Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimitedFamily longss17
Profil für z → z²+c > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von z → z²+c
Top-Rezensenten Rang: 6.131.079
Hilfreiche Bewertungen: 5

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
z → z²+c

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Roboterwesen bauen und programmieren: Ein Einstieg in LEGO® MINDSTORMS® NXT
Roboterwesen bauen und programmieren: Ein Einstieg in LEGO® MINDSTORMS® NXT
von Matthias Paul Scholz
  Taschenbuch

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super für Neulinge, 25. März 2012
Wie die vorhergehenden Rezensionen schon andeuten, richtet sich das Buch von Matthias Paul Scholz sowohl an Neueinsteiger in die Welt von Lego NXT, als auch an "alte Hasen", zu denen sich Matthias Paul Scholz nach langjährer Aktivität und Engagement in der Lego NXT Community mit Sicherheit zählen darf.

Als blutige Anfänger haben wir sein Buch "Roboterwesen bauen und programmieren" zu Rate gezogen, um mit dessen Hilfe unseren ersten Roboter mit Lego Mindstorms NXT zu bauen:

Beim ersten Durchblättern hat man angesichts der vielen detailgetreuen Abbildungen seine Zweifel, ob man bei der Menge von Kleinteilen sofort ein funktionierendes großes Ganzes erschaffen kann. Es zeigte sich schnell: Man kann, und Lego macht immer noch so viel Spaß wie "damals". - Man fühlte sich wieder ins frühjugendliche Kinderzimmer versetzt, kurz nachdem der erste Lego-TECHNIK Baukasten ausgepackt wurde.

Matthias Scholz hat sein Buch sehr übersichtlich gegliedert: Zunächst führt er den Leser an das nötige Basiswissen heran, ohne dabei weiter als für den Bau nötig in die Tiefe zu gehen. Alle Modelle werden schon in der Einleitung der jeweiligen Kapitel kurz beschrieben und so im Kopf des Lesers "zum Leben erweckt".
Im Praxisteil stellt er dann kapitelweise Roboter und ihre Bauweise vor, wobei hier immer komplexere Fortbewegungs- und Wahrnehmungsfunktionen die einzelnen Modelle bestimmen und dem Leser anschaulich die Fülle an Möglichkeiten des Roboterbaus näherbringen. Die umfangreichen Abbildungen der einzelnen Arbeitsschritte ermöglichen es dem Leser, sofort einen der komplexeren Typen aus den höheren Kapiteln auszuwählen und mit dem nachbauen und programmieren zu beginnen.

Obwohl Lego für die Programmierung der Robotermodelle eine eigene Entwicklungsumgebung liefert, die auch Matthias Paul Scholz für seine Roboterwesen im Buch heranzieht, sei dem technisch affinen Neuling (aber natürlich auch den Fortgeschrittenen) an dieser Stelle unbedingt ein Blick über den Tellerrand hinaus ans Herz gelegt. Für NXT existiert mittlerweile eine ganze Reihe Portierungen auf Basis unterschiedlichster Programmiersprachen. Der deutschsprachige Wikipedia-Eintrag zu "Lego Mindstorms" bietet hier einen schönen Überblick.

Alles in allem handelt es sich bei dem vorliegen Werk um ein sehr schönes, gut gegliedertes und leicht verständliches Buch, welches zum Einstieg in Lego NXT uneingeschränkt zu empfehlen ist!


Seite: 1