find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17
Profil für Cat-Mom > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Cat-Mom
Top-Rezensenten Rang: 3.311.012
Hilfreiche Bewertungen: 11

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Cat-Mom (Las Vegas, USA)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
The Host (English Edition)
The Host (English Edition)
Preis: EUR 6,49

4.0 von 5 Sternen Good story - a little long, 29. Juli 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Host (English Edition) (Kindle Edition)
I like the way the author writes and composed the plot. The story is intriguing and emotionally strong. A few lengths cut out here or there would have been better ( that's why I gave four instead of five stars).


Cobalt Mandate (Action Thriller about the Prison-Industrial Complex Book 1) (English Edition)
Cobalt Mandate (Action Thriller about the Prison-Industrial Complex Book 1) (English Edition)
Preis: EUR 3,59

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannender Thriller mit wahrem Hintergrund, 3. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
"Cobalt Mandate" ist der Deckname für eine perfide Idee der US Regierung in Zusammenarbeit mit den größten Playern der Wirtschaft, eine Verschwörung, die Menschen in das Gefängnissystem der USA bringt, um Milliarden zu machen...
Ein Thriller, den man nicht aus der Hand legen kann, ein page-turner mit offenbar wahrem, genau recherchiertem Hintergrund.
Alle Figuren sind dreidimensional und glaubhaft, intensive und stark. Ich kann die nächste Fortsetzung nicht erwarten.


Blutlied - Ein Vampir-Roman (Nighthunter 1)
Blutlied - Ein Vampir-Roman (Nighthunter 1)

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Erst mal schreiben lernen, bitte!, 21. März 2012
Wenn jemand ein Maler sein will, muss er den Umgang mit seinem Werkzeug erlernen, mit dem Pinsel, der Kelle, der Leinwand. Ein Pianist muss die Tasten kennen, an seiner Geläufigkeit arbeiten, das Klavier-Instrument beherrschen - Ob das, was der Maler malt, was der Pianist spielt, dann Kunst wird, ist Schritt zwei. In diesem Fall muss ich dies auch der Autorin sagen: Lernen Sie den Umgang mit der Sprache, mit der Grammatik. Das ist die Basis, das ist das Instrument, das Handwerkzeug eines Schreibers. Erst dann, wenn das Werkzeug beherrscht wird, kann man sehen, was dabei herauskommt. Sprache und Grammatik! Besonders den Imperativ versteht die Autorin überhaupt nicht. Es heißt nicht "vergebe", sondern "vergib", nicht "vergesse", sondern "vergiss". Und so weiter und so weiter, diese Fehler ziehen sich durch das ganze Buch. Die Geschichte selbst ist dünn, die Figuren kaum bis gar nicht entwickelt; einen Plot sucht man vergebens - nun, es ist schwer, einen guten Roman zu schreiben, in dem die Personen "leben" und eine spannende und konflikreiche Geschichte glaubhaft erzählen. Aber es gibt doch so viele Bücher, die diese Grundsätze lehren. Die Autorin hat hie und da aufblitzen lassen, dass sie gute Bilder schaffen und Stimmungen beschreiben kann. Sie hat also ein gewisses, noch sehr rohes Talent. Ich empfehle dieses Buch keinem, aber ich empfehle der Autorin, weiter an sich zu arbeiten - es könnte sich lohnen.


Kindle Keyboard 3G, eReader, gratis 3G + Wi-Fi, 15 cm (6 Zoll)  E Ink Display, englisches Menü
Kindle Keyboard 3G, eReader, gratis 3G + Wi-Fi, 15 cm (6 Zoll)  E Ink Display, englisches Menü

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nie mehr ohne!, 4. Januar 2012
Wenn mein Haus brennen würde wäre dies eines der Dinge, für die ich umkehren würde... Im Ernst: Ich will nicht mehr ohne meinen Kindle das Haus verlassen, ich lese dreimal mehr als früher und genieße jeden Moment: Das Gewicht ist kaum spürbar, jedes "Buch" ist sofort erhältlich - na, das ist ja alles bekannt. Ich jedenfalls preise meinen Kindle als eine der wichtigsten Erfindung der letzten 20 Jahre - ich will nicht mehr ohne ihn sein.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 22, 2012 6:50 AM CET


Peter Hofmann singt Richard Wagner
Peter Hofmann singt Richard Wagner

9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht zu toppen!, 1. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Peter Hofmann singt Richard Wagner (Audio CD)
Peter Hofmanns Wagner Arien sind einfach nicht zu toppen. Ich habe niemals eine Stimme gehört, die so herausragend und passend in jeder Rolle klingt... der herbere, dramatische Tannhäuser, der lyrisch - weiche Lohengrin , der kräftig- dunkle Siegfried oder der niemals von niemandem besser gesungene Siegmund. Einzigartig! Kaufen, solange diese CD noch erhältlich ist! So eine Stimme wird es nie nie wieder geben(ich verstehe, warum Gott ihn zu sich geholt hat!)


Seite: 1