Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic longss17

Als Österreicher benachteiligt


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
126-150 von 467 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.04.2011, 22:13:38 GMT+2
MadMa meint:
Ich kann hier nur zustimmen und verstehe den Össis Ihr Problem nicht, kauft halt bei den Franzosen oder Engländern wenns euch in Deutschland net passt oder gebt euren Politikern "Einfuhrbestimmungen" a bissle saures und meckert hier nicht rum!! Sinnloses gequatsche und rum geheule.

Veröffentlicht am 01.05.2011, 10:40:04 GMT+2
MiniButMighty meint:
Also ich finde wir Österreicher haben einen Vorteil - bei Spiele mit USK 18 zahlen die Deutschen einen Aufpreis von 5 Euro und müssen das Paket selbst entgegennehmen - Österreicher zahlen die 5 Euro nicht und es ist egal wer das Paket entgegennimmt. Könnte sogar ein 6-Jähriger machen xD

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.05.2011, 22:05:36 GMT+2
... meint:
Ja, leider ist das völlig richtig, ohne Zweifel eine eklatante Schlechterstellung aller Kunden aus Österreich!

Veröffentlicht am 02.05.2011, 08:14:30 GMT+2
Hapesto meint:
Johann Stoiber
Lieferung nach Österreich oftmals nicht möglich.
Habe eine Alternative gefunden, schaut mal auf www.redcoon.at, hat vieles - wie amazon - im Angebot

Veröffentlicht am 01.06.2011, 22:20:54 GMT+2
God of War meint:
Es tut halt sehr weh wenn bei unseren Deutschen Nachbarn der Riesige Lcd Fernseher um 1000€ billiger ist als bei den Abzockern wie Saturn und Mediamarkt .
Wir verdienen nähmlich in Österreich viel weniger als ihr ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.06.2011, 10:02:25 GMT+2
J. Ziegler meint:
LOGOI x

Veröffentlicht am 05.06.2011, 16:35:47 GMT+2
Tom meint:
4 Personen vom Kundendienst und zwei "Vorgesetzte" (was das auch immer ist bei Amazon) konnten mir nicht erklären warum der Artikel Logitech Z-5500 505 W RMS 5.1 THX HiFi Lautsprecher Surround-System nicht nach Österreich lieferbar ist.

Abenteuerlichste Dinge wie "EU Luftfrachtgesetz" oder "das steht eh in der Hilfe das Dinge aus ??Elektronik & Foto?? nicht nach AT geliefert werden könnten" hab ich gehört. Der erste Vorgsetzte meinte zu mir er klärt das weil er sieht auch keinen Grund und ich bekomme eine Mail mit einer Gesprächszusammenfassung und am folgenden Werktag persönlich die Info wie es weitergeht. Nachdem nix von dem passiert ist hab ich den Rückruf eines zweiten Vorgsetzten wieder über den Kundendienst erwirkt und der meinte nur "Fakt ist der Artikel wird nicht nach AT geliefert und warum kann er nicht sagen weil auch viel größere und schwerere Sachen nach AT geliefert werden, aber man wird sich darum kümmern das es zumindest dann auch in der Artikelbeschreibung stehen wird." ... das war vor einer Woche. Kleiner Gutschein oder eine Ausnahme für meine verlorene Zeit und Mühen ""nur weil ich mein Geld bei Amazon loswerden wollte"" ... Fehlanzeige.

Hab die ganze Story genau protokolliert und überlege es an "Vorsicht Kunde" der c't zu schicken .... .

Nein Amazon ... so nicht!

Zu allem Überfluss war es damals auch noch ein Blitzangebot für das ich extra daheim vor dem PC geblieben bin ........ .

Veröffentlicht am 05.06.2011, 18:30:00 GMT+2
[Vom Autor gelöscht am 02.10.2012, 14:25:25 GMT+2]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.06.2011, 12:05:08 GMT+2
Tom meint:
Tja nur um EUR 199,-- wie im Blitzangebot für das ich extra meine Zeit daheim vor dem Computer verbracht habe ... da kann es keiner neu liefern!
Das 4 Kundendienstmitarbeiter und 1-2 "Vorgesetzte" über den eigenen "Apparat" keine richtige Auskunft geben konnten und das laut letztem Stand es eben eine Versandeinschränkung nach AT gibt und keiner im Stande ist es im Artikel nachzutragen, oder zu erklären warum ... darum geht es!

P.S: Habe andere Artikel in OVP auch schon bestellt und geliefert bekommen und Größe und Gewicht sind weit unter dem Limit des Versenders von Amazon. Das der Hersteller hier einwirkt!? -> Warum schreibt man es dann nicht hin? Schlechter Kundenservice und scheinbarer Unwille die Irreführung des Kunden zu beenden/beheben. Darum geht es.

Wegen "Gutschein": Habe gesamt sicher mehr als 45 Minuten in Gesprächen mit dem Kundenservice vertelefoniert in denen man mir auch immer wieder Mut und Hoffnung gemacht hat um am Ende eine "Geht ned." ohne echte Begründung zu bekommen. Da hätte eine Ausnahme für die Lieferung oder ein kleiner Gutschein im Sinne des Kunden Amazon nicht weh getan! Kenne das von anderen Firmen besser wo man sich noch bewusst ist das der Kunde das Geld bringt ... .

Allgemein: Fehler passieren nur das hier ist echte Unfähigkeit im mittleren bis oberen Management meiner persönlichen Meinung nach!

Veröffentlicht am 06.06.2011, 16:19:57 GMT+2
Kohli meint:
Ich mach`s mal kurz:
Der der gewünschte Artikel wiegt 25 kg...so etwas wird von der österreichischen Post nicht ausgeliefert.
Der Nachfolger wiegt nur 8kg und ist deshalb auch nach AT betsellbar.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.06.2011, 19:04:52 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 06.06.2011, 19:05:09 GMT+2
Tom meint:
Da spricht ein Experte wobei ja lesen bilden soll ... www.post.at "max. 31,5kg pro Paket" ....

BTW: Gerade eben hab ich den Rückruf bekommen von dem Vorgesetzten der mir für vergangen Samstag die Gesprächszusammenfassung und eine Lösung bis Montag Vormittag versprochen hatte und der auch nix in meine Kundenakte vermerkt hatte von unserem Gespräch am Samstag und nix von alle dem passiert ist.
Kurzzusammenfassung: a. Logitech verbietet es Amazon diesen Artikel nach Österreich zu liefern. Das ist der einzige Grund. b. Es tut ihm leid das nirgends steht das der Artikel nur innerhalb Deutschland geliefert und er wird das nochmals urgieren das es nachgetragen wird.

Mal schaun, eventuell grab ich meinen Kontakt bei Logitech Österreich mal aus und frag nach ob das wirklich so ist. Das wäre dann menschliches Versagen bei Amazon (fehlender Eintrag und ein absoluter schlechter Kundenservice in der Problemlösung) und eine mega Frechheit eigentlich von Logitech! Freu mich jetzt grad irgendwie nicht mehr über die Harmony die diese Woche geliefert wird .... .

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.06.2011, 09:54:10 GMT+2
Kohli meint:
Upps, ja mein Fehler. Habe es ZU kurz gemacht. Amazon versendet von D aus. Da sind Pakete über 10kg nach AT extrem teuer, zu Deutsch: es lohnt sich wirtschaftlich nicht. Ich habe ja keine Ahnung welche Verträge Amazon mit der DHL hat...aber die normalen Geschäftskundentarife gehen meines Wissens (ist aber schon etwas älter) bis max 13 kg. alles andere ist megateuer bzw Speditionsware.

Nur so nebenbei: Ich finde es mehr als lächerlich für so eine Lapalie Vorgesetzte zu belästigen...grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass Amazon seine Waren verkaufen will...wenn sie es nicht nach AT liefern wird es dafür einen Grund geben (z.B. Exklusivverträge des Herstellers oder eben Unwirtschaftlichkeit).
Ein Vorgesetzter hat im Normalfall besseres zu tun als sich mit irgendwelchen Mäkelkunden rumzuschlagen...vor allem, wenn er auch nichts machen kann.

Und da lesen ja bekanntlich bildet, wäre hier auch die sehr gute Hilfeseite hilfreich gewesen (DAHER der Name !?)

Beschränkung

Wir versuchen, Ihnen die größtmögliche Produkt- und Servicepalette anzubieten. Dennoch gibt es in einigen Fällen leider noch einige Beschränkungen für die Auslieferung nach Österreich. Amazon.de bemüht sich allerdings ständig, die Angebote für Österreich auszuweiten.

Bitte beachten Sie - Artikel aus folgenden Produktgruppen können nicht nach Österreich verschickt werden:

* Rohlinge
* Scanner
* Kopierer
* Faxgeräte
* Multifunktionsgeräte
* Wasserfilterpatronen
* einige schwere Artikel, die den Einsatz einer Speditionsfirma erforderlich machen

Die jeweiligen Länder, in die ein Produkt verschickt wird, finden Sie auf der Detailseite des jeweiligen Artikels.

Veröffentlicht am 07.06.2011, 10:28:43 GMT+2
nòóx meint:
Versendet Amazon wirklich von D aus? Ich bilde mir ein, dass die Sachen alle von Linz aus mit der österreichischen Post versendet wurden. Die Lieferung von D nach Linz wird irgendwie anders erfolgen.

Dass es Produkte gibt, die nicht nach AUT versendet werden, kann ich ja verstehen. Mein Problem ist einfach, dass die Suche das nicht berücksichtigt. Und das macht die Sache so mühsam. Einerseits weil man dann teilweise erst vor'm Bezahlen draufkommt, dass es nicht geliefert wird. Andererseits weil man häufig auf Sub-Verkäufer stößt, die dann für ein 15 Euro-Teil 10 Euro Versandkosten nach AUT haben. Angenommen man braucht drei Teile. Wenn ich die alle bei Amazon direkt bekomme, zahle ich keine Versandkosten. Aber so muss man immer ganz genau schauen, dass man auch wirklich bei Amazon kauft, und nicht bei Sub-Shops, weil man dann 3x10 Euro Versankosten zahlt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.06.2011, 12:16:42 GMT+2
Tom meint:
Danke für deinen Auszug aus der Hilfe (den ich natürlich auch nicht gekannt habe ^^) der genau hier nicht zutrifft.
Und ob der Einsatz der Speditionsfirma erforderlich ist schreibt Amazon normal auch in der Artikelbeschreibung durch den Satz "Wenn Sie dieses Produkt bei Amazon.de bestellen, wird es mit unserem Lieferservice für Großgeräte geliefert.".
Ab 10kg? Auch interessant das dann z.B. 46" Fernseher mit mehr als 20kg noch ohne Speditionsfirma nach AT verkauft werden http://www.amazon.de/LG-42LD750-LCD-Fernseher-Full-HD-schwarz/dp/B003CJWQT4/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1307441609&sr=8-1 ... .

however ... danke trotzdem für deine Anteilnahme ^^ ... der FAIL bleibt ...

Veröffentlicht am 15.07.2011, 07:06:42 GMT+2
[Vom Autor gelöscht am 15.07.2011, 07:08:53 GMT+2]

Veröffentlicht am 15.07.2011, 07:09:26 GMT+2
arriba meint:
Hallo,

also wir haben eigentlich das gleiche Problem. Wir sind seit Jahren zufriedene Kunden von Amazon. Nach langen hin und her haben wir uns für einen Fernseher entschieden. Leider liefert Amazon keine größeren Geräte nach Österreich. Das trübt etwas meine Meinung über diese Firma. Ich empfinde das als starken Negativpunkt bei Amazon. Man wird ja förmlich gezwungen bei der Konkurenz zu kaufen.
Mit freundlichen Grüßen
ein enttäuschter Österreicher

Veröffentlicht am 15.07.2011, 11:48:14 GMT+2
N. meint:
Warum besuchen die Kunden, die sich hier im Forum von Amazon.de melden, nicht einfach Amazon.at? Auf Amazon.at werden wohl alle Produkte nach Österreich lieferbar sein.
Liebe Grüße aus Deutschland

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.07.2011, 12:16:46 GMT+2
Scorpio77 meint:
nein, ist leider so nicht richtig, amazon.at wird redirected auf de

Veröffentlicht am 17.07.2011, 09:35:44 GMT+2
dazu kann ich leider nur beipflichten, auch uns ist es schon so ergangen, insbesonders bei pc- bzw. tv-zubehör

Veröffentlicht am 17.07.2011, 11:02:47 GMT+2
E. Sven meint:
Die Lösung ist ganz einfach, wenn man bei Amazon Deutschland bestellen möchte, einfach nach Deutschland ziehen. ;-)
Dann sollten alle Probleme weg sein.

Veröffentlicht am 17.07.2011, 12:22:03 GMT+2
Darkal meint:
Boah nerviges Forum hier.

Amazon ist ein Geschäft das Geld verdienen möchte. Endweder sind Östereicher äußert miese Geschäftspartner für Amazon oder es gibt gesetze vom Eu Mitgliedsstaaten oder Auflagen von den Herstellern die in jedem Land ihre Händler haben. Evtl will z.b Logitech ihre östereichischen Geschäftspartner nicht verkraulen indem sie die Waren von deutschland aus billig ins Nachbarland exportiert.

Sucht euch halt ein paar Bekannte oder Freunde in Deutschland die euch als Mittelsmann helfen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.07.2011, 12:39:54 GMT+2
nòóx meint:
Wie bereits gesagt: Es sind 2 Punkte. Erstens, dass bestimmte Produkte nicht nach Österreich geliefert werden können. Das liegt vermutlich außerhalb der Kompetenz von Amazon. Bzw. zahlt es sich für Amazon scheinbar nicht aus, hier eine Lösung zu finden.

Der 2. Punkt ist aber, dass Amazon trotzdem immer alle Produkte anzeigt. Also sowohl die, die gar nicht nach Österreich geschickt werden können, als auch die, die von externen Anbietern kommen, und daher sehr hohe Versandkosten ins Ausland haben. Das macht das Einkaufen in den letzten Jahren bei Amazon so mühsam. Amazon hat einige Features, die andere Händler nicht haben. Deswegen habe ich auch immer gerne bei Amazon eingekauft. Aber da es mittleweilen so mühsam ist, Produkte rauszufiltern, die auch nach AUT geliefert werden - und das mit halbwegs vernünftigen Versandkosten, suche ich mir lieber andere Händler.

Die Lösung (für mich) wäre so einfach: Standardmäßig werden mir nur Artikel angezeigt, die Amazon nach Österreich sendet. Irgendwo gibt's dann einen Button "Produkte von Partnerhändlern anzeigen" bzw. "Produkte, die nicht nach AUT geliefert werden, anzeigen".

Bekannte in Deutschland sind hin und wieder eine Lösung, aber nicht für jede kleine Bestellung.

Veröffentlicht am 17.07.2011, 13:28:42 GMT+2
Darkal meint:
Glauben sie mir ich hätte auch gerne einen Button wo ich alle Marketplace anbieter wegfiltern würde. (-;

Der Versandkostenfrei Button funktioniert seid neusten auch nicht mehr 100% zuverlässig.

Veröffentlicht am 17.07.2011, 13:51:53 GMT+2
E. Sven meint:
Hmm, bei Amazon.au sollte wirklich nur Ware angeboten werden, die dort auch gekauft werden kann. Das verstehe ich auch nicht. Ist da der Aufwand etwa zu groß?

Veröffentlicht am 21.07.2011, 09:06:56 GMT+2
Robert Friedl meint:
das amazon nichts dafuer kann, dass sie gewisse artikel nicht nach oesterreich schicken koennen ist ja ok.
um nach langen suchen und auswaehlen der artikel, dann festzustellen das der artikel nicht nach oesterreich versendet wird, ist extrem nervig.
auf amazon.at artikel anzuzeigen die ich letztendlich eh nicht bekomm... DAS finde ich verarsche.
naja... kleines land, nicht so viel umsatz = unwichtiger kunde
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in sonderangebote und restposten Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  211
Beiträge insgesamt:  467
Erster Beitrag:  23.01.2010
Jüngster Beitrag:  13.04.2017

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 8 Kunden verfolgt