Facebook Twitter Pinterest
  • Statt: EUR 8,99
  • Sie sparen: EUR 1,00 (11%)
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Es geht noch ein Zug von ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Es geht noch ein Zug von der Gare du Nord: BRIGITTE Hörbuch-Edition - Starke Stimmen - Die Krimis Audio-CD – Gekürzte Ausgabe, Audiobook

3.7 von 5 Sternen 65 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 7,99
EUR 4,99 EUR 0,90
73 neu ab EUR 4,99 22 gebraucht ab EUR 0,90

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Es geht noch ein Zug von der Gare du Nord: BRIGITTE Hörbuch-Edition - Starke Stimmen - Die Krimis
  • +
  • Der Himmel auf Erden: BRIGITTE Hörbuch-Edition - Starke Stimmen - Die Krimis
  • +
  • Kalt ist der Abendhauch
Gesamtpreis: EUR 23,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Die Schwester
Ein Urlaub der zum Altraum wird: Neuer Thriller von Joy Fielding Hier klicken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Fred Vargas, geboren 1957, ist ausgebildete Archäologin und hat Geschichte studiert. Sie interessierte sich anfänglich für die Frühgeschichte, bis sie ihre Leidenschaft für das Mittelalter entdeckte. Fred Vargas ist heute die bedeutendste französische Kriminalautorin mit internationalem Renommee. 2004 erhielt sie für Fliehe weit und schnell den Deutschen Krimipreis, 2012 den Europäischen Krimipreis für ihr Gesamtwerk.

Hannelore Hoger arbeitete u. a. mit Volker Schlöndorff, Peter Zadek und Alexander Kluge. Sie spielt seit fast 20 Jahren Bella Block, die TV-Kommissarin schlechthin. Für diese Rolle wurde sie mehrfach auch international ausgezeichnet. Außerdem arbeitet sie als Regisseurin und Sprecherin.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 3. Oktober 2001
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Gerade habe ich in einer Filmrezension gelesen: Produkte, die nur entweder fünf oder einen Stern bekommen, müssen besonders interessant sein, und genau so ist es. Als ich den Klappentext gelesen habe hätte ich mir auch etwas anderes erwartet, einen Psychothriller nach "Schema F", genau richtig für die halbe Stunde vor dem Einschlafen. Aber den Leser erwartet eine Geschichte, die meiner Meinung nach durchaus anspruchsvoll genannt werden kann und die verschrobenen Charaktere und witzigen Dialoge machen den besonderen Reiz des Krimis aus. Dieses war mein erstes Buch von Fred Vargas, ich freue mich schon auf die anderen, die ich heute bestellt habe :-)
Kommentar 50 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Man sollte sich von der Aussage auf der hinteren Umschlagseite: "Wer Donna Leon liebt, wird Fred Vargas vergöttern" nicht verunsichern lassen. Leon und Vargas sind nicht vergleichbar. Ihre Bücher haben kaum etwas miteinander gemeinsam, sodass ich froh bin, dass ich mich von dieser Aussage nicht habe abschrecken lassen und mit einem ganz besonderen Leseerlebnis belohnt worden bin. Vargas ist eine lohnende Erfahrung besonderer Art; entweder man mag ihren Stil oder eben nicht, wie ein Blick in die bisherigen Rezensionen zeigt.

DIE STORY:

Es ist chronologisch der erste Roman um Kommissar ADAMSBERG. Kommissar JEAN-BAPTISTE ADAMSBERG ist aus den Pyrennäen nach Paris in das Kommissariat des 5. Arrondissement (hier lebt auch Vargas!) versetzt worden. Ihm eilt der Ruf voraus, einige komplizierte Fälle auf unkonventionelle weise gelöst zu haben. Er ist bekannt. Auch in Paris hilft ihm reine Intuition gleich bei seiner ersten Aufklärung eines Mordes. Unterdessen erscheinen über Nacht auf Pariser Bürgersteigen blaue, mit Kreide gemalte, Kreise. In den Kreisen befindet sich jedesmal ein alltäglicher, banaler Gegenstand. Die Öffentlichkeit nimmt dies eher amüsiert zur Kenntnis. Nur Kommissar ADAMSBERG wird das Gefühl nicht los, dass noch mehr passieren wird. Und dann passiert es: in einem Kreis liegt eine Leiche. ADAMSBERG hat seinen bereits seit langem erwarteten Fall des "Kreis-Mörders" und nimmt die Ermittlungen nun auch offiziell auf, wobei er die Lauf- und Denkarbeit seine Assistenten, angeführt durch den zielgerichtet und messerscharf logisch denkenden CAPITAINE ADRIEN DANGLARD, machen läßt und sich selbst auf das Beobachten, Gespräche führen und seine Intuition beschränkt.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Der Krimi ist "typisch" französisch: Gedrosseltes Tempo, starke Charaktere, innerer Kampf statt plakative Action. Also eher Simenon als Spielberg.

Wäre das nicht schon hörenswert genug, liest Hannelore Hoger in Bestform. Von der Klangfarbe und der Haltung her gelingt es ihr, durch ihre Sprache kongenial die Charaktere zu interpretieren. Zugleich liest sie überaus intelligent. Man geniesst die Gelassenheit ihrer Stimme, die ihre absolute professionelle Souveränität als Schauspielerin und Sprecherin ausmacht.
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Typ: Krimi (Suche nach Täter)
Serie: 1. Teil der Jean-Baptiste Adamsberg Reihe (Kommissar in Paris).
Jahr der Handlung: 1990, es wird noch viel geraucht ...
Zielgruppe: 240 Seiten intelligente Unterhaltung für Bett und Strand. Vargas fordert die Leser aber auch etwas, man muss mitdenken und kann sich nicht nur gelassen zurücklehnen. Wem der Stil von Henning Mankell (Wallander Reihe) oder Hakan Nesser (van Veeteren Reihe) gefällt, ist hier richtig. Vermutlich ist es für Leute ab 30 spannender als für 14-jährige.
Empfehlung: nicht das beste Buch von Fred Vargas, aber da es der Anfang der Adamsberg Reihe ist, sollte man es nicht verpassen (noch besser: "Fliehe weit und schnell").

Spannung: genügend spannend, da man die Lösung bis zum Schluss kaum erahnen kann, aber immer neugieriger wird. Vargas legt eine Menge Fährten aus, an denen sich auch der Kommissar schwertut.
Atmosphäre: etwas melancholisch, etwas skurril.
Realitätsbezug: Die Geschichte erscheint etwas konstruiert (aber nicht unmöglich).
Sprache: anspruchsvolle Sprache, differenzierter Wortschatz (aber nicht so abgehoben wie zB. bei Ian McEwan).
Überraschungseffekte: ja, gibt es, da sich so viele Fährten und Spuren als irreführend herausstellen.
Erzählfluss: zeitlich geradlinig erzählt, ein paar Abschweifungen kommen vor.

Charaktere und Dialoge: die Charaktere werden vertieft dargestellt. Sie eignen sich nicht als Helden oder als Vorbilder, dafür erscheinen sie aber letztendlich umso normaler. Die Dialoge beinhalten oft sehr lange Sätze mit komplizierten Formulierungen. Fast wie im Theater, d.h.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
mit einem tollen Kommissar, der irgendwie anders ist als alles, was ich bisher kannte. Auch die anderen Figuren sind nicht gerade Durchschnitt, was für mich ein zusätzliches Plus ist. Das Buch ist spannend geschrieben, gut aufgebaut und ich konnte es nicht aus der Hand legen. Dies war mein erster, aber mit Sicherheit nicht meine letzter Krimi mit Kommissar Adamsberg.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden