Hier klicken MSS Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle DepecheMode SUMMER SS17
Kunden diskutieren > horror Diskussionsforum

Splatter-Slasher-und andere-Bücher gesucht


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-21 von 21 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 20.08.2010, 19:19:20 GMT+2
DA_Peter meint:
Da ich, wir, sehr große Freunde/Liebhaber entsprechender Horror-Splatter-Slasher-Filme sind (und anderer extremer) wollten wir mal Fragen, ob es auch entsprechende Bücher gibt. Als Filme interessieren uns Freddy Krüger, Halloween, Freitag der 13., Zombie, Man Eater etc. Nur zur Info, wa suns so gefällt.

Veröffentlicht am 20.08.2010, 20:49:29 GMT+2
Olli-in-HN meint:
Versuchts doch mal mit Richard Laymon, z.B. Die Insel: Roman. Zwar kein Splatter aber trotzdem eklig ist Totenstarre: Roman.

Veröffentlicht am 26.08.2010, 12:33:21 GMT+2
sonnzico meint:
so gut wie alles von jack ketchum und clive barker ....

Veröffentlicht am 29.08.2010, 08:55:54 GMT+2
Erika meint:
Wahrscheinlich einer der extremsten Romane der letzten Zeit: Die Läuterung

Und ansonsten so gut wie alles von Richard Laymon.

Veröffentlicht am 29.08.2010, 10:08:09 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 29.08.2010, 10:08:25 GMT+2
adam davids meint:
Ja, Richard Laymon passt. Anspieltipps: Nacht und Die Jagd
Jack Ketchum passt auch. Vor allem Beutezeit, schöner Kannibalen-Horror.
"Gepflegter", aber auch gruseliger und wortgewandter geht es im Coldheart Canyon von Barker zu.
Noch nicht gelesen, aber Fettsack von Rex Miller sollte auch in euer Beuteschema passen.
Ein gutes, schnelles Zombie-Buch ist Puls von Stephen King.

Ein gutes Pendant zu den Serien-Slasher-Filmen mit Freddy, Michael und Jason oder Chucky, fällt mir nicht wirklich ein. Vielleicht noch die Hannibal Lecter-Reihe von Thomas Harris, aber da geht es nicht soo blutig zu. Fesselnd ist es allerdings trotzdem.

Von Barker sind wohl nicht die "Bücher des Blutes" zu nennen.

Ansonsten, wenn die Lust auf Blut und Gedärm überhand nimmt, einfach mal wieder "Braindead" gucken ;)

LG, Adam.

Veröffentlicht am 30.08.2010, 22:29:33 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 30.08.2010, 22:36:38 GMT+2
Incubus meint:
Alles von Laymon, ja. Und von Ketchum.
Aber als Fan entsprechender Horror-Splatter-Slasher-Filme (und anderer extremer) ;-) muss ich einfach folgendes empfehlen:

Zombies: Dying to Live: Vom Überleben unter Zombies
dann noch der Vater aller Serienkiller: Akt der Liebe: Thriller

und - zu guter letzt - um dem Ganzen noch eins draufzusetzen: Fragmente

Mit diesen Lektüren wünsche ich eine angenehme Nachtruhe....;-)

Veröffentlicht am 31.08.2010, 15:04:58 GMT+2
Liz meint:
Und wer auch nebst Büchern auf Hörspiele steht:

"Fetzer" von LAUSCH Hörspiele. Nach einer Kurzgeschichte von Markus Heitz!
kommt im Oktober in den Handel, aber ´ne Hörprobe gibts auf der LAUSCH Seite schon.

Veröffentlicht am 06.09.2010, 19:36:16 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 06.09.2010, 19:38:30 GMT+2
@DA_Paar
Versuchs mal mit der Originalversion von Schneewitchen - es geht da um versuchten Kindermord, Kannibalismus und Folter mit Todesfolge (kaum zu glauben aber wahr; als ich es kürzlich mit meiner dreijährigen Tochter gelesen habe, dachte ich nur noch: Verdammte Scheis-se! Die fands natürlich klasse ;-)

Als ernsthafter Tipp: Die Thriller von Grange, z.B.: Der Flug der Störche: Roman. Der schreibt tolle Storys, die aber mit einer aus meiner Sicht völlig unnötigen Brutalität verkaufsoptimiert werden. Könnte ja was für euch sein.

Dann noch etwas, das ich - glaube ich - außer in meiner Liste noch nie empfohlen habe: Larry Brent - CD: Shocker, Dan, Nr.1 : Das Grauen schleicht durch Bonnards Haus, 3 Audio-CDs Das sind ungekürzte Lesungen der kultigen Heftroman-Serie. Leider gibt es erst vier davon.
LG
Daniel

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.09.2010, 19:56:03 GMT+2
adam davids meint:
Genau, Daniel hat natürlich vollkommen recht: Grimms Märchen sind die Quintessenz des Horrors.
Das meine ich vollkommen ernst.

Daniel - "Flug der Störche" war mein erster Grangé und ich habe es auch so empfunden wie du: komplett unnötige Gewalt. Habe ich gar nicht verstanden, hat mich gestört und genervt nach einer Weile, eben weil es so unnütz war. Und das alles noch schön sensationslüstern plastisch geschildert. Abgesehen davon wurde die Story auch abstruser und abstruser...
Ich war enttäuscht vom so hoch gelobten Grangé.

LG, Adam.

Veröffentlicht am 06.09.2010, 20:39:43 GMT+2
Mich hat die Gewalt bei den Störchen nicht gestört. Sie wirkte so grell dass sie einfach Atmosphäre erzeugt hat. Und gerade dass fand ich überaus beeindruckend. Es las sich zwar mühsam, hinterließ aber letztendlich bleibenden Eindruck mit starken, blutroten Bildern.

Veröffentlicht am 07.09.2010, 12:35:24 GMT+2
Tedesca meint:
"komplett unnötige Gewalt" ist gut.... gibt es denn "nötige Gewalt"??? Mir hat "Der Flug der Störche" gut gefallen, trotzd der vielen Gewalt, die war einfach Teil der Handlung.

Bei Splatter würd ich dann aber eher an American Psycho. (Vintage) denken, auch wenn das im Grunde irgendwie gesellschaftssatirisch sein soll. Oder an Untiefen der Lust von Poppy Z. Brite, da geht's doch ziemlich zur Sache.

Veröffentlicht am 07.09.2010, 17:42:31 GMT+2
Elvi meint:
Ein ziemlich guter Horror-Thriller ist meiner Meinung nach Bestie: Thriller von Maxime Chattam.
Die Wortwahl ist sehr gewählt und die Thematik wirklich sehr ernst (da im Krieg) und blutig...

:D

Veröffentlicht am 28.10.2010, 21:05:45 GMT+2
Torsten Low meint:
Ein (mMn) ziemlich gutes Buch in dieser Richtung kommt aktuell aus meinem Verlag, gerade erschienen: Im Zentrum der Spirale

Es ist ein tüchtig heftiger Kannibalenhorror, mit äußerst spannenden und überraschenden (aber nichtsdestotrotz in sich logischen und schlüssigen) Wendungen:

Thomas, ein junger Mann auf der Flucht, findet unverhofft Unterschlupf bei einem sympathischen Pärchen: Den Moerfields.
Wie Hänsel ohne Gretel lässt er sich in ein Pfefferkuchenhaus der besonderen Art locken und wie Hänsel wird er nach Strich und Faden mit dem besten Essen verwöhnt.
Die einsamen Moersfields sehnen sich nach einem Sohn und setzen ihre Hoffnungen auf Thomas - und sie lassen sich nur ungern enttäuschen ...

Leseempfehlung: ab 18 Jahre

Eine erste Rezension gibt es hier: http://feenfeuer.wordpress.com/2010/09/26/cecille-ravencraft-im-zentrum-der-spirale/

ein kurzer Ausschnitt aus dieser Rezi:
"Cecille Ravencraft lädt den Leser ein sich in das kuschelige Nest ihrer Erzählung zu begeben, um dann die Kettensäge anzuwerfen. Hier wird ein Horror zelebriert der äusserst durchdacht, sorgsam aufgebaut und einfühlsam entfaltet wird. Gerade durch das diametrale Verhältnis des Kannibalentums und der Bilderbuchoma in ihrem kleinen Häuschen, schafft die Autorin ein verstörendes Element, welches einfach zu begeistern weiss und den Leser fesseln wird, wie liebevoll umschlungener Stacheldraht."

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.07.2012, 19:36:22 GMT+2
Francis meint:
Wenn du echt gute Horrorbücher willst, empfehle ich dir zwei echt krasse Romane. "Gezeiten des Bösen" und "Im Sumpf des Bösen" von Daniel Wilde.
Im Sumpf des BösenGezeiten des Bösen

Nur noch eins, diese Storys wirst du nicht so schnell wie ein Film aus deinem Kopf verschwinden lassen.

Veröffentlicht am 22.03.2013, 11:14:31 GMT+1
Armin Weber meint:
Also, was ich in Sachen Splatter, Thriller etc. empfehlen kann, ist der neue Tierhorror-Thriller IM SCHATTEN DES PASCHAS von Armin Weber.
Darin geht es um die unliebsame Begegnung einiger Jugendlicher mit drei Löwen, die krass ausartet. Das Besondere an dem Buch: Anders als in vielen Genrebüchern dieser Art (z. B. Cujo) werden die Löwen nicht als blutgierige Monster, sondern eher naturalistisch dargestellt. Die Thrillerkomponente ergibt sich viel mehr aus der Dummheit der Menschen, den Tieren nicht in der angemessenen Weise zu begegnen. Super spannend von vorne bis hinten!

Die Lektüre sei allen empfohlen, die, ausgestattet mit starken Nerven, eine Tierschutz-Thematik erleben wollen, die auf Spannung und Grusel setzt, dabei aber im Blick auf die Löwen selbst keinen Moment nachlässt.

Veröffentlicht am 17.05.2013, 10:35:27 GMT+2
Horrorfan meint:
Probiers doch mal mit den Werken von Marc Gore und seinen Splatterorgien. Z.B. The Terror Compilation oder Dunkle Seiten VI

Veröffentlicht am 21.09.2013, 17:27:44 GMT+2
Francis meint:
Der Autor Daniel Wilde hat seinen dritten Roman Das Böse in dir vor einiger Zeit herausgebracht. Eine Story die nicht zu toppen ist. Sehr intensiver Myteriethrill und einzigartige Handlung. Sehr empfehlenswert ist auch seine Kurzgeschichtensammlung "Horror und Psyche" Horror und Psyche / Mutterliebe

Veröffentlicht am 31.10.2014, 14:07:51 GMT+1
Wenn ihr es extremer mögt, empfehle ich euch diese E-Books:
Der Teratologe - Extrem
Lob des Sexterrorismus: blutiger Pornoschocker
und
BIGHEAD - Ein brutaler, obszöner Thriller

Veröffentlicht am 24.02.2015, 13:48:07 GMT+1
Francis meint:
Ergänzend darf ich anmerken, das der Autor Daniel Wilde seine Kurzgeschichtensammlung Horror und Psyche: Band 1 fertiggestellt hat und auch sein neuester Thriller 72 ist bereits erschienen. Ein wirklich sehr spannendes Buch mit extrem krasser Handlung. Ich war begeistert und kann ihn nur weiterempfehlen.

Veröffentlicht am 04.07.2015, 13:31:00 GMT+2
Thomas Reich meint:
Tote Kinder spielen nicht Das ultimative Buch für Kinderhasser. Hart an der Grenze, teilweise darüber. Wer Szenen ertragen kann, wo es den lieben Kleinen explizit an den Kragen geht, nur zu. Hiermit erkläre ich die Spielplatzsaison offiziell für eröffnet...

Veröffentlicht am 04.07.2015, 13:46:55 GMT+2
Sieben ab 18: Satanische Pornogeschichten voller Extremhorror, Splatter, Sex & Crime sowie Lob des Sexterrorismus 2: brutaler Splatterporno wären meine Extrem-Empfehlungen.
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in horror Diskussionsforum (19 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  17
Beiträge insgesamt:  21
Erster Beitrag:  20.08.2010
Jüngster Beitrag:  04.07.2015

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 6 Kunden verfolgt