Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic AmazonMusicUnlimited longss17
Kunden diskutieren > thriller Diskussionsforum

krimis deutscher autoren - wer kann was empfehlen?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
76-100 von 247 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.04.2008, 16:28:38 GMT+2
Hitchhyker meint:
Schon mal mit Sebastian Fitzek versucht?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.04.2008, 19:18:36 GMT+2
K. Ines meint:
Habe jetzt nicht alle Einträge durchgelesen,daher weiß ich nicht ob schon jemand diese aufgerufen hat, aber ich kann Dir Kampmann Renate (Gerichtsmediziner-Serie), Rausch Roman (Profiler-Serie) und Heib Marina (gibt bisher leider nur ein Buch) nur empfehlen. Sind alle super spannend

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.04.2008, 11:50:28 GMT+2
Tribble meint:
Da kann ich einiges empfehlen, z.B. "Juist married" von Regula Venske (schön schwarze Krimikomödie), "Wie klaut man eine Insel" von Tatjana Kruse (skurril, zum Ablachen) oder "Der siebte Schlüssel" von Peter Gerdes (politischer Krimi mit SF-Elementen , die an Terry Pratchett oder Douglas Adams erinnern). Alle übrigens Leda-Verlag.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.04.2008, 21:49:49 GMT+2
Schwedenfan meint:
Auf alle Fälle Andreas Franz. Seine Krimis machen echt süchtig, auch wenn sie sich irgendwie immer alle um Sex drehen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.04.2008, 02:47:38 GMT+2
Sonja Rode meint:
Ich wohne in den U.S.A. (Wisconsin) und bin immer auf der Suche nach einem guten deutsch-sprachigen Krimi. Habe bisher viele von Mankels Buecher gelesen und habe jetzt einen von Franz (Unsichtbare Spuren) den ich total toll finde. Kann jemand mir Krimis empfehlen die diese aehneln? (Auf der Rueckseite von Franz seinem Krimi steht... Andreas Franz ist der deutsche Henning Mankell. Nur ... besser.) Ich stimme zu, aber suche auch andere Autoren. Da ich in Amerika wohne moechte ich nicht Geld ausgeben an Krimis die nichts taugen. Empfehlungen?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.04.2008, 10:09:40 GMT+2
[Von Amazon gelöscht am 21.12.2009, 17:09:33 GMT+1]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.04.2008, 14:48:10 GMT+2
ich liebe Silvia Kaffke und Renate Kampmann

LG
Susi

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.04.2008, 17:41:58 GMT+2
Hallo Winnie 13,
ich bin ein alter Knacker, der seit gut 60 Jahren Krimis liest. Meine Empfehoung: erst auf DVD den Film "Es geschah am hellichten Tag" mit Rühmann und Fröbe ansehen /(keinesfalls die späteren Remakes !!), zu den dürrenmatt das Drehbuch schrieb - und dann den Roman "Das Versprechen" lesen, zu dem Dürrenmatt später das Drehbuch verarbeitete. Er nannte ihn "Requiem auf den Kriminalroman ", aber Gott sei Dank:_ der Krimi ist nicht tot, wie aus den vielen Empfehlungen zu ersehen ist. Burkhard

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.04.2008, 18:18:09 GMT+2
Cougar meint:
Hi Sonja,

vorab meine allerherzlichsten Gruesse ins wunderschoene Wisconsin. Du hast Recht, wenn du dich vorzugsweise im deutschsprachigen Krimiraum bewegen moechtest, denn dieses Land erlebt im Hinblick auf bahnbrechende neue Literatur gerade ein beeindruckendes start-up. Frank Schaetzing und Andreas Eschbach haben Epochales verfasst. Die Filmindustrie reisst sich um sie, und im internationalen Massstab richtet man sich laengst an deutschen Thriller-Normen aus. Wuerdige Nachfolger wie Hubert Schulte Kellinghaus ("Operation Centaurus") empfehlen sich bereits international, und selbst ein Altbundeskanzler zeigte sich, wie mir ein Freund glaubhaft versicherte, sichtlich bewegt über "Operation Centaurus".

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.04.2008, 18:32:45 GMT+2
Regina Z. meint:
Auch ich kann nur wärmstens die Kommissar Kluftinger Bücher empfehlen; selten habe ich ansonsten eingefleischter Thriller Fan so gelacht und damit immer wieder meinen Mann nachts geweckt. Die Figur des Kommissars - so finde ich zumindest - hat sich mit den Jahren zum Positiven hin entwickelt; war sie in "Milchgeld" noch der allgäuerische "Almöhi", so kann man sie jetzt im Laienspiel fast als weltmännisch ansehen (von den Schuhen einmal abgesehen). "Seegrund" hat mir persönlich am besten gefallen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.04.2008, 15:52:52 GMT+2
[Vom Autor gelöscht am 28.04.2008, 11:57:29 GMT+2]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.05.2008, 23:21:06 GMT+2
[Von Amazon gelöscht am 10.08.2008, 14:34:10 GMT+2]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.05.2008, 11:43:45 GMT+2
Christiane meint:
Hallo Winnie13
Ich kann unbedingt alle Bücher von Tatjana Kruse empfehlen. Leichte Krimis aus Deutschen Landen mit irre viel Komik. Macht wirklich Spaß!
Vielleicht aber auch alles von Anne George, auch wenn sie keine Deutsche Autorin ist, der Schreibstil ist aber in etwa gleich.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.05.2008, 13:49:04 GMT+2
Andrea Geiser meint:
Hallo,
gerade habe ich "Hexenritt" von Arthur L. Gelderblom gelesen - spielt an verschiedenen Standorten in Deutschland (Düsseldorf, Köln, Harz) -, spannend und komisch aber auch erotisch! Musse kucken!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.05.2008, 19:55:47 GMT+2
Diana meint:
Hi,also ich bin auch eine echte Thriller Lady,und habe schon unmengen von Büchern verschlungen.Gut geallen haben mir auch immer die Bücher von Andreas Franz,aber nur die mit dieser coolen Hauptkommisarin,Z.B.-Tödliches Lachen-
viel Spaß,Diana

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.07.2008, 11:55:18 GMT+2
OBLIGATIONEN. Grüße M.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.07.2008, 22:58:34 GMT+2
Heidrun meint:
Die Wilsberg-Reihe von Jürgen Kehrer ist witzig und läßt sich gut lesen. Wer Psychothriller mag, ist bei Petra Hammesfahr genau richtig. Susanne Mischke und Ingrid Noll sind auch super.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.07.2008, 10:13:37 GMT+2
Tedesca meint:
Habe soeben "Die Therapie" von Sebastian Fitzek gehört, gelesen von Simon Jäger - ein wahres Erlebnis und SEHR spannend!
Liebe Grüße
tedesca

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.07.2008, 05:57:55 GMT+2
Hallo Winnie, auf jeden Fall ist Wolfgang Schorlau empfehlenswert. Wenn Du harte Polizeithriller magst, wäre Horst Eckert aus dem Grafit-Verlag sehr gut (allerdings absolut nicht lustig). Gruss, Gerhard

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.07.2008, 15:25:07 GMT+2
Hallo,
ich habe auch noch wunderbare Empfehlungen: die Krimis von Elisabeth Herrmann: Das Kindermädchen und Die 7. Stunde und die Krimis von Monika Feth! Natürlich sind Susanne Mischke und Gisa Klönne auch klasse, aber die wurden hier ja auch schon öfter gewürdigt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.07.2008, 22:38:43 GMT+2
Sepp meint:
Hallo, Karla!
Die Autorinnen (zwei Schwestern) heißen Minck und Minck und ihr zweites Werk ist gerade erschienen: "Abgemurkst-Maggie Abendroth und das gefährliche Fischen im Trüben"

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.08.2008, 14:29:09 GMT+2
hermelin meint:
Humorvoller Krimi? Da fällt mir spontan "Glennkill" ein, der Schafroman. "Tierisch" komisch und dennoch spannend. Absolut empfehlenswert.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.08.2008, 23:20:57 GMT+2
René W. meint:
Hallo winnie13,
das Buch "Der Birkenwald" ist zwar nicht lustig und auch, obwohl es Tote gibt und die Kriminalpolizei drin vorkommt, eigentlich kein klassischer Krimi. Trotzdem spannend und absolut lesenswert.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.11.2008, 13:28:17 GMT+1
ich weiß nicht, ob H. J. Evans eine Deutsche ist aber die erotischen Thriller "Tödliche Gelüste" und "Mörderische Lust" spielen im Großraum Stuttgart. Sehr einzigartig und spannend geschrieben zuweilen recht skurril und zynisch witzig. Allerdings bleibt einem das Lachen im Hals ständig stecken.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.11.2008, 18:26:49 GMT+1
bookworm meint:
Die Bücher von Grafit sind überwiegend gut, Prolibris hat einige sehr gute Sachen im Programm, Gmeiner ist hingegen nicht so mein Fall.

Probiere mal Jean Wiersch (sympathischer Held) und Kai Leuner (erotische Heldin). Auch die Kommissar-Kluftinger-Reihe (sehr humorvoll) ist gut.
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in thriller Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  194
Beiträge insgesamt:  247
Erster Beitrag:  25.01.2008
Jüngster Beitrag:  21.07.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 13 Kunden verfolgt