Facebook Twitter Pinterest
EUR 19,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der geplante Tod: Deutsch... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Der geplante Tod: Deutsche Kriegsgefangene in amerikanischen und französischen Lagern 1945-1946 Gebundene Ausgabe – 10. September 2008

4.3 von 5 Sternen 19 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95
EUR 19,95 EUR 19,94
55 neu ab EUR 19,95 3 gebraucht ab EUR 19,94

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Der geplante Tod: Deutsche Kriegsgefangene in amerikanischen und französischen Lagern 1945-1946
  • +
  • Verschwiegene Schuld: Die alliierte Besatzungspolitik in Deutschland nach 1945
  • +
  • Höllensturm: Die Vernichtung Deutschlands, 1944-1947
Gesamtpreis: EUR 64,16
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Ein Historiker namens Montgomery hat die Wertung in Worte gefasst:
"Die Geschichtsschreibung ist immer der zweite Sieg des Siegers über den Besiegten."
Er hat ja sooo recht. Über die Unmenschlichkeiten der Sowjets an Kriegsgefangenen verübten Greueltaten gibt es eine Unmenge Bücher. Die Unmenschlichkeiten der Westmächte, insbesondere USA, wurden unter den Tisch gekehrt.
Endlich hat es ein Autor gewagt, auch diese Greueltaten anzuprangern.
Es bsteht allerdings ein prinzipieller Untersschied zwischen Ost und West: Die Sowjets haben sich durch diesen Krieg gehungert, und große Teile Ihres Landes waren in "verbrannte Erde" verwandelt. Die US-Amerikaner kannten keinen Hunger und keine Zerstörungen in ihrem Heimatland. Es wäre für sie kein Problem gewesen, die deutschen Kriegsgefangenen ausreichend zu ernähren, und ihnen Zelte zum Schutz gegen Witterungsunbilden zur Verfügung zu stellen. Beides taten sie nicht, denn der Tod tausender Kriegsgefangener war sadistisch geplant.
Dieses Buch sollte jeder lesen der sichg für die neuere Geschichte intereswsiert.
Das schreribt einer, der 6 Jahre in sowjetischer Kriegsgefangenschaft zugebracht hat.
Claus Fritzsche
Kommentar 85 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Leider hat man beim Studium dieses Buches nicht den geringsten Hoffnungsschimmer, dass der Autor ein armer Irrer ist und er mit seinen mehr als ausführlichen Untersuchungen komplett auf dem Holzweg ist. Leider stell sich dieser Eindruck nicht ein.
Zu drückend sind die vorgebrachten Zeugen und Indizien. Ich habe bereits während des Buches Fakten recherchiert. Man ist einfach nur schockiert. Im Gegensatz zu der schlampigen Handhabung wichtigster Daten über Menschenleben bei den U.S. Army haben Wehrmacht und Rote Armee akribisch dokumentiert. Das kann mal lustig werden, wenn Moskau seine Archive komplett öffnet. Wenn James Bacque anhand vorgetragenen Fakten Montgomery und den Briten ein relativ gutes Zeugnis ausstellt, wird einem bei "Der geplante Tod" (Im Original: "Other Losses") klar, weshalb London die Öffnung seiner Archive zum zweiten Weltkrieg Termin um Termin verschiebt. Wenn Moskau seine Akten (komplett) öffnet werden dem Internationalen Roten Kreuz Millionen Fragen beantwortet.
1 Kommentar 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Bis zur Lektüre dieses Buches habe ich nur grob etwas über die Rheinwiesenlager erfahren. Der offensichtlich nicht deutschfreundlich eingestellte Autor macht klar, weshalb er sich an dieses Werk gemacht hat und mit welchen Problemen er beim Zusammentragen der Fakten konfrontiert war. Er zeigt auf, wo Statisken Verdacht auf Vertuschen aufweisen. Ihn nun wegen Mangel an harten Fakten seitens derer angzugreifen, welche genau das in ihren Statistiken verschleierten, scheint mir mehr Basis für die Beweisführung durch Kreuzvergleiche als für.Zweifel.
Irgendwie musste ich dabei an die Diskussion über Verschwörungstheorien zu den CIA-Foltergfängnissen, Abu Ghraib und Co denken.
1 Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Endlich wird einmal die von allierter Seite "erzwungene Freiheit" für Deutschland und die damit verbundenen Absichten der allierten Gauner beschreiben. Dieses Buch müßte in allen Gymnasien zur Pflichtlektüre werden, bzw. zum Geschichtsbuch deklariert werden.
Wir brauchen keine Geschichtsklitterer wie Herrn Guido Knopp.
Kommentar 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
und in Deutschland werden heute noch ehemalige " Deutsche Kriegsverbrecher " verurteilt. aber der Sieger schreibt ja die Geschichte,
was muß noch veröffentlicht werden, um die wahren Kriegstreiber der beiden Weltkriege und allem danach, auch mal den Prozeß zu machen
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Für die psychische Gesundheit unseres Volkes ist es empfehlenswert das Buch zu lesen. Natürlich kann in keinem Buch das Leiden der Soldaten voll erschöpfend niedergeschrieben werden. Zu wenig wird das Leiden unserer Väter und Großväter berücksichtigt.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Werk von Herrn Bacque wäre eigentlich unerlässlich für jeden Geschichtsunterricht in Deutschland (und überall).
Aber leider müssen wir Deutschen mit dem uns von den Siegermächten aufgezwungenen Geschichtsbild leben und dürfen solche hervorragend recherchierten Fakten wie die in diesem Buch garnicht kennen.
Auch wenn den älteren Deutschen diese furchtbare Rache der Amerikaner und der Franzosen direkt nach dem Krieg noch in Erinnerung ist,so hat die ständige Wiederholung einer velogenen Geschrichtsschreibung doch dafür gesorgt, dass diese Verbrechen der Sieger am deutschen Volk völlig vergessen wurden.
Das Verschweigen von Geschichte vor dem eigenen Volk ist ein mindestens ebenso großes Verbrechen wie die direkte, primitive Lüge.
Wenn aber die unterschiedlichsten Leute und Institutionen eine Lüge nur oft genug wiederholen, dann wird diese Lüge sogar zur Wahrheit.

Herr Bacque reißt brutal den Schleier des Vergessens von dieser Art von "Wahrheit" und erweist dem Angedenken an Hunderttausende unschuldige ermordete deutsche Kriegsgefangene einen großen Dienst!
Hätten wir Nachkriegs-Deutsche nicht unsere Würde und jeglichen Anstand verloren, wäre Herr Bacque für sein Werk von unserem Staat ausgezeichnet worden.
Ich jedenfalls bedanke mich bei ihm dafür, dass er mich noch einmal an die furchtbaren Leiden meiner Verwandten und der Kriegsgefangenen insgesamt erinnert hat und das Vergessen mit seinem Werk verhindert.

"Das Bild einer Epoche wird unweigerlich verfälscht, wenn man um politischer Wirkung willen, bestimmte Teilbereiche ausklammert" (Prof.Dr. Dr. Alfred de Zayas, Historiker und Völkerrechtler)

C. Pichlo
3 Kommentare 56 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen