20% Rabatt Hier klicken Jetzt informieren HarryPotter Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Steens: Bis 10% Extra-Rabatt auf ausgewählte Möbel Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16
Kunden diskutieren > rock Diskussionsforum

In Trauer.......ein Nachruf für......zur Erinnerung an......!


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
76-100 von 1000 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.11.2008 18:06:25 GMT+01:00
Uzi Suicide meint:
Denis D'Amour, besser bekannt als Piggy. Gitarrist von der kanadischen Metallegende "Voivod".

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.11.2008 18:21:42 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 15.08.2009 08:50:06 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.11.2008 19:20:29 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 17.11.2008 12:55:11 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.11.2008 19:03:44 GMT+01:00
Aiyana meint:
heute verstarb Miriam Makeba "Mother Africa"

sie widmete ihre Lieder dem Kampf für Freiheit und Gerechtigkeit in Süd-Afrika

1963 sprach sie erstmals vor der UNO und verlangte den Boykott des südafrikanischen Apartheid-Regimes. Nach drei Jahrzehnten Exil in den USA und Guinea kehrte sie 1990, auf Bitte von Nelson Mandela, nach Südafrika zurück.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.11.2008 19:43:55 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.12.2008 09:35:51 GMT+01:00
Nicht zu vergessen ist auch Peter "Cäsar" Gläser (gest. 23.10.2008) Sänger und Gitarrist der Klaus Renft Combo, später z.B. bei Karussell. Wer kennt nicht "Wer die Rose ehrt" oder den "Apfeltraum", damit hat er sich mehr als nur ein Denkmal gesetzt. R.I.P.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.11.2008 19:46:46 GMT+01:00
mic meint:
...und richtig tolle Musik hat Miram Makeba auch gemacht. Am besten gefallen mir die frühen Sachen mit den Skylarks.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.11.2008 21:21:56 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.11.2008 21:25:33 GMT+01:00
Pegasus50 meint:
Dear Dark Angel....

nie war ich dankbarer, daß Du mir mit dieser Meldung zuvor gekommen bist!

Trotz aller Trauer, war doch sie die Frau, die Tränen schneller trocknen konnte,
den Durst auf Hoffnung schneller stillen, und den Hunger nach Freiheit und Gerechtigkeit
sättigen konnte...

Thank you MOTHER.. of all african People, nations of an free AFRICA, black, red, yellow, white human beings all over the world, who are dreaming and fighting for a free World, without hate and war!

Youre still our..... VOICE!!!!

(remembering, July81 - Duisburg81... "UZ-Pressefest"... Belafonte, Angela Davis, You and 300.000... as we promised.. "Free-Nelson"... We made it!!! And so, we can do it further, until.... our dreams come thru)!!!

PATA-PATA

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.11.2008 10:33:03 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 02.06.2009 23:35:14 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.11.2008 12:54:22 GMT+01:00
K. Haas meint:
Gerade hab ich gelesen, dass Itchy, der Sänger von Shock Therapy, am 5. 11. gestorben ist. Er hat sich wohl zu Tode getrunken, nachdem er im Sommer nach Jahren aus dem Gefängnis kam (wo er wohl unschuldigerweise gesessen hat) und sein Leben nicht mehr auf die Reihe bekommen hat danach.

Nicht wirklich schön …

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.12.2008 09:44:24 GMT+01:00
Uwe Smala meint:
Ja, Norman Whitfield steht zumindest für zwei geniale Songs - "Papa was a Rolling Stone" und "Masterpiece". Sein Tod geht mir sehr nahe.
Man sollte aber auch unbedingt an David Byron und Gary Thain von Uriah Heep sowie Vincent Crane (Selbstmord 1988) von Atomic Rooster denken.
Freddie Mercury habe ich hier noch gar nicht gelesen. Auch Mick Tucker und Brian Conolly von Sweet sowie die gesamte T.Rex sind längst verstorben.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.12.2008 07:56:33 GMT+01:00
Otto I. meint:
Zur Erinnerung an John Lennon.

28.Todestag,Dienstag 09.12.1980 MEZ,mir ist als ob es gestern war...wie die Zeit vergeht!

Ihm zu Ehren werde ich sein erstes Soloalbum auflegen.
"John Lennon/Plastic Ono Band" erschien fast auf den Tag genau vor 38 Jahren.
Mein Lieblingsalbum von Lennon.
Emotion pur eine richtig ehrliche Rockmucke!
Was wären das noch für Beatlessongs geworden...!

In dem Sinne "Happy Xmas"(The War Is Over)/John Lennon 1971

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.12.2008 09:40:16 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.12.2008 09:42:47 GMT+01:00
Nachtrag internationaler Musiker, welche 2008 starben:

Bo Diddley
Miriam Makeba
Isaac Hayes
Alton Ellis
Yma Sumac
Jose Antonio Ramos (berühmter kanarischer Timple-Spieler)

Mögen Sie in Frieden ruhen!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.12.2008 13:51:32 GMT+01:00
Child in time meint:
@Otto
Der 9.12.80 war auch ein Dienstag?!
Long live John Lennon.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.12.2008 19:04:50 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.12.2008 19:05:28 GMT+01:00
Otto I. meint:
@Child in time

Mir ist es als Dienstag in Erinnerung.
Meine Freundin Steffi hatte es mir vor der Französischstunde erzählt und die war Dienstag und Samstag.
Früh am Morgen solche Geschichten.Ich habe die ganze Zeit gehofft,daß sie sich verhört hat.
Dieser Schultag wollte einfach nicht enden.
Ich habe es nicht geglaubt und wirklich so gehofft,daß es eine Verwechslung ist.
Zu Hause schnell das Radio an!
Dort gabe es leider nur ein Thema John Lennon und die Beatles!

Das Jahr 1980 hatte schon sehr an mir "genagt".
Bon Scott im Februar
John Bonham im September
und jetzt noch John Lennon im Dezember,als 16 Jähriger hatte ich da echt mit meinen Emotionen zu kämpfen.

Also schnell Lennon in den Player,da kehrt die Fröhlichkeit zurück!

MfG

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.12.2008 18:55:55 GMT+01:00
Kindle-Kunde meint:
Am 25. November 2008 ist der Drummer MICHAEL LEE gestorben, er wurde nur 39 Jahre alt. Lee ist/war ein sehr begnadeter Schlagzeuger und bescheiden zugleich. Er spielt u.a. für THE CULT,Echo & The Bunnymen, war bei den reformierten THIN LIZZY dabei. Die wichtigste musikalische Station war PAGE/PLANT. Mit diesen Legenden durfte er sogar die Songs mitschreiben, zuhören auf Walking Into Clarksdale.R.I.P.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.12.2008 19:24:47 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.12.2008 19:53:53 GMT+01:00
Kindle-Kunde meint:
nicht zu vergessen sind auch:

- Mel Galley (Whitesnake,Trapeze,Phenomena)
- Kevin DuBrow (Quiet Riot)
- Brad Delp (Boston)
- Eric Carr (Kiss)
- George Harrison (Beatles)
- Rusty Day (Cactus)
- Jimi Hendrix
- Brian Jones (Rolling Stones)
- Jim Morrsison (Doors)
- Ian Stewart (inoffizieller Rolling Stone)
- Carlo Karges (NENA, Extrabreit)
- Randy Rhoads (Ozzy,Quiet Riot)
- Keith Moon (The Who)
- Gary Driscoll (Rainbow, Elf)
- Jeff Porcaro (Toto)
- Tommy Kiefer (Krokus)
- Frank Zappa
- Rainer Ptacek (Soloartist, spielte auch mit Giant Sand oder ZZ TOP - Rainer & Das
Combo)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.12.2008 22:07:13 GMT+01:00
Alex W. meint:
Hallo,
Ian Stewart... lange her,
noch ein inoffizieller Stone:
Nicky Hopkins: 24.2.44 - 6.9.94 (Who,Quicksilver,Jefferson Airplane,Kinks)!!!!
oder:
Harry Chapin: 7.12.42 - 16.7.81
Paul Butterfield: 17.12.42 - 4.5.87 (was für Musik)
Sandy Denny: 6.1.47 - 21.4.78 (vielleicht die schönste Stimme Englands)
Jerry Garcia: 1.8.42 - 9.8.95
Leonard Bernstein: 25.8.18 - 14.10.90, er sagte 1967 im US Fernsehen, Thema
-Inside Pop, The Rock Revolution-:
"Hören Sie auf die Verse der neuen Songs, sie haben etwas mitzuteilen. Sie sind Ausdruck des Denkens von Millionen junger Leute, solcher Themen wie Bürgerrechte,Frieden,Entfremdung,Mystizismus,Rauschgift und vor allem Liebe.
Ich glaube, dies ist Teil eines Umbruchs, der nun schon 50 Jahre andauert.
Diese Musik mit ihrem Lärm und ihren kühlen Texten macht uns unsicher, aber wir müssen sie ernst nehmen. Indem wir auf Sie hören, können wir vielleicht etwas über unsere eigene Zukunft lernen."
Hoffentlich sind unter den (lebenden) Musikern noch viele, an die man später auch noch so gerne zurückdenken mag??!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.12.2008 23:32:25 GMT+01:00
Skywalker meint:
Stuart Adamson von Big Country, und vor einem Monat Gus Chambers von Grip Inc.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.12.2008 21:36:48 GMT+01:00
Lefty meint:
Am Neujahrsmorgen 1997 starb der amerikanische Singer-Songwriter TOWNES VAN ZANDT, dessen in vielerlei Hinsicht tragisches Leben ein ebenso tragisches Ende nahm. Er starb im Alter von 52 Jahren. Seine Songs haben einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen und tun es bis heute und daher sei an dieser Stelle an diesen großartigen Musiker erinnert.

“Sometimes I don't know where this dirty road is taking me
Sometimes I don't even know the reason why
I guess I keep on gamblin', lots of booze and lots of ramblin'
It's easier than just waitin' around to die”
(Waiting around to die, 1968)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.12.2008 00:07:52 GMT+01:00
K. Haas meint:
Zwar nicht so ganz meine Musik, aber meine Freundin findet die ganz gut: Eartha Kitt ist gerade vor vier Tagen am 26. 12. gestorben im Alter von 79 Jahren.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.01.2009 17:35:41 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.01.2009 17:36:33 GMT+01:00
Heute ist Dave Dee an Krebs gestorben. Sänger der Gruppe Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick & Tich.

R.I.P. Dave

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.01.2009 19:48:00 GMT+01:00
Daniel Zynda meint:
Weiß nicht, ob's hier schon irgendwo geschrieben wurde, am 6. Januar ist Stooges Gitarrist Ron Asheton im Alter von 60 Jahren verstorben.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.02.2009 19:26:43 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.02.2009 19:27:45 GMT+01:00
Marcy Stooge meint:
Zur Erinnerung an eins der größten verrückten Genies in der Musikgeschichte:

Erick „Lux Interior“ Purkhiser verstarb vor 7 Tagen, am 4.Februar 2009 und mit ihm eine der größten Punk-Blues/Psychobilly Bands des Planeten, The Cramps!
Songs wie "Human Fly", "I Was A Teenage Werewolf", "The Way I Walk", "I Can't Hardly Stand It", "Elvis Fuc*ing Christ!" und und und werden noch größer denn je!

Hab seit Tagen die "...Off The Bone" im Player und dachte: die musst du unbedingt noch live sehen, bin am Boden zerstört!!

Human Fly:
http://www.youtube.com/watch?v=r3HSO1F7zHM

I Was A Teenage Werewolf:
http://www.youtube.com/watch?v=HrbTkNwbUz8&feature=related

R.I.P LUX

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.02.2009 23:16:11 GMT+01:00
K. Haas meint:
@ Marcy:

Puh, das sind ja keine schönen Neuigkeiten! Woran ist er denn gestorben? So richtig alt wer er ja noch nicht …

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.02.2009 13:42:11 GMT+01:00
http://www.latimes.com/entertainment/news/la-me-lux-interior5-2009feb05,0,5401736.story
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in rock Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Diskussion:  rock Diskussionsforum
Teilnehmer:  246
Beiträge insgesamt:  1935
Erster Beitrag:  18.09.2008
Jüngster Beitrag:  Vor 20 Tagen

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 8 Kunden verfolgt