Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longSSs17
Profil für Sandy Seeber > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Sandy Seeber
Top-Rezensenten Rang: 417.390
Hilfreiche Bewertungen: 84

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Sandy Seeber (Dublin)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Meine beiden Leben - Der Anfang vom Ende
Meine beiden Leben - Der Anfang vom Ende
Preis: EUR 4,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannung von der ersten bis zur letzten Seite!, 14. August 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wenn ich nicht so begeistert von J.J. Winters ersten Roman gewesen wäre, hätte ich wohl dieser Vampirgeschichte keine Chance gegeben. Gut, dass ich weder beim Kauf noch beim Anlesen darüber nachgedacht habe, denn J.J. Winter hat es wieder einmal geschafft, mich tief in ihren Roman zu ziehen. In ungefähr acht Stunden, davon etwa sechs ohne Unterbrechung, hielten mich Jess, Christoph, Raphael und die anderen Geschöpfe gefangen. Im wahren Leben, im Vampirleben und sogar zwischen den Welten schmunzelte ich über die humorvolle Jess, fürchtete ich um ihr Vampirleben und versuchte das Rätsel um den Todesengel, die Hexen und Jess’s unheimliche Kraft zu lösen. Natürlich bin ich nun gespannt auf die Fortsetzung und vielleicht erfahre ich dann auch, wie Christoph über Jahrzehnte in der Geschäftswelt bestehen kann, ohne dass er altert.


Vernissage des Bösen
Vernissage des Bösen
von Rose-Mary Hein
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,90

5.0 von 5 Sternen Pflichtlektüre für Krimifans, 6. März 2016
Rezension bezieht sich auf: Vernissage des Bösen (Taschenbuch)
Über den Inhalt: Kommisar Georg Bär und sein Kollege Engel stehen vor einem Rätsel: Drei weibliche Leichen mit in die Haut geritzten Zeichen. Einer fehlte die Hand, einer der Fuss und der anderen der Kopf. Da kommt die Vernissage des Künstlers Midamis als eine willkommene Abwechslung gerade recht. Die Entdeckung die Georg dort macht, bringt nicht nur den Künstler selbst in den Fokus der Ermittlungen, sondern auch das nächste Opfer in Gefahr.
Mein Fazit: Schon auf den ersten Seiten steigt die Spannung, die über 278 Taschenbuchseiten keinen Abbruch erfährt. Der kluge Plot lässt Hintergründe erahnen, überrascht aber immer wieder mit neuen Details. In sich stimmige Figuren, ein flüssiger Schreibstil und gut recherierte nachvollziehbare Zusammenhänge machen dieses Buch zu einer Pflichtlektüre von Krimifans.


Jakobsweg: Die Brücke der Königin
Jakobsweg: Die Brücke der Königin
Preis: EUR 1,99

5.0 von 5 Sternen Ein Muss für Fans von philosophischen Romanen!, 20. Dezember 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als Mark seine Wanderung auf dem Jakobsweg beginnt, möchte er lieber allein sein mit sich und dem Jakobsweg. Doch dann sieht er sich bereits am zweiten Tag im Nebel verloren bis ihm ein Schatten begegnet und der Weg allmählich klarer wird. Seinen Füßen hilft das weniger und bald zwingen sie ihm zum Einhalten. Dabei trifft er auf Bella und auf den weisen El Loco.
Der kurzweilige Roman von Thomas T. Horas nimmt die Leser mit auf Marks Pilgerwanderung, auf der er nicht nur auf andere Pilger, El Loco oder Bella, sondern auch auf sich selbst trifft. Das geschieht im Rahmen einer klug inszensierten Handlung, die Gleichnisse, Symbole, aber auch philosophische Überlegungen mit einem ausgereiften Erzählstil verbindet.
Mein Fazit: Ein Muss für Fans von philosophischen Romanen wie 'Der Alchimist' von P. Coelho.


Sophia - Dem Abgrund so nah
Sophia - Dem Abgrund so nah
Preis: EUR 4,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lesenswert, 20. Dezember 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sophia - Dem Abgrund so nah (Kindle Edition)
Sophia glaubt alles richtig zu machen für ihre kleine Familie und gerade deshalb hält sie im Job durch, auch wenn es einmal länger geht. Ihr Mann sieht das anders und vergnügt sich unterdessen mit einer anderen. Dann ist er weg und ihre Tochter auch. Dieser Strudel, der das Leben immer schneller, immer tiefer in den Abgrund treibt, nimmt Fahrt auf und bald landet Sophia genau dort - im Abgrund.
Valerie le Fiery hat mit Sophia einen lesenswerten Roman geschrieben, bei dem es den Lesern durchaus schwer fallen sollte, Verständnis für Sophias Handlungen aufzubringen. Doch genau so passiert es im richtigen Leben, während andere oft besser zu wissen scheinen, was für einen richtig und oft auch wichtig ist, steht man selbst im dichten Neben und kann gut gemeinte Ratschläge nicht als solche annehmen, geschweige denn umsetzen. Sophia akzeptiert nicht, dass sie ein Problem hat und genau dieser Widerstand zur Akzeptanz nimmt ihr schließlich alles, was ihr lieb und teuer war.


Grenzverletzungen: Eine Geschichte über Borderline, Freundschaft und Abhängigkeit
Grenzverletzungen: Eine Geschichte über Borderline, Freundschaft und Abhängigkeit
von T.A. Wegberg
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grenzverletzungen, 11. Oktober 2015
T.A. Wegberg erlaubt mit der gewählten Ich-Perspektive einen Einblick in das Leben von Johannes, der sich ständig um seinen Seelenbruder Cosmo sorgt. Diesem intimen Einblick können sich die Leser nun nicht mehr entziehen und selbst die klugen Ratschläge, die sich beim Lesen immer wieder einzumischen versuchen, schweben vergeblich um das engmaschige Band der beiden Seelenbrüder. Doch das tut dem Lesefluss keinen Abbruch, im Gegenteil, es treibt die Leser an, diesem unglaublich zerbrechlichen Gleichgewicht zur Hilfe zu eilen, selbst wenn sie diesem Anspruch nur durch ihre ungeteilte Aufmerksamkeit gerecht werden können.

Wie viele Menschen leben in Beziehungen, die so eng miteinander verwebt sind, dass sie selbst nur durch ihre gegenseitige Abhängigkeit überhaupt existieren können? Wann hat es begonnen, diese Suche nach dem einen Erlöser, der dabei hilft, das eigene Leben zu meistern? Und welchen Preis zahlen diejenigen, die nur so überleben wollen oder gar können? Grenzverletzungen greift sie auf, diese emotionale Unreife, die sich wie ein Knoten um das eigene Herz schnürt, es vermauert, die Wärme im Außen sucht und nur denjenigen Einlass gewährt, denen es ähnlich geht. Gemeinsam tanzen sie, melancholisch, beschwingt, im Rausch oder in einem tiefen Gefühl der Verbundenheit durch den Sturm, der draußen wütet – für immer.

Dieses Immer wird unterbrochen von Nuria Rabe. Sie wütet nicht, sie erscheint Johannes wie ein Engel und er spürt ihre Nähe, die Aufmerksamkeit, aber auch die Gefahr für seine Seelenbruderschaft mit Cosmo.

Laut Einband ist Grenzverletzungen eine Geschichte über Borderline, Freundschaft und Abhängigkeit. Meine persönliche Meinung: Dieses Buch erzählt eine Geschichte, die sich in unserer Gesellschaft, wenn auch zumeist weniger dramatisch, dennoch unsichtbar für Außenstehende, hinter unzählig vielen Türen abspielen könnte. Tatsächlich ist es aber eine Geschichte über den Wunsch nach Nähe, der uns so viel mehr aushalten lässt, als wir jemals bewusst für möglich halten würden.


Mein Nachbar und ich (Nachbarn 1)
Mein Nachbar und ich (Nachbarn 1)
Preis: EUR 3,99

6 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leichte Lektüre für zwischendurch, 23. August 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Gekauft habe ich das Buch, nachdem ich durch Zufall auf den Blog der Autorin gestoßen bin und die Kurzbeschreibung mich neugierig gemacht hat. Also lasse ich mein Kindle nicht lange warten und lerne die beiden sympathischen Hauptfiguren Vicky und Simon kennen. Gerade am Anfang grinse ich oft beim Lesen und lege den Kindle nur ungern weg. Die wechselnden Perspektiven fließen stimmig ineinander und die beiden Autoren schaffen es mit einem gleichartigen und einfachen Schreibstil, den Lesefluss durchweg aufrecht zu erhalten.

An manchen Stellen empfand ich die Szenen zu langatmig mit für die Handlung zum Teil unwichtigen Informationen, die bei mir nur dazu führten, dass ich voller Anspannung vergeblich darauf wartete, dass noch etwas passiert. Das Ende kam ziemlich schnell, hier hätte es dann auch gern ein Stück ausladender sein dürfen.

Dennoch haben mich Kirsten Wendt und Marcus Hünnebeck stückweise köstlich unterhalten und empfehle daher diesen Roman als eine leichte Lektüre für zwischendurch.

Mein Fazit: Leichte Lektüre für zwischendurch


Memory Effekt - Psychothriller
Memory Effekt - Psychothriller
Preis: EUR 2,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungener Psychothriller, 20. August 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
“Sie ließ den Stahlträger los …” und ich gleite in Mias grausame Vergangenheit. Gefesselt folge ich den nächsten Seiten und versinke im Schmerz der jungen Frau noch bevor Lena Sanders mir die Psychiaterin Linda vorstellt. Völlig klar erscheint mir die Geschichte, die sich im nun gesetzten Rahmen wohl wie üblich nach vorne bewegen wird. Doch gerade als ich mich wissend zurücklehne, überrascht mich die Autorin mit Lindas Schicksalsschlag, der so gar nicht zu Mias Geschichte passt.

Die Todesanzeige der lebendigen Mia sowie die eingeschobenen Kapitel zu den Ereignissen in Lindas Leben zwingen zum Weiterlesen bis man als Leser schließlich von einer genialen Wendung überrascht wird und sich die Details zu einem gelungenem Bild zusammenfügen. Mit der toll entwickelten Handlung, den schlüssig recherierten Hintergründen und den glaubhaft gezeichnete Figuren ist der Lesegenuss für Thrillerfans garantiert.

Mein Fazit: Gelungener Psychothriller, den ich gerne weiterempfehle!


Nachtzug nach Lissabon
Nachtzug nach Lissabon
von Pascal Mercier
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Eine Verführung für einen ständig denkenden Kopf, 14. Juni 2015
Rezension bezieht sich auf: Nachtzug nach Lissabon (Taschenbuch)
Lange schon habe ich diesen Roman im Auge gehabt und als er mir im Februar in die Hände fiel, habe ich mich nicht länger aufhalten lassen. Die Zeilen aus Peter Bieris Hand zogen mich mit ihren verführerischen Bildern in die Geschichte und in die Notizen des Prado hinein. Des öfteren verweilte ich an der Sprache, die mich so lieblich umwarb und las zu meinem Erstaunen so manchen Satz gar zweimal, nicht etwa weil er sich mir nicht sofort erschließen wollte,sondern vielmehr weil seine Poesie mich beinahe um den Verstand brachte.

"Sie war ein Mädchen gewesen, das bei allen auf dem Schoß saß und alle zum Lachen brachte, und wenn sie weinte, war es schnell vorbei, wie ein kurzer Regenguss an einem sonnigen Tag." (Seite 161, über Mélodie)

Und so begleitete ich Gregorious auf seiner Suche nach Prado, dem Arzt, der einst eine folgenschwere Entscheidung treffen musste und vielleicht daran zerbrach, dem Genie, dessen Gedanken tiefer und weiter reichten als die der meisten Menschen und dennoch das Leben nur berührt hat, dem Autor von Aufzeichnungen und Reflexionen, die einem schwindlig werden lassen, weil sie so zutreffend richtig erscheinen und dennoch nichts ändern können.

"Unser Leben, das sind flüchtige Formationen aus Treibsand, von einem Windstoß gebildet, vom nächsten zerstört. Gebilde aus Vergeblichkeit, die verwehen, noch bevor sie sich richtig gebildet haben." (Seite 467, Asche der Vergeblichkeit)

Eines der wenigen Bücher, das ich ein zweites Mal lesen werde, nicht so sehr wegen der Handlung, aber wegen der Lyrik, der Reflexionen und der Vergeblichkeit, die wir ausblenden, wenn wir immer wieder aufs Neue, unser Leben verewigen wollen.

Fazit: Eine Verführung für einen ständig denkenden Kopf, den Gedanken eines anderen zu folgen und dabei in betörender Poesie zu baden.


Weltenschlüssel - Du bist nicht die Einzige
Weltenschlüssel - Du bist nicht die Einzige
Preis: EUR 4,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend, neuartig und absolut empfehlenswert, 8. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Weltenschüssel hat mich überrascht. Eine spannende Geschichte, die so real wie auch fantastisch ist und dabei dem Leser kaum die Möglichkeit zum Verschnaufen gibt. Schließlich will man dabei sein, wenn sich Miranda in der Parallelwelt herumtreibt, sich Gefahren aussetzt und dabei auch noch sämtliche Regeln bricht.
Michelle Craig hat mit Ihrem Roman "Weltenschüssel - Du bist nicht die Einzige" einen neuartigen Raum erschaffen, der so eng an die reale Welt grenzt, das er beinahe wirklich erscheint. Doch gerade das macht es so einfach, die Gefahren zu übersehen und so zieht die Autorin den Leser immer tiefer in die Geschichte und somit in die Parallelwelt hinein.
Der Schreibstil ist flüssig und gespickt mit einer guten Portion Humor und einer jugendlichen Lässigkeit, die dem Leser oft zum Schmunzeln bringt.
Mein Fazit: Spannend, neuartig und absolut empfehlenswert!


Was Du liebst lass frei - Liebesfluch der Vergangenheit
Was Du liebst lass frei - Liebesfluch der Vergangenheit
Preis: EUR 4,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein fesselndes Leseerlebnis, mit einer Handlung, die tief bewegt., 8. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Titel hat bei mir sofort Interesse geweckt und schon bei den ersten Seiten fühlte ich mich in diesen unsichtbaren Bann gezogen, einfach weiterzulesen. J.J. Winter präsentiert ihren Lesern mit diesem Roman viel mehr als eine Liebesgeschichte. Schon zu Beginn überraschen die Ereignisse im Zelt des Liebesgottes und schnell erkennt der Leser, dass die beiden Hauptfiguren nicht unterschiedlicher sein könnten. Dennoch entzündet gerade hier das Knistern zwischen Maria und Juliano eine undefinierbare Neugier, die die Handlung mit unvorhersehbaren Wendungen wie eine Odyssee der Gefühle, angefangen von Hoffnung, über Traurigkeit, zuweilen sogar Wut und Unfassbarkeit bis hin zu einer tief heilenden Liebe, begleitet.

Nicht nur die Protagonistin, sondern auch der Leser selbst erfährt mit diesem Roman eine Entwicklung, die so viel mehr bedeutet als ein gewohntes Happy End. Doch ich überlasse es Ihnen, beim Lesen des Buches selbst herauszufinden, ob es das tatsächlich gibt.

Mein Fazit: Ein fesselndes Leseerlebnis, mit einer Handlung, die tief bewegt.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4