find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17
Kunden diskutieren > thriller Diskussionsforum

Wer kennt gute Krimi-Debuts ?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
51-75 von 164 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 23.06.2013, 17:02:26 GMT+2
Hirschel meint:
Na, dann empfehle ich doch mein eigenes Debüt: "Der Semmelkönig". Schrullige Charaktere, Spannung und Rätseln vorprogrammiert. Jeder Leser ist herzlich willkommen. Und jetzt bitte nicht wegen des Preises meckern, denn es ist nur ein kleiner Verlag mit kleiner Auflage, dafür ist des e-book schweinegünstig. Über feedback freue ich mich natürlich auch. Also, viel Spaß beim Lesen!
Der Semmelkönig. Ein Krimi aus BayernDer Semmelkönig

Veröffentlicht am 23.06.2013, 12:44:01 GMT+2
[Vom Autor gelöscht am 27.06.2013, 20:21:43 GMT+2]

Veröffentlicht am 20.06.2013, 20:29:36 GMT+2
David Naef meint:
Ich empfehle gerne «SUMMER DAWN» von David J. Dives

SUMMER DAWN (Sommerdämmerung)

Veröffentlicht am 20.06.2013, 15:04:51 GMT+2
Rena meint:
"Frau ohne Gesicht" von Pekka Hiltunen kann ich sehr empfehlen. Auf finnisch gibt es zwei weitere Bände, ich warte sehnsüchtig auf die deutsche Übersetzung. Da der erste Roman aber erst seit kurzem auf Deutsch erschienen ist, muß ich mich wohl noch etwas gedulden.

Veröffentlicht am 19.06.2013, 19:46:58 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 19.06.2013, 19:49:11 GMT+2
Jelena Mikic meint:
Hallo an alle,

ich habe kürzlich einen spannenden Krimi gelesen. Das Buch heißt "Soko Déjà-vu: Inspektor Naderers erstes Fall" von dem Autor Manfred Kasper. Hat mir sehr gut gefallen und für ein par spannende Abende bei mir gesorgt.
Es hat mir Leid getan, dass ich mit dem Buch so schnell fertig war! Aber ich würde es weiter empfehlen. Und ich freu mich auch schon auf Inspektor Naderers nächsten Fall!

LG, Jelena

Veröffentlicht am 19.06.2013, 13:11:48 GMT+2
Firemicha meint:
Oma Schrader brennt

finde ich klasse. Mal was anderes :)

Veröffentlicht am 19.06.2013, 11:21:01 GMT+2
Buchkenner meint:
Tipp!
http://www.amazon.de/forum/thriller?_encoding=UTF8&cdForum=Fx6XM507NGD1NP&cdMSG=addedToThread&cdPage=1&cdSort=newest&cdThread=Tx919MW625I8QD&newContentID=Mx31V21EJE9AI1G&newContentNum=398#CustomerDiscussionsNRPB
Spannender Polizei-Thriller!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.05.2013, 18:39:01 GMT+2
Peter meint:
Verdacht auf Fremdverschulden

Veröffentlicht am 21.05.2013, 17:16:20 GMT+2
[Vom Autor gelöscht am 27.06.2013, 11:16:03 GMT+2]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.01.2013, 15:36:21 GMT+1
J. Hermann meint:
Hallo, auch ich habe im Juli letzten Jahres meinen ersten Krimi (Titel:"Operation Rütli") nach 4 Jahren "Schreibzeit" herausgebracht. Dieser spielt in Koblenz und ist mit einer Geschichte kurz vor Ende des Zweiten Welktkrieges verknüpft. In den Monaten seit Erscheinen des Buches bzw. E-books (erhältlich über Internet,Weltbild pp.) sind bereits etliche Exemplare verkauft worden und ich habe bereits viele Rückmeldungen zu meiner Geschichte erhalten, die alle positiv waren. Aus den Gesprächen mit den Lesern meines Buches war aber deutlich zu entnehmen, dass diese eine Fortsetzung der Geschichte mit meiner Hauptfigur, Hauptkommissar Kramer, wünschen. Obwohl ich anfangs für das zweites Buch eine ganz andere Geschichte im Kopf hatte (wird vielleicht mein 3. Buch?) habe ich mich doch für eine Fortsetzung entschieden (und bereits angefangen) von der ich aber hoffe, dass sie nicht "abflacht".
Denn diese Gefahr sehe ich auch!
Ich gebe aber auch zu bedenken, dass der Leser nach einem guten Debutroman der Fortsetzung mit einer hohen Erwartungshaltung "entgegenfiebert" und es der Autor dadurch nicht leichter hat.
LG
Ralf Hermann

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.01.2013, 10:22:18 GMT+1
M. Jäger meint:
Hallo Githel,
gerade neu eingestellt wurde "Bis zum Gefrierpunkt" von Carmen Jäger. Mich würde deine Meinung dazu sehr interessieren. Ab morgen (31.1.13) ist das Buch für 5 Tage kostenlos zu haben.
LG, MJ

Veröffentlicht am 28.01.2013, 15:12:04 GMT+1
Stefan Papp meint:
Liest die Rezensionen durch und entscheidet....

Der Narr: Mystery-Thriller (Spannung, Krimi, Abenteuer)

Veröffentlicht am 28.01.2013, 12:36:12 GMT+1
RinYume meint:
Mir hat das Erstlingswerk von Daniel Grey "Hilfeschrei" sehr gut gefallen. Ist zwar nicht das längste Buch aber sehr spannend!

Veröffentlicht am 28.01.2013, 10:30:21 GMT+1
Nach dem Debut-Krimi "Das Skalpell von Nürnberg" ist jetzt gerade das zweite Werk erschienen: "Minne und Tod in Nürnberg". Noch besser als der erste, sehr spannend, aber ohne viel Blut und Grausamkeiten. Toller Ermittlerkrimi mit Lokalkolorit.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.01.2013, 21:55:14 GMT+1
Frey Andreas meint:
Hej, Asa Larsson, ihre Kirunakrimis sind echt nicht schlecht. 'Die Ludwig-Verschwörung' von Oliver Pötsch vielleicht? Und dann noch,zu den anderen Eigenwerbern, meine:Blutiger Doppelbeschluss (Bullen im Tarnanzug)Der letzte Bunker (Bullen im Tarnanzug)Kaiser schickt Soldaten aus (Bullen im Tarnanzug)

Veröffentlicht am 26.01.2013, 19:48:59 GMT+1
Petra meint:
Samantha Daut "Tödliche Eifersucht: Lehrerhass" August 2012, zwei Krimifälle die in Mosbach spielen und abslout lesenswert sind!!Tödliche Eifersucht: Lehrerhass

Veröffentlicht am 26.01.2013, 12:35:10 GMT+1
Genius meint:
Ich hab grad "Vergessen" gelesen. Packende Story.Vergessen: Kriminalroman

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.01.2013, 15:15:39 GMT+1
bockkl meint:
Probiere es doch einmal mit "Der Dessousschneider von München". Hat allerdings starke erotische Momente... Ist gut und witzig geschrieben, gute Dialoge und ein paar überraschende Wendungen. Insgesamt ein eher ungewöhnlicher Krimi. Mir hats gut gefallen...

Grüße
Klaus

Veröffentlicht am 06.01.2013, 21:00:03 GMT+1
Zuletzt vom Autor geändert am 06.01.2013, 21:01:34 GMT+1
GlenCoe1692 meint:
Hallo,
ich möchte mich hier mal mit einer Empfehlung anschließen.
Relativ neu in der Krimi-Szene ist Jean Wiersch. Vier Bücher sind bisher von ihm erschienen. Ob er weiter macht steht in den Sternen. Ich würde es mir wünschen, denn ich habe sie alle mit Begeisterung gelesen.
1. Havelwasser (2007)
2. Havelsymphonie (2008)
3. Haveljagd (2009)
4. Havelgeister (2011)

Müssen nicht zwingend in der Reihenfolge des Erscheinens gelesen werden, macht sich aber ganz gut weil der Ermittler jeweils der Gleiche ist und man ihn in seinem Umfeld so besser versteht.

Okay, ist relativ "leichte Kost", aber ich möchte sie Krimifans dennoch empfehlen.

Vielleicht bin ich auch ein wenig voreingenommen für den Autor, da ich ihn sehr gut kenne (ein Kollege von mir) und die Bücher in unserer Stadt angesiedelt sind und man den einen oder anderen Charakter in real existierenden Personen wiedererkennen kann.
Aber nicht nur deshalb macht es Spaß, einen "Brandenburg-Krimi" zu lesen.

Seit November ist der 4. Band auch als eBook zu erhalten. Aber eben nur der Vierte und bislang letzte, leider...

Wünsche Viel Spaß

http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_1?__mk_de_DE=%C5M%C5Z%D5%D1&url=search-alias%3Dstripbooks&field-keywords=Jean+Wiersch

Veröffentlicht am 06.01.2013, 15:45:27 GMT+1
Wie wär`s mit "Frau in den Dünen" von Reinhard Kaul?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.01.2013, 21:21:39 GMT+1
Ralf Sczepan meint:
La Le Lu von M. G. Schoeneberg! Das ist ein klasse gelungenes Krimi-Debut! Und keine Übersetzung! Man merkt es einem Buch doch an, wenn es in der Muttersprache daherkommt. Auch wenn hier die Mutter ganz zu Anfang gemordet wird :-). Aber Achtung, der Krimi hat es in sich und führt weit weg von Berlin nach Asien sowie in die Höhen und Tiefen des menschlichen Daseins. La Le Lu

Veröffentlicht am 05.01.2013, 17:35:12 GMT+1
Kriminalist meint:
Spirale: Thriller Sehr spannend! Laut NDR "Der neue Schätzing der Mikrobiologie"

Veröffentlicht am 05.01.2013, 15:50:57 GMT+1
Zuletzt vom Autor geändert am 05.01.2013, 16:05:42 GMT+1
Hartmann meint:
Mein Name ist Hartmann Schmige und „"Lilo, mein Mörder und ich" ist mein Debüt als Romanautor. Vorher habe ich in den Genres Krimi und Komödie über neunzig verfilmte Drehbücher geschrieben. (www.hartmann-schmige.de). In „Lilo, mein Mörder und ich" verbinde ich die beiden Genres zu einer Kriminalkomödie. Es geht nicht darum „"Wer war's?" sondern darum, ob der Held der Geschichte seinen Kopf aus einer Schlinge ziehen kann, die er selber geknüpft hat. Die Geschichte spielt in Berlin. Der Roman ist als Ebook und als Taschenbuch hier bei Amazon erhältlich. Schaut doch mal in die Leseprobe rein!
Lilo, Mein Mörder und Ich

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.12.2012, 23:34:23 GMT+1
Rainer meint:
Hallo Githel,
darf ich dir meinen Debutroman empfehlen: "Sein letzter Fall" von Joe Schmelzer. Erscheinungsdatum: 25.10.2012 bei BoD.
Ich hoffe übrigens, dass ich nicht mit meinen folgenden Romanen abflachen werde. Im Gegenteil. Ich hoffe, dass mein Niveau erhalten bleibt, bzw. eine Steigerung erfährt.
Falls sie an meinem Roman Gefallen finden, würde ich mich auf eine Rückmeldung freuen.
Meine Webseite: www.alpenkrimi.jimdo.com

Veröffentlicht am 30.12.2012, 22:46:17 GMT+1
R. Groothuis meint:
Das Krimi-Debut von Paul Bachmann überzeugt. Schaut mal in "Tod vom andern Ufer", hier bei amazon erhältlich. Ganz neu.
Super spannend, tolle Sprache und ungewöhnliches Strickmuster, wo man nicht sofort auf die Lösung kommt. Der Autor verquickt den spannenden Thriller mit der ungewöhnlichen persönlichen Geschichte des Komissars. Kirche und Homosexualität spielen eine Rolle und so manches heiße Eisen, das ohne Scheu aufgegriffen wird. Dazu kommt eine sehr schöne Sprache. Ich habe das Buch in wenigen Stunden gelesen. Es war ein Genuß! Fazit: Muß man gelesen haben!
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in thriller Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  136
Beiträge insgesamt:  164
Erster Beitrag:  13.09.2011
Jüngster Beitrag:  22.07.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 17 Kunden verfolgt