Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More Learn more HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17

Was ist mit dem Versand los


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-24 von 24 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 27.06.2014, 07:32:51 GMT+2
Matthias meint:
Warum dauert es immer länger bis etwas Versand wird?
Ich habe 3 Artikel von denen einer bereits erschienen war der zweite am 26 erschienen ist und der dritte heute erscheint bestellt warum wird da der Versand nicht schon am 25. oder 26. vorbereitet? Auch werden die angegebenen Auslieferungszeiten in letzter Zeit nicht mehr eingehalten. Früher kam die Ware oft schon einen Tag vor dem angegebenen Datum. Amazon will doch für immer mehr für schnelleren Versand und kürzere Auslieferungszeit sorgen. Doch meiner Meinung haben sie einen Schritt zurück gemacht und nicht nach Vorne. Ich persönlich bin mit dem Versand in letzter Zeit nicht mehr zufrieden.

Veröffentlicht am 27.06.2014, 09:21:34 GMT+2
Breumel meint:
Wenn etwas erst erscheint, ist es durchaus möglich, dass Amazon die Ware auch nocht nicht vorher erhält. Schon mal darüber nachgedacht? <Kopfschüttel>

Veröffentlicht am 27.06.2014, 09:41:05 GMT+2
LR meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 27.06.2014, 10:50:09 GMT+2
classica meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 27.06.2014, 11:09:13 GMT+2
S. Bar. meint:
Die gleiche Frage habe ich mir auch gestellt! Letzte Woche Dienstag gegen 11 Uhr bestellt, beide Artikel waren "am Lager". Dann war zu lesen "Versand in Kürze" - bis Freitag Morgen!? Dann kam die E-Mail, dass versandt worden ist; die Lieferung traf dann erst Samstag Mittag ein. Ich bin enttäuscht, denn der Versand erfolgte bis vor kurzem immer am Folgetag der Bestellung. Leider musste ich daraufhin einen Artikel mit entsprechendem Hinweis zurückschicken, da der Geschenkanlass am Freitag war! Da muss man gespannt sein, wie das in Zukunft laufen wird.

Veröffentlicht am 27.06.2014, 11:18:23 GMT+2
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.06.2014, 11:20:36 GMT+2
Matthias meint:
Da liegst du total daneben den die Ware trifft meistens schon bis zu einer Woche vorher ein und es gibt durchaus Leute die sie am Erscheinungstag von Amazon erhalten. Im Mediamarkt steht die Ware oft schon Tage vor dem Erscheinungstermin in den Regalen, leider gibt es bei mir in der nähe keinen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.06.2014, 11:23:00 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 27.06.2014, 11:24:44 GMT+2
Matthias meint:
Ich bin nicht Prime und das hat auch seinen Grund den bei Amazon konnte mir keiner genaue Angaben dazu machen wie Prime funktioniert, wenn ich Ware von Amazon.de Ware nach Italien liefern lasse. Wenn ich endlich mal genaue Informationen zu meinen Vorteilen als Primekunde erhalten würde wäre ich mehr als nur bereit für Prime zu bezahlen, jedoch wird man als Auslandskunde völlig im Unklaren gelassen.

Veröffentlicht am 27.06.2014, 11:27:22 GMT+2
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.06.2014, 11:45:00 GMT+2
Matthias meint:
Es gibt ja amazon.it doch dort sind sehr sehr sehr viele Artikel nicht vorhanden und Filme bzw. Videospiele nicht auf deutsch. Da ich jedoch in einer kleinen deutschsprachigen Region Italien lebe benutze ich lieber https://amazon.de. Doch wie mir scheint gibt es keinerlei Regelung wie das mit amazonprime funktioniert. Wenn ich Primekunde bei amazon.de bin, jedoch in Italien lebe. Kann ich in Italien dann deutsche Bücher über Kindle ausleihen? Kann ich die Filme und Serien bei Instantvideo überhaupt anschauen? Wie ist das mit dem Primeversand, bekomme ich den Versand auch gratis und die Lieferung am nächsten Tag?

Veröffentlicht am 27.06.2014, 11:57:24 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 27.06.2014, 11:59:42 GMT+2
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.06.2014, 12:05:15 GMT+2
DarkKnight meint:
Kann ich in Italien dann deutsche Bücher über Kindle ausleihen? -Ja
Kann ich die Filme und Serien bei Instantvideo überhaupt anschauen? - Nein
Wie ist das mit dem Primeversand, bekomme ich den Versand auch gratis und die Lieferung am nächsten Tag? - Nein

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.06.2014, 12:07:43 GMT+2
Breumel meint:
@Matthias: Ich habe auch schon Ware früher als Erscheinungsdatum bekommen, würde dieses jedoch nicht pauschal so erwarten, wie sie das anscheinend tun. Und schon gar nicht, wenn die Ware erst nach Italien geliefert werden soll.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.06.2014, 15:34:23 GMT+2
S. Bar. meint:
Hallo Hamburger Kd. oder soll ich besser sagen "Inkognito amazon.de",
das mit dem Feintuning war in meinem Fall leider nicht aktiv, denn wenn zwei am Amazon Lager befindliche Waren ca. 48 Stunden in der Warteschleife "Versand in Kürze" verharren müssen, ehe der Versand tatsächlich erfolgt, ist das in Bezug auf die bisherigen Erfahrungen ein Rückschritt. Sollte es eine einmalige Verzögerung gewesen sein, so lässt sich der Grund sicher recherchieren. Die von Ihnen angesprochenen Dienstleister haben damit gar nichts zu tun, denn die hatten ja innerhalb eines Tages ausgeliefert! Ich erhoffe mir jedenfalls eine erkennbare Verbesserung der Bearbeitung im Hause Amazon.

Veröffentlicht am 27.06.2014, 21:54:31 GMT+2
Kleiner Gnom meint:
das es nach Italien länger dauert könnte auch damit zusammen hängen, das die Paketdienste sich Zeit lassen. Da die öfter die Pakete ans nächste Tochterunternehmen weiter reichen. Was auch eine Verzögerung verursacht. Oder halt von der Deutschen Post wozu auch DHL zählt die Pakete an die Italinische Post weiter gereicht wird

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.07.2014, 14:30:38 GMT+2
Hooney meint:
Das geht mir auch so, früher war Amazon flotter, selbst als Prime Mitglied verläuft der Versand heute schleppend. Heute sollten drei Artikel eintreffen. Nachgeschaut sind zwei noch unterwegs und treffen vielleicht morgen ein, der dritte noch nicht einmal verschickt. So macht Amazon auch keinen Spass mehr, dann fahre ich liebe in die Stadt und kaufe mir die Waren dort und habe sie schneller, als trotz angegebenem Lieferdatum nicht zu wissen, wann es kommt.

Veröffentlicht am 01.07.2014, 18:00:33 GMT+2
S. Peter meint:
Zumindest bei mir funktioniert das immernoch wahnsinnig schnell. Ich bestelle regelmäßig Ware und erhalte diese eigentlich immer am Folgetag (bestellung bis 17 Uhr), wenn Amazon das so angibt. Bin aber auch Prime Kunde. Und es kommt sicher auch auf die Region an, in der man wohnt. Das nächste Amazonlager (Augsburg) ist keine 80 km weg. Vieles kommt dann auch von dort. Ich vermute aber auch sehr stark, dass nicht Prime Kunden weniger priorisiert werden.

Veröffentlicht am 02.07.2014, 00:28:38 GMT+2
Newteaser meint:
Alle Jahre wieder :-) Es gibt natürlich immer mal eine Verzögerung, es können nicht 100% perfekt laufen, nirgendwo!

Aber der Versand ist in Wirklichkeit doch der gleiche wie schon immer, eher schneller als langsamer.

Man kann im Forum JAHRE zurückgehen und wird in regelmäßigen Abständen einen Thread "Amazon Lieferungen immer langsamer" oder auch "früher gings doch auch ohne Prime" usw usw finden. In machen Diskussionen wird gar nicht bemerkt, dass man sich über die gleiche "neuerdings langsame" Lieferung wie vor 5 Jahren beschwert und gleichzeitig die gute alte und natürlich viel schnellere Lieferung von früher heilig spricht.

Bei mir kommen Sachen, die ich teilwiese Abends bestelle am nächsten Tag an. Die Ansprüche sind inzwischen soo krass geworden. Ist die Sache mit dem Finger und dem Arm ;-)

Veröffentlicht am 02.07.2014, 05:19:10 GMT+2
Grube meint:
Vielleicht liegts auch daran, dass die Bestellungen jetzt über die beiden großen Versandzentren in Polen laufen und in Frankfurt Oder die Grenzbrücke für LKW's gesperrt ist (Ironie off).

Veröffentlicht am 02.07.2014, 07:20:53 GMT+2
Testa Rossa meint:
Wir alle sind bei Amazon mit den Lieferzeiten verwöhnt. Was hat sich denn viel geändert? Ist es wirklich so schlimm, die Ware ein, zwei Tage später als gewohnt zu erhalten? Man sollte auch mal an die Leute denken, die - unterbezahlt - diese schweißtreibende Verpackungsarbeit täglich leisten. Immer mit der Ruhe, sage ich. Früher hat man sechs bis acht Wochen auf Ware von Quelle, Otto oder Baur gewartet, und die Vorfreude war groß. Das kennen die meisten heute gar nicht mehr.
Was ich persönlicher viel ärgerlicher finde, ist die Tatsache, dass viele Lieferungen nicht mit der Sendungsverfolgung verbunden sind. Diese Möglichkeit gibt es, und sie wird vom Versender oft nicht angeboten. Warum nicht?
Im übrigen würde uns allen ein Stadtbummel mal wieder gut tun, damit der örtliche Handel unterstützt wird und die City nicht ausstirbt, weil die Läden dicht machen müssen. Da hat man die Ware am selben Tag zur Verfügung und kann sie bereits im Laden begutachten.

Veröffentlicht am 02.07.2014, 08:31:14 GMT+2
Informer meint:
Wenn man eine Leistung anbietet, muss man als Verkäufer auch dafür sorgen, dass sie funktioniert.

Wenn ich zum Bäcker gehe, erwarte ich, dass die Brötchen gut schmecken. Es ist für mich als Kunde irrelevant, wie sie vor 50 Jahren geschmeckt haben.

Und Amazon gibt ja beim Bestellvorgang an, wann die Lieferung ankommt. Und dieser Termin sollte zumindest ganz grob (ein bis zwei Tage später Kulanz finde ich ok) eingehalten werden. Basta.

Aber:

Das ganze Gejammere, weil am 23.12. um 19:58 Uhr etwas bestellt wurde und es nicht rechtzeitig Heiligabend ankommt (werden wir in knapp 6 Monaten wieder haben diese Diskussionen....) verstehe ich überhaupt nicht.

Weil:

1. In der Regel ist es tatsächlich so, dass fast jedes Jahr Weihnachten auf den 25.12. fällt. Viele sind dann doch ganz überrascht...

2. Und wenn man etwas verpennt hat sollte man Amazon nicht die Schuld geben sondern muss man eben mal seinen verfluchten Geiz ausschalten und über Mornig Express bestellen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.07.2014, 08:33:25 GMT+2
"damit der örtliche Handel unterstützt wird und die City nicht ausstirbt, weil die Läden dicht machen müssen"

Was aber auch teilweise daran liegt, dass die Verkäufer dort eben keinen Plan von dem haben, was sie gerade verkaufen. Oft genug muss man sich die Infos (leider) woanders herholen. Und da solls noch jemand wundern, wenn man das Zeug gleich online bestellt?
Allerdings gibts auch genug Läden, die mit viel Liebe und Aufwand betrieben werden, dummerweise sind genau solche Läden oft genug in irgendwelchen Seiten- oder Hintergassen, wo eigentlich kein Mensch bei ner Shopping- oder Bummeltour mehr hinkommt.

Veröffentlicht am 02.07.2014, 09:06:48 GMT+2
Breumel meint:
Ohne Prime kamen bei mir die vormittags bestellten Waren zwei Tage später an, jetzt mit Prime ist es nach einem Tag. Blitzangebote sind auch ohne Prime in 'Prime-Zeit' da. Ich habe den eindruck, dass ohne Prime sich die Lieferung um einen Tag verzögert hat im Vergleich zu früher, aber das ganze Paketaufkommen ist ja auch gewaltig gestiegen. Auf Lieferungen anderer Online-Händler muß ich länger warten.

Das Gejammere hier bewegt sich auf reichlich hohem Niveau. Klar ist es ärgerlich, wenn man etwas verschenken will und die Ware dann später als angekündigt ankommt. Aber grundsätzlich sind die Amazon-Kunden ganz schön verwöhnt worden. Ist ja nicht so, als würde die Lieferung nicht funktionieren, es kann halt ab und zu einen Tag länger dauern.

Das Gejammer über die unterbezahlten Lagerarbeiter kann ich schon gar nicht nachvollziehen: Amazon zahlt über Mindestlohn, und ungelernte Kräfte können nunmal keine großen Ansprüche stellen. Den Paketpackern geht es schließlich weit besser als den Spargelstechern und Erdbeerpflückern. Regt euch lieber über unterbezahlte Pizzaboten, Friseurinnen und Erntehelfer auf...

Veröffentlicht am 02.07.2014, 10:09:01 GMT+2
Sweety Pie meint:
Das was in letzter Zeit immer länger dauert ist ja gar nicht der Versand an sich. Die Post braucht solang wie sie halt braucht. Was mich wurmt, ist dass immer mehr Zeit von Bestellung bis Versand der Waren vergeht. Ich habe z.B. Montag vor Mittag bestellt und bis jetzt keine Meldung bekommen dass die Ware das Logistikzentrum verlassen hat. Hauptsache in der Bestellbestätigung ist ein Termin von 2.7.-4.7. gestanden - lächerlich. Wird sich niemals ausgehen wenn bis jetzt noch gar nichts versendet wurde.

Prime ist für Österreicher uninteressant. Wenns bei uns auch funktionieren würde, hätte ich es gerne genommen.
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in sonderangebote und restposten Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  16
Beiträge insgesamt:  24
Erster Beitrag:  27.06.2014
Jüngster Beitrag:  02.07.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt