Amazon.de

Verführung (Broschiert)

Ein opulenter Rokokoroman, der gleich mit zwei außergewöhnlichen Persönlichkeiten dieser Zeitepoche aufwartet und....
Kundenbewertung 4.0/5.0
4. August 2013 Von Happy End Bücher - Nicole Gauert
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich

Angiola reist in jungen Jahren mit ihren Eltern nach Venedig. Dort besuchen sie alle drei das Theater. Ein Abend der besonders Angiola gefällt und der ihr lange im Gedächtnis bleibt. Denn auf der Bühne singt Zanetta, eine berühmte Schauspielerin und Sängerin, die Angiola in ihrer kindlichen Wahrnehmung beinahe für einen Engel hält. Als ihr Vater frühzeitig aufbrechen möchte, ist seine Tochter so gar nicht mit seiner Entscheidung einverstanden und büxt aus. Sie trifft in den Gängen des Theaters den jungen Giacomo (kein geringerer als Casanova höchstpersönlich), der sie schließlich zurück zu ihren Eltern bringt.

Jahre später leben Angiola und ihre Mutter nach dem Tod des Vaters mehr schlecht als recht in Bologna. Rettung für ihre sehr angeschlagene Geldbörse naht, als der berühmte Sänger und Kastrat Appianino in ihrem Haus zur Untermiete einzieht. Angiola drängt ihn so lange, bis er dem Mädchen Unterricht im Singen erteilt. Doch Angiolas Glück währt nur kurz, denn ihre Mutter will sie mit ihrem Liebhaber, einem älteren Mann verheiraten, den Angiola unter keinen Umständen ehelichen möchte, den Professore Falier.
So plant sie fortzulaufen- zusammen mit Appianino, denn dieser wartet mit einem abenteuerlichen Vorschlag auf- Angiola soll sich in Zukunft als Kastrat ausgeben. Zudem werden sich ihre und Appianinos Wege zunächst trennen. Während Appianino ein Engagement in Dresden annimmt, soll sie bei einer fremden Familie Unterschlupf finden und weiterhin Gesangsstunden nehmen.
In Rimini angekommen wird aus Angiola schließlich der Kastrat Bellino. Angiola ahnt jedoch nicht, dass der Ruhm noch einige Zeit auf sich warten lässt und ihr zunächst einige denkwürdige, harte Unterrichtsstunden mit ihrem Gesangslehrer bevorstehen, bis sie als Bellino schließlich berühmt wird…

Währenddessen sind auch Giacomos Lebenswege recht steinig, denn der Junge hat bereits sehr früh genaue Vorstellungen davon was er später einmal sein möchte und ein Geistlicher zu werden, gehört eigentlich nicht dazu. Nach zahlreichen Reisen und vielen Frauenherzen die er gebrochen hat, kreuzen sich schließlich seine und Angiolas Wege erneut…

Meine Einschätzung:

Obwohl Tanja Kinkels historische Romane eigentlich bislang fast alle von mir gelesen wurden, hat mich diesmal jedoch zunächst das wunderschöne und geschmackvoll gestaltete Cover dazu verlockt zuzugreifen, das den passenden optischen Rahmen für diesen opulenten Rokokoroman bietet. Und auch der Inhalt hat mich nicht enttäuscht, denn Angiolas Geschichte vom sympathischen, vielleicht anfangs etwas naiven jungen Mädchen, dass unbedingt die Gesangskunst der Kastraten erlernen wollte, bis sie selbst als vorgeblicher Kastrat zu Ruhm und Ehre gelangte fand ich sehr spannend, anrührend und abwechslungsreich erzählt. Zudem lässt die Autorin sehr viel historisches Flair in ihre Geschichte miteinfließen und durch ihre sehr bildhafte Erzählweise, entdeckt man als Leser diese Zeitepoche mal mit ganz anderen Augen- Kopfkino pur!
Sehr berührend fand ich auch die Romanpassagen in denen der Kastrat Appianino schonungslos offen und manchmal voller Verzweiflung und Zerrissenheit sein Kastratensein beschreibt.

Obwohl Angiolas Geschichte eigentlich im Mittelpunkt des Romans steht, wird in einem zweiten Handlungsstrang auch das Leben und Wirken des berühmten Giacomo Casanova erzählt und zwar von Kindesbeinen an bis zu dem Zeitpunkt, als er bereits als Verführer der Frauen gilt. Auch seine Geschichte ist sehr interessant und in dem Moment als beide sich im Erwachsenenalter wieder begegnen, nimmt der Roman nochmals an Fahrt auf, denn die Dialoge der beiden Hauptfiguren sprühen vor Esprit.
Leider verging die Lesezeit wie im Fluge und die 468 Seiten waren nach meinem Geschmack viel zu schnell ausgelesen.

Fazit: Ein opulenter Rokokoroman, der gleich mit zwei außergewöhnlichen Persönlichkeiten dieser Zeitepoche aufwartet und viel historisches Flair zu bieten hat. Empfehlenswert! 4.5 von 5 Punkten. Eine Rezension von Happy End Bücher.de (NG)



Zurück zur Produktseite
Kundenrezension verfassen

Suche

Einkaufswagen
Mein Konto
1-Click-Einstellungen
Meine Listen
Liste finden
Ausloggen
Hilfe
Amazon.de-Homepage
Impressum
AGB und Datenschutzerklärung