Hier klicken May May May Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Marteria longss17
Kunden diskutieren > top reviewers Diskussionsforum

Amazon Richtlinien


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 36 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 30.03.2014, 10:59:59 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 30.03.2014, 11:20:18 GMT+2
ipou meint:
Da von der amtierenden Nr. 18 gerade die Amazon-Richtlinien in die Diskussion eingebracht wurden, hier nochmal die fragliche Passage für alle (incl. der abgespaltenen Persönlichkeiten) zum Nachlesen:

- Obszöne, gehässige oder verleumderische Kommentare sowie Schimpfwörter. - Versteht sich zwar von selber, aber besagter Rezensent kann nicht ohne Verleumdung. Dass man, gewissermaßen in Notwehr, auch mal zu einer heftigeren Wortwahl greift, ist übrigens in der deutschen Rechtsprechung nicht zwingend strafbewehrt. Ob Frau Königs Lehrsatz "Fakes kann man nicht beleidigen" allerdings von der Justiz ähnliche Unterstützung erhält, wage ich zu bezweifeln.

- Beiträge, in denen Personen beschimpft, beleidigt, erniedrigt oder bedroht werden. - siehe oben.

- Rassistische, sexistische, diskriminierende oder andere rechtsverletzende Äußerungen. - Hierzu zählen neben offensichtlichen Dingen wie Leugnung oder Verharmlosung des Holocaust auch das Vergleichen mit dem Dritten Reich, wie mir es jetzt schon mehrfach widerfahren ist.

- Texte oder Beiträge, die nicht von Ihnen selbst verfasst wurden, auch wenn ein Hinweis auf den ursprünglichen Verfasser erfolgt. Ausnahme: Kurzzitate aus einem Buch, Artikel oder anderem Produkt, das thematisch zur Diskussion passt. - Diesen Passus sollte man streichen, weil happyx dann in diesem Forum gar nichts mehr zu sagen hätte.

- Informationen, die dem Datenschutz unterfallen. Dazu gehören Informationen zur Identität einer Person wie deren Name oder Adresse. - Obwohl das klar in den Richtlinien steht, hat happyx diese Regel bereits mehr als überschritten.

- Werbung für ein illegales oder sittenwidriges Produkt. - hmm - da gibt es doch tatsächlich etwas, wogegen er nicht verstoßen hat?

- Wiederholungen von Beiträgen mit der immer gleichen Aussage. - Die ganz besondere Spezialität. Je hohler der Beitrag, desto höher die Wiederholfrequenz und -häufigkeit.

- Wiederholung von Beiträgen, die andere Kunden oder Diskussionsteilnehmer belästigen oder durch die sie sich anderweitig angegriffen fühlen. - siehe oben.

- Wiederholung von Beiträgen, in denen ein Produkt aus dem Katalog von Amazon.de beworben wird. - Das hatten wir lange nicht mehr. Aber die Mobbing-AG hat dies auch in ihrem zweifelhaften Repertoire.

- Jede Form von "Spam". Dazu gehören Werbung, Preisausschreiben oder Verweise auf das Angebot anderer Webseiten sowie Unternehmen oder URLs, die einen "Referrer"-Tag oder Partnerprogramm-Code enthalten. - Noch ein unschuldig? Irgendetwas kann da nicht stimmen.

- Jede Form von Tausch-, Kauf- & Verkaufsaktivitäten. Wenn Sie bei Amazon.de einen Artikel zum Verkauf anbieten möchten oder gebraucht kaufen möchten, nutzen Sie bitte Amazon Marketplace. - siehe oben.

Nachtrag, fast vergessen: Geben Sie sich nicht als eine andere Person (z.B. als ein Mitarbeiter von Amazon) aus. - Dazu gehört auch, sich als Kriminalkommisar auszugeben oder andere Profilnamen zum Zwecke der Täuschung anzunehmen.

Veröffentlicht am 30.03.2014, 11:05:22 GMT+2
Du Schelm, Du.
Präziser kann das nicht ausgedrückt werden!
Danke!

Veröffentlicht am 30.03.2014, 11:14:08 GMT+2
Kerstl meint:
Absolut auf den Punkt gebracht. Deinen eigenen Fred hast du dir hiermit redlich verdient. :)

Veröffentlicht am 30.03.2014, 11:21:45 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 30.03.2014, 11:22:30 GMT+2
U37loi meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 30.03.2014, 11:24:27 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 30.03.2014, 11:28:20 GMT+2
Nun, da sind sie ja schon wieder - die Triple (mindestens) Twins!
Fühle Dich entsprechend geehrt!

ed: DIE nicht dir!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.03.2014, 11:33:19 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 30.03.2014, 11:34:21 GMT+2
ipou meint:
Eigentlich wollte ich diesem Fake (ich glaube, er setzt sich am runden Tisch an die 9-Uhr-Position, wenn er dran ist) nicht antworten, aber hier drängt es sich förmlich auf.

Das Fake A1TE8QFAWLLKFN (heute "Hans G"), vermutlich gesteuert von happyx, hatte sich in früheren Zeiten als ipou ausgegeben und hier im Forum für Verwirrung gesorgt.

Zum Thread Judenverfolgung wurde er schnell aus der Versenkung geholt und begann mit den Worten: "Wenn das Niveau so hoch ist in diesem Top Forum, dann bin ich schnell wieder weg". Leider hat er nicht Wort gehalten. Ansonsten spielt er dort den entrüsteten Normalrezensenten und bagatellisiert die kruden Aussagen des Fakes ohne Namen (A3OFSIF53F502B).

Jetzt bin ich mir etwas unsicher: Fällt letzteres - nämlich das Vortäuschen eines Normalrezensenten - auch unter die Forumsrichtlinie, sich nicht als jemand anderes auszugeben? Dann hätten wir hier schon einen doppelten Verstoß gegen diese Richtlinie.

Und das Beste zum Schluss: Besagte Aussage habe ich nie getroffen. Aber Lügen ist bekanntlich die Spezialität dieser schmutzigen Truppe.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.03.2014, 11:34:24 GMT+2
Patricia Korn meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.03.2014, 11:37:09 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 30.03.2014, 11:41:59 GMT+2
U37loi meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.03.2014, 11:38:05 GMT+2
[Vom Autor gelöscht am 14.01.2015, 14:27:34 GMT+1]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.03.2014, 11:39:27 GMT+2
U37loi meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 30.03.2014, 11:41:30 GMT+2
express,
DU LIEST DAS DA???
Schäm Dich - ab auf die Gartenbank dahinten!
Und Hände weg vom Schlapptop!
MAAAAX - fass!!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.03.2014, 11:41:47 GMT+2
ipou meint:
Auch A3LX9VV7BNXXF1 (heute:Kannenblume), vermutlich ebenfalls von happyx ferngelenkt, verbreitet hier munter Lügengeschichten. Denn in der Mladen-Historie wird man mich vergebens suchen. Und wenn man mir bzgl. der Dame mal auf die Sprünge helfen könnte?

Wer solche Behauptungen aufstellt, sollte immer im Hinterkopf behalten, dass sie - obwohl die fraglichen Threads gelöscht wurden - immer noch nachvollziehbar sind. So auch die Tatsache, dass eben dieser widerwärtige Haufen um happyx einzig verantwortlich war für dessen Ausscheiden.

Übrigens würde ich mir gerne die Arbeit der Recherche sparen - wie hießen Sie damals eigentlich?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.03.2014, 11:43:32 GMT+2
[Vom Autor gelöscht am 14.01.2015, 14:27:44 GMT+1]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.03.2014, 11:44:54 GMT+2
Patricia Korn meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.03.2014, 11:50:28 GMT+2
ipou meint:
Na gut, den beantworte ich noch:

Die von Ihnen zitierte Behauptung ist falsch und wurde von Ihrem namenlose Co-Fake aufgestellt. Dass dies nicht zutrifft, sollten Sie doch am besten wissen, denn Sie sitzen doch gemeinschaftlich einsam um den runden Tisch, oder?

Was habe ich Ihnen unterstellt? Dass Sie unter dem Namen ipou gepostet haben? Sorry, das ist keine Unterstellung, sondern eine belegbare Tatsache.

Und überhaupt: Sie maßen sich an, von anderen verlangen zu dürfen, sie sollten Behauptungen unterlassen? Sie sind doch hier mit einer dreisten Lügengeschichte eingestiegen. Sie haben mir Dinge unterstellt.

Veröffentlicht am 30.03.2014, 11:51:01 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 30.03.2014, 11:53:54 GMT+2
U37loi meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.03.2014, 11:54:54 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 30.03.2014, 11:58:30 GMT+2
Patricia Korn meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 30.03.2014, 12:37:03 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 30.03.2014, 12:52:15 GMT+2
Patricia Korn meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.03.2014, 14:54:13 GMT+2
Ein Kunde meint:
Ah, Hallo Kannenblume!

Immerhin ist mir jetzt mal bestätigt, daß Sie mich wahrnehmen, ich begann schon unter Minderwertigkeitskomplexen zu leiden ;-) Sie können einen aber auch zur Verzweiflung treiben, sowas kennt man sonst ja nur aus dem Amazonhauptforum!

Hatte ich Ihnen doch vor einigen Tagen im Thread über die Verharmlosung des Mordes an Millionen jüdischer Mitbürger eine Anfrage geschickt, die scheinbar überlesen wurde, denn bis heute kam keine Reaktion darauf. Wäre nett, wenn Sie zumindest die Freundlichkeit hätten, mir mitzuteilen, daß Sie zwar ÜBER mich reden, jedoch nicht MIT mir zu reden gedenken...

Schönen Sonntag...

Veröffentlicht am 03.04.2014, 02:32:24 GMT+2
[Von Amazon gelöscht am 25.05.2014, 20:03:44 GMT+2]

Veröffentlicht am 03.04.2014, 11:02:32 GMT+2
Apicula meint:
Hallo Lena!
(Wir sind doch nicht dauerhaft böse gegeneinander, wegen - Du weißt schon?)

Das halte ich für eine sehr interessante und vermutlich sogar umsetzbare Sache.
Wenn Dein Vorschlag umgesetzt würde, würde es einigen Laien schwerer fallen zu dissen oder zu pushen. Wäre durchaus begrüßenswert.

Ich habe da nur leider ein Beispiel eines Autors im Sinn, der da ganz andere Saiten aufzieht und wo Amazon machtlos gegen Manipulation ist - einer der seine Studenten- und Innen aufruft sein Buch zu rezensieren und negative Rezensionen zu melden - dagegen wird es schwer vorzugehen, denn die Rezensenten sind nach allen Regeln der Kunst *authentisch*. (Gewiss kenne ich da leider keinen Einzelfall, als Rezensent meine ich ein gutes Auge zu haben, wann ein Buch über Gebühr von Verwandten, Tanten und künstlcihen Accounts rezensiert wird... (*1)
Und natürlich den von mir neulich erwähnte Verlag, da ahnt der Kunde nun wahrlich nichts davon, was da so *machbar ist an Rezensionen* aber vielleicht könnte man Deinen Vorschlag auch auf Verlage ausweiten?

Jedenfalls - Schönegrüße!

Veröffentlicht am 03.04.2014, 13:58:06 GMT+2
[Vom Autor gelöscht am 23.02.2015, 02:16:02 GMT+1]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.04.2014, 15:39:29 GMT+2
[Von Amazon gelöscht am 25.05.2014, 20:03:46 GMT+2]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.04.2014, 15:47:05 GMT+2
[Von Amazon gelöscht am 25.05.2014, 20:03:47 GMT+2]

Veröffentlicht am 04.04.2014, 09:56:11 GMT+2
Almartin meint:
Guten Morgen an alle.

Als Laie möchte ich zu den hier vorher gemachten Vorschlägen ein paar Bemerkungen machen. Es ist völlig verständlich, dass Autoren ein Interesse
daran haben, bei Kritiken fair und sachlich behandelt zu werden. Bei einer Autorin, deren Bücher ich sehr gerne lese, habe ich auch festgestellt, dass
sie von zwei Kritikern gnadenlos heruntergemacht wird und zwar mit Begründungen, die nicht wirklich haltbar sind.
Aber wie ist das denn in folgendem Fall: ich kritisiere zwei oder drei rechtspopulistische Bücher eines Autoren, dann tritt die Amazon-Fanregelung in
Kraft, und ich darf zu den übrigen gleichgerichteten Werken nichts mehr sagen. Da gibt es für mich keine für beide Seiten zufriedenstellende Lösung.
Das einzige wäre wirklich, nur noch unter Realnamen zu posten, und das würde ich nach dem, was in letzter Zeit hier im Forum abgelaufen ist, auf
garkeinen Fall tun. Hoffentlich wird es klar, dass ich damit die Vorschläge oder Ideen nicht hintertreiben möchte, ich will sagen, dass die auch nicht
wirklich zufriedenstellend sind. mfg
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in top reviewers Diskussionsforum (324 Diskussionen)

  Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Ankündigung
Schnellerer Seitenaufbau für Rezensionen und Amazon.com Rezensionen für englischsprachige Bücher
28 17.01.2017
Normale kritische Rezension wird nicht veröffentlich 11 Vor 4 Tagen
Amazon löscht Rezensionen 29 Vor 6 Tagen
DIE REIHENFOLGE: Erst das Problem mit dem NK-Missbrauch - nun dazu: "Hauptsache neu und verifiziert und Vine." 6 Vor 6 Tagen
Amazon Konto wurde neu gestaltet, aber es fehlt.... 27 Vor 6 Tagen
Die Dummheit der Trolle 19 Vor 6 Tagen
Was motiviert Euch Rezensionen bei Amazon zu verfassen? 322 Vor 8 Tagen
Rezensionen erscheinen nicht 557 Vor 8 Tagen
Verifizierter Kauf 12 Vor 15 Tagen
Agenturen, die Rezensionen schreiben 100 Vor 21 Tagen
Amazonsüchtig! 95 07.04.2017
Sinn und Zweck der Bewertung von Rezensionen 101 29.03.2017
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  13
Beiträge insgesamt:  36
Erster Beitrag:  30.03.2014
Jüngster Beitrag:  19.06.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 3 Kunden verfolgt