Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic festival 16
Profil für M.Lüke > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von M.Lüke
Top-Rezensenten Rang: 1.428.966
Hilfreiche Bewertungen: 10

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
M.Lüke

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Elvis Recorded Live on Stage in Memphis (Legacy Edition)
Elvis Recorded Live on Stage in Memphis (Legacy Edition)
Preis: EUR 8,97

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ELVIS AT HIS BEST !!, 29. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses detaillierte Sony Projekt von Presleys Konzert (20.03.1974) gehört in jede Elvis Sammlung !

Elvis bringt eine Klasse Show, die Band gibt alles und die Songauswahl lässt sich sehen / hören.

Sehr gute Aufmachung, Booklet und Cover , hervorragende Soundqualität ! Klasse Preis Leistungsverhältnis !

Absolute Kaufempfehlung !!


Diana
Diana
DVD ~ Naomi Watts
Preis: EUR 3,48

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grossartige Leistung von Naomi Watts, 29. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Diana (DVD)
Ganz reflektiert kann ich nur sagen: ganz hervorragende Arbeit von Herrn Hirschbiegel und Naomi Watts. Man sollte bei allem auch einmal bedenken, worum es in diesem Film eigentlich geht, nämlich um Diana's letzte zwei Lebensjahre, in denen sie nach ihrer weiter führenden Rolle in ihrem sowohl privaten als auch öffentlichen Leben suchte.
Dies war jeden Tag aufs Neue eine enorme Herausforderung für die zu ihrer Zeit meist fotografierte Frau der Welt.
Sie war im Grunde sehr einsam, wusste aufgrund sehr trauriger Erfahrungen mit sogenannten Freunden nie, wem sie überhaupt noch vertrauen konnte und musste dennoch für sich einen neuen Weg, ihre neue Bestimmung finden, ohne den Schutz einer Royal Highness, denn sie war geschieden und man wußte nicht "wohin mit ihr", "so etwas" gab es ja nie zuvor in der königlichen Familie.
Sie bekam keine Hilfe, im Gegenteil, Auslandsreisen wurden ihr erschwert, was Logistik und Organisation angingen. Man wollte nicht erkennen, welch großer Gewinn sie als britische Botschafterin hätte sein können. Sie war stets Hin -und Hergeworfen zwischen großem Trubel um ihre Person und darauffolgender Isolation in ihrem Privatleben.

Sie musste sich und ihre zukünftige Rolle also ganz neu finden. Wer wollte sie sein? Wie wollte sie wahrgenommen werden?
Ihre zweifellos große Liebe zu Hasnat Khan hat ihr dabei sehr geholfen, wie es in diesem sehr liebevoll gemachten Film wunderbar deutlich wird. Die Beiden waren im Grunde wie geschaffen füreinander, was ihre Wertvorstellungen im Leben und ihre Liebe zu den Menschen an sich und ihre Liebe und Zärtlichkeit füreinander betreffen.
Diana war eine ganz andere Frau, als sie häufig so falsch dargestellt wurde. Sie war weder eine Heilige noch eine durch und durch manipulative Frau.
Dies wird auch deutlich in dem wirklich gut recherchierten Buch von Simone Simmons.
Sie war durch all das, was ihr leider schon in sehr jungen Lebensjahren durch ihre Herkunftsfamilie und angeheirateten Familie widerfahren war, tief verletzt. Diana verfügte offenbar über innere Kraftreserven, von denen sie vielleicht selbst nicht wusste, dass sie diese in sich trug. Diana hatte eine ganz besondere Aura. Stets von dem innigen Wunsch getrieben, wirklich zu helfen, auf die Nöte der weit weniger privilegierten Menschen in der Welt aufmerksam zu machen, unbequem zu sein, obwohl sie selbst all diese Anstrengungen hätte gar nicht unternehmen müssen. Diese Eigenschaften ihres komplexen Charakters werden in dem Film "Diana" durch Naomi Watts' beeindruckend dargestellt.
Naomi Watts liefert eine hervorragende schauspielerische Leistung ab. Diana's sehr facettenreicher, oft auch widersprüchlicher, manchmal rebellischer aber immer authentischer und mit liebevollem Augenmerk auf die wirklich bedürftigen Menschen in der Welt ausgerichteter Charakter, wird von Naomi Watts in besonderer Akribie berührend und sehr glaubhaft dargestellt.
Besonders deutlich wird dieses, wenn man sich die Geschichte "Diana" im O-Ton ansieht, sehr zu empfehlen und sehr lohnenswert.
Ich habe oft gemeint, das ist die echte Diana, die da spricht. Überhaupt ist der Film sehr respekt-und liebevoll gemacht. Auch die Tatsache, dass ein Lieblingsmodeschöpfer Diana's ein Originalkleid, von ihr persönlich getragen, für diesen Film zur Verfügung gestellt hat. Ein ganz großes Lob gebührt dem Regisseur dieses Films, Oliver Hirschbiegel. Ihm ist mal wieder ein echtes Stück Zeitgeschichte gelungen, hervorragend recherchiert, wo nur Durcheinander in den unterschiedlichen Medien transportiert wurde. Sein Meisterwerk "Der Untergang" steht für sich.
Diana's letzte zwei Lebensjahre in diesem Film, insbesondere ihre große humanitäre Arbeit, z.B. die Bekämpfung von Landminen betreffend, zeigt auf, mit welchem Charisma und welchem Mut diese wunderbare Frau ihren Weg in der Arbeit mit und für die Menschen weiterhin gegangen wäre. Sie war erstarkt durch all die schweren Prüfungen in ihrem Leben, sie war alles andere als labil, sie war und ist ein großer, strahlender Stern am Himmel und wir vermissen sie sehr...Danke Naomi. Danke Herr Hirschbiegel, weiter so! Ebenso ein ganz großes Lob an Amazon! Die Lieferung kam fast schneller als ich bestellt hatte und war TOP!


Seite: 1