Hier klicken Amazon-Fashion Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Frühjahrsaktion Hörbuch 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More WAR Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip WS HW16
Kunden diskutieren > Was lesen Sie so Diskussionsforum

An Romanleser und -autoren: Vorstellungen neuer Bücher


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
251-275 von 367 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 24.08.2013, 14:48:46 GMT+2
Jörgi meint:
Empfehle Dir das Buch: "Ganz unten stirbst du leise" (Von der Vorstandsetage einer grossen Bank, hinab in die Obdachlosigkeit)

Eine autobiografie, unglaublich spannend, bewegend, emotional, real aus dem Leben gegriffen.

Klasse

Veröffentlicht am 27.08.2013, 18:25:12 GMT+2
Jörgi meint:
Stelle Euch das neue Buch vor: "Ganz unten stirbst du leise"
Ein bewegendes, emotionales Buch, sehr zu empfehlen. Eine wahre Lebensgeschichte/Autobiografie.
Unglaublich, und unfassbar, was dort alles geschehen ist.
11,80 Euro
Autor: Günter Armenreich

Veröffentlicht am 29.08.2013, 13:55:01 GMT+2
Hallo Leute,

falls ihr auf der Suche nach einer echt tollen Liebesgeschichte seid, kann ich euch den neuen Roman meiner Lieblingsautorin, Daniela Felbermayr, empfehlen - der heißt "Ein Mistkerl zum Verlieben" und hat alles, was man sich von einer romantischen Komödie erwartet.

Hier gibts den Link - viel Spaß beim lesen!

Ein Mistkerl zum Verlieben

Veröffentlicht am 14.09.2013, 14:49:26 GMT+2
[Vom Autor gelöscht am 21.07.2014, 16:49:47 GMT+2]

Veröffentlicht am 15.09.2013, 23:45:39 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 15.09.2013, 23:45:58 GMT+2
Panthera meint:
Am 13.09. ist der fünfte Teil der Immaculate-Breed-Reihe erschienen, die ich hiermit vorstellen möchte.

"The Immaculate Breed" ist eine übernatürliche Vampirromanze, deren Bände zusammenhängen.
Die Immaculate sind ein Vampirvolk, das von Kriegern gegen ihre Feinde, die Aryaner, beschützt wird.
Zentrales Thema sind natürlich die diversen Paare, die sich im Lauf der Geschichte finden, und deren Bewältigung von Herausforderungen, die sie in der Welt der Immaculate erleben.
Die Romane spielen im New York der Neuzeit, enthalten aber auch übersinnliche Elemente, da die Immaculate besondere Fähigkeiten besitzen.

Band 5: Verhängnisvolle Wiedersehen (The Immaculate Breed)

(Da die Bücher nahtlos ineinander übergehen, kann man sie nicht einzeln lesen. Bände 1 bis 4 sind ebenfalls erhältlich.)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.10.2013, 10:34:08 GMT+2
R. Voss meint:
Es stimmt, dass die Druckkosten enorm hoch sind, so dass man es sich kaum leisten kann, ein Buch zu veröffentlichen. Ich habe es trotzdem gemacht, und mein Buch "Schicksalsjahre im Sauerland" veröffentlicht. Ich würde gern noch ein Buch schreiben, werde aber wohl eine andere Lösung zum Veröffentlichen finden müssen. Marie-Jo Schneider

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.10.2013, 13:03:46 GMT+2
Sandra Rau meint:
Hallo Marie-Jo,

von einem Druckkostenzuschussverlag würde ich in Zukunft auf jeden Fall die Finger lassen. Die versprechen dir das Blaue vom Himmel, und schlussendlich zahlst du nur. Ging mir ebenso, als ich das mal vor einigen Jahren versucht hab. Kann ich keinem empfehlen.

Warum bringst du dein Buch nicht über Amazon raus? Mittlerweile kann man nicht mehr nur eBooks veröffentlichen, sondern auch Printausgaben. Soweit ich weiß, ist das auch kostenlos.

Viele Grüße,
Sandra

Veröffentlicht am 17.10.2013, 10:09:39 GMT+2
A. Sayin meint:
Ich empfehle Basilikum mal anders Basilikum mal anders - locker leichte Urlaubslektüre für zwischendurch.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.10.2013, 18:36:56 GMT+2
Estel meint:
Hallo R. Voss,
es gibt von Amazon den Kindle. Das ist wirklich einfach zu machen und Amazon ist bei E-Books Marktführer, macht auch keinen Unterschied zwischen Verlagsveröffentlichern und Selbstpublishern. Du kannst den Preis selbst bestimmen und bekommst - je nach Preis - bis zu 75 % des Erlöses.
Bei Amazon-Createspace bekommst du ein gedrucktes Buch. Vielleicht kann ein Experte es von einem Verlagsbuch unterscheiden - ich nicht.
Außerdem gibt es BoD, der größte Anbieter in Deutschland für Print-on-demand-Bücher. Du bestimmst den Preis wie bei, bekommst aber eine richtige ISBN, d.h. dein Buch ist in jeder Buchhandlung bestellbar. Nachteil: BoD sichert sich viele Rechte.
Du kannst auch LULU wählen, die sichern sich keine Rechte. Dort bekommst du auch dein Print Buch. Lulu gibt dir eine amerikanische ISBN und du bist bei amazon erhältlich. Nachteil: die Bücher werden in Frankreich gedruckt und die Versandkosten sind horrend.
Kosten entstehen dir nur bei BoD, aber die sind zu verschmerzen, der Preis ist dort mittlerweile sehr fair.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.10.2013, 08:53:39 GMT+2
Hermes meint:
Pejoachim meinte, dass die Versandkosten horrend sind. Das stimmt. Sie schwanken je nach Lieferdauer (von 3 Tagen bis zu 2 Wochen) zwischen 10,99€ bis über 20€. LULU hat aber auch Vorteile. Gelegentlich bekommt man für seine eigenen Bücher Nachlässe von 20 %. Was bedeutet das: In meinem Fall würde ich für mein Buch (400 Seiten) bei LULU nur noch 7,84€ bezahlen plus Versandkosten. Das ist interessant für diejenigen, die Lesungen durchführen. Ein Beispiel: Wenn ich 10 Bücher für eine Lesung kaufe, zahle ich 78,40€ + Versandkosten 10,99€ insgesamt 89,39€. Wenn ich 10% Gewinnmarge verdienen möchte, und damit liegt man als Autor weit im oberen Bereich, kann ich das Exemplar für 9,95€ an dem interessierten Leser bringen. Damit liege ich mit dem Preis für Softcover unter der magischen Grenze von 10€. Nun würde mancher sagen, 1€ pro Buch? Lohnt der Aufwand? Ich würde meinen, ja. Er erhöht den Bekanntheitsgrad des Autors und er ist gratis. Man muss es als Werbung sehen. Andere Möglichkeiten der Werbung für einen Indyautor sind kaum bezahlbar. Trotz allen, wenn man diesen Weg gehen will, sollte darauf geachtet werden, das Buch in einen lesbaren Zustand zu versetzen. Ein Korrektorat können sich die wenigsten leisten. Es ist aber möglich mit Korrekturprogrammen, wie dem Dudenkorrektor, das Gros der Fehler zu beseitigen, damit der Leser sich nicht entsetzt abwendet. Der zweite große Vorteil bei LULU ist, dass ein Buch, das nicht in Deutschland gedruckt wurde, nicht der deutschen Buchpreisbindung unterliegt. Das hat zufolge, dass mein Buch keinen festen Verkaufspreis besitzt und damit bei den Buchhändlern unterschiedlich ausgepreist ist. Ursprünglich lag er bei 17, 99€. Jetzt liegt der günstigste Preis bei Amazon bei 15, 30€. Damit sinkt zwar der Autorenanteil, aber die Wahrscheinlichkeit, dass das Buch gekauft wird, erhöht sich damit. Noch ein letzter Hinweis. Für 57€ kann man bei LULU das Vertriebspaket "Global Reach" kaufen. Damit ist dein Buch weltweit erhältlich. Somit auch bei Libri, Thalia, Weltbild und wie sie alle heißen. Sollte man bei LULU veröffentlichen, muss man noch eines beachten. LULU sendet die Buchtitel über den Händler "Ingram" an die deutschen Buchhändler. Ingram kennt jedoch keine Umlaute, wie ä, ö und ü. Daher darauf achten, dass im Text der Buchvorstellung nach Möglichkeit diese Laute nicht vorkommen. Ansonsten die deutschen Buchhändler anschreiben, dass sie die Fehler berichtigen. Die meisten sind so freundlich, dies zu tun.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.10.2013, 12:31:33 GMT+2
Estel meint:
Hallo Dietrich,
ich stimme dir in (fast) allem zu. Es kommt bei der Wahl des POD-Serviceleisters genau darauf an, was man möchte, bzw. nicht möchte. Diskussionslos abzulehnen sind lediglich Zuschussverlage. Nur mit einem bitte, bitte vorsichtig sein: die Buchpreisbindung gilt für ALLE deutschsprachigen Bücher, egal wo sie gedruckt wurden, wenn sie auf dem deutschen Markt angepriesen werden, also auch bei LULU. Diese Auskunft habe ich (auch) von Wolfgang Tischer, literaturcafe.de, erhalten. Im Zweifel noch einmal nachfragen. Beim Börsenverein des deutschen Buchhandels werdet ihr sicher fündig. Notfalls auch eine Anfrage hinschicken. Es gibt so viele unfähige Anwälte, die von Abmahnungen leben, dass man einfach vorsichtig sein muss.

Veröffentlicht am 22.10.2013, 13:35:41 GMT+2
Anja Ollmert meint:
Ich empfehle allen Lesern, die sich in der Adventszeit gerne mit guten Texten und Geschichten verwöhnen, mein Adventskalender-Buch "Worauf wartet ihr noch?", erhältlich hier bei Amazon als E-Book und Taschenbuch. Worauf wartet ihr noch?: Adventskalender 24 Tage lang gibt es dort Besinnliches, Adventliches und Humorvolles zu entdecken. Auch als Geschenk für einen lieben Menschen ist dieser Kalender geeignet.

Veröffentlicht am 22.10.2013, 19:05:15 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 23.10.2013, 19:04:52 GMT+2
Sunshine meint:
Wer Interesse hat und sich dafür Zeit finden möchte, ich habe spontan eine Kurzgeschichte geschrieben.
"Erzählung einer Reise"
Es ist eine Mischung aus Reisebericht, Märchen, Rätsel und ein wenig Philosophie. Da sie nur aus paar Seiten besteht, habe ich sie einfach unter folgendem Link kostenlos zur Verfügung gestellt.
www.buch-schreiben.net/Kurzgeschichte/lesen2.php?story=97902

Veröffentlicht am 27.10.2013, 10:20:55 GMT+1
Hallo Zusammen!
Ich möchte hier gerne auf meinen brandneuen Roman "Vorhofflimmern" aufmerksam machen.
Eine humorvolle Liebesgeschichte zum schmunzeln, schmachten und glücklich sein.

Vorhofflimmern

Viel Spass!
Johanna Danninger

Veröffentlicht am 31.10.2013, 07:15:58 GMT+1
Zuletzt vom Autor geändert am 31.10.2013, 12:22:15 GMT+1
Frey Andreas meint:
Interesse an etwas historisch angehauchtem Roman? Mein neuester, zugegeben kleiner, Roman Wüstenpatrouille ist gerade als ebook erschienen. Wer sich für Abenteuergeschichten erwärmen kann oder auch mal was über unsere Kolonialzeit lesen will, nur zu!

Veröffentlicht am 02.11.2013, 18:38:45 GMT+1
Zuletzt vom Autor geändert am 02.11.2013, 18:47:02 GMT+1
S. meint:
Schön, dass es ein Forum gibt, in dem man nicht angegriffen wird, wenn man seine eigenen Bücher vorstellen möchte, sondern es sogar erwünscht ist. Als unbekannter Autor ohne Verlag im Rücken, der sonst die ganze Promotion übernimmt, ist es bei der Masse an (guten) Büchern und Autoren auf dem Markt, sehr schwer, seine Bücher an den Mann zu bringen. Danke also für diese Möglichkeit in diesem Forum.

Ich möchte gerne zwei meiner Bücher vorstellen. Bei beiden ist der Kern eine Liebesromanze (mit erwachsenen Protagonisten, also keine Teenager), um die sich (wie ich hoffe) spannende Handlung legt. Entscheidet selbst, ob es gefällt.

Grenzenlos
und
Projekt Konstantin

Ihr könnt meine Bücher auch bei Facebook finden, wo ich auch immer mal wieder zusätzliche kleine Leseproben einstelle.
https://www.facebook.com/sinurbabooks

Gruß S.

Veröffentlicht am 02.11.2013, 21:50:48 GMT+1
Zuletzt vom Autor geändert am 02.11.2013, 21:52:05 GMT+1
Francis meint:
Gerne möchte ich an das Erstlingswerk von Anne Pohl erinnern: "Die kleine Moorfee", das in der Rubrik der Bücher bei Amazon völlig falsch eingeordnet wurde - es ist ein Liebesroman. Dieses Buch wurde von einer bösartigen und neidischen Rezensentin - möglicherweise selbst Autorin - niedergemacht und das zu Unrecht. Ich halte es für asozial, wenn eine Autorin mit ihrem Erstlingswerk derart ungerecht behandelt wird. Angeblich soll die Leseprobe "zehnfach verschachtelte Schachtelsätze" enthalten und diverse Rechtschreibfehler. Beides ist unrichtig. Die Autorin hat sich ein paar Interpunktionsfehler geleistet. Ich habe jetzt einen Roman von Poppy Anderson gelesen, der vor Fehlern nur so strotzt (z.B. Gestänker mit e) und lauter sehr schlimme Grammatikfehler und miserabler Stil. Da regt sich offensichtlich keiner auf. Dieser seichte Schmarrn bekommt dann fünf Sterne von vielen Rezensentinnen. Sehr eigenartig. Ich musste meine Facebookfreundin Anne Pohl wirklich trösten. Sie hat sich diese schmutzige Attacke von "*" sehr zu Herzen genommen.

Veröffentlicht am 07.11.2013, 11:03:04 GMT+1
Wenn so viele Autoren ihre Bücher hier vorstellen, möchte ich auch präsent sein. Ich habe meine Kindheitserinnerungen während des zweiten Weltkrieges niedergeschrieben, mit dem Titel ICH ERINNERUNGEN und die von der DEUTSCHEN LITERATURGESELLSCHFT Berlin veröffentlich wurden.
Ein zweites Buch und die Fortsetzung sind bei Amazon für KINDLE angeboten. Auf etwa dreißig Seiten kann eingelesen werden. Der Tittel ist ICH - SPUREN DER ERINNERUNG. Ich wünsche viel Spass und Freude beim lesen Marietta Maurer

Veröffentlicht am 16.11.2013, 09:39:22 GMT+1
TM meint:
Der Mondangler - Eine Geschichte über das Leben und das Sterben oder auch Der Mondangler - Eine Geschichte über das Leben und das Sterben - Ein Kinderbuch zum Thema Tod

Christoph ist schwer krank, seine Eltern werden ihn bald verlieren. Es gibt keine Rettung mehr? Er träumt von seinem Leben, welches jeden Tag ein wenig mehr verwelkt. So viele Wünsche und Träume hatte er noch, doch der Tod klopft unbarmherzig an... Oben auf dem Mond fährt ein Boot, darin sitzt der Mondangler. Er angelt Träume, kostet sie, ernährt sich von ihnen - und eines Tages probiert er die Träume des kleinen Jungen Christoph, die voller Sehnsucht nach dem Leben sind, Träume, die bitter schmecken und doch süß. Und er beginnt, Christoph zu beobachten... Der erst 14jährige Autor Maximilian Stefan-Maria Knade schuf mit unglaublicher Reife ein tröstendes Werk für all jene, denen ein Verlust bevorsteht, der Verlust des eigenen Lebens, und auch ein Buch für all jene, die einen Verlust erwarten oder zu beklagen haben, den Verlust eines lieben Freundes, eines Familienangehörigen, ... einen Verlust in alle Ewigkeit.Christoph ist schwer krank, seine Eltern werden ihn bald verlieren. Es gibt keine Rettung mehr? Er träumt von seinem Leben, welches jeden Tag ein wenig mehr verwelkt. So viele Wünsche und Träume hatte er noch, doch der Tod klopft unbarmherzig an... Oben auf dem Mond fährt ein Boot, darin sitzt der Mondangler. Er angelt Träume, kostet sie, ernährt sich von ihnen - und eines Tages probiert er die Träume des kleinen Jungen Christoph, die voller Sehnsucht nach dem Leben sind, Träume, die bitter schmecken und doch süß. Und er beginnt, Christoph zu beobachten...

Ich bin erst vierzehn Jahre alt und daher sind meine Leser noch recht begrenzt, ich würde mich über Rezensionen oder gar neue Leser unglaublich freuen.

Veröffentlicht am 16.11.2013, 17:49:56 GMT+1
Sven meint:
Hallo zusammen,

Mein Name ist Sven Rübhagen und ich würde Euch gerne meine Bücher vorstellen, die es als E-Book gibt. Sie heißen

"Darry und der Tote Wald"

Dies ist ein Fantasy-Roman. Hier geht es um einen Jungen, der loszieht, um seinen entführten Vater zu befreien. Dieser würde nämlich wegen eines magischen Schwertes von einem Drachenreiter entführt.
Dieses Buch ist voller fantastischer Wesen, Magie Gefahr aber auch Freundschaft.

Das zweite Buch heißt "Wütra - Der lebende Turm"

Es ist ebenfalls ein Fantasy-Roman und die Geschichte spielt auf einem riesigen Kontinent namens Wütra. Dieser ist allerdings von einer Dürrekatastrophe beherrscht und er junge Söldner Lastor zieht los in die Welt um eine geheime alte Karte zu finden, die das Land retten kann. In diesem Buch gibt es Magier, finstere Wesen und selbst erfundene Wüstentiere: Die Robons.

Vielleicht gefällt es Euch ja, was toll wäre!

Veröffentlicht am 17.11.2013, 12:19:18 GMT+1
Berlinerin meint:
Hey Leute, es ist zwar nicht mein Buch, aber ich habe diese Geschichte gelesen, und es war so was von gut.

Unbedingt lesen!

Wünsch dir was ...

Veröffentlicht am 04.12.2013, 07:43:11 GMT+1
Ewa Aukett meint:
Schönen guten Morgen,

gern möchte ich mein neues Buch Nur dieses eine Mal: Erotischer Liebesroman vorstellen.
Es ist ein erotischer Liebesroman.
Bei Interesse wünsche ich viel Spaß beim Lesen :-)

LG Ewa

Veröffentlicht am 06.12.2013, 11:39:47 GMT+1
Lesebär meint:
Ich habe vor einiger Zeit das Jahrhundertspiel von David Jonathan gelesen. Der Autor wurde meines Erachtens nicht umsonst in einer Rezension als die deutsche Evolution von Dan Brown bezeichnet. Das Buch ist einfach spannend und überraschend. Eine klare Leseempfehlung von mir.

Veröffentlicht am 17.12.2013, 15:42:52 GMT+1
Chillerin meint:
aktuelle Neuerscheinung! Kurzroman mit exklusivem Rahmen. Realitätsnah mit schöner Szenerie (Philadelphia und Cape May) - ideal für unterwegs: Achtung: inkl. 2 Erotikszenen und Happy-End, wer es gerne "prickelnd" mag und zum Lachen gibts auch was! und über Rezensionen freut sich die Autorin auch ;-) Versuchs doch mal mit Ehrlichkeit

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.12.2013, 12:22:03 GMT+1
elena mora meint:
sehr lutige erzählung und zusammenfassung des bueches.
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in Was lesen Sie so Diskussionsforum (196 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  172
Beiträge insgesamt:  367
Erster Beitrag:  07.04.2013
Jüngster Beitrag:  28.11.2016

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 36 Kunden verfolgt