Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited longss17
Kunden diskutieren > rock Diskussionsforum

Thread über Erstaunliches, Verrücktes, Grausames, Lustiges, Nachdenkliches und worüber man einfach nur den Kopf schütteln kann

Diese Diskussion hat die maximal zulässige Länge erreicht. Weitere Beiträge sind leider nicht mehr möglich. Neue Diskussion starten


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
101-125 von 1000 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.02.2011, 15:25:47 GMT+1
Zuletzt vom Autor geändert am 21.02.2011, 15:29:00 GMT+1
test meint:
Kinge lingel ling;

"ihre Befähigung zu "Höherem" ist unsere Wahl...darin liegt die ganze Weisheit!! "

Und dann darf man alles machen, lügen. betrügen etc???

Ich frage mich ernsthaft, tut ihr alle so naiv oder seit ihr es wirklich???

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.02.2011, 15:55:42 GMT+1
[Von Amazon gelöscht am 18.05.2016, 09:06:15 GMT+2]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.02.2011, 19:30:31 GMT+1
Musicfreak meint:
@ Ghostwriter

Frau Hohlmeier disqualifizierte sich gestern bei Anne Will selber, in dem sie sagte: "Die drei verstorbenen deutschen
Soldaten sind schlimmer, als der nicht korrekt erworbene Doktortitel des Herrn von und zu Guttenberg".
Da stockte mir fast der Atem vor soviel Dummheit im Fernsehen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.02.2011, 19:43:37 GMT+1
Meister Petz meint:
"Die Union und die FDP sind doch voll mit solchen karriereregeilen Schmalspur-Yuppies, ... Scheinheiliges Pharisäertum ist das und nix anderes!"

nein, nein, nein so eine sauerei ... vertreter anderer parteien machen völlig selbstlos und nur aus barmherzigen gründen

... LOL

tip: Unter Linken: Von einem, der aus Versehen konservativ wurde ... http://www.youtube.com/watch?v=tEMjS-LQ4_8

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.02.2011, 19:48:49 GMT+1
Die Frau Hohlmeier...Nomen est Omen....

Der Doktortitel muß Guttenberg auf alle Fälle aberkannt werden,wenn er nur einen Funken Anstand und Ehre hat,tritt er zurück.
Da mache ich mir aber keine Illusionen,der Herr ist Politiker,das heißt,kaum Unrechtsbewußtsein,aber dafür Pattex am Hintern...

Gruß,
Heiko

Veröffentlicht am 21.02.2011, 19:55:08 GMT+1
Zuletzt vom Autor geändert am 21.02.2011, 19:55:40 GMT+1
Meister Petz meint:
"wenn er nur einen Funken Anstand und Ehre hat,tritt er zurück"

1) wenn überhaupt lässt er den dr. aberkennen (m E nach)
2) das erforderte haben andere auch nicht und sind noch im amt geblieben, was keine verteidigung für herrn guttenberg sein soll

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.02.2011, 20:02:57 GMT+1
Zuletzt vom Autor geändert am 21.02.2011, 20:03:19 GMT+1
zu 1) Die Aberkennung ist Sache der zuständigen Uni und die ist nun am Zuge,wenn sie sich nicht unglaubwürdig machen will,ansonsten darf man keine anständige Doktorarbeit mehr von irgendwelchen Studenten erwarten...warum auch,was für den Guttenberg Recht ist ,muß dann diesbezüglich auch für jeden anderen gelten...

zu 2) Genau das ist der Grund für das schlechte Ansehen unserer Politker beim Volk,Absahnen,Wasser predigen-Wein trinken,keine Verantwortung übernehmen,mauscheln,mogeln,betrügen.
Als Bundesminister oder Kanzler/in muss bzw.sollte man auch eine gewisse moralische Vorbildwirkung haben...

Also Herr von und zu...den Hut nehmen!

Gruß,
Heiko

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.02.2011, 20:03:01 GMT+1
Musicfreak meint:
@ Heiko-
Er wird aus gekränkter Eitelkeit zurücktreten. Da bin ich mir sicher.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.02.2011, 20:10:10 GMT+1
@Creamcheese

Wäre zu schön um wahr zu sein....dann müsste das Ehepaar Guttenberg ja wieder relativ unbeachtet leben...und dafür sind die viel zu eitel..

Das hieße ja bye bye....für den Nimbus des Retters von Deutschland...und auch keine reißerischen kurzlebigen Sendungen auf RTL2 mehr für die Gattin.

Und keine deutschen Kennedys...nein,das kannst du von denen nicht verlangen....schmunzel

Allerdings,wenn er doch irgendwann Kanzler wird,schlage ich als Hauptsitz,nach Umbenennung,Palais Schaumschlägerburg vor....

Gruß,
Heiko

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.02.2011, 20:20:07 GMT+1
Musicfreak meint:
Natürlich will Frau Merkel mit aller Macht an Guttenberg festhalten, denn ohne Doktordebatte hätte die CDU mit Guttenberg
als Kanzlerkandidat die nächsten Bundestagswahlen im Alleingang gewonnen, so beliebt ist/war er.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.02.2011, 20:26:34 GMT+1
Zuletzt vom Autor geändert am 21.02.2011, 20:27:14 GMT+1
Ob dem aber das Kanzleramt reicht?
Ich befürchte,der schielt nach der Krone....grins

Wo die Beliebtheit herkommt, ist ein Phänomen...ich habe schon einige Guttenberg-Befürworter danach gefragt,was er bisher so durchschlagendes geleistet hat...eine richtige Antwort konnte mir keiner geben...am Ende stand dann meistens: " na und,ich finde den trotzdem symphatisch "

So genügsam und kritiklos ist der deutsche Wähler eben...schade eigentlich

Gruß,
Heiko

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.02.2011, 20:32:42 GMT+1
Musicfreak meint:
@ Heiko-
"Ich befürchte, der schielt nach der Krone..."
Dann zieht er wahrscheinlich ins Märchenschloß Neuschwanstein ein.

Veröffentlicht am 22.02.2011, 07:42:33 GMT+1
Zuletzt vom Autor geändert am 22.02.2011, 08:42:25 GMT+1
test meint:
Das war vorhersehbar. Jetzt gibt KTZG freimütig seinen Doktortitel zurück und macht auch noch ein Medienspektakel daraus. Er sei auch nur ein Mensch mit Fehlern und bla bla bla. Der Sack will jetzt nur noch sein Amt retten bzw. will einer offiziellen Aberkennung seines Doktortitels zuvor kommen. (ich hoffe mal, dass auch die "Amigos", welche seine Dissertation geprüft haben, bestraft werden) Der will Verteidigungsminister bleiben auf Teufel komm raus, damit er dann zur Kanzlerkandidatur antreten kann.

Der Bursche ist so einfältig und gerade zu du**, dass es einem die Sprache verschlägt. Ich befürchte aber die BILDungsbürger in unserer Nation werden ihm weiter vertrauen, und speziell viele ältere Damen auf sein Schwiegermutterimage weiter abfahren. Denen ist es doch egal was der getan hat, dass er sich einen Doktortitel erschlichen und ergaunert hat, solange er von adligem Geschlecht ist und so schön aussieht.

Es geht immerhin um den Verteigigungsminister, der sein Ehrenwort gebrochen hat und munter weiter mehr oder weniger lächelnd vor ausgewählten Journalisten in die Kameras lügt. Schaut doch mal auf Guttenplag-wiki nach. Mittlerweile ist man bei 68% Plagiatanteil angekommen.Ich traue Herrn Guttenberg nicht mehr weiter, als ich ein Klavier werfen kann.

So jemand darf einfach nicht auf seinem Posten bleiben. Dem seine polit. Karriere MUSS beendet werden, ansonsten verliert die Politik ihr letztes Quentchen Glaubwürdigkeit welches noch übrig geblieben ist.

Köstlich auch, wie sich die Konservativen und Ahnungslosen im Moment damit outen, dass Betrügen, Schummeln, Lügen und Hintergehen eigentlich doch ganz normal ist und ohnehin immer zu ihrem Repertoire gehörten. Die Ahnungslosen (wie Herr Dr. Dieter Wedel bei Anne Will vorgestern: ich habe die Arbeit zwar nicht gelesen, stelle aber trotzdem reihenweise unqualifizierte Behauptungen auf) und die Konservativen (Monika Hohlmeier: Der Guttenberg ist mutig!) blamieren sich derzeit bis auf die Knochen, nur weil ihr letztes überhaupt noch herzeigbares Leichentuch nun auch Flecken bekommt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.02.2011, 08:59:52 GMT+1
Hinzu kommt, dass jeder "Normalbürger", der so dreist seine Doktorarbeit im "copy & paste" Verfahren erstellt hat und damit erwischt wird, nicht nur den Doktortitel, sondern auch Job und Stellung (auch soziale/gesellschaftliche Stellung) verlieren würde. Bei Herrn KTZG wird so dermaßen mit zweierlei Maß gemessen, das ist schon peinlich.

Was muss die Union für eine Angst haben ihre Lichtgestalt zu verlieren...und was muss es denen unter der Hand peinlich sein, an einem solchen Plagiateur und Lügner festhalten zu müssen.

KTZG raus aus der Politik! Soll er doch auf Kaffeefahrten alten Omas die Rente für teure Heizdeckchen aus den Rippen leiern oder Autos verkaufen. Er ist doch jemand, dem die Leute vertrauen...

Ansonsten kann er ja auch mit seiner Barbie-Frau im Unterschichten TV Kinderschänder jagen...die Tarnklamotten hat er ja jetzt auch schon....oder Werbung für Haargel, das wär auch eine Lösung...

Der Möglichkeiten sind doch so viele, warum bitte unbedingt POLITIK ???

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.02.2011, 09:11:13 GMT+1
Zuletzt vom Autor geändert am 22.02.2011, 09:13:31 GMT+1
test meint:
Flami

"Was muss die Union für eine Angst haben ihre Lichtgestalt zu verlieren...und was muss es denen unter der Hand peinlich sein, an einem solchen Plagiateur und Lügner festhalten zu müssen."

Ich glaube nicht mal das denen das peinlich ist. Die Lügen doch alle unaufhörlich, parteiübergreifend. Diese sog. "Elite" hält sich doch für etwas besseres. Das gemeine Volk muss sich am geltenden Recht messen lassen. Politiker/Manager dagegen können alles und dürfen alles. Bei denen greift geltendes Recht nicht mehr.

Wir gehen mit großen Schritte einem technisierten Mittelalter entgegen. Der Fürst darf bald wieder die älteste Tochter einer Familie als Erster knallen. Allerdings sollte diese Bande nicht vergessen, das bald danach die franz. Revolution kam und viele Adlige an den Bäumen dann hingen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.02.2011, 09:17:55 GMT+1
http://www.youtube.com/watch?v=69tl7dOD2fM

Näh, KTZG singt jetzt auch... ;-))

Veröffentlicht am 22.02.2011, 10:08:06 GMT+1
Zuletzt vom Autor geändert am 22.02.2011, 10:21:21 GMT+1
test meint:
Der Herr KTZG ist so ein armer Mensch. Das Ich habe an der einen oder anderen Stelle einfach den Überblick verloren, sagt der für die Verteidigungspolitik zuständige Minister, absichtlich getäuscht habe er nicht. Das ist beruhigend, zumal er für nicht wenig Menschen verantwortlich ist, die auch noch in Afghanistan im Krieg stehen.

Bewusstseinsstörungen aller Art führen im Zivilrecht zur
Unwirksamkeit von Rechtsgeschäften (§ 105 BGB) sowie zu
Deliktsunfähigkeit (§ 827 BGB). Verhalten im Zustand gestörten
Bewusstseins fällt im Strafrecht nicht unter den Begriff der
Handlung.

Mit Quellenangabe!!!

http://flexikon.doccheck.com/Bewusstseinsst%C3%B6rung

Veröffentlicht am 22.02.2011, 10:14:04 GMT+1
Zuletzt vom Autor geändert am 22.02.2011, 10:21:58 GMT+1
Steffen Frahm meint:
Es ist, so wie die Sache sich aktuell entwickelt, zu befürchten, daß Guttenberg versuchen wird, so davonzukommen. OK, dann eben kein Doktortitel mehr, kann ja mal passieren. Schmierig, wie er sich jetzt hinstellt und die Bayreuther Universität bittet, ihm seinen Titel abzuerkennen. Er ist gekommen, um sich seine gerechte Strafe abzuholen. Er hat "...Blödsinn..." verzapft, aber er steht dazu. Toll. Leider werden viele das schneidig und rückgratig finden. Letztens titelte die "BILD" doch auch, daß es "...gut..." wäre, daß Guttenberg bleibt. Das ist Volkes Stimme. Sie wollen ihre Lichtgestalt nicht aufgeben.

Veröffentlicht am 22.02.2011, 10:28:08 GMT+1
Steffen Frahm meint:
Wenn ich mir diese Affäre, die bei allem Bezeichnenden, das ihr innewohnt, auch noch den billigen Geruch einer Farce hat, anschaue und dann den Hartz-IV-Kompromiß, mit dem sie jetzt alle wieder so selbstzufrieden sind und bei dem es nie um die Situation der Betroffenen ging, nur um parteipolitische Profilierung...Die Realitätsrahmen deutscher Politiker und derjenigen, die sich von ihnen regiert fühlen dürfen, klaffen teilweise so weit auseinander. Die einen machen, was die wollen, und kommen trotzdem prima über die Runden, und bei den anderen gelten Gesetze. Es ist schon so, wie [Leerstelle] es darstellt. Wörter wie "Politikverdrossenheit" dürfte die politische Klasse in Deutschland eigentlich gar nicht mehr in den Mund nehmen, ohne daß sich alle totlachen.

Veröffentlicht am 22.02.2011, 10:54:45 GMT+1
Zuletzt vom Autor geändert am 22.02.2011, 11:01:35 GMT+1
test meint:
Ein Angestellter, der nach zig Jahren treuer anständiger Arbeit eine unverkäufliche Semmel isst, wird fristlos entlassen. Ein Minister, der rechtswidrig den wissenschaftlichen Dienst des Bundestags auf Kosten der Steuerzahler für seine privaten Zwecke missbraucht, hat keinerlei Sanktionen zu befürchten.

Was unterscheidet diesen Staat noch von diversen Bananenrepubliken?

Und die blöde Bevölkerung schreit nach wie vor Hurra!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.02.2011, 10:59:40 GMT+1
Steffen Frahm meint:
Genau das, was Du in Deinen ersten 2 Sätzen gegenüberstellst, meine ich.

Veröffentlicht am 22.02.2011, 11:10:39 GMT+1
test meint:
Wir wollen wissen warum sich unsere Jugend nicht für Politik interessiert??? Wir wundern uns, warum diese Generation stellenweise sehr fragwürdige Wertevorstellungen hat????? Wir verurteilen Sie manchmal wegen Verantwortungslosigkeit und rücksichtslosem Egoismus?????

Ein besseres Beispiel als die augenblickliche Diskussion wie jemand zu solchen Verhaltensweisen kommt kann es kaum geben. Hier wurde und wird definitiv vorsetzlich getäuscht, gelogen, verschleiert und verzögert. Nachgewiesener Betrug wird als Versäumnis und die Frechheit, einen auf unterstem Niveau erschlichenen Titel wieder zurück geben zu wollen als Zeichen der Reue dargestellt.

Solange in unserer Gesellschaft solche Vorgänge nicht parteiunabhängig aufs Schärfste verurteilt werden und die betroffene Person keinen Funken Selbstkritik mit den auf der Hand liegenden Konsequenzen demonstriert, müssen wir uns berechtigte Kritik an unseren armseligen Moralvorstellungen vorwerfen lassen.

In diesem Fall gibt es definitiv nur eine akzeptable Reaktion: Aberkennung des Titels und Rücktritt von dem Ministerposten.

Veröffentlicht am 22.02.2011, 11:29:16 GMT+1
test meint:
Mittlerweile habe ich den Eindruck hier sollen die "dummen Massen" mobilisiert werden. Aus der CDU ist eine Partei geworden welche mit populistische Worthülsen um sich wirft und die es mit der Wahrheit alles andere als genau nimmt.

Ähnlich wie bei den Repubikaner in den USA geht es bald nur noch darum den "White Trash" via Boulevard zu mobilisieren und das politische Klima nachhaltig zu vergiften.

Das Bildungsbürgetum ist hier herausgefordert. Es geht längst nicht mehr um rechts oder links. Es geht um nichts weniger als die gewollte Verschiebung der Werte in unserer Gesellschafft. Wir bewegen uns immer weiter Weg von einer pluralistischen Demokratie des Bürgertums hin zu einer von oben durch Verdummungsmedien wie Bild und Bunte gelenkten Scheindemokratie.

Veröffentlicht am 22.02.2011, 12:20:13 GMT+1
Zuletzt vom Autor geändert am 22.02.2011, 13:04:23 GMT+1
Daniel K. meint:
"Scheindemokratie"

Sind wir da nicht schon lange, lange angekommen?

Wenn der Indikator für "Volksvertretung" der ist, ob von der Legislative die Interessen und das Gedeih der normalen Menschen vertreten werden, oder die Interessen und das Weiterscheffeln der oberen 10% (also die der Lobbyflüsterer und 'nebenberuflichen' bis zukünftigen Arbeitgeber).

("Die oberen 10 % der Gesellschaft besitzen in Westdeutschland 42% des Vermögens und in Ostdeutschland 48%, während für die Hälfte der Bevölkerung nur 4,5% übrig bleiben"
Quelle: Norbert Blüm: Zum Bischofswort: ''Das Soziale neu denken'' (www.weltderarbeit.de/PDF_Dateien/Bischofsworte.pdf) bzw.
Norbert Blüm: Gerechtigkeit erlebt eine universelle Renaissance (http://www.cicero.de/97.php?ress_id=10&item=3031))

So eine Art oder Praxis von Demokratie ist nur noch dann "repräsentativ", wenn die Mehrheit explizit gern verar*scht werden will (BILD dir unsere neoliberale Meinung)...

...und die Mittelschicht ihre Auslöschung (und die Rutschbahn nach unten, für weit mehr als nur deren Hälfte) definitiv wünscht...

(So eine Politik ist ja genaugenommen noch nicht mal mehr "konservativ" (per Definition).)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.02.2011, 13:23:30 GMT+1
@ meint

Vielleicht braucht KTZG einen gesetzlichen Betreuer, wenn er so verwirrt ist. Der könnte dann so Sachen wie die Vermögensverwaltung und die Aufenthaltsbestimmung (z.B. in einem Pflegeheim etc.) übernehmen. Hätte man seinerzeit bei der Helmut Kohl / Schwarzgeld Nummer auch schon mal überlegen sollen...
Diskussion ist gesperrt

Kürzliche Einträge in rock Diskussionsforum

  Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Politik Fortsetzung III 5704 Vor 23 Minuten
Einprägsame Meinungen...jetzt zeitnah...ohne Suchfunktion 1774 Vor 46 Minuten
Assoziationen - Fortsetzung 1527 Vor einer Stunde
Welche Musik hört ihr? Das Original 5399 Vor 3 Stunden
Thread in den jeglicher Unfug reingeworfen werden kann! 4442 Vor 13 Stunden
Box-Sets 452 Vor 18 Stunden
Happy Birthday 601 Gestern
What's on TV? 3833 Gestern
Was habt Ihr heute zu Mittag gegessen? 6781 Vor 2 Tagen
In Trauer.......ein Nachruf für......zur Erinnerung an......! 2044 Vor 2 Tagen
Through The Decades Of Rock (All Open) 4055 Vor 3 Tagen
Neue Alben? 1224 Vor 4 Tagen
 

Zur Diskussion

Diskussion:  rock Diskussionsforum
Teilnehmer:  90
Beiträge insgesamt:  10000
Erster Beitrag:  26.08.2009
Jüngster Beitrag:  23.03.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.