find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17
Kunden diskutieren > pop Diskussionsforum

Wurde das Universum von Gott oder durch den Urknall erschaffen?

Diese Diskussion hat die maximal zulässige Länge erreicht. Weitere Beiträge sind leider nicht mehr möglich. Neue Diskussion starten


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
9251-9275 von 1000 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.04.2012, 00:58:52 GMT+2
Visualiser33 meint:
@Flennigan

"Die Leute können ja viel behaupten. " Genau wie Du. Was kann man also machen um festzustellen wer nur behauptet? Vielleicht belegen wer recht hat mittels verifizierbarer Belege? Nun, da schaut es bei beiden Seiten extrem schlecht aus oder besser desaströs.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.04.2012, 01:08:32 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 04.04.2012, 01:10:53 GMT+2
Visualiser33 meint:
Lieber Thomas,
"Wir stimmen wirklich in vielen Dingen überein, auch wenn ich Glauben nicht so rigoros ablehne wie du."
Du scheinst mich hier falsch verstanden zu haben, ich lehne nicht Glauben im allgemeinen ab, das wäre Dumm, ich lehne jede Art von religiösem Glauben ab. Das ist eine Unterscheidung die hervorgehoben werden muss, da sie für das Verständnis von großer Bedeutung ist.
Ich persönlich glaube das sich das erste Leben aus Aminosäuren/selbstreproduzierenden Molekülketten entwickelt hat. Jedoch gibt es dafür (bis jetzt) keinen nachvollziehbaren Beweis, wenn auch fantastische sinnvolle Erklärungen. Glauben ist nichts falsches, religiöser bzw. dogmatischer Glauben allerdings schon.

Liebe Grüße

P.s. Ah, ein friesischer Landsmann.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.04.2012, 01:16:57 GMT+2
Visualiser33 meint:
Hallo Hans,
"Es war nicht lustig und ich möchte so eine Lektion auch nicht mehr haben, "

Soso, eine Krebserkrankung ist also eine Lektion? Welche Lektion sollen Leukämiekranke Kinder noch einmal lernen? Vielleicht Gott zu gehorchen oder brav zu gefallen? Entstehen diese kranken Ideen von alleine in Deinem Kopf? Oder kommt dieser Blödsinn von Deinen Engeln? Ich vergaß, das ist ja das Selbe.

Liebe Grüße

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.04.2012, 01:18:48 GMT+2
Visualiser33 meint:
"aber was ist denn wenn Gott durch den Urknall entstanden ist, oder andersherum Gott den Urknall erschaffen hat?" Quod erat demonstrandum.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.04.2012, 01:21:04 GMT+2
Visualiser33 meint:
@Tikitaka
"Diese aggressive Geistesh altung der Beschränkung auf den Ruf nach Sühne,wird nichts zur Beendigung solch leidvoller Verstrickungen beitragen."
2.000 Jahre Blutrausch der christlichen Anhänger zeigen das es Glaube erst recht nicht tut. Was also hilft?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.04.2012, 01:23:10 GMT+2
Visualiser33 meint:
"du hast nur die Fensterläden noch nicht gefunden die das Licht verdecken!" Finden reicht nicht, Du musst sie auch öffnen. Ist ganz einfach, haben wir alle schon hinter uns.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.04.2012, 02:21:01 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 04.04.2012, 02:55:02 GMT+2
Eugen Stocker meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 04.04.2012, 02:27:31 GMT+2
Eugen Stocker meint:
Wenn jemand, der ärztliche Hilfe dringent braucht, noch mal die Beiträge von Elena ausschaltet, schalte ich euch alle aus. Ich hoffe: klar genug, oder? Redet mit einander.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.04.2012, 02:40:25 GMT+2
Eugen Stocker meint:
nie gehört, dass den Blinden Brille helfen können.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.04.2012, 08:57:41 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 04.04.2012, 10:47:41 GMT+2
Visualiser33 meint:
"Wenn jemand, der ärztliche Hilfe dringent braucht, noch mal die Beiträge von Elena ausschaltet, schalte ich euch alle aus."

Na das nenne ich doch mal ein Wort. Oder wieder nur ein leeres Versprechen?

Interessant ist hier übrigens ebenfalls die Wortwahl. Steht doch das Wort welches er benutzen möchte direkt lesbar vor ihm.
Was will uns also Herr Stocker mit dieser Aussage mitteilen? Steht tatsächlich zum ersten Mal in der Geschichte des Internet ein verbaler Amoklauf kurz bevor? Lassen wir uns überraschen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.04.2012, 09:09:24 GMT+2
Visualiser33 meint:
Lieber Flennigan,

Du hast (ich gehe davon aus absichtlich) einen wichtigen Teil bei Deinem Matthäus Zitat vergessen, welcher vielleicht noch erwähnt werden sollte.

"Jeder Baum, der nicht gute Frucht bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen". (Matthäus 7:19 ELB71) Oder hast Du diesen Teil einfach nur übersehen?

Zu Ende Lesen hilft.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.04.2012, 09:25:09 GMT+2
Visualiser33 meint:
Hallo Hans,

"Wenn du einmal am Anfang deines Geistigen Weges angekommen bist wird sich dir ein wunderbares Tor der Erleuchtung öffnen."

Ich stimme Dir hier zu, bei uns in Deutschland nennen wir diesen Anfang ganz profan 'Einschulung', die Tore einfach Schultüren. Die Menschen, die diesen 'geistigen Weg' beschreiten, sind relativ einfach zu erkennen, sie sind recht klein, tragen spitze mit Süssigkeiten gefüllte 'Schultüten' und geben an sich auf den 'geistigen Weg' zu freuen.

Nennt ihr das in Österreich tatsächlich den 'Anfang des geistigen Weges'?

Diese Österreicher, ja leiwand.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.04.2012, 09:43:27 GMT+2
Vito Ferrero meint:
Olaf, fairerweise muss man sagen, dass es kein logischer Schluss ist anzunehmen, dass die höheren Kriminalitätsraten etwas mit der stärkeren Religiösität zu tun haben muss.
Genausogut könnte man behaupten, der Storch bringe die Kinder. Beweis: die Geburtenraten in Deutschland waren bedeutend höher, als es noch mehr Störche bei uns gab. Du wirst mir zustimmen, dass es hier keinen Zusammenhang gibt, lediglich eine zufällige Entwicklung von Sowohl Storchbestand als Geburtenrate in die gleiche Richtung.
Bei Religion und Kriminalität gehe ich ebenfalls davon aus, dass hier kein direkter Zusammenhang besteht. Ich vermute eher, dass beides die gleiche Ursache hat: Armut und niedriger Bildungsstand.
Bei den religiös motivierten Verbrechen hast du allerdings recht.

Grüße Vito

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.04.2012, 09:52:55 GMT+2
Visualiser33 meint:
Lieber Thomas, mit der Esoterikszene habe ich ebenfalls meine kleinen Berührungspunkte.
Ein ehemaliger Freund von mir ist nach dem Tod seiner Mutter ebenfalls in die Fänge der Esoterikszene gerutscht. Channeling, Energiekristalle, Auraphotographie, Chakramassage, das volle Programm...
Er lud mich zur Teilnahme an seinem Projekt ein, bei dem er es mittels Gedankenkraft von möglichst vielen Teilnehmern in der Sahara regnen lassen wollte. Es regnete natürlich nicht, jedoch zeigten sich gegen Abend einige Wolken am Himmel. Vielleicht kamen diese Wolken ja tatsächlich von seinen Teilnehmern, wer weiß, jedoch hat er es völlig unterlassen irgendwelche meterologischen Aufzeichnungen anzufertigen. Er saß alleine meditierend in der Wüste und knipste fleißig mit seiner Digitalkamera, das musste reichen. Auch wenn es nicht regnete, so verkündete er doch auf Facebook dieses Ergebnis der Wolkenbildung als vollen Erfolg.
Da ich der Meinung war man sollte doch zur Erklärung der Wolkenbildung den Teilnehmern möglichst alle zur Verfügung stehenden Informationen anbieten veröffentlichte ich auf der Seite die Wetteraufzeichnungen des Monats dieser Region des zuständigen Wetteramtes, welche belegten, das Wolkenbildung, gerade am Abend, keine Seltenheit, sondern eher die Regel ist, auch ohne Meditation.
Mein Beitrag wurde umgehend gelöscht, ebenso wie mein Name aus seiner Freundesliste (um evtl. weitere Postings zu vermeiden) und mir vorgeworfen, ich wisse nicht wovon ich rede und er würde doch lieber einen Meteorologen zu Rate ziehen, welcher dann im Nachhinein die gleichen Anmerkungen machte wie ich. Auf seiner Projektseite im Internet werden auch nur noch handverlesene Guestbook-Einträge veröffentlicht. Soviel zur Objektivität. Die Parallelen zum religiösen Glauben? Sie wollen daran glauben, an Belegen ist keiner interessiert.

Liebe Grüße

Veröffentlicht am 04.04.2012, 10:01:49 GMT+2
Moin Olaf,
Schlicktown dankt für den göttlichen Rat.
Aber vielleicht hat er doch Herr gesagt und nicht Gott..!
Bedenke, uns Deutschen ist die Bibel erst seit Luther vertraut.
Und ohne Bismarck und Duden,? Wer weiß..!
In meinen Augen widersprüchlich ist, wenn Jesus gesagt hätte: " Aus mir spricht Gott " !!
Und nicht, aus mir spricht mein Vater..! Es sei denn, sie sind per Sie...! ( Sie waren per Sie, wäre ein neuer Thread )
Liebe Grüße Peter

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.04.2012, 10:04:45 GMT+2
Lieber Olaf, wie engstirnig muss man sein um alles was mit Geist und Geistern zusammenhängt vollkommen zu ignorieren?
Sieh dir einmal den Täter an, der anscheinend das Mädchen in Emden getötet hat.
Er hat anscheinend erkannt, dass er von einem Geist beeinflusst wird und sich nicht dagegen wehren kann.
Er hat die Polizei um Hilfe gebeten und sich selbst angezeigt, um die Mitmenschen vor sich selbst zu schützen.
Die Menschen haben das nicht erkannt, weil ihnen das Wissen darüber fast vollständig fehlt.
Nun ist leider diese schreckliche Tat geschehen.
Viele Menschen die in den Irrenhäusern sitzen sind von einem oder mehreren bösen Geistern besessen.
Für dich sind das natürlich nur Erkrankungen des Gehirns, da du ja kein Geisterfüllter Mensch bist sondern nur ein zufällig entstandener biochemischer Roboter.
Armer Olaf!
Liebe Grüße, Hans.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.04.2012, 10:22:49 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 04.04.2012, 10:37:18 GMT+2
Visualiser33 meint:
Lieber Vito,

"Genausogut könnte man behaupten, der Storch bringe die Kinder."

Tut mir leid, ich sehe da keinen Zusammenhang. Auch in Ländern ohne Störche gibt es Geburtenrückgang, wie bringst Du das in Einklang?

"Bei Religion und Kriminalität gehe ich ebenfalls davon aus, dass hier kein direkter Zusammenhang besteht."

Vielleicht solltest Du dafür die weltweiten Statistiken hinzuziehen und nicht nur die von Ländern, in denen Störche vorkommen. ;)

Es ist natürlich Dein gutes Recht davon auszugehen das dort kein Zusammenhang besteht, jedoch spiegeln diese Statistiken weltweit den gleichen Trend dar, immer auch unterstützt durch Statistiken des dazugehörigen Bildungsniveaus. Es liegt also nahe dort eher einen Zusammenhang zu sehen als andere Faktoren zu Rate zu ziehen wie z.B. unterschiedliche Nahrungsgewohnheiten oder Umweltverschmutzung, welche sich dann leider mit den bestehenden Erhebungen nicht in Einklang bringen lassen.
Aus reinem Interesse, welche Faktoren könnten diese Statistiken in Zusammenhang bringen?

Liebe Grüße

P.s. Die humorvolle Aufstellung der Theorie der Babylieferung durch Störche als Alternativtheorie zur sexuellen Reproduktion ist mir ebenfalls bekannt, wird aber eher als ironisches Beispiel bei Krestionistendiskussionen eingebracht und ist noch etwas umfangreicher.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.04.2012, 10:36:03 GMT+2
Visualiser33 meint:
Lieber Hans,
"Er hat anscheinend erkannt, dass er von einem Geist beeinflusst wird und sich nicht dagegen wehren kann."

Ich schätze Du plädierst in diesem Fall eindeutig auf Freispruch, da er nicht wusste was er tat, da er ja vom einem Geist gelenkt wurde und eigentlich hier das Oper war, nicht wahr?

"Er hat die Polizei um Hilfe gebeten und sich selbst angezeigt, um die Mitmenschen vor sich selbst zu schützen." Ja, er geht mit gutem Beispiel voran, Hans.

"Die Menschen haben das nicht erkannt, weil ihnen das Wissen darüber fast vollständig fehlt." Dann wirf Dich doch bitte wie ein Löwe vor ihn und übernimm seine Verteidigung, ich denke er kann jede Hilfe eines 'Experten' gebrauchen. Und bitte, Hans, bitte tu mir den Gefallen und schreib den Eltern des Mädchens das ihn keine Schuld trifft sonden er auch nur ein Opfer böser Geister war. Komm schon, Hans, tu etwas wirklich Gutes. DAS wird spannend.

"Viele Menschen die in den Irrenhäusern sitzen sind von einem oder mehreren bösen Geistern besessen." Na dann raus mit den Psychologen und rein mit den Exorzisten!

"Für dich sind das natürlich nur Erkrankungen des Gehirns," Was ich dabei denke spielt dafür absolut keine Rolle. Sie sitzen dort nicht weil ich das denke. Was ich allerdings denke ist das Du völlig geistesgestört bist (schöner Ausdruck, nicht wahr?). Auch dieses spielt keine Rolle, jedenfalls so lange nicht bis andere ebenfalls auf Dich aufmerksam werden. Warten wir es ab.

Liebe Grüße, Dein Freund Olaf

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.04.2012, 11:03:29 GMT+2
Vito Ferrero meint:
Lieber Olaf,
Du brauchst mich nicht darüber zu belehren, dass die Störche mit dem Kindersegen nichts zu tun haben ;) .
Mein Punkt ist, dass der Trend einem oft eine Kausalität vorgaukelt, wo in Wahrheit gar keine besteht.
Anderes Beispiel: Leute, die viel Bionahrung essen, sind gesünder. Schlussfolgerung: Bio Food ist gesünder als normale Nahrung. Alle Untersuchungen zeigen aver, dass Biofood nicht mehr Vitamine oder weniger schädliche Stoffe enthalten oder sich sonstwieweit auf die Gesundheit auswirken. Richtig ist vermutlich eher, dass Menschen, die mehr Biofood zu sich nehmen, sich insgesamt mehr Gedanken umbeine gesunde ausgewogene Ernährung und Lebensweise machen. Sie machen dann tendenziell mehr Sport, essen weniger fast Food, nehmen weniger Drogen etc. Der Konsum von Biofood ist daher nicht die Ursache für die höhere Gesundheit, sondern gemeinsame Folge einer bewussteren Lebensweise.

Übertragen auf die Religion: diese ist nicht unbedingt Ursache einer höheren Kriminalität, sondern genau wie die Kriminalität die Folge der gemeinsamen Ursache : Armut und niedrige Bildung

Veröffentlicht am 04.04.2012, 11:10:19 GMT+2
Visualiser33 meint:
Lieber Vito,
"sondern genau wie die Kriminalität die Folge der gemeinsamen Ursache : Armut und niedrige Bildung"

Welche (niedrige Bildung) wissenschaftlich bewiesen mit Religion in Verbindung steht. Meine Frage zielte auch darauf ab welche Faktoren noch diese Statistiken und den gleichen weltweiten Trend in Zusammenhang bringen können?

Liebe Grüße

Veröffentlicht am 04.04.2012, 11:19:56 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 04.04.2012, 11:22:46 GMT+2
xyzzyx meint:
Ich finde die Diskussion überflüssig.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.04.2012, 11:28:28 GMT+2
Lieber Olaf, dann war wohl Carl Wickland von dem das Buch: "Dreissig Jahre unter den Toten" stammt nach deiner Überzeugung auch geistesgestört?
Du armer Tor.
Liebe Grüße, Hans.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.04.2012, 11:28:32 GMT+2
Visualiser33 meint:
Und trotzdem mussten Sie kurz hereinschauen und einen Kommentar abgeben. Scheint ja doch Interesse zu wecken.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.04.2012, 11:30:15 GMT+2
Vito Ferrero meint:
Ich kann dir hier keine fundierte Antwort geben. Ich will auch gar nicht bestreiten, dass Religiösität nicht nur Folge, sondern auch Ursache von Armut und niedrigerer Bildung sein kann.
Trotzdem ist die Formel: Religiösität = Ursache für Kriminalität für mich zu kurz. Der Zusammenhang besteht für mich nicht direkt, sondern nur indirekt über Armut und niedrige Bildung. Zwar werden diese, wie du richtig schreibst, auch durch Religiösität begünstigt, es gibt daneben aber noch viele andere Ursachen. Die umgekehrte Kausalität, dass Armut und niedrige Bildung zu erhöhter Gläubigkeit führen, ist für mich viel naheliegender. Es geht mir nicht um die Kausalität an sich, sondern um deren Ausmaß.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.04.2012, 11:43:13 GMT+2
Hallo RHG,

"Lieber Olaf, wie engstirnig muss man sein um alles was mit Geist und Geistern zusammenhängt vollkommen zu ignorieren?"

Lieber götllicher Reiter, aus deinen Beiträgen blitzt immer weniger "Geist" hervor, geschweige denn "Geistreiches". Bisher konnte man ja noch darüber schmunzeln, sie hatten noch einen gewissen Unterhaltungswert, aber .....

"Er hat anscheinend erkannt, dass er von einem Geist beeinflusst wird und sich nicht dagegen wehren kann." -

... solche Aussagen allerdings machen wütend.

Da ist kein weiterer Kommentar notwendig, das ist schlicht und
einfach vollkommen krank!

Armer göttlicher Reiter, du galoppierst, ohne es zu realisieren, direkt in den Wahnsinn!!
Diskussion ist gesperrt

Kürzliche Einträge in pop Diskussionsforum (908 Diskussionen)

  Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Ich hab schlechte Laune; kann mir mal einer nen Witz erzählen? 3741 Gestern
Wer kennt Bands mit AC/DC ähnlichen Sound? 89 Vor 8 Tagen
Wurde das Universum von Gott oder durch den Urknall erschaffen? 2 4509 Vor 18 Tagen
Die zwölf Apostel ! 1099 24.05.2017
forum für gläubige christen 521 10.05.2017
Was ist Gott? 2382 08.05.2017
Gott-Religion-Atheismus 7158 14.02.2017
Jewel-Case und Super-Juwel-Case Habe dazu eine Frage 16 04.02.2017
Wurde das universum von Gott oder durch den Urknall erschaffen? 16 14.01.2017
Wieso und warum müssen sich hier in den Foren Leute gegenseitig beschimpfen bloß weil man mal nicht derselben Meinung ist? 18 14.01.2017
Paranormale Phänomene, die auf eine höhere Macht verweisen könnten 356 14.01.2017
Haben alle Frauen seltsame Plattensammlungen??? 171 14.01.2017
 

Zur Diskussion

Diskussion:  pop Diskussionsforum
Teilnehmer:  888
Beiträge insgesamt:  10000
Erster Beitrag:  09.12.2009
Jüngster Beitrag:  23.04.2012

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 19 Kunden verfolgt