find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17
Profil für Bergwolf > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Bergwolf
Top-Rezensenten Rang: 3.541.225
Hilfreiche Bewertungen: 250

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Bergwolf "morpheustreimer" (Lübeck)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD Teleobjektiv für Canon
Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD Teleobjektiv für Canon
Preis: EUR 798,51

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überzeugend an Canon, 16. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Besser als erwartet, Bilder sind auch im 600mm Bereich und Freihand noch scharf hinzubekommen. Der Autofokus ist zwar teilweise etwas lahm, hätte ich jetzt an einem 600mm auch nicht anders gedacht :)


Game of Thrones - Staffel 4 [dt./OV]
Game of Thrones - Staffel 4 [dt./OV]
DVD
Preis: EUR 23,99

2 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Verfügbarkeit der DVD/BR, 2. November 2014
So schön die Serie auch ist. Der Moment in dem man sich als "Analog"-Käufer (so echte CD/DVD) etwas veralbert vorkommt. Game of Thrones (Staffel 4) kann bei Amazon gestreamt werden, aber ist als Kauf in einigen Monaten erst verfügbar, gehts noch ?
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 29, 2014 11:56 PM CET


Battlefield 4 [PC Code - Origin]
Battlefield 4 [PC Code - Origin]
Preis: EUR 19,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unspielbar, 9. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Verbugt, teilweise unspielbar, wenn es denn läuft ist es Top aber das tut es nicht. Finger weg und warten bis es läuft und ihr spart euch einiges an Stress.


Sigma Sport Beleuchtungsset Micro Combo, 17243
Sigma Sport Beleuchtungsset Micro Combo, 17243
Preis: EUR 14,80

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Scheinbar B Qualität, 2. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Weiße LED Frontlicht ist nach einer Woche ausgefallen und hat einen Wackelkontakt oder so etwas ähnliches ist ärgerlich bei Neuware.


ARCHOS 5 Internet Media Tablet 60 GB Slim (tragbarer Media-Player / WiFi / 12,2 cm (4,8 Zoll) Touchscreen)
ARCHOS 5 Internet Media Tablet 60 GB Slim (tragbarer Media-Player / WiFi / 12,2 cm (4,8 Zoll) Touchscreen)

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Naja, 30. März 2010
Habe den Archos seit heute in den Händen, Textwiedergabe, Videowiedergabe alles klasse. Mir Missfallen leider einige Punkte sehr.
Unter anderen das der Archos nicht in der Lage ist sich Via USB/Pc Schnittstelle mit dem Internet zu verbinden.
Netzwerkzugriff ist daher ohne W-Lan Netz nicht möglich.
Was bisher irgendwie jedes Gerät konnte. Ohne W-Lan ist er halt nicht nutzbar.
Noch sehr nervig ist die USB Verbindungstelle diese ist auf Archos zugeschnitten, daher kann man auf andere Quellen (Digicam/Speicherkarten etc) nicht zugreifen.
Man muss scheinbar für jede Funktion ein Teil nachkaufen, was natürlich auch noch arschteuer ist.
Allein die normale USB/Schnittstelle inkl. Batteriepack kostet 43€. DVBT Empfang läuft auch nur über ein Extra/scheinbar (100€+)
Ob ein DVBT Stick läuft kann ich mangels USB Schnittstelle nicht feststellen.


AEG Kaffeeautomat KAM 200 schwarz
AEG Kaffeeautomat KAM 200 schwarz

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Mangelhaft, 2. Januar 2010
1/2 Jahr nach Ablauf der Garantie hat das Mahlwerk mal wieder den Dienst eingestellt, nachdem Anfangs das Gerät bereits einmal umgetauscht wurde undd dannach noch einmal repariert wurde. Ich rate vom Kauf ab


Temple of the Torn
Temple of the Torn

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gothic Metal Zukunft, 5. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Temple of the Torn (Audio CD)
In der momentanen Cd-Flut dieser Tage ist es für Otto Normalmetaller sicherlich mehr als schwer sich für jede neue Cd zu interessieren. Im Falle von Mono Incs zweitem Album 'Temple of The Thorn' entgeht ihm dabei eine Perle in dem Bereich Goth/Rock/Industrial.

Mono Inc machen keinen Hehl daraus das sie von Sisters Of Mercy und Depeche Mode angehaucht sind, das ist hier gar nicht weiter schlimm da sich Mono Inc in keinster Weiser wie einer der schon oft gehörten Klone anhört. Der Sound von den Hamburgern überwiegt die Einflüsse und macht einen mehr als selbstständigen Eindruck. Solotrips einzelner Instrumente gibt es so gut wie gar nicht, weder die Gitarre noch das Keyboard spielen sich irgendwie nach vorne.
Man versucht gekonnt alles auf einer Linie zu verbinden, gemischt mit so mancher depressiven Melodie und dem eingängigen Gesang schaffen Mono Inc ein wunderbares Album zum gemeinsamen Arme ritzen und Ähnlichem.

Man kann sich natürlich auch einfach nur 1-2 Kerzen anzünden und im Dunklen Zimmer auf dem Gesang von Martin Engler hinweg treiben, empfehlenswerter Song dafür ist sicherlich 'Avalon'. Mein persönlicher Favorit auf diesem Album und da hatte ich mehr die Qual der Wahl, denn alle Tracks unterscheiden sich voneinander und haben alle eine unterschiedliche Note. Ob es nun die Ballade 'Just Because I Love You' oder der etwas härtere 'My Sick Mind TV' ist, eigentlich ist alles dabei.

Das Potential dieser Band zeigt sich auf ihrem zweiten Album deutlich auf und ich hoffe das da noch so einige Alben kommen werden, denn 'Temple of The Thorn' gehört zu den Top Gothic Alben die ich in der letzten Zeit gehört habe.
"Birger Treimer"
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 14, 2009 9:03 PM MEST


VI-Translucida Ltd. Edition
VI-Translucida Ltd. Edition
Preis: EUR 44,92

10 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Königreich für Qntal ;), 28. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: VI-Translucida Ltd. Edition (Audio CD)
Gibt es noch die Bands die man mit Mittelalter in Verbindung bringt, ohne sich dabei zu betrinken? Solche Bands wie Omnia oder Faun und Qntal gibt es meiner Meinung einfach zu wenig. Zum Glück kann man auf die seit 1992 aktive Combo Qntal zählen, die Institution in Sachen Mittelalterklänge und elektronischer Klangfreuden, veröffentlichen mit Translucida nun ihr 6 Album.

Feenwald Ade, dachte die Band sich mit diesem Album und richtet sich wieder in Richtung ihrer Wurzeln. Ade sagt die Band auch zu dem Bombast der Vorgängeralben und konzentriert sich wieder auf den klaren Gesang von Sängerin Syrah, Gänsehautfeeling ist hierbei natürlich inklusive.

Qntal zeigen auf diesem Album das sie ohne Qualitätsverluste ihre Vergangenheit mit dem kommenden Sound perfekt verbinden können. Von der Abwechslung der verschiedenen Songs ganz zu schweigen.
Während man sich bei World Of Light den Tag wegträumen kann, lässt einen der Song Glacies der sich in Richtung Ad Mortem Festinamus einordnen lässt, kräftig tanzen. Die Mischung ist hier sehr gut gemacht so reihen sich in die Marke Clubhits ebenso die Songs Ludus und Sumer ein.

Ebenso können aber einige Tracks auch als Filmsoundtrack für Herr Der Ringe etc. herhalten, besonders sticht hierbei der letzte Track Passacaglia heraus. Zwar ist hier kein Orchester vorhanden aber die elektronischen Arrangements sind ausgefeilt bis zuletzt und perfekt auf Syrahs Stimme abgestimmt die das Album wahrhaftig dominiert.

Viel mehr muss man hier auch nicht sagen, Qntal schafft es mit Translucida ihren Standpunkt deutlich zu festigen und die Messlatte gegenüber den 80% miesen Bands wieder höher zu hängen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 29, 2008 9:40 PM CET


Metamorphine
Metamorphine
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nice Baby, 28. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: Metamorphine (Audio CD)
Anhängern von Jesus On Extasy sollte der Name Ophelia Dax sicherlich bekannt vorkommen, nun veröffentlicht die Keyboarderin ihr Debütalbum unter den Namen Metamorphine.
Das Soloprojekt selbst trägt den Namen Leandra und vorweg es fährt eine etwas andere Schiene als Jesus On Extasy. Zu einem ist es sehr,sehr ruhig ausgefallen und zum anderen wird hier der Flügel ausgepackt der sich wie ein roter Faden durch das komplette Album zieht.

Eingepackt in verträumte Arrangements gleitet das Album in so manche andere Spähren, wo sich die Solistin wohl auch öfters befindet.
Textlich bewegt sie sich sehr unterschiedlich wie auch die Songs, so handelt einer von einer Trennung, ein anderer wieder von einer Fabel und ein anderer von 2 Astralwesen. Die Entstehung von The Art Of Dreaming entstand auch auf etwas unkonventionelle Art, so hat sie Sven Friedrich im Traum getroffen und dann entschieden mit ihm The Art Of Dreaming einzuspielen, äh ja eine E-Mail hätte es vielleicht auch getan.

Die Musikalischen Wege auf diesem Album sind derart weit gefächert das eigentlich nur das Klavier und Leandras Gesang hervor sticht. Letzteres ist zwar ganz nett anzuhören, aber leider nichts wirklich überragendes, irgendwie fehlt hier die Power in der Stimme.
Jesus On Extasy Gitarrist Chai Deveraux leiht seine Gitarre noch am Ende von Lullaby und Pi, was ganz nett ist aber irgendwie viel zu wenig ist. Im Gesamten fehlt mir bei diesem Album einfach etwas mehr Power und Kraft, zum Abspannen und Ausklingen nach der Arbeit etc. ist es aber echt ideal.


Manifest
Manifest
Preis: EUR 9,18

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Impaled Nazarene in Bestform, 3. Januar 2008
Rezension bezieht sich auf: Manifest (Audio CD)
Impaled Nazarene wären nicht sie selbst, wenn sie nach dem desaströsen Jahr 2006 die Segel gestrichen hätten. Darum liefern sie knapp ein Jahr nach "Pro Patria Finlandia" ihr neues Werk Manifest ab und holen dabei mächtig zum Rundumschlag aus. Das mit über 50 Minuten Spielzeit bisher längste Album der Band wurde wie sämtliche Vorgängeralben wieder bei Osmose produziert und von Tapio Pennanen (Sonic Pump Studio) aufgenommen.

Für Kontroversen hat die Band schon oft gesorgt, sei es im (oftmals falschen) politischen Lager durch so manch falsch verstanden, oder aus dem Zusammenhang gerissenen Songtext. Oder durch die Unfähigkeit gewisser Personen die den 2 Weltkrieg scheinbar mit dem Finnischen Unabhängigkeitskrieg verwechseln.
Da sich ImpNaz sich aber nach wie vor nicht unterkriegen lassen ist Manifest wieder hemmungslos gewürzt mit schwarzen Humor und einer gewaltigen Portion Ironie. Die Band kotzt zurück mit dem was sie am Besten kann der Musik die sie seit 17 Jahren spielen.
So gibt es passend zum Albumnamen ein kompletten Querschnitt der ImpNazarene Fähigkeiten, vom punkigen "You Dont Rock Hard" über dem Old School ImpNaz Track "Goat Justice und The Antichrist Files" bis zum total kranken und zerfetzenden "Orginal Pig Rig"

Über dem ganzen zerstörerischen Thrash, Punk, Black Metal Gewirr der Tracks thront Mika Luttinen rotziger Gesang und man fragt sich öfters "Tut das eigentlich weh?"
Die durch das komplette Album gezogenen Gitarrensolis und so manch anderes Geschrammel tun es sicherlich nicht..

Einzig der letzte Song Dead Return fällt etwas aus dem Temposchema von Impaled Nazarene heraus und rutscht fast in den Doom Metal Bereich heraus.
Impaled Nazarene legen mit Manifest ein fettes Album hin und zeigen wieder sämtlichen Fans und Kritikern warum sie zu einer der Besten Bands aus dem Extremsektor gehören. Pflichtkauf für Fans und welche die es werden wollen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5