find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Storyteller AlexaundMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17
Kunden diskutieren > tv Diskussionsforum

Hermes Lieferung - Odyssee!


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-14 von 14 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.11.2013, 00:25:51 GMT+1
Matthias meint:
Nun nach gut vier Jahren hat es, dann doch einmal auch meine Wenigkeit erwischt. Bisher hatte ich sowohl mit Amazon und den Zustellern von DHL, DPD, Hermes & Co. recht positive Erfahrungen gemacht. Die Lieferungen/Zustellungen waren zwar nicht immer pünktlich, aber dafür im einwandfreien Zustand.

Gleich vorweg Amazon und der Amazon Support haben mich immer optimal betreut und auch in diesem Fall bisher alles Richtig gemacht. :)

Vorgeschichte:
Aber was genau ist passiert, ganz einfach ich dachte mir ein neuer Fernseher wäre sicher nicht schlecht, da gerade Aktionswochen waren/sind, habe ich mir gedacht da schlage ich jetzt einfach mal zu.

Ein all zu großes Gerät sollte es nicht werden, da mir hierfür der Abstand fehlt und somit viel die Entscheidung auf den Samsung UE40F6500 - einem 40 Zoller mit einem Gewicht von ca. 9 Kilo. Ich würde sagen für eine TV-Gerät dieser Größe ein Fliegengewicht. ;)

Amazon hat auch prompt eine Bestättigungsmail zugestellt und die Lieferung sollte Heute zugestellt werden. Soweit so gut, aber mit der Zustellung/Lieferung wurde Hermes beauftragt und damit beginnt das Dilemma.

Nach dem ich durch Amazon die Sendungs-ID erhalten habe sind folgende Daten auf der Hermes Sendungsverfolgung abrufbar:

04.11.2013 13:36:12 Die Sendungsdaten wurden an die Hermes Logistik Gruppe übermittelt.

04.11.2013 16:03:00 Die Sendung wurde im Hermes Süd-HUB sortiert.

05.11.2013 03:07:56 Die Sendung ist in der Hermes Niederlassung Oranienburg eingetroffen.

05.11.2013 12:34:34 Die Sendung befindet sich in der Zustellung.

---

Bis zu diesem Zeitpunkt war ich mehr als positiv überrascht und dachte mir prima ich bekomme den Fernseher sogar einen Tag früher geliefert, aber da habe ich wohl die Rechnung ohne den Zusteller gemacht.

Eine Zustellung am 05.11.2013 sprich Gestern, ist nie erfolgt. Ich habe einfach mal gegen 21 Uhr die Hermes Hotline kontaktiert und wollte mich erkundigen, wieso keine Zustellung durch den Zusteller (Fahrer) erfolgt ist? Die Antwort war schon recht interessant, der Fahrer wird wohl nicht alle Zustellungen abgearbeitet haben. Meine anschließende Frage - Wann kann ich mit der Zustellung rechnen? Sicher Morgen (06.11.2013), da können Sie sicher von ausgehen. Ich war wieder positiv gestimmt und hatte auch keine weiteren Bedenken, schließlich sind die Damen und Herren auch nur Menschen und nicht gerade durch eine ausreichend hohe Entlohnung motiviert.

Heute am 06.11.2013 habe ich dann erneut mit Hilfe der Sendungs-ID geschaut, wie es um die Zustellung bestimmt ist. Erste Prüfung gegen 10 Uhr Vormittags, keine Änderung des Status. Gegen 13 Uhr habe ich nochmals einen Blick auf die Sendungsverfolgung geworfen und siehe da eine neue Statusmeldung:

06.11.2013 12:44:31 Die Sendung befindet sich in der Zustellung.

Prima dachte ich mir der Fahrer/Zusteller ist also unterwegs und hat wie es ausschaut meinen Fernseher im Gepäck. :)

Als ich so gegen 16 Uhr nochmals die Hermes Sendungsverfolgung bemühte, trifft mich doch tatsächlich der Schlag, natürlich nur bildlich gesprochen.

Eine neue Statusmeldung ist hinzugekommen mit folgender Aussage:

06.11.2013 14:27:20 Der Empfänger wurde nicht angetroffen.

Da war ich aber überrascht und das obwohl ich den ganzen Tag daheim war und nur darauf gewartet habe den Fernseher in Empfang nehmen zu können. Ich brauche wohl nicht erwähnen, dass weder an der Haustür noch im Briefkasten eine Benachrichtigung hinterlassen wurde. Auf den Punkt gebracht hätte ich nicht in die Hermes Sendungsverfolgung geschaut wüßte ich noch nicht einmal was vom Zustellungsversuch. An dieser Stelle sollte ich erwähnen, dass die Türklingel im einwandfrein Zustand ist und auch das Namensschild gut lesbar an der Vordertür angebracht ist. :)

Natürlich habe ich umgehend mit der Hermes Hotline kontakt aufgenommen, der nette Herr an der Leitung hat sich meine Bedenken auch in ruhe angehört. Ich sollte noch anmerken, dass ich nicht zu kollerischen Ausbrüchen neige und daher habe ich meinen Unmut auch sachlich auf den Punkt gebracht. Am Ende des Telefonats wurde mir gesagt, dass der Zusteller wahrscheinlich nochmals einen Zustellungsversuch unternehmen wird. Ich bedankte mich bei Ihm und verwies noch darauf, dass ich mich auch mit Amazon kurzschließen werde um die akt. Sachlage zu schildern. Mich machte der Zusatz "wahrscheinlich" ein wenig stutzig, daher blieb mir nichts anderes übrig als Amazon ebenfalls zu kontaktieren.

Gesagt getan, beim Amazon Support gemeldet und ein freundlicher Amazon-Kundenberater hat sich meiner angenommen. Er ging sogar soweit und hat ebenfalls mit Hermes kontakt aufgenommen. Ihm gegenüber wurde versichert, dass die Zustellung auf jeden Fall Morgen am 07.11.2013 erfolgen soll. Ich bedankte mich bei Ihm und bin nun mehr als Gespannt darauf, wie es weiter geht.

Anmerkung: Nur damit keine Missverständnisse aufkommen, bisher handelt es sich lediglich um einen recht überschaubaren Zeitraum von einigen wenigen Tagen, aber mir will einfach nicht in den Kopf wieso der Fahrer/Zusteller nicht einfach klingelt den Fernseher abliefert und gut ist. Sollte es Ihm zu schwer sein helfe ich gerne beim Ausladen 9 Kilo bekomme ich zur Not auch mit einer Hand gehoben. Hab noch bis zum Wochenende Urlaub und bin mehr als ausgeruht. ;)

Morgen am 07.11.2013 gibt es sicher ein weniger mehr zu berichtet. Besonders gespannt bin ich, in was für einem Zustand der Fernseher ist (äusseres Erscheinungsbild der Verpackung). Ich habe durch den Amazon-Kundenberater, den Tipp erhalten mir die Verpackung genau anzuschauen und wenn bereits äußere Mängel auszumachen sind die Annahme zu verweigern. Sollte ich erst nach dem Auspacken Mängel feststellen, sind diese umgehend zu melden und dann wird ein Ersatzgerät mit einem anderen Versanddienst erfolgen, z.B. DHL. Das wäre mir auch nicht unrecht, denn unseren DHL Fahrer kenne ich persönlich und der klingelt immer und liefert die Ware im einwandfreien Zustand bei mir ab - dies war bisher auch bei Hermes der Fall, nur wer kann schon sagen wer dieses mal mit der Zustellung beauftragt wurde ein mir bekannter Fahrer/Zusteller kann es auf jeden Fall nicht sein.

Sehr schade das ich mich nun auch zu den Zusteller Opfern zählen darf/muss. Dabei bin ich selber in der Branche tätig und bin mir mehr als bewusst das oft nur Hungerlöhne bezahlt werden.

Meine Fragen an alle die bis hier durchgehalten haben, wie sind eure Erfahrungen mit Hermes? Und ist es bei Amazon möglich den Versanddienstleister (DHL, Hermes, etc.) zu wählen?

Gute Nacht...

Veröffentlicht am 07.11.2013, 09:32:37 GMT+1
Matthias meint:
Na bitte es tut sich was, nun ist die Lieferung erneut unterwegs. Gerade die Sendungsverfolgung überprüft, neue
Meldungen:

07.11.2013 08:17:12 Die Sendung befindet sich in der Zustellung.
07.11.2013 05:25:14 Der Empfänger wurde zum 1. Mal nicht angetroffen. Wir werden einen weiteren Zustellversuch durchführen.

Ich halte mir mal feste die Daumen. :) Bin gespannt wie das Paket ausschaut...

Veröffentlicht am 07.11.2013, 14:20:28 GMT+1
Matthias meint:
Leider ist der Fernseher immer noch nicht angekommen und so langsam mache ich mir Sorgen, dass ich das gute Stück wohl auch Heute nicht erhalte. Ich werde wohl nochmals bei Amazon nachfragen und um eine erneute Zustellung bitten - natürlich nicht erneut mit Hermes.

Sehr schade das ich nun auch zu den Hermes-Opfern gehöre. :( Ich hatte bisher keine Probleme, aber es ist wohl immer mal das erste Mal. :(

Veröffentlicht am 07.11.2013, 17:16:37 GMT+1
Matthias meint:
Ende Gut alles Gut. :)

Alles Prima - Hermes hat den Fernseher an einen zuverlässigen Zusteller übergeben und nun steht das gute Stück noch im Karton verpackt bei mir daheim. Der Zusteller hat mir auch berichtet, dass er den Fernseher heute früh in der Niederlassung erhalten hatte mit dem Hinweis auf alle Fälle zustellen. Die beiden zuvor verantwortlichen Zusteller haben wohl nicht nur meinen Fernseher nicht zugestellt, sondern sich auch mehr als ungesetzlich verhalten - aus welchen Gründen auch immer.

Übrigens hat die Hermes Hotline auch nochmals nachgefragt und alles ist wieder im Lot. Danke Amazon Danke Hermes und Dank an den freundlichen und kompetenten Zusteller! :)

Veröffentlicht am 08.11.2013, 17:02:42 GMT+1
Matthias meint:
Und da bin ich wieder die Odyssee ist doch noch nicht am Ende angelangt. Heute hatte ich eine weitere Bestellung/Lieferung erwartet. Leider soll auch dieser Artikel via Hermes zugestellt werden und siehe da wieder hängt die Lieferung in der Hermes Niederlassung fest.

07.11.2013 04:01:38 Die Sendung ist in der Hermes Niederlassung Oranienburg eingetroffen.
06.11.2013 20:28:19 Die Sendung wurde im Hermes Ost-HUB sortiert.
06.11.2013 14:15:33 Die Sendungsdaten wurden an die Hermes Logistik Gruppe übermittelt.

Seit Vorgestern vier Uhr Morgens hat sich nicht getan und auch Heute wird wohl keine Zustellung erfolgen. Ich sollte noch erwähnen, dass es sich dieses mal nicht um einen Fernseher sondern lediglich um ein kleines und kompaktes Konsolen Spiel handelt, welches sicher vom Gewicht her keinen großen Aufwand verursachen sollte.

Ich finde es wirklich schade, dass Hermes sich z.Z. nicht wirklich von Ihrer besten Seite zeigen. Ich habe für den November noch das einer oder andere und hoffe mal das Amazon nicht immer Hermes als Zusteller wählt. Wie mir scheint kann man sich den Versanddienst nicht aussuchen, was ich sehr schade finde. DHL ist sicher auch nicht das gelbe vom Ei, aber die Zusteller die ich kennen gelernt habe sind bisher immer sehr zuverlässig gewesen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.11.2013, 13:41:34 GMT+1
Bartholus meint:
Zur Ergänzung bezüglich Erfahrungen mit Hermes-Lieferungen hier eine kurze Story aus der vergangenen Woche:

Die Hermes-Mitarbeiter stehen offensichtlich extrem unter Druck. Vorgestern sollte ich einen 55-Zöller Samsung TV vom Hermes Einrichtungsservice zugestellt bekommen. "Einrichtungsservice" hört sich schon mal gut an. Dabei dachte ich jedenfalls an Auspacken, Aufstellen und das Mitnehmen des Kartons. Vorsichtshalber rief ich jedoch vor der Lieferung bei Hermes an, und bekam zu meiner Freude diese Vermutung bestätigt - "Klar, die machen das". Da ich schwerbehindert bin, kam mir das sehr entgegen, da ich dann keine Leute aus der Bekanntschaft um das Auspacken hätte bitten müssen.

Dann kam pünktlich am Tag der angekündigten Lieferung der Anruf der Hermes-Mitarbeiter: "Wir sind in einer knappen Stunde bei Ihnen, vorher haben wir noch zwei Auslieferungen". Eine dreiviertel Stunde später stand er vor der Haustür - ein 2 Meter großer, hektischer Hermes-Mitarbeiter mit dem geschulterten TV-Paket. Er stellte ihn im Wohnzimmer ab. "Sie packen ihn doch sicherlich aus und stellen ihn auf? Vielleicht hilft Ihnen Ihr Kollege, der vor der Tür steht. Jedenfalls hat es mir Ihre Zentrale so bestätigt." Die hektisch-mürrische Antwort: "Die am Telefon wissen ja überhaupt nicht Bescheid. Die erzählen manchmal Unsinn. Und den Karton nehmen wir eh nicht mit. Den brauchen Sie, wenn Sie den TV eventuell zurück schicken wollen". Dann forderte er barsch eine Unterschrift (ich traute mich doch tatsächlich in dieser Situation nicht, ihm zu widersprechen) , drückte mir eine Quittung in die Hand - und verschwand genau so hektisch, wie er gekommen war, wortlos unter Zuknallen unserer Haustür. Dann betrachtete ich mir die Quittung noch einmal genauer. Unter anderem befand sich darauf ein Stempel:

"Ware auf Kundenwunsch
verpackt / unverpackt
abgestellt".

Das "unverpackt" war von dem Hermes-Mitarbeiter eigenhändig handschriftlich durchgestrichen worden.

Dazu fällt mir nun wirklich nichts mehr ein.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.11.2013, 18:47:32 GMT+1
Amazon-Kunde meint:
Hallo auch mir ist mit Hermes das gleiche schon 2 mal passiert. Ich habe mir extra frei genommen um das Paket anzunehmen. In der Sendungsverfolgung musste ich dann lesen, daß ich nicht zu Hause war. Das ist schon eine bodenlose Frechheit. Da lobe ich mir doch DHL

Jürgen

Veröffentlicht am 12.11.2013, 10:13:53 GMT+1
Matthias meint:
Ich sehe schon bin somit nicht allein. Habe mir jedoch sagen lassen das dies mit allen Versanddiensten vorkommen kann. Es hängt wohl ganz stark vom Zusteller und seiner Arbeitseinstellung ab und wie viel Zeit tatsächlich eingeplant ist/wird. Ich habe im übrigen am Samstag den 09.11.2013 den noch zu lieferenden Artikel erhalten.

Bei Amazon hat mir kompetent weiter helfen können, die Hermes Hotline ist zwar freundlich, aber nicht wirklich hilfreich - sehr schade. Bis Ende des Monat kommen noch einige Artikel/Lieferungen ich bin gespannt was mich noch erwarten wird. Ich hoffe das auch Hermes sich fängt. Die Hoffnung stirbt ja immer zu letzt!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.08.2014, 11:54:05 GMT+2
Floetjeduse meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 23.08.2014, 20:07:22 GMT+2
Das scheint bei Hermes Methode zu haben. Auch ich habe schon mehrfach erlebt, dass ich "nicht angetroffen" wurde, obwohl ich den ganzen Tag förmlich an der Türklingel klebte, um das heiß ersehnte Paket in Empfang zu nehmen. Bei Beschwerdeanrufen bei Hermes gestand man mir zwischen den Zeilen sogar ein, die Paketflut auf diese Art zu lösen. Schließlich macht Hermes ja damit Werbung, dass sie bis zu vier Zustellversuche unternehmen. Da man dies aber kaum leisten könne, würden bei Bedarf einfach Zustellversuche fingiert, die gar nicht stattgefunden hätten.

Ein weiteres nerviges Problem, das ich schon oft mit Hermes erlebt habe, dass die Lieferungen weit verstreut in meiner Nachbarschaft verteilt werden - teilweise sogar, ohne mir einen entsprechenden Zettel in den Briefkasten zu werfen. So habe ich schon Nachforschungen zu verschollen geglaubten Paketen angestellt, die seit Tagen bei irgendwelchen unzuverlässigen Nachbarn lagen. Einen Hermes-Fahrer habe ich mal auf die beworbenen vier Zustellversuche angesprochen. Daraufhin lachte er lauthals: "Nee, ich komme nie mehr als einmal. Bisher habe ich noch immer irgendwo jemanden gefunden, der das Paket nimmt." Für zwei oder mehr Anfahrten hätte er gar keine Zeit !!! Also scheint die Verarschung des Kunden kein Versehen, sondern geplantes Kalkül zu sein.

Ich umgehe inzwischen Verkäufer, die ausschließlich über Hermes liefern, bzw. suche mir gezielt Verkäufer, die NICHT über Hermes versenden. Bei anderen Firmen ist zwar auch nicht alles rosig, aber solche Vorgehensweisen trifft man da nicht an. Notfalls verzichte ich lieber auf einen Kauf, als mich mit denen weiter rumzuärgern.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.09.2014, 18:32:32 GMT+2
Sophia meint:
Hermes ist das Letzte was man für eine Lieferung nehmen kann. Bei mir war schon einmal ein Paket verschwunden und ich bekam die Antwort von Hermes ich solle doch einmal im Gebüsch nachschauen, ach und das Gebüsch hat mit meinem Namen unterschrieben. Wie geht das????

Heute habe ich eine Sendung von Amazon erwartet und den ganzen Tag gewartet aber die Sendung ist nicht angekommen und in der Sendungszustellung steht das mir die Sendung zugestellt wurde, aber ich habe keine Sendung erhalten und da wo die Sendung abgegeben wurde ist ein ganz anderer Ort genannt. So nun habe ich für meinen Schwiegersohn morgen eben kein Geburtstagsgeschenk.

Ich frage mich weshalb Amazon auf einmal jetzt mit Hermes verschickt wo bekanntlich nicht alles ankommt und die Leute teilweise noch nicht einmal eine Hauseingangstüre und eine Kellertüre unterscheiden können.

Bin schwer enttäuscht!

Veröffentlicht am 23.12.2014, 21:43:20 GMT+1
Zuletzt vom Autor geändert am 23.12.2014, 22:08:33 GMT+1
roman meint:
hatte ich schon mehrfach "nicht angetroffen" obwohl daheim..."zugestellt" und keine Karte hinterlassen bei wem die Sendung überhaupt zugestellt wurde,zudem wechseln die Zusteller derart oft bzw
der sub vom sub und dessen sub unternehmer das bestehende Ablageort "Verträge" gar nicht mehr eingehalten werden.Der Kundenservice reagiert erst dann wenn man ne Rückmeldung auf die Reklamation verlangt , bzw. die Kundenumfrage " würden Sie Hermes weiterempfehlen " mit "nein,eher nicht(oder ähnlich) " beantwortete...dann werden einem förmlich die Gutscheine für ne Freiversendung hinterhergeworfen und jemand vom Kundenservice bemüht sich die Niederlassung zu informieren ,von der dann durchaus auch irgendwann ne Antwort kommt" man habe sich um den Sachverhalt gekümmert und bedauere den Vorfall",was soviel heisst ,der Zusteller wurde rausgeschmissen(erklärt sicherlich auch das schnell wechselnde Personal).geändert hat sich nix dabei,neuer Zusteller,selbes Problem, .lieber latsch ich zur post und hol nen Paket ,oder zahl nen Mehrpreis um Versand mit Hermes zu umgehen. Bei 4 von 5 Hermes Sendungen in den letzten 2 Monaten ist das für mich einfach unzuverlässig was die Zusellung angeht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.01.2015, 21:10:59 GMT+1
D. Jansen meint:
Habe bisher auch nur negative Erfahrungen mit Hermes gemacht.
Mir ist es auch passiert das ich den ganzen tag zuhause war,und dan bei der Sendungsverfolgung am Abend lesen musste Zustellung nicht möglich.
Ein anderes mal war die Sendung angeblich zugestellt ,ich war aber zuhause,hatte aber nichts erhalten.Ging zum Briefkasten , dort lag eine benachrichtigung von Hermes er habe beim Nachbarn abgeliefert,der hatte aber nichts erhalten
Ein weiteres mal kam der Hermes Zusteller Abends um 20 Uhr 50 und lieferte mir die Bestellung ab. Mir tun die armen Fahrer bei Hermes leid ,die so schlechte Arbeitsbedingungen haben und ausgebeutet werden.Motivation kann man in einem Unternehmen wie Hermes nicht erwarten, dank der schlechten Arbeitsbedingungen.
DHL klappt immer und ich werde dort meistens von dem gleichen Fahrer beliefert ,der Zuverlässig und freundlich ist
Wenn ich nach einer Bestellung bei Amazon erfahre das Hermes "liefern soll" bin ich NOT AMUSED

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.01.2015, 16:36:16 GMT+1
Marieke meint:
Ich habe zum ersten Mal seit Jahren nicht mit Hermes, sondern mit DHL Probleme!

Zwei Sendungen gingen verloren. Statt am nächsten Tag (Prime) dauerte es fast 2 Wochen, bis die Ersatzlieferungen kamen.

Als Entschädigung hab ich zwar einen Monat Prime geschenkt bekommen, aber ob diese Verspätungen vielleicht doch mit den Streiks bei amazon zu tun haben? Nicht mit DHL?
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in tv Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Diskussion:  tv Diskussionsforum
Teilnehmer:  9
Beiträge insgesamt:  14
Erster Beitrag:  07.11.2013
Jüngster Beitrag:  09.01.2015

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 3 Kunden verfolgt