Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic longss17
Profil für R. Haberfellner unternehmer-in-not.at > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von R. Haberfellne...
Top-Rezensenten Rang: 2.566.826
Hilfreiche Bewertungen: 18

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
R. Haberfellner unternehmer-in-not.at (Wien)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Praxisleitfaden Insolvenzrecht
Praxisleitfaden Insolvenzrecht
von Günther Feuchtinger
  Taschenbuch
Preis: EUR 64,00

5.0 von 5 Sternen Praxisleitfaden Insolvenzrecht - nicht nur für Juristen!, 2. September 2016
Rezension bezieht sich auf: Praxisleitfaden Insolvenzrecht (Taschenbuch)
Grundsätzlich ist das Insolvenzrecht für Nichtjuristen eine eher schwer verdauliche Materie. Der Praxisleitfaden Insolvenzrecht besticht jedoch durch seine übersichtliche Gliederung.
Die detaillierte Gliederung in Unterkapitel erleichtert punktuelles Nachschlagen und stückelt so das Insolvenzrecht in mundgerechtere Happen. Besonders nützlich für Nichtjuristen sind die in den Text eingestreuten Praxistipps und konkreten Beispiele. Warnhinweise machen Gläubiger und Schuldner auf häufige Irrtümer und Stolperfallen aufmerksam.
Die Verweise innerhalb der Texte auf jeweils relevante andere Textstellen (ähnlich den Links bei Webseiten) erleichtern das Querlesen, machen aber auch die Komplexität des Insolvenzrechts deutlich. Auch das Stichwortverzeichnis macht den Reader zu einem nützlichen Nachschlagewerk. Wer es beim Insolvenzrecht ganz genau wissen will, findet die vollständige Insolvenzordnung im Anhang. Dort finden sich auch Musterformulare und –erklärungen, z.B. für die Geltendmachung einer Forderung, für den Antrag auf ein Insolvenzverfahren etc.
130 Seiten entfallen auf den Anhang, also auf die Mustererklärungen, die Insolvenzordnung und das Stichwortverzeichnis.
Die Darstellung der Insolvenzverfahren und benachbarter Materien umfasst rd. 250 Seiten - das mag für so manchen Laien weniger abschreckend sein als 400 Seiten.
In Summe ist das Buch daher nicht nur für Juristen geeignet. Auch für Unternehmer, die sich – egal ob als Gläubiger oder als Schuldner – über das Insolvenzrecht informieren wollen, ist es eine nützliche Hilfe und bietet auch konkrete Tipps.

Leider gibt es hier keine Vorschau zum Buch, daher ein kurzer Überblick über das Inhaltsverzeichnis:
Kap 1. Außergerichtlicher Ausgleich (Seiten 1-4)
Kap 2. Insolvenzverfahren (Sanierungs- und Konkursverfahren, Seiten 5-103)
Kap 3. Die europäische Insolvenzordnung (Seiten 104-108)
Kap 4: Exkurs: Löschung und Auflösung einer Gesellschaft im Zusammenhang mit einer (nicht eröffneten) Insolvenz (Seiten 109-118)
Kap 5: Insolvenz natürlicher Personen (Privatkonkurs) (Seiten 119-162)
Kap 6: Exkurs: Lohnpfändungsrecht/ Existenzminimum/ Pfändungsschutz (Seiten 163-184)
Kap 7: Das zivil- und abgabenrechtliche Haftungsrisiko von Vertretern/ Aufsichtsräten, faktischen Geschäftsführern und Gesellschaftern (Seite 185-202)
Kap 8: Das Risiko einer strafrechtlichen Verurteilung wegen eines Krida-Deliktes (Seiten 203-219)
Kap 9: Insolvenz und Gewerberecht (Seiten 220-230)
Kap 10: Insolvenz und Steuern (Seiten 231-248)
Kap 11: Exkurs: Das Reorganisationsverfahren nach dem Unternehmensreorganisationsgesetz


Venta LW44-plus Luftreiniger, anthrazit
Venta LW44-plus Luftreiniger, anthrazit

5.0 von 5 Sternen Gute Entscheidung, 9. Januar 2013
Ich hatte jedes Jahr während der Heizperiode mit extrem niedriger Luftfeuchtigkeit (20%) zu kämpfen. Die Folge war, dass die Nasenschleimhäute beleidigt waren, die Augen trocken und kratzig und das Arbeiten vor dem Computermonitor ging schlecht von der Hand.
Ich hatte es lange mit Zimmerbrunnen, Wasserschalen auf den Heizkörpern etc. versucht, aber der Effekt ging gegen Null. Luftbefeuchter auf Verdunstungsbasis kamen für mich nicht in Frage da ich die Keimbelastung fürchtete und Angst hatte, ich käme vom Regen in die Traufe. Irgendwann war der Leidensdruck groß genug und nach einiger Recherche fand ich den Venta.

Ich habe ihn nun in der dritten Saison in Betrieb und ich habe den Kauf keinen Tag bereut.
Ich lasse ihn nur während der Heizperiode laufen, sobald ich das erste Mal im Herbst die Heizung aufdrehe, wird der Venta aufgestellt, im Frühsommer räume ich ihn weg. Ich lasse ihn tagsüber wegen der Lautstärke auf der Stufe 1 laufen und über Nacht auf der Stufe 3. Je nachdem, wie stark ich heize, gibt er zwischen 5 und 10 Liter Wasser pro Tag ab (ich heize eher stark da mir beim Arbeiten am Computer schnell kalt wird). Die Luftfeuchtigkeit liegt nun zwischen 40% und 50%, die Schleimhäute und meine Augen sind beruhigt.
Gekauft hatte ich ihn damals im Dezember, da war die Luftfeuchtigkeit schon wieder auf unter 20% gesunken, damals ließ ich ihn Tag und Nacht auf der Stufe 3 laufen und schrittweise konnte ich die Luftfeuchtigkeit auf über 30% anheben - selbst das war bereits ein neues Lebensgefühl.

Der Venta ist nicht billig, ich verwende auch die Original-Hygienemittel, davon brauche ich ca. 4 Flaschen pro Saison. Allerdings will ich keine Keimschleuder in meinem Büro haben und ich würde ihn trotz des hohen Preises wieder kaufen. Gekauft hatte ich ihn übrigens nicht über Amazon.


Canon 2311B003 PP-201 plus photo paper inkjet 265g/m2 10x15 cm 50 Blatt Pack
Canon 2311B003 PP-201 plus photo paper inkjet 265g/m2 10x15 cm 50 Blatt Pack
Preis: EUR 7,90

5.0 von 5 Sternen Bestes Papier zu Canon-Drucker, 5. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe mehrere Fotopapiere getestet und für meinen Canon MG5450 liefert dieses Papier die mit Abstand besten Ausdrucke, die auch einen professionellen Eindruck machen.


TEMPUR® Original Schlafkissen Größe Queen S
TEMPUR® Original Schlafkissen Größe Queen S
Wird angeboten von 1aPreise
Preis: EUR 118,94

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ungewohnt, aber wirklich gut, 5. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hatte mir aufgrund der Empfehlung eines Chiropraktikers dieses Kissen bestellt, zuerst allerdings die Größe M. Die war mir dann zu hoch, aber ich merkte bereits, dass ich damit besser schlief. Habe auf die Größe S umgetauscht und das passt jetzt wirklich (Körpergröße 168cm).
Ich bin sehr zufrieden damit. Durch das Arbeiten am PC habe ich immer wieder Probleme im Schulter-Nacken-Bereich und ich startete oft bereits mit Verspannungen in den Tag. Das ist deutlich besser geworden.
Es ist etwas gewöhnungsbedürftig, es dauert ein paar Minuten, bis sich der Polster an die Kopfform angepasst hat und am Anfang hat mir der "Polster-Kuschel-Faktor" gefehlt. Inzwischen geht er mir nicht mehr ab.
Ich denke, es muss jeder für sich austesten. Auch wenn der Polster nicht gerade billig ist, passt für mich das Preis-Leistungs-Verhältnis, ein guter Schlaf ist einfach durch nichts zu ersetzen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 30, 2013 12:16 AM CET


Ausnahmefall: Unternehmenskommunikation in Sondersituationen. Mit 10 Fallbeispielen (WirtschaftsWoche-Sachbuch)
Ausnahmefall: Unternehmenskommunikation in Sondersituationen. Mit 10 Fallbeispielen (WirtschaftsWoche-Sachbuch)
von Katja Nagel
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,90

5.0 von 5 Sternen Klarheit in den Botschaften und in der Struktur, 14. September 2010
Gleich vorweg: dieses Buch besticht durch seine straffe und klare Strukturierung. Wer sich beim Lesen die Mühe macht, wesentliche Passagen zu markieren, wird den Textmarker rasch wieder in die Schublade legen. Hier wird alles auf den Punkt gebracht, nicht drumherum geschrieben, keine Zeile verschenkt. 250 Seiten dichte Information mit vielen Grafiken und ohne ablenkenden Schnickschnack.

Zum Einstieg beschäftigt sich die Autorin gleich mit der Frage, was alles als Sondersituation zu begreifen ist, wodurch Sondersituationen gekennzeichnet sind. Anschließend wird auf die zwei Kommunikationskanäle interne Kommunikation und externe Kommunikation eingegangen. Darauf folgen sofort zehn Fallbeispiele, die nach einem einheitlichen Schema aufbereitet werden. Damit wird ein breites Feld an Sondersituationen abgedeckt und zumindest die eine oder andere davon erlebt mit Sicherheit jeder Firmenchef im Laufe seines Arbeitslebens: Repositionierung, Neuausrichtung, Internationalisierung, Konsolidierung, Restrukturierung, Insolvenz, Wechsel in der Geschäftsführung. Bereits diese Auswahl zeigt, dass in diesem Buch ein Ausnahmefall" oder eine Sondersituation" nicht nur negativ besetzt ist, sondern auch die Kommunikation von positiven Sondersituationen im Sinne von Chancen beleuchtet wird.

Bei den Fallbeispielen handelt es sich um große Unternehmen wie beispielsweise Infineon oder Versatel. Da der Kommunikation nach innen jedoch genauso viel Aufmerksamkeit gewidmet wird wie jener nach außen, ist dieses Buch nicht nur für die Chefetagen großer Unternehmen geeignet sondern bietet Arbeitgeberbetrieben unterschiedlichster Größenordnung nützliche Hinweise. Für jedes Fallbeispiel werden auf jeweils ca. 15 Buchseiten die Besonderheit der Ausgangssituation, der Plan, die gesetzten Maßnahmen und das Ergebnis klar nachvollziehbar dargestellt.

Fazit: Ich kenne nicht viele Bücher, die in ihrer Aufbereitung und Aussage so klar sind.


Erfolgreich gründen ohne Bank: Mit geringem Risiko in die Selbständigkeit (jeder-ist-unternehmer.de)
Erfolgreich gründen ohne Bank: Mit geringem Risiko in die Selbständigkeit (jeder-ist-unternehmer.de)
von Hans Emge
  Taschenbuch
Preis: EUR 17,90

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kurzweilig und praxisnah!, 23. März 2010
Ich habe das Buch sehr genossen, viele konkrete Beispiele, schnörkellos, immer auf das Wesentliche reduziert, sehr flüssig geschrieben.
Warum keine fünf Punkte? Als jemand, der seine Gründung schon lange hinter sich hat und viele Unternehmerschicksale verfolgt hat, kann ich mit dem teilweise sehr herb-provokanten Charme des Buches wohl anders umgehen als Gründer, die sich gerade einzuarbeiten beginnen. Das Buch zeigt tatsächlich viele mögliche Strategien auf und ist sehr konstruktiv - ich bin mir aber nicht sicher, ob diese Botschaft gerade bei Gründern aufgrund des teilweise recht "schnoddrigen" Tons auch tatsächlich so ankommt. Das ist jedenfalls Geschmackssache und jeder kriegt sein Fett ab, impertinente Banker genauso wie naive Gründer.
Für Gründer enthält das Buch viele Anregungen, es nimmt sie jedoch nicht an der Hand, sondern bietet ihnen eine Vielzahl an Informationshappen an. Aufgrund der lockeren Struktur des Buches kann man daher auch nach Lust und Laune querlesen. Wer also eine Ratgeber mit Schritt-für-Schritt-Anleitung sucht, wird von diesem Buch enttäuscht sein. Wer allerdings kreative Lösungen für das eigene Business entwickeln und dafür in einer Vielzahl an Ideen und Praxisbeispielen schmökern will, ist mit diesem Buch gut beraten.


Erfolgreiche Betriebsübergabe in Familienunternehmen: Emotionen - Konflikte - Perspektiven
Erfolgreiche Betriebsübergabe in Familienunternehmen: Emotionen - Konflikte - Perspektiven
von Manuela Mätzener
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,20

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Es menschelt bei der Betriebsübergabe, 16. April 2009
Viele Söhne und Töchter übernehmen die Unternehmen der Eltern weil es ihnen selbst als logischer Schritt erscheint oder auch, weil sie sich dazu verpflichtet fühlen. Ich sehe zu viele Beispiele, in denen es nicht gut gegangen ist, wohl auch, weil zu oft nicht Klartext geredet wurde oder die Übernehmer vieles nicht hinterfragt haben - oder sich auch nicht getraut haben, zu hinterfragen.
Dieses Buch beschäftigt sich damit, wie mit den unterschiedlichen Erwartungen der Beteiligten umgegangen werden kann, spricht auch vieles offen an, was sich so manche/r Übernehmer/in wohl nicht zu Ende denken getraut oder lieber auf später vertagt.
Das Buch basiert auf Interviews, die im Zuge einer Studie mit Übergebern und Übernehmern durchgeführt wurden. Passagen dieser Interviews wurden laufend eingeflochten, sie machen das Buch lebendig und viele werden sich darin wiederfinden. Es enthält eine ganze Reihe von Tipps und auch Checklisten. Es bietet keine fertigen Lösungen an sondern regt zum Nachdenken an.
Einen Punkt ziehe ich ab weil ich denke, dass es Geschmackssache ist, ob jede/r Leser/in mit dem "Du" zurechtkommt - in dem Buch spricht ein Großvater zu seiner Enkeltochter, die in der Rolle der Übernehmerin ist. Auf diesen Kunstgriff hätte man meines Erachtens nach verzichten können, durch die Interviewpasagen wirkt das Buch ohnehin sehr persönlich. Es eignet sich auch nur bedingt zum Querlesen, aber nachdem eine Betriebsübernahme ohnehin ein längerer Prozess ist, passt das ganz gut.
Ich denke, dass das Buch nicht nur für jene geeignet ist, die familienintern übernehmen. Ich habe auch Fälle gesehen, in denen langjährige Mitarbeiter das Unternehmen weitergeführt haben und da hätte wohl so manchen ein Blick in das Buch geholfen, einige Fehler zu vermeiden.


Wie komme ich schneller zu meinem Geld?
Wie komme ich schneller zu meinem Geld?
von Christine Meszar
  Gebundene Ausgabe

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es menschelt im Geschäft..., 17. Oktober 2006
Das Buch finde ich sehr gut weil es zwei Aspekte sehr gut miteinander verbindet:

- die "hard facts" wie z.B. Imformationen über den Kunden im Vorfeld einholen, richtige Rechnungslegung, mögliche Schritte wenn der Kunde nicht bezahlt, wann macht eine Versicherung Sinn, etc. ergänzt mit Checklisten. Das Nachschlagen wird auch durch ein Stichwortverzeichnis am Ende des Buches erleichtert.

- die psychologische Komponente: Die Autorin geht auf häufige Barrieren seitens der Selbständigen ein, Kunden doch nicht zu sehr zu drängen (Bsp. Rollenkonflikt - gleichzeitig Mahnen und den nächsten Auftrag bei dem Kunden akquirieren oder Umgang mit "befreundeten" UnternehmerInnen)und auch auf typische Kommunikationsfallen.

Das Buch liest sich gut, ist locker geschrieben und auch ohne vorheriges Jus-Studium verständlich. Bei den Bildern entstand zumindest bei mir der Wunsch nach ein bisschen mehr Farbe, die fünf Sterne sind trotzdem verdient.


Seite: 1