find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17
Kunden diskutieren > pc-spiele Diskussionsforum

Wehe, wenn Sie losgelassen: Spiele-Rezensionen auf amazon ...


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
51-75 von 507 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.05.2012, 16:49:32 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 15.05.2012, 16:52:38 GMT+2
©™ meint:
@mohagoimmu:

Fass!!! Beiß den Andersdenkenden!!! Beiß ihn!!!

Ok, nur Spaß, nicht böse sein, aber wie bei Dir der Beißreflex durchkommt ist ja unglaublich. Du siehst es immer noch nicht ein, oder?

Weder diese euphorischen 5-Sterne-Bewertungen, noch die 1-Stern-Hassbewertungen sind besonders hilfreich. Hier wird wieder einmal ein Kampf in den Rezensionen ausgetragen und keine der beiden Seiten zeigt besonders viel Einfühlungsvermögen.

Die Welt will Deine Warnungen nicht! Die Welt braucht Deine Warnungen nicht! Die Menschen sind klug genug sich selbst Gedanken zu machen. Da braucht es keinen aufgebrachten Mob, der ihnen erklären will, was sie tun und lassen sollen. Wie arrogant ist das eigentlich von Dir? DU weißt, was das Beste für alle anderen ist, oder wie? Und diejenigen, die Steam oder Diablo 3 trotzdem benutzen oder kaufen, die sind ja alle blöd und verblendet und DU bist hier um sie zu retten?

Pfffft... mehr kriegst Du nicht von mir. Und ich hab nen ganzen Sack voll Pfffft!!!

Und jetzt hol das Stöckchen. Fein!!! Brav!!!

Veröffentlicht am 15.05.2012, 16:54:16 GMT+2
[Vom Autor gelöscht am 02.03.2013, 18:56:38 GMT+1]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.05.2012, 16:57:49 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 15.05.2012, 17:01:33 GMT+2
©™ meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 15.05.2012, 16:58:24 GMT+2
[Von Amazon gelöscht am 05.09.2012, 21:30:40 GMT+2]

Veröffentlicht am 15.05.2012, 17:00:41 GMT+2
[Vom Autor gelöscht am 02.03.2013, 18:56:42 GMT+1]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.05.2012, 17:02:36 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 15.05.2012, 17:09:39 GMT+2
©™ meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 15.05.2012, 17:12:41 GMT+2
[Von Amazon gelöscht am 05.09.2012, 21:30:40 GMT+2]

Veröffentlicht am 15.05.2012, 17:13:37 GMT+2
Holzfäller meint:
@Mohagoimmu: "und potentielle Käufer hätten gedacht "Das Spiel wird so hervorragend bewertet, das kann nur gut sein"

Jetzt mal ehrlich: Glaubst Du, dass jemand ein Spiel kauft, nur weil es hier positive Bewertungen erhalten hat? Wird er nicht auch lesen, was drin steht? Sich vorher etwas über das Spiel schlau machen? Haben die 3.693 negativen Bewertungen dazu geführt, dass Battlefield 3 ein Verkaufsflop wurde ?

Ich glaube, an der Stelle unterschätzen wir alle die Käufer.

Veröffentlicht am 15.05.2012, 17:18:33 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 15.05.2012, 17:20:15 GMT+2
throgh meint:
Wundervolle Diskussion mit korrekter Berechtigung. Ich würde da ja gern das Augenmaß wieder ins Spiel bringen und auch Toleranz wie Ruhe. Allerdings werde ich bei den beiden Sätzen allein schon wahlweise überhört oder - was auch eine interessante Interpretation meiner Sichtweise ist - als blümchenliebender "New-Age"-Fan bezeichnet - keine Anfeindung gegenüber Menschen, die diese Richtung mögen. :-)

Viele Leute betrachten das "Internet" im heutigen Zustand als ihre persönliche ... Leinwand. Ihr Pinselschwung bewegt IHR Bild und damit auch ihre Welt: Facebook, Twitter, Google+, YouTube. Andy Warhol müsste seine Massgabe von 15 Minuten Berühmtheit heutzutage um Längen nach hinten verlagern. Schriftsteller in Form von "Bloggern", moderne Pamphlete auf zahlreichen Webseiten oder wie wäre es mit Denunzierungen in allen Formen und Farben? Daneben hat das Internet aber auch wundervolle Synergien hervorgebracht:

-> DeviantArt, interessante Plattform für künstlerische Werke
-> YouTube, zuvor negativ aber hier auch positiv für schnelles Teilen von Videos und kleinen Kunstwerken der digitalen Videowelt
-> Amazon *hust* Schleichwerbung

Schieben wir einmal den augenzwinkernden Spass hier beiseite: Zahlreiche Open-Source-Projekte sind allein der Beweis dafür, dass man sich heutzutage als IT-affiner Mensch schnell in Projekte einbringen kann. Ja sogar ganze Spiele werden auf die Beine gestellt, von Fans für Fans. Das sind die positiven Seiten, sie überwiegen ohne Frage ... davon abgesehen, dass ich hier Firefox gerade verwende, welches auch von Freiwilligen geschaffen wurde. Zusammengefasst: Man KANN schnell viele Gleichgesinnte erreichen ... Betonung liegt auf "KANN". Ein Ergebnis globalisierter Denkweisen, im positiven Sinne.

Es ist einfach die Frage, wie wir als ... Netz-Gemeinschaft uns in Zukunft positionieren möchten? Derzeit mag ich mich ungern dazu zählen, auch wenn ich die Technik dahinter sehr schätze. Aber hier wird sehr sehr viel Schindluder getrieben und die Massen an Menschen bejubeln Dinge, die einem goldenen Kalb teils gleich kommend erscheinen. Wirkt alles derzeit etwas aus den Fugen geraten, mag sein, dass ich auch alt werde. Aber ganz so hektisch und springend ... kann ich mich nicht daran entsinnen agiert zu haben. ;-)

Die Rezensionen sind ein Teil davon: Angesprochen auf "Diablo 3" wird hier ein Hersteller adressiert, der für Viele der INBEGRIFF der COOLNESS aktuell immer noch ist. BLIZZARD, Macher von "World of Warcraft" ... das ONLINESPIEL, welches erst viel gangbar gemacht hat. Wenn man hinter all diese Fassaden blickt ... sorry, muss mich erst durch die ganzen Seidenwände wühlen ... dann sind hier viele bekannte Funktionen zuvor schon gewesen, nur bügelt Blizzard das in einer unnachahmlichen Art und Weise GLATT, poliert auf Hochglanz. Und so fühlt sich das Publikum am Ende exzellent unterhalten. Und was macht das Publikum in der Arena, wenn der Gladiator verunglimpft wird? Geeenau, es nimmt die Mistforke in die Hand und sucht das kleine Schweinchen dazu passend. Das gilt für die POSITIVEN wie auch die allzu NEGATIVEN Bewertungen. Am Ehesten reagiert man hierauf mit Toleranz und dem aufklärenden Verständnis, denn dahinter sitzen nunmal heißblütige Fans oder auch berechtigt verärgerte Kundschaft. Auf Sicht? Vielleicht wirklich etwas mehr Augenmaß, weniger DAGEGEN mit "Du bist dämlich!" ... denn auch im "GEGENEINANDER ist ein MITEINANDER" ... "EINIG zum NICHT-EINIG". Man muss sich dazu nicht einen Kleinkrieg liefern. Und wenn Jemand Beachtung in Form von "Trollen" sucht, dann nickt man das kurz ab und geht. Entweder wird er / sie irgendwann folgen oder weiter nach Aufmerksamkeit suchen. An sich muss man wohl auch noch mit dem neuen Medium "Internet" warm werden, vor allem auch die Unternehmen, die derzeit meinen die Kundschaft schnell wie das kleine Schäfchen stets abzuernten. Bisher wächst die Wolle auch noch emsig nach! ;-)

Man verzeihe mir die Polemik an der Stelle.

Veröffentlicht am 15.05.2012, 17:20:01 GMT+2
[Vom Autor gelöscht am 02.03.2013, 18:56:47 GMT+1]

Veröffentlicht am 15.05.2012, 18:11:40 GMT+2
[Von Amazon gelöscht am 05.09.2012, 21:30:42 GMT+2]

Veröffentlicht am 15.05.2012, 18:57:06 GMT+2
roxX159 meint:
Das Problem ist ja auch, dass so viele "Fans" z.b bei einem Eintrag der negativ ist, mit so viel Emotion an die Sache ran gehen, das diese sich auch angegriffen fühlen.

Veröffentlicht am 15.05.2012, 19:52:23 GMT+2
[Vom Autor gelöscht am 02.03.2013, 18:56:52 GMT+1]

Veröffentlicht am 15.05.2012, 20:05:24 GMT+2
[Von Amazon gelöscht am 05.09.2012, 21:30:42 GMT+2]

Veröffentlicht am 15.05.2012, 20:12:05 GMT+2
shar meint:
Servus.

""""Jetzt mal ehrlich: Glaubst Du, dass jemand ein Spiel kauft, nur weil es hier positive Bewertungen erhalten hat? Wird er nicht auch lesen, was drin steht? Sich vorher etwas über das Spiel schlau machen?"""""

-> Also zumindest ich persönlich gewinne diesen Eindruck, wenn immer und immer wieder die Beschweren wegen, völlig egal ober vereinzelte oder viele, gerade negative Wertungen zu Spiel xyz auftauchen.

Grüße ~Shar~

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.05.2012, 20:33:37 GMT+2
Marcus G. meint:
@mohagoimmu:

"Ach ja, das mußte ja so kommen.
...
Der Thread-Ersteller zeigt schon im Ausgangsbeitrag seine Unkenntnis über den Ablauf der Geschehnisse bei Diablo 3: er behauptet, erst hätte es die 1-Stern-Bewertungen gegeben und dann die 5-Stern-Bewertungen als Reaktion darauf."

Das habe ich nicht behauptet. Der zweite Absatz - der auf den du dich hier beziehst - ist ein Beispiel ohne direkten Bezug zu Diablo III, was aus dem Kontext eindeutig hervorgeht. (So dachte ich zumindest.) Stimmt, das Theater um D3 habe ich zum Anlass genommen, diesen Thread zu erstellen. Aber das soll weder ein D3-Thread sein, noch schlage ich mich auf die Seite der "Diablo-3-Begeisterten". Falls ich mich mißverständlich ausgedrückt haben sollte, ganz ohne Umschweife: Ich kritisiere und betrauere den Mißbrauch des Rezensionssystems. Diablo III ist einfach nur ein Beispiel von vielen.

Übrigens, wenn ich hier laut überlege, was man dagegen unternehmen könnte, so ist mir durchaus bewusst, dass das nur hypothetische Gedankenschlösser sind. Irgendwie muss man sich ja die Zeit bis zum Feierabend vertreiben! ;-) Aber ernsthaft: Es macht mir einfach Spaß, mit solchen Ideen zu spielen.

Andererseits... wer weiß, ob nicht ein amazon-Mitarbeiter mitliest. Oder sich gar inkognito an der Diskussion beteiligt! ;-)

Veröffentlicht am 15.05.2012, 21:03:12 GMT+2
[Von Amazon gelöscht am 05.09.2012, 21:30:43 GMT+2]

Veröffentlicht am 15.05.2012, 21:21:23 GMT+2
©™ meint:
@mohagoimmu:

Ich möchte mich noch bei Dir entschuldigen. Deine Motive mögen ja edel sein, aber wir sind da einfach unterschiedlicher Meinung. Ich hätte Dich aber nicht persönlich angehen dürfen.

Sei's drum.

Veröffentlicht am 15.05.2012, 21:23:38 GMT+2
[Vom Autor gelöscht am 02.03.2013, 18:57:02 GMT+1]

Veröffentlicht am 15.05.2012, 21:40:45 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 15.05.2012, 21:41:12 GMT+2
Sabine M. meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.05.2012, 21:54:16 GMT+2
©™ meint:
Das ist nett von Dir!

Danke! :-)

Veröffentlicht am 16.05.2012, 00:49:19 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 16.05.2012, 00:50:02 GMT+2
Skeptikos meint:
Wenn ich lese wie viele hier eine "Moderation" von Meinungen wie in China wünschen, wird mir schlecht. Wer entscheidet denn welche Meinungen zulässig sind und welche nicht? Da können wir die Rezessionen gleich abschaffen. Jeder denkende Mensch solle dazu in der Lage sein für ihn selbst uninteressante Meinungen herauszufiltern. Zensur von Meinungen hat noch nie zu etwas gutem geführt und wird es auch nie.

Veröffentlicht am 16.05.2012, 01:07:48 GMT+2
[Von Amazon gelöscht am 05.09.2012, 21:30:46 GMT+2]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.05.2012, 06:40:00 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 16.05.2012, 06:41:19 GMT+2
Marcus G. meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 16.05.2012, 08:39:51 GMT+2
AvenDexx meint:
Es werden alle Meinungen akzeptiert. Es sollte da auch nicht um die Meinung im eigentlichen Sinne gehen, sondern um die Formulierung. Auf eine Meinung bestehend aus 4 oder 5 Worten, die dazu auch noch absichtlich provokant, beleidigend und Respektlos ist, kann getrost in den Weiten des Internets verschwinden. Jeder (egal ob direkt oder indirekt angesprochen) sollte mit Respekt behandelt werden und darf das auch wohl erwarten.

Aber wieder wird die Zensurkeule geschwungen und ein völlig unverhältnismäßiger Bezug zu China gezogen. Man sollte doch noch mal über eine solche Aussage nachdenken. Hat nicht beispielsweise jeder zu Hause ausgesprochene oder auch unausgesprochene Regeln bei denen er erwartet, dass ein Fremder sie beachtet? Eine private Plattform, die öffentlich zur Verfügung gestellt wird und auf der es bestimme, von Amazon aufgestellte Spielregeln gibt, die man beachten sollte. Das bedeutet nicht das man Narrenfreiheit hat, aber dennoch seine Meinung, der Nettique folgend, zum Besten geben darf.
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in pc-spiele Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  61
Beiträge insgesamt:  507
Erster Beitrag:  15.05.2012
Jüngster Beitrag:  03.06.2012

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt