find Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17
Kunden diskutieren > PlayStation Vita Diskussionsforum

Monster Hunter 4: Aktuell keine Umsetzung für PS Vita geplant


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 102 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 30.08.2013, 01:20:45 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 30.08.2013, 01:47:14 GMT+2
Charles Vane meint:
Text Play3:

Zu den wichtigsten Handheld-Titeln des Jahres dürfte vor allem in Japan Capcoms Action-Rollenspiel “Monster Hunter 4″ gehören. Nachdem dieses in den vergangenen Monaten immer wieder mit einem möglichen Release auf Sonys PlayStation Vita in Verbindung gebracht wurde, sah sich Capcom dazu veranlasst, im Rahmen eines Interviews noch einmal ein Machtwort zu sprechen.

So versicherte COO Haruhiro Tsujimoto auf Anfrage, dass “Monster Hunter 4″ nach dem aktuellen Stand der Dinge nicht für PlayStation Vita veröffentlicht wird. Demnach setzt das Unternehmen derzeit alles daran, den Titel auf dem Nintendo 3DS zu einem kommerziellen Erfolg zu machen und ist nicht gewillt, die eigene Zielgruppe zu spalten, indem man “Monster Hunter 4″ für weitere Plattformen ankündigt.

“Aktuell gibt es da keine Pläne”, so Tsujimoto zu einem möglichen “Monster Hunter 4″ für PlayStation Vita. “Wir wollen, dass es so viele Menschen wie möglich auf dem 3DS spielen. Wir denken an nichts anderes, als daran, es zu einem Erfolg zu machen.” Weiter heißt es, dass der Titel im laufenden Geschäftsjahr rund 2,8 Millionen Kopien absetzen soll.

Wann auch der Westen mit “Monster Hunter 4″ bedacht wird, ist aktuell noch unklar.

Ich muss sagen das die genannten Gründe von Capcom, absolut bescheuert sind. "Wir möchten die Zielgruppe nicht teilen"
> Das nennt man Erweiterung der Zielgruppe <

Warum ist Capcom nicht ehrlich und sagen nicht gleich:Eine Umsetzung für die Vita wird es nie geben!

Warum sagt Capcom nicht nein, sondern Zurzeit keine Umsetzung geplant?

Also ich boykottiere Capcom schon 1,5 Jahre. Ich fühle mich einfach verarscht von Capcom. Hätte Capcom von Anfang an gesagt, das es nie eine Umsetzung geben wird, hätte ich dies in Kauf genommen und hätte Capcom nicht gehasst.

ps: Sorry wegen der Rechtschreibung:-) Ich vertippe mich mit meinem Handy oft.

@Edit,
der exklusiv Deal mit Nintendo geht bis Ende 2014

Quelle: http://www.gonintendo.com/?mode=viewstory&id=194524

Die Quelle für die Jahreszahl einfach mal googeln

Szenario
Entwicklung MH für die Vita 2015
Dauer der Entwicklung 2 Jahre
Veröffentlichung in Japan 2017
Veröffentlichung Europa 2018
Vita Lebenszyklus: 7/8 Jahre
Die Vita erschien 2011 in Japan/2012 Europa/Amerika
Ende des Vita Zyklus(falls die Vita bis dahin noch gibt) 2018(Japan) und 2019(Europa und Amerika )

Was haltet ihr davon?

Veröffentlicht am 30.08.2013, 08:19:20 GMT+2
coole sache

Veröffentlicht am 30.08.2013, 09:02:58 GMT+2
F.Drake meint:
@Issac,
einige Gründe warum es kein MH für die Vita gibt.
1.Userbase:Bei einer Userbase von 5,5Mio wird Capcom sicherlich die Kosten für die Entwicklung nicht raus holen können.
2. Zu Aufwendig und Teuer:Die Vita Version wäre zu Teuer und aufwendig . Warum nicht gleich minderwertige Qualität auf den 3ds bringen, wo sich die Leute zufrieden geben. Das Spart Zeit und eine Menge Geld.Bei einen 3ds Port, glaube ich kaum, das sich die Leute zufrieden geben.
3.Exklusiv Deal:Der Deal mit Nintendo hindert, die Versionen auf anderen Konsolen.

Die Gründe von Capcom, finde ich ebenfalls bescheuert. Diese komische "heimlichtuerei " von Capcom kann ich ebenfalls nicht verstehen.Mir geht MH am Arsch vorbei, halte von Rollenspielen nichts.

Veröffentlicht am 30.08.2013, 09:43:11 GMT+2
Ratchet minderwertige Qualität auf 3ds??? die Qualität der Spiele ist beim 3ds bei um weiten besser als bei der Vita

Veröffentlicht am 30.08.2013, 12:04:50 GMT+2
Charles Vane meint:
@White,sowas kann nur ein Nintendo Fanboy sagen. Sogar die psp kann mit der Grafischen Leistung mithalten. Also labber kein Müll. Hast du schon je eine Vita in der Hand gehabt?

Veröffentlicht am 30.08.2013, 12:19:41 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 30.08.2013, 12:20:27 GMT+2
Isaac Clarke die Psp is kompletter müll, die riesigen Balken bei den Retro collections. Das war echt erbärmlich, son Quatsch gibt es bei Nintendo nicht, da gibt es echte Qualität.

Aber das ist auch alles Geschmackssache, für mich ist sogar ein alter virtual console Zelda Titel besser als jedes lieblose Vita game

Veröffentlicht am 30.08.2013, 12:37:01 GMT+2
[Von Amazon gelöscht am 31.08.2013, 09:31:23 GMT+2]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.09.2013, 20:50:05 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 07.09.2013, 20:50:46 GMT+2
"Sogar die psp kann mit der Grafischen Leistung mithalten."

Das meinst du doch nicht ernst? Die PSP hatte mehr Aliasing als der 3DS - logisch- die PSP hatte kein Touch- weniger Tasten, keinen Gyro/Motionsensor als zusätzliche Eingabemöglichkeit, kein 3D, keine 2 Bildschirme. Die PSP war Grafik auf Direct X 7-Niveau. Wir erinnern uns - Direct X 7 das heißt, Aliasing aus der Hölle (schlicht = PSP hat kein Anti-Aliasing!), keine Spiegelungen, viele Effekte fehlten, die heute einfach Standard sind, Kurzum. Sie war für ihre Zeit gut. Aber diese Zeit ist schon lange vorbei.

Es mag heute manche Spiele geben, die mit dem 3DS noch mithalten können (ich nenne mal God of War), aber wenn man sich Kid Icarus Uprising und andere Kandidaten (Resident Evil: Revelations) ansieht- da kann die PSP einpacken.

Zumal der 3DS kein Framedropping, keine Balken, kein Tearing oder sonstige Nachteile bei den Spielen hat. Der 3DS hat einfach Spiele, die qualitativ weit über das hinausgehen, was die PSP bot. Ist aber auch klar - die Technik ist beim 3DS schon deutlich fortgeschritten:

2-Kern-CPU vs. 1 Kern. 6 MB Grafikram vs. wieviel? 2-3 MB? 128 MB nutzbaren Ram vs. 32? Und, was noch wichtiger ist - Spiele die bis zu 8 GB groß sein können vs. Spiele, die ca. 1,5 GB groß sind (UMD-Disc). Das sind dann doch teils deutliche Unterschiede.

Dazu die Punkte, dass der 3DS nativ Anti-Aliasing von Hardware-Seite aus bietet, die PSP hat das nicht. Der 3DS kann eine ganze Palette Effekte darstellen (siehe u.a. Luigis Mansion 2, sieht besser als Teil 1 aus und der lief auf nem Gamecube).

Kurzum- da wo die PSP aufhört in Sachen Grafik (Last-Gen, 7 Jahre alte Technik), da fängt der 3DS mit seiner 3. Spielewelle grade an, und der ist jetz auch erst gute 2,5 Jahre auf dem Markt, da wird noch einiges mehr rauszuholen sein.

Der 3DS kann übrigens Grafik auf Direct X 10-Niveau darstellen. Das ist schon weit mehr als die PSP kann. Das mert man einfach an jeder Ecke- die Beleuchtung in 3DS-Versionen von Multispielversionen ist besser, die Effekte sind auf dem 3DS besser, und meist ist auch die Framerate besser beim 3DS.

Veröffentlicht am 08.09.2013, 10:45:05 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 08.09.2013, 10:47:14 GMT+2
Robert K. meint:
@ white
Die "minderwertige Qualität" des 3DS bezog sich wohl viel mehr auf die grafische Leistung im Vergleich zur Vita und nicht auf die Qualität der Spiele. Ich hatte den direkten Vergleich zum 3DS den ich bis vor kurzem noch hatte, dann aber doch wieder verkauft hatte. Titel wie DKC Returns 3D sehen ganz gut aus, aber verglichen mit den grafisch etwas aufwändigeren Vita-Titeln ist das dennoch kein Vergleich. Besonders die Grafik auf dem 3DS XL wirkt durch den größeren Bildschirm und der gleich bleibenden Auflösung sehr pixelig...

Wenn ich mir jetzt mal Killzone genau anschaue, das in nativer Auflösung inklusive Kantenglättung daherkommt, dagegen sieht der 3DS mehr als alt aus. Das muss man einfach so klar sagen. Auch ein Uncharted das keine Kantenglattung hatte und auch nicht in nativer Auflösung daherkam bügelt den 3DS weg...

"die Psp is kompletter müll, die riesigen Balken bei den Retro collections. Das war echt erbärmlich, son Quatsch gibt es bei Nintendo nicht, da gibt es echte Qualität.
"...Ist nicht dein Ernst oder?...Sich über uralte Retro Collection aufregen das diese auf der PSP Balken aufweisen^^. Junge, zocke auf der PSP PSP-Titel und auf der Vita Vita-Titel und halt die Füsse still...Ich weiss jetzt nicht welche retro Collections du meinst, aber Nintendo zaubert auch nicht mehr aus den NES-Classics auf dem 3DS raus...Selbst DS-Spiele sehen auf dem 3DS gestreckt aus und wenn man sie in Originalgröße bringen will schrumpfen sie nahezu auf die Hälfte des Bildschirms...Man möge mich aber da auch verbessern falls es anders ist...Man gibt sich bei den uralten Titeln nun mal nicht allzu viel Mühe. Für retro-Fans ist es dennoch ok das diese Titel überhaupt auf der neueren Plattform spielbar sind...

"Aber das ist auch alles Geschmackssache, für mich ist sogar ein alter virtual console Zelda Titel besser als jedes lieblose Vita game "...Das überrascht mich weniger, du bist halt ein sturer, verbissener Nintendo-Fanboy der nicht mal ansatzweise über den Tellerrand schauen kann. Lieblose Vita-Games gab es leider sicher insgesamt genug, aber auch toll umgesetzte Vita-Titel die es eben NICHT bei Nintendo gibt...Es können auch Spiele auf einer Plattform Spaß machen wo nicht das Nintendo-Logo drauf zu sehen ist, nur da müsstest eben mal deine Nintendo-Fanboy-brille kurz abnehmen, auch wenns dir schwer fällt...

@ Isaac Clarke
Nintendo ist viel besser und der 3DS auch juhuuu^^....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.09.2013, 14:09:13 GMT+2
Erklär du mir mal- lieber slo-star13 - wieso du dir ein 150-Euro-Gerät anschaffst, nur um darauf ganze 2 Spiele (in deinem Fall Donkey Kong Country Returns, was es übrigens in fast identischer Form schon für Wii gab, es ist schlicht ein Remake mit ein paar Bonusleveln - sowie Mario 3D Land) zu spielen? Wieso machst du sowas? Verbrennst du zu Hause bei dir immer so das Geld? Spielst du z.b. Lotto? :) Und falls ja- hast du schonmal was gewonnen?

Also mal ehrlich- ich hab noch nie jemanden gesehen, der sich wegen 2 Spielen irgendeine Konsole oder einen Handheld kauft. Und anschließend- nachdem diese durchgespielt wurden (oder auch nicht, was ja noch schlimmer wäre) dieses Gerät wiede verkauft mit nem Verlust, der dabei nunmal immer entsteht, vor allem was die Spiele angeht.

Veröffentlicht am 08.09.2013, 15:06:05 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 08.09.2013, 15:09:06 GMT+2
Robert K. meint:
Es waren um genau zu sein 179 Euro für das XL-Modell inklusive das Ladekabel für knapp 10 Euro das man ja zusätzlich erwerben muss:-). ich hatte dir doch mal berichtet das ich vorhabe mir den 3DS zu kaufen, einer der Gründe war natürlich DKC returns 3D da ich nach etlichen jahren einfach mal wieder Lust auf ein DKC hatte.
Um genau zu sein hatte ich 3 Spiele, zum einen DKC returns 3D, zum anderen noch SM3DL und Zelda OoT. DKC Returns hat wirklich Spaß gemacht, allein dafür hat es sich schon gelohnt. Zelda OoT hat mich nicht mal ansatzweise so gefesselt wie damals auf dem N64. Es ist zwar immer noch ein gutes Spiel, aber nach der Häflte hatte ich kein Bock mehr drauf. Die größte Enttäuschung war eigentlich ehrlich gesagt SM3DL. Die 8 Welten hatte ich an einem WE durch und so überragend ist das Spiel bei Weitem nicht. Das Leveldesign ist Mario-typisch ganz gut gelungen, aber insgesamt hat mir vom Leveldesign und vom Abwechslungsreichtum ein Rayman origins z.T. deutlich besser gefallen...

Da sieht man eben mal wieder das der große Name nachwievor zieht, ich persönlich fand SM3DL einfach nichts Besonderes. Es gibt zwar noch 8 Spezialwelten aber nach der Vorstellung habe ich keine große Lust verspürt die nochmal anzugehen. Für Kinder ist das nachwievor toll, aber was Erwachsene an einem SM3DL noch so toll finden muss ich glaube ich nicht verstehen können. Eventuell ist SMG 1 und 2 besser, das wirst du besser beurteilen können. Geplant war für dieses jahr eigentlich noch Yoshis New island und das neue Zelda, Luigis Mansion 2 hat mich nach genaueren Analysen dann doch nicht mehr gereizt..Insgesamt hat es sich einfach nicht mehr gelohnt. Spiele wie Kid Icarus, Fire Emblem oder Sonstiges zocke ich nicht. Es waren auch nur Klassiker geplant..

Natürlich habe ich durch den verkauf etwas Verluste gemacht, aber so ist es eben, allein für DKC returns war es das wert und die Gewissheit das meine Nintendo-Zeit einfach wirklich vorbei ist. Es sind alles keine schlechten Spiele, natürlich nicht, allerdings fühle ich mich bei Sony und am PC einfach deutlich wohler...Meine letzte Nitendo-hardware war der GBA SP, der silberne zum Aufklappen;-)...Da tat so ein Abstecher zu Nintendo nach etlichen jahren doch mal ganz gut, aber bis auf DKC Returns verlief der Abstecher nun mal enttäuschend..

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.09.2013, 15:32:58 GMT+2
slo-star13:

Diese Antwort ist jetzt nicht dein Ernst oder? Du argumentierst fast schon wie ein Kind - bitte nimm dir mal etwas Zeit und lies dir in Ruhe meine Antwort durch:

a) "aber was Erwachsene an einem SM3DL noch so toll finden muss ich glaube ich nicht verstehen können."

Kann ich dir beantworten und zwar folgendermaßen: "wenn du die 8 anderen Welten nicht gespielt hast, wirst du es auch nie verstehen" ;) Geht das nu in deinen Dickkopf rein?

Die 8 Anfangs-Welten sind ziemlich einfach. Um genau zu sein sogar babyleicht, extra so gemacht. Aber danach wirds richtig knackig. Man muss schon ein Meister seines Fachs sein, um ALLE MÜNZEN IN JEDER der weiteren 8 welten zu bekommen. Und glaub mir - da sitzt du nicht nur ewig dran. Es fesselt dich auch. Und selbst wenn du nur einfach so durchkommen willst- ohne jede Münze in jeder Welt zu finden- du brauchst sehr lange dafür. Das Spiel ist halt nach den 8 Welten genaugenommen nicht vorbei. Du hast es also nicht fertiggespielt. Du hast es nur bis Bowser geschafft, aber wirklich vorbei ist das Spiel erst wenn du mit Luigi bzw. durch die anderen 8 Welten durchbist. 8 Welten waren schon immer Standard. Und das ist auch der Grund, warum z.b. in der Nintendo-DS-Version von "New Super Mario Bros" diese 8 winzigen Welten deutlich schwerer waren. Die 8 ersten WElten auf dem 3Ds sind einfach zum eingewöhnen. Erst danach ist Fingerakrobatik gefragt.

Ich habe dich gefragt- warum man sich für 3 Spiele eine Konsole oder einen Handheld (in diesem Fall) Für 150 Euro - gut hier war es mehr Geld aber egal- holt- wenn man anschließend wieder alles verkauft! Was ist der Sinn dabei? Und du antwortest mit "Ja, das Spiel hab ich geholt, habs an einem WE durch (dafür kann das Spiel nichts, nur mal so, du wolltest halt nicht weiterspielen), ein weiteres habe ich geholt und es fesselte mich nicht (Ist doch dein Problem- man macht sich stets vorher schlau was für Spiele man mag) und dann hab ich mir noch nen Klassiker geholt (den du btw. hättest bei nem Kumpel mit Wii praktisch umsonst hättest zocken können, denn außer ca. 10 neuen Levels ist da nichts großartig neu dran - ist halt das Wii-Spiel mit ein paar neuen Levels und ohne Motionsteuerung aber sonst? Absolut identisch. Höchstens den 3D-Effekt kannst noch dazupacken.

Fazit: Du hast mir keine richtige Antwort gegeben. Wenn ich dich fragen würde- wie alt bist du - antwortest du mir dann auch mit "Ich komme aus Berlin."? Und mal ehrlich- ich würde heute im Leben nicht draufkommen, für 3 Spiele - eigentlich nur 2 neue in deinem Fall oder sagen wir 1,5 weil Zelda ja eigentlich auch nicht neu ist und du sagtest ja selbst dass du es schon gespielt hast dann machts erst recht keinen Sinn - vor allem weil das was du sagst nichtmal stimmt- es ist sogar besser als damals - und zwar in folgenden Punkten: a) Steuerung, b) Schwierigkeitsgrad nun besser anpassbar und c) manche Bugs behoben und hier und da etwas ergänzt - verzeih mir die Ausschweife- also wie gesagt ich würde heute im Leben nicht draufkommen, für 2 Spiele mir einen 300 Euro-Handheld (Kosten inkl. allem drum und dran) zuzulegen.

PS: Glaub mir eins, wenn ich es dir heute sage - du magst vielleicht jetzt nur einen kleinen Verlust gemahct haben (na wieviel war es? Ich nehm mal an bei den Spielen hast du schon ordentlich Verlust gemacht, denn gebrauchte verkaufen sich heute schon deutlich deutlicher- und dann der 3DS XL- naja 150 Euro das wär dann 50 Euro Verlust? Aber ich möchte dir nur sagen: Der Verkauf eines fast neuen Geräts lohnt sich heute nur in den allerwenigsten Fällen!

Verdammt, ich bereue es sogar heute, meinen damaligen Gameboy-Advance nur wenige Jahre danach verkauft zu haben. Glaubs mir. Es lohnt sich nicht. Denn die Spiele werden später nur noch teurer.

Und was zelda OoTP angeht- das habe ich damals auf dem N64 nicht gespielt. Das war also ganz anders als bei dir. Ich hab es mal gesehen bei nem Kumpel aber du weißt ja - damals tickten die Uhren noch etwas anders. Spiele waren für den N64 damals teurer. Um genau zu sein bis zu 180 DM waren üblich für ein Spiel. Und eine DM war damals auch noch etwas Wert. Damals gabs Kaugummis für 5 Pfennig und Brötchen für denselben Preis. Damals gab es einen riesigen Lego-Technik-Truck (ein Beispiel aus meiner Zeit) für ganze 399 DM. Heute ein Witz, heute kosten Brötchen nicht unter 20 Cent (die billigsten), Kaugummis sind nicht unter 10 Cent zu haben und ein Legotechnik-Truck dieser Art kostet heute 500 Euro. Was ich dir damit sagen will? Die Zeiten ändern sich.

Und damals hatte ich vielleicht am Ende 30 Spiele für den N64. Und das war viel. Und es gab einfach viel zu viele Zelda-Teile, da sitz ich heute noch dran beim Nachholen. Aber ich versteh dich einfach nicht.

"Eventuell ist SMG 1 und 2 besser, das wirst du besser beurteilen können."

Ja, kann ich dank ausgiebigem Durchspielen. Meine Meinung ist- man kann die Spiele nicht vergleichen. Man kann nicht sagen, Galaxy ist besser. Das ist reine Grafik, mehr nicht. Bei Galaxy hast du mehr Freiheiten im Raum, dafür bietet 3D Land andere Freiheiten, etwa Streetpass-Levels. Zudem kannst du 3D Land überall mithinnehmen, z.b. in Bus, Bahn, Zug. Es ist eher für die "Möchte mal ein Spiel spielen, mir ist langweilig und ich sitz hier schon seit 1 Stunde beim Arzt"-Situation gedacht, nicht für 5-stündige Dauerzocksessions.

Aber nur weil Galaxy jetzt aufwändiger ist, würde ich es nicht als besser einstufen. Manche Sachen sind in Galaxy besser gelöst, dafür bietet 3D Land anderswo überzeugendere Argumente.

Genauso wird es auch im bald erscheinenden (zur Erinnerung: November, das ist schon in 2 Monaten) Super Mario 3D Worlds sein. Nur weil da manche meinen, dass hätte man auch auf dem 3DS bringen können (was sowieso kompletter Unsinn ist, ein Handheld-Screen ist für derlei Schnitzeljagden schlicht deutlich zu klein, selbst mit 5 Zoll) heißt das nicht, dass es vom 3DS-Prinzip nicht abweicht.

"Spiele wie Kid Icarus, Fire Emblem oder Sonstiges zocke ich nicht. "

Ach, tust du nicht? Glaub mir, dann hast du was verpasst. Vor allem der Multiplayer (Online) sowohl bei Kid Icarus als auch beim angesprochenen Luigis Mansion 2 geht ordentlich ab. Und ich hab da den besten Vorteil von allen- keine Steckdose nötig, kann 30 Stunden am Stück zocken mit dem genialen Powerakku, nix mit Nachladen, weil Akku mal alle ist - und ich hab jetzt auch ne USB-Lademöglichkeit und die USB-Buchsen findet man heute auch überall ;) Kid Icarus ist übrigens ein Shooter, das weißt du oder? Nun, es ist kein reiner Shooter, aber das Spiel hat viele Shooterelemente:

Du läufst am Boden. Du ballerst mit Granaten. Du fliegst in der luft (das Schönste überhaupt) mit schönen Aussichten und darfst hunderte Gegner vom Himmel pusten. Du hast Dialogszenen. Du hast Cutszenen, geniale Endbosse, die dir wirklich deinen letzten Atemzug abverlangen (und damit übertreibe ich nicht, vor allem bei mittlerer Stufe wirds happig für Anfänger/Mittelmäßige Shooter-Spieler), hunderte kombinierbare Waffen (das Besondere eben im Spiel: Nur eine pro Runde auswählbar) mit je 2 Feuermodi, verschiedene Fahrzeuge die taktisch klug eingesetzt werden müssen, witzige und manchmal auch brutale Kontrahenten.

Und einen guten Multiplayer-Modus. Und das Spiel hat deutlich über 20 Level, von denen jedes etwa 30-45 Minuten (je nach deinem Können und wie du vorgehst/wie oft du stirbst) lang ist.

Ich finde es ist eins der besten 3DS-Spiele überhaupt. Und exklusiv. Gibts nichtmal auf Wii oder WiiU und der Entwickler hat auch gesagt, dass es das nie geben wird.

Gut, die Steuerung wirkt etwas hastig, aber mit etwas Eingewöhnung (die man bei Shootern generell immer braucht, gerade auf Konsolen) geht das ruck-zuck ins Blut. Und das Spiel macht süchtig.

Übrigens du weißt doch- Bald kommt das erste Super Smash Bros für einen Handheld. Auch da verpasst du dann wieder einiges- natürlich kannst du dir irgendwann auch die WiiU holen (aber ich bezweifel mal dass du das machst), aber da sind eben ganz andere Charaktere in dieser Version enthalten.

Und mal ehrlich- ich brauch nur Playstation Allstars anschauen- schnell hingerotzt, hauptsache Grafik-Bombast und billig. Und das wars? Da sag ich ganz klar: Nein Danke. Sony muss noch viel lernen wenn es um Gamedesign geht. Zwar nicht in Shootern, aber dafür in fast allen Genres. Es ist nicht ohne Grund so, dass ein Super Smash Bros eine Entwicklungszeit von ca. 3 Jahren hat, weißt du? Aber dafür kriegt man dann auch ordentlich was geboten.

Fire Emblem ist übrigens auch ein richtig gutes Spiel. Kein Must-Have in meinen Augen- aber wer noch ein Spiel sucht was sein Geld wert ist. Bitte. Zur Zeit spiele ich aber ganz andere Kaliber:

Und zwar sind das a) Animal Crossing (wie jeder 3DSler) und ich baue dort meine eigene Welt
b) das schwere Action-Rollenspiel Mario & Luigi Dream Team Bros
c) diverse Eshop-Titel die mit Action werben. U.a. kommt da auch bald "Wrath of Taikai", eine Fortsetzung eines schönen Wii-Titels.

Ansonsten bin ich noch mit diversen älteren Titeln beschäft und Layton bin ich auch noch nicht durch. Geplant sind - dank neuem Geldzuschuss - 10 neue Spiele bis Ende des Jahres. Für WiiU sind min. 5 Retail-Titel geplant. Auch hole ich jetzt vermehrt digitale Spiele, da sie auch erhebliche Preisvorteile und mehr bieten. Pikmin 3 ist zur Zeit z.b. ein schönes Spiel. Klein (ca. 4 GB), perfekt für den WiiU-Speicher (obwohl ich schon nen USB-Speicher drangeschlossen habe) und einfach schön mit dem TW101-Rabatt und den deutlich mehr Sternen die es gibt, wenn man beide Titel online kauft.

Veröffentlicht am 09.09.2013, 16:11:14 GMT+2
Charles Vane meint:
So viel Nintendo ultra fanboy gelabber habe ich lange nicht mehr gelesen.
Ist die PS4 erstmal raus, kann die Wii u einpacken.

Veröffentlicht am 09.09.2013, 16:42:17 GMT+2
Jan Doofinuss meint:
Was wiederum auch nur Fanboy-Gerede ist. Dennoch hat Fleischmann hier nichts verloren. Damit meine ich allerdings das gesamte Amazon-Forum ;)

Veröffentlicht am 09.09.2013, 20:23:54 GMT+2
Robert K. meint:
@ M. Fleischmann
Da ich weder Zeit noch Lust habe mich mit dir wieder endlose Diskussionen zu liefern oder mich sonst für meine Ansichten rechtfertigen zu müssen, werde ich mich mal versuchen kurz zu fassen:

""wenn du die 8 anderen Welten nicht gespielt hast, wirst du es auch nie verstehen" ;) Geht das nu in deinen Dickkopf rein?"...Hättest du meinen letzten Post mal etwas aufmerksamer gelesen käme so ein Kommentar nicht. Nach den 8 Welten liefen die credits, sprich das Spiel ist somit durchgespielt. Das es da noch sogenannte 8 Spezialwelten gibt die z.T. deutlich ansprichsvoller sind wusste ich, aber mir hat das Spiel an sich schon nicht sonderlich beeindruckt, also hatte ich auch keine große Lust mich in die Spezialwelten zu stürzen. Komm mir jetzt nicht damit die 8 Spezialwelten wären quasi fast ein neues Spiel und sie hätten mich gefesselt etc...Kann ja durchaus sein, dennoch war für mich nach den 8 normalen Welten Schluss und das Spiel für mich nichts Besonderes. Punkt!

Zu meinen 3 Spielen:
- SM3DL fand ich nichts besonderes und kann z.b. einem Rayman origins weder vom Leveldesign, noch vom Abwechslungsreichtum das Wasser reichen, ergo ---> leichte Enttäuschung
- Zelda OoT ist der Klassiker schlechthin und ich dachte es würde mir heute immer noch Spaß machen. Fehlanzeige, nach der Hälfte keine Lust mehr gehabt.
- DKC returns 3D ist ein wirklich geniales Spiel. Es gibt zwar die Wii-version, aber ich mag weder die Wii an sich, noch die bewegungssteuerung und es war schon länger geplant mir den 3DS zu kaufen. Zudem hat der 3DS-Ableger 9 neue Levels.

" ich würde heute im Leben nicht draufkommen, für 2 Spiele mir einen 300 Euro-Handheld (Kosten inkl. allem drum und dran) zuzulegen.
"...War auch so nicht geplant, aber da mich die Spiele nicht wirklich fesseln konnten dachte ich mir verkaufst sie noch für einen guten Preis bevor sie daheim rumliegen. Weder SM3DL, noch Zelda OoT hätte ich jemals wieder angerührt...

"Übrigens du weißt doch- Bald kommt das erste Super Smash Bros für einen Handheld. Auch da verpasst du dann wieder einiges- natürlich kannst du dir irgendwann auch die WiiU holen (aber ich bezweifel mal dass du das machst), aber da sind eben ganz andere Charaktere in dieser Version enthalten.". Ob ich was verpasse oder nicht ist letztendlich Geschmacksache, bei der Wii U reizen mich das neue Zelda und selbsterklärend DKC Tropical Freeze. Allerdings reichen 3 Plattformen (eine stationäre Konsole, ein Handheld und eben der PC). Bei der stationären Konsole spricht jetzt schon nahezu alles dafür das es irgendwann die PS4 werden wird. Aber mal schauen was die Zukunft bringt...

"Fire Emblem ist übrigens auch ein richtig gutes Spiel. Kein Must-Have in meinen Augen- aber wer noch ein Spiel sucht was sein Geld wert ist. Bitte. Zur Zeit spiele ich aber ganz andere Kaliber:

Und zwar sind das a) Animal Crossing (wie jeder 3DSler) und ich baue dort meine eigene Welt
b) das schwere Action-Rollenspiel Mario & Luigi Dream Team Bros
c) diverse Eshop-Titel die mit Action werben. U.a. kommt da auch bald "Wrath of Taikai", eine Fortsetzung eines schönen Wii-Titels."

Fire Emblem ist ein RPG, zwar mehr ein Strategie-RPG, aber du weisst das ich keine RPG´s spiele...
zu a) Animal Crossing ist mir einfach zu kindisch aufgebaut, da mag sicher mehr drin stecken, aber es spricht mich einfach nicht an.
zu b) Naja, Geschmacksache...
zu c) da gehts den eshop-Titeln ähnlich wie den PSN-Titeln. ich zocke hauptsächlich die großen Triple A-games die es auch als retail-Versionen gibt...

Edit: Es gibt leute die kaufen sich wegen Halo eine XBOX 360, andere für Uncharted eine PS3 etc...Letztendlich muss jeder für sich selbst wissen für was er sein Geld ausgibt. Die paar Hundert Euro für den 3DS, dafür muss ich nicht im Lotto gewinnen;-). Zudem habe ichs ja nahezu neuwertig wieder verkauft und einen guten Preis dafür bekommen.Insofern sehe ich das ganz locker, für DKC retruns 3D hat es sich schon gelohnt, das war echt ein geiles Spiel. Also Schüler oder Student hätte ich wohl ähnlich wie du argumentiert...

Veröffentlicht am 10.09.2013, 21:42:03 GMT+2
Charles Vane meint:
Ich habe eine gute Nachricht gefunden. Capcom's Gewinn hat sich halbiert. :-)
Ich freue mich schon auf den Tag, wo Capcom pleite geht. :-)

http://www.eurogamer.de/articles/2013-09-10-capcoms-gewinn-im-geschaeftsjahr-2013-schrumpft-auf-31-millionen-dollar

Veröffentlicht am 11.09.2013, 15:58:56 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 11.09.2013, 15:59:36 GMT+2
Daniel R. meint:
"Spiele waren für den N64 damals teurer. Um genau zu sein bis zu 180 DM waren üblich für ein Spiel."
N64 Spiele kosteten höchstens soviel wenn sie importe waren.
Die Preise waren eher um die 90DM (Mario) bis 150 DM (Turok), mit 120 als häufigsten Preis.
Wenn du damals 180 bezahlt hast dann hast du dich ordentlich abzocken lassen.

"Spiele wie Kid Icarus, Fire Emblem oder Sonstiges zocke ich nicht. Es waren auch nur Klassiker geplant.."
Kid Icarus ist ein Klassiker, die Aussage impliziert das Kid Icarus eine neue IP sei, dies ist aber nicht der Fall. Habe noch sowohl eine NES als auch eine Game Boy Version von Kid Icarus rumfliegen und es ist fast so alt wie die ersten Donkey Kongs.

"und ich hab jetzt auch ne USB-Lademöglichkeit und die USB-Buchsen findet man heute auch überall ;)"
USB Lademöglichkeiten hat die Vita gratis dabei, ist jetzt nichts so besonderes für den 3DS.

"Nach den 8 Welten liefen die credits, sprich das Spiel ist somit durchgespielt."
Die Zusatzlevel mögen NACH den Credits kommen aber das macht sie nicht zu etwas das nicht zum Spiel gehört, es gibt auch spiele die zeigen dei Credits im Vorspann, spielst du die dann nicht weil es ja zu Ende ist? Man spielt die Spiele doch WEGEN des Spieles und nicht wegen der Credits...

"a) Animal Crossing (wie jeder 3DSler) und ich baue dort meine eigene Welt"
Animal Crossing kannst mich mit jagen aber ja spielen extrem viele (war schon fast penetrant auf der Gamescom).
Mario & Luigi Action Rollenspiel schwer? Haben sie etwas Grundlegendes verändert? Alle die ich aus der Reihe spielte waren... extrem leicht...

Sitze aber auch in dem Boot für 1(!) Spiel ne PS3 gekauft zu haben und das selbe für die Vita, spiele am Ende noch andere drauf aber ein Titel war der Auslöser.

Veröffentlicht am 11.09.2013, 16:35:31 GMT+2
Charles Vane meint:
Kann mir jemand sagen wann MH4, in Japan rauskommt?

Veröffentlicht am 11.09.2013, 16:41:35 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 11.09.2013, 16:42:09 GMT+2
Robert K. meint:
"Die Zusatzlevel mögen NACH den Credits kommen aber das macht sie nicht zu etwas das nicht zum Spiel gehört, es gibt auch spiele die zeigen dei Credits im Vorspann, spielst du die dann nicht weil es ja zu Ende ist? Man spielt die Spiele doch WEGEN des Spieles und nicht wegen der Credits...
"...

Die 8 Spezialwelten habe ich als eine Art "Zusatz" angesehen, das "Grundspiel", mal ganz salopp ausgedrückt, besteht aus den 8 normalen Welten...Nach den 8 Welten hat man Bowser besiegt und Peach gerettet, danach liefen die credits. Ergo, spricht sehr viel dafür das man das Spiel damit auch beendet hat. Das da noch mehr kommt ist ja löblich, aber das eigentliche Spiel hat man durchgespielt...

"Sitze aber auch in dem Boot für 1(!) Spiel ne PS3 gekauft zu haben und das selbe für die Vita, spiele am Ende noch andere drauf aber ein Titel war der Auslöser. "...Da mach dir mal keinen Kopf;-)...Später werden es dann doch mehr, aber meistens sind es halt immer 1-2 Titel die zu einem kauf anregen. Man hat selten gleich 5-10 im Hinterkopf...

Veröffentlicht am 11.09.2013, 22:09:18 GMT+2
Daniel R. meint:
Ja hast nicht ganz unrecht, die Geschichte hast du durch, was dabei halt entscheidend ist ist halt das Mario Spiele die Macke haben das die Zusatzlevel (war ja aufm SNES schon) wesentlich schwerer sind und wirklich etwas abverlangen so das man dort halt genau die Herausforderung findet, wenn man diese denn will.
Was mich dabei immer nur stört ist dieses sinnlose jagen durch jede Welt mehrfach um alle Münzen zu finden, macht mir nicht soviel Spaß.

Klar, mein Titel habe ich auch schon allein auf der Vita für ca. 150 Stunden und mehr gespielt, für mich lohnt sich das auch für einen Titel schon ;).

Veröffentlicht am 11.09.2013, 23:14:53 GMT+2
Jan Doofinuss meint:
@Isaac Clarke: Warum soll Capcom Pleite gehen? Weil sie MH4 nicht auf die Vita bringen? Das ist wirklich sowas von albern...

Veröffentlicht am 12.09.2013, 06:45:42 GMT+2
Charles Vane meint:
@Jan, nö. Ich hoffe es einfach. Resi6 und LP3 haben die ja auch verhauen.

Veröffentlicht am 12.09.2013, 12:24:54 GMT+2
Robert K. meint:
@ Daniel R.
Stimmt genau:-). Allerdings war SMW oder SMW 2 Yoshis island auf dem S-NES damals schon ziemlich schwer, da hat man keinerlei Zusatzleveles gebraucht;-)

Veröffentlicht am 12.09.2013, 13:34:55 GMT+2
Jan Doofinuss meint:
Aber es gab überall versteckte Levels zwischendurch! :D

Veröffentlicht am 12.09.2013, 14:57:07 GMT+2
Robert K. meint:
Die ich früher als Dreikäsehoch aber eh nie geunden habe^^
‹ Zurück 1 2 3 4 5 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in PlayStation Vita Diskussionsforum (38 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  14
Beiträge insgesamt:  102
Erster Beitrag:  30.08.2013
Jüngster Beitrag:  29.12.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 3 Kunden verfolgt