, dass Sie sich um Schärfe bemüht haben. Wenn es sich hier auch nicht um ein "Film-Kunstwerk" handeln mag, spaßige Wochenend-Unterhaltung ist es allemal, v.a. mit einer wunderschönen jungen Jane Birkin und einem überaus spaßigen Pierre Richard. Viel Vergnügen !


Ringo kehrt zurück
Ringo kehrt zurück
DVD ~ Nieves Navarro
Wird angeboten von keingeredenurdietat
Preis: EUR 5,90

1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Guter Spaghetti-Western - schlechte Umsetzung auf DVD, 2. September 2008
Rezension bezieht sich auf: Ringo kehrt zurück (DVD)
Spaghetti-Western mit Giuliano Gemma in der Hauptrollen scheinen Stiefkinder der technischen Qualität von DVD-Umsetzungen zu sein...
Was dem Käufer hier geboten wird ist schon eine Zumutung. Wie soll man einen Duccio Tessari-Western mit der Musik von Ennio Morricone genießen, wenn das Bild so schlecht ist auf dieser DVD : es sieht aus als wäre es von einem Super 8-Film bei Tageslicht auf eine graue Tapete projiziert, mit einer alten Videokamera abgefilmt worden und dann auf DVD gebrannt worden. Keine Schärfe, kaum Farben und Kontraste; über dem Bild liegt ein weißer Schleier. Der Film wurde von Kameramann Francisco Marin ("Das Schwert des Cid", "Tepepa") in Technicolor und TotalScope (Bildformat 1:2,35) aufgenommen. Wenn man die DVD einlegt, erhält man ein Bild im Format 1:1,7. Damit fehlt rund ein Viertel des Bildinhalts, was sich in Dialogszenen darin ausdrückt, dass die Personen seitlich abgeschnitten werden und aus dem "off" reden. Wirklich schade, denn der Film besitzt einiges an Atmosphäre und Spannung.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 16, 2012 5:30 AM MEST


Christopher Columbus / Der Honorarkonsul (2 DVDs) [Special Edition]
Christopher Columbus / Der Honorarkonsul (2 DVDs) [Special Edition]
DVD ~ Robert Davi
Wird angeboten von Movie-Star
Preis: EUR 12,95

2.0 von 5 Sternen Falsches Bildformat, 27. April 2008
Obwohl Stab und Regisseur John Glen, bekannt aus der 007-Serie, im Jahr 1992 gleichzeitig mit "1492 - die Eroberung des Paradieses" einen durchaus unterhaltsamen Abenteuerfilm mit schöner Filmmusik zustande brachten, enttäuscht diese DVD-Ausgabe durch die seitliche Beschneidung des Bildes. Herrliche Panoramaaufnahmen der Karibik kommen damit leider nicht mehr voll zur Geltung. Der Vorspann läuft noch im richtigen Format 1:2,35, dann wird ins Bild auf 1:1,85 hineingezoomt.... Einfach nur ärgerlich; so etwas sollte aufs Schärftse bekämpft werden.


Der Omega Mann
Der Omega Mann
DVD ~ Charlton Heston
Wird angeboten von Flohpreis
Preis: EUR 16,25

59 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Science Fiction Oper aus 1970 vom feinsten !, 28. April 2006
Rezension bezieht sich auf: Der Omega Mann (DVD)
Science Fiction Fans werden an diesem Klassiker aus 1971 ihre wahre Freude haben - eine Sternstunde des Actionkinos der 70er-Jahre ! Charlton Heston ist hier ebenso wie schon zuvor in "Planet der Affen"(1968 und 1969) als "Neville" absolut in Hochform. Das Bildformat 1:2,35 (Panavision) stimmt und auch der Ton ist sehr gut, v.a. in der englischen Version. Der äußerst effektvollen Musik von Ron Grainer (+1981) hätte ein Oscar gebührt ; schaurig-schön, wie die Bässe einsetzen, als das "Warner Brothers"-Logo zu Beginn erscheint. Die Nachtszenen im Stadion sind von überragender Actionqualität. Der Film wirkt nach 35 Jahren über die weitesten Strecken noch immer spannend und ist darstellerisch erstklassig bis in die Nebenrollen, überhaupt in der deutschen Synchronfassung: Heston wird so wie in "Ben-Hur" und "Die 10 Gebote" vom Meister Wilhelm Borchert gesprochen. Anthony Zerbe spielt hier übrigens nicht nur den finsteren Inquisitor Matthias, sondern - mit Hornbrille - auch den TV-Nachrichtensprecher, der in einer Rückblende über den ausbrechenden Bakterienkrieg zwischen Russland und China berichtet. Interessant übrigens wie sich Heston hier mit dem Gedankengut des "Woodstock"-Festivals identifiziert. Alles in allem eine höchst erfreuliche und sehr empfehlenswerte DVD-Edition eines Kultfilms, der im Kino im Gegensatz zu "Jahr 2022-die überleben wollen / Soylent Green" zumindest hierzulande ein jahrelanger Kassenhit war ! Wer gerne Musik hört, dem empfehle ich sehr den dazugehörenden Soundtrack, der in der CD-Edition von FSM Silver Age Classics in 18 Stücken die gesamte Musik des Films in Stereo enthält; ein 16-seitiges Booklet ist ebenso dabei.Kann süchtig machen...!
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 20, 2014 2:18 AM MEST


Seite: 1