Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Abrax > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Abrax
Top-Rezensenten Rang: 420.965
Hilfreiche Bewertungen: 429

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Abrax

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Epson Expression Premium XP-810 4-in-1 Multifunktionsgerät (Kopierer, Scanner, Drucker, Fax, WiFi)
Epson Expression Premium XP-810 4-in-1 Multifunktionsgerät (Kopierer, Scanner, Drucker, Fax, WiFi)

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Voll zufrieden, 22. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe den Epson XP-810 vor einem Monat gekauft, weil mein Canon MP 600 R den Geist aufgegeben hatte (Druckkopf hinüber).
Ich wollte einen Multifunktionsdrucker mit Kopier- und Scanfunktion und WLAN, der auch gute Fotos drucken kann. Ich wurde mit diesem Drucker nicht enttäuscht.

Beim Auspacken habe ich direkt festgestellt, dass der Epson eine ganze Ecke kompakter als mein alter Canon ist. Super, dass er nicht so viel Platz einnimmt. Die Installation ging schnell und unkompliziert vonstatten. Ich habe ihn nicht mit WLAN eingebunden, sondern per LAN, da ein Anschluss in erreichbarer Nähe ist.

Die Kassette für das Papier ist etwas klein. Muss man also öfters befüllen, wenn man viel druckt, aber das ist bei mir eh nicht der Fall. Darüber gibt es noch ein Zusatzfach für Sonderpapiergrößen. Etwas seltsam ist, dass man diese Lade auch zuweit rein schieben kann und dann fummeln muss, um sie wieder raus zu bekommen. Dann gibts noch ein separates Fach zum Drucken auf CDs. Beim Drucken klappt das Bedienpanel nach oben und die Papierablage fährt motorgetrieben raus. Das macht schon einen edlen Eindruck. Leider geht das umgekehrt nicht so ganz automatisch. Die Papierablage fährt nur dann wieder ein, wenn man am Drucker auf einen Knopf drückt (sie sollte das besser nach einiger Zeit von selber machen). Das Bedienpanel klappt nicht automatisch wieder runter. Dieses muss man mit der Hand runter drücken (warum?).

Das Drucken selber ist aber unkompliziert, schnell und mit gutem Druckbild. Die Fotos brauchen einige Zeit (maximal DIN A4), sehen aber sehr gut aus. Meiner Meinung nach besser als bei meinem alten Canon. Was ich auch toll finde ist der Randlosdruck bei DIN A4. Beim Druck auf spezielles Photopaier muss man dies hinten in einen separaten Einzug für Spezialpapier einlegen. Leider geht hier immer nur ein Blatt. Man muss also jedes Blatt einzeln einführen. Wer also viele Fotos in einem Rutsch drucken will, sollte sich nach einem anderen Gerät umschauen.

Beim Kopieren hat er sich eine kleine Pause gegönnt, aber dann gings ganz gut. Ich habs erst einmal benutzt, vielleicht gehts demnächst schneller.

Gut finde ich auch die Tintentanks, die problemlos einzusetzen sind. Ausserdem gibt es kompatible Tinte, die relativ günstig zu haben ist. Hier spare ich gegenüber dem Canon gut die Hälfte. Das geht aber nur, weil Epson keine Elektronik in die Tanks verbaut. Canon macht es hier den Anbietern von kompatibler Tinte schwierig.

Würde ich mir das Gerät nochmal kaufen. Nein! ;) Ich hab gesehen, dass es für wenig mehr Geld das gleiche Gerät mit DIN A3 Größe gibt. Das würde ich mir dann kaufen, da ich hin und wieder Fotos drucken will. Und weil ich jetzt weiß, dass der XP-810 recht klein ist. Ansonsten bin ich voll zufrieden.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 24, 2014 3:04 PM MEST


Schneider Schreibgeräte Gel-Tintenrollermine Gelion 39, Großraummine ISO-Format G2, blau
Schneider Schreibgeräte Gel-Tintenrollermine Gelion 39, Großraummine ISO-Format G2, blau
Wird angeboten von Papier-Kohler - Ihr Spezialist für Büroverbrauchsmaterial
Preis: EUR 2,27

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Bilder verwirrend, 22. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wenn man hier Bilder von 5 schwarzen Minen sieht und dann aber nur eine blaue zugeschickt bekommt, ist das schon nicht das, was man erwartet hat. Ok, in der Beschreibung steht "blau". Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Aber das muss ja nicht sein. Die Mine ist ok, wobei ich die Parker Minen besser finde.


AVM FRITZ!Fon C3  DECT-Komforttelefon für FRITZ!Box (Farbdisplay, HD-Telefonie)
AVM FRITZ!Fon C3 DECT-Komforttelefon für FRITZ!Box (Farbdisplay, HD-Telefonie)

52 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ist ok., 20. April 2011
Hallo, ich habe mir ein C3 zugelegt, da ich bislang nur einfache Siemens-Telefone an einer Fritzbox 7270 betrieben hatte. Die Siemens-Geräte konnten nicht auf das Telefonbuch der Fritzbox zugreifen, aber das wollte ich unbedingt. Da das C3 das neueste Telefon von AVM war, bestellte ich dieses.

Die Einrichtung war kinderleicht und lief flüssig (incl. Softwareupdate). Ich finde das Telefon sieht auch gut aus und ist vom Klang ok. Allerdings kann ich keine Vergleiche mit den MT-x Geräten von AVM anstellen. Die Einstellungsmöglichkeiten sind auch umfangreich.

Aber...
Gerade der für mich so wichtige Zugriff auf das Telefonbuch der Fritzbox hat einen Bug. Das Telefonbuch läßt sich aufrufen. Man kann aber nicht gut durchscrollen, wenn man vorwärts blättert. Dann verschieben sich zwar die Einträge, aber es ist keiner markiert. Man weis also gar nicht, welcher gerade ausgewählt ist. Ähnliches passiert, wenn ich mit einem Buchstaben suche. Zweimal ist es mir schon passiert, dass ich Eintrag X ausgewählt habe und beim wählen dann gemerkt habe, dass eine ganz andere Nummer gewählt wird. Die einzige Möglichkeit, das Telefonbuch richtig zu bedienen ist, die Einträge rückwärts durchzuscrollen. Hier muss AVM dringend nachbessern!

Der zweite Fehler ist, dass zwischendurch mal im Display ein Anruf in Abwesenheit steht, der aber nicht in der Mailbox und auch nicht in der Oberfläche der Fritzbox bekannt ist.

Ich behalte das C3 aber, da ich sonst zufrieden bin und glaube, dass die Fehler demnächst von AVM durch einen Softwareupdate behoben werden. Hat zumindest bei der Fritzbox immer geklappt.

Nachtrag:
Ein Kommentator hat mich darauf hingewiesen, dass man nach dem Softwareupdate das Endgerät von der Basis ab- und wieder anmelden müsste, um das Problem mit dem Telefonbuch zu beheben. Ich war mir zwar sicher, dass ich das schon gemacht habe (hatte auch schon die Akkus rausgenommen, ohne Besserung), aber ich habs jetzt nochmal manuell gemacht und tatsächlich, der Telefonbuchfehler ist weg. Danke. Daher jetzt 4 Sterne.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 7, 2013 9:27 AM CET


Teufel Aureol Groove In-Ear-Kopfhörer Stereo Weiß
Teufel Aureol Groove In-Ear-Kopfhörer Stereo Weiß

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klang sehr gut, Handhabung könnte besser sein, 23. Januar 2011
Ich habe mir die Teufel Ohrstöpsel bestellt, da meine Phillips SHE 9500 auf einer Seite nach zwei Jahren ihren Dienst eingestellt haben. Ich war mit den Phillips eigentlich immer gut zufrieden. Jetzt habe ich die Teufel Aureol Groove mit den Phillips (leider nur auf einem Ohr) verglichen.

Die Teufel Ohrhörer klingen noch mindestens eine Klasse besser. Die Bässe kommen satter und knackiger und die Höhen kommen frischer. Im direkten Vergleich klingen mir die Phillips nun lau und saftlos. Ich bin vom Klang der Teufel restlos begeistert.

Allerdings ist das Handling der Ohrhörer bei Phillips besser gelöst. Erstens wird dort das Kabel für die rechte Seite hinterm Kopf her geführt und es ist daher auch länger als das linke. Das gibt besseren Halt. Zweitens gibt es beim Phillips ein kurzes Kabel mit Verlängerung. Das Teufelkabel ist in einem Stück und ca. einen Meter lang. Wenn mann wie ich ein Bluetooth-Adapter am Kragen geclippt trägt, ist erstere Lösung besser und bietet nehr Möglichkeiten. Drittens bestehen die Teufel-Ohrörer aus einer Kugel, aus der das Kabel direkt tritt. Die lassen sich daher schlecht greifen. Besser wäre es gewesen, wenn wie bei den Phillips ein fester Steg angebracht wäre, den man dann besser greifen könnte.

Der Sitz in den Ohren ist dank der verschieden großen Kappen bei den Teufel sehr gut anpassbar (wie auch bei den Phillips schon). Hier gibts nichts zu meckern.

Ich habe sie jetzt erst ein paar Tage und bin sehr gut zufrieden mit den Teufeln. Mal sehen, wie es mit der Haltbarkeit wird. Ich kann sie trotz der Abstriche beim Handling aufgrund des tollen Klangs nur wärmstens empfehlen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 12, 2011 7:22 PM MEST


Transcend Extreme-Speed SDHC 16GB Class 10 Speicherkarte (bis 30MB/s Lesen)
Transcend Extreme-Speed SDHC 16GB Class 10 Speicherkarte (bis 30MB/s Lesen)
Preis: EUR 6,99

359 von 395 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alle Erwartungen erfüllt, 23. April 2010
Habe die Karte für meine Lumix TZ7 ausgewählt. Die Kamera akzeptiert sie klaglos.
Wollte eine schnelle Karte, die man aber noch bezahlen kann. Die Sandisk Ultra 3 ist sicher noch ne Ecke schneller, aber kostet fast das doppelte.
Also war diese Karte für mich eine gute Wahl. Mit h2wtest konnte ich die Datenraten bestätigen (16MB/s schreiben und 21MB/s lesen).
Mit Transcend habe ich bisher auch nur gute Erfahrungen gemacht.
Also: Daumen hoch!


Seite: 1