find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17
Kunden diskutieren > Was lesen Sie so Diskussionsforum

Alles nur geklaut: "Was lesen Sie so? Berühmte Autoren stellen ihre Bücher vor."


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-8 von 8 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.06.2013, 10:51:18 GMT+2
Percanta meint:
Hallo, die Serie "Was lesen Sie so? - Berühmte Autoren stellen ihre Lieblingsbücher vor" ist schon ziemlich frech - denn das ist alles nur geklaut.
Das wunderschöne, liebevoll gepflegte und seit 2011 bestehende Original heißt "Fünf Bücher", ist hier zu finden: http://fuenfbuecher.de/ und wird hier ziemlich dreist und ohne jeden Hinweis auf die ursprüngliche Idee kopiert. Und die Originalseite verlinkt ihre Tipps sogar noch zu Amazon und schafft Kunden her- das werden sich die Autoren der Seite aber jetzt vielleicht nochmal überlegen.
Gefällt mir nicht.
Percanta

Veröffentlicht am 18.06.2013, 11:02:18 GMT+2
Da gebe ich Percanta in jedem Wort Recht - der Eindruck der "Ideenübernahme" drängt sich sehr auf. Schade. Wirklich schade.

Veröffentlicht am 18.06.2013, 11:31:18 GMT+2
Ich möchte das Missfallen teilen – die Parallelen sind schon erschreckend deutlich.

Warum lieblos abkupfern, anstatt mit einem liebevoll gepflegten und persönlich betreuten Projekt zu kooperieren? Das ist regelrecht beschämend – insbesondere in Anbetracht der Tatsache, dass Fünf Bücher bislang mit Amazon kooperiert und zur Gewinnsteigerung beigetragen hat.

Veröffentlicht am 18.06.2013, 11:32:10 GMT+2
Schade ist das falsche Wort. Man sagt oft schade zu Frechheiten. Das ist nicht schade, sondern im Zweifelsfall Betrug. Bei Amazon melden!

Veröffentlicht am 18.06.2013, 11:58:02 GMT+2
Was Frau Oberstein schreibt! Warum nicht kooperieren? Nein, da wird ein tolles, ambitioniertes und ehrliches Projekt einfach mal abgekupfert. Man möchte fast sagen, typisch Amazon. Gut, ich streiche "fast".

Veröffentlicht am 18.06.2013, 12:09:35 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 18.06.2013, 12:12:15 GMT+2
Ich möchte noch ergänzen, dass »Fünf Bücher« nicht nur einfach schön und gewinnbringend für Amazon, sondern auch gemeinnützig ist: http://fuenfbuecher.de/spendenkonto/
Das gibt dieser Angelegenheit glatt noch mehr Pfiff.

Veröffentlicht am 19.06.2013, 09:44:37 GMT+2
In der Tat. Da gibt es schon Patent- und Geschmacksmusterverfahren vor Gericht wegen abgerundeter Ecken an einem Tablet oder dem One-Klick-Kauf und hier wird ein ganzes Konzept abgekupfert. Wenn man sich als Konzern bei den Ideen von Startups und aus Leidenschaft und ohne persönliche Gewinnabsicht ins Netz gestellten Websites einfach so bedienen kann ist unser Kampf gegen das Leistungsschutzrecht, Telekom-Drosselung und andere Wettbewerbsverzerrungen ein Kampf gegen Windmühlen.

Veröffentlicht am 19.06.2013, 19:37:35 GMT+2
Chrissostomou meint:
Und diese Kupferei dann auch noch von einem eigenen Kunden. Dazu legt man also ein Affiliate Konto bei Amazon an, damit die Idee -mit der Gutes getan wird - geklaut werden kann. Ätzend. Mein Kundenstatus steht schon seit einer ganzen Weile auf der Kippe, jetzt kippts dann richtig.
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in Was lesen Sie so Diskussionsforum (225 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  7
Beiträge insgesamt:  8
Erster Beitrag:  18.06.2013
Jüngster Beitrag:  19.06.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 6 Kunden verfolgt