find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17
Kunden diskutieren > hard n heavy Diskussionsforum

DevilDriver oder Lamb of God?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-24 von 24 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 14.09.2010, 16:29:16 GMT+2
Boscabana meint:
Da meiner Meinung nach Lamb of God die bessere Band ist und ich davon auch sehr überzeugt bin, möchte ich mal in die Runde fragen. Wer ist besser: DevilDriver oder Lamb of God?
Mit meinen Kumpels zu diskutieren bringt sowieso nichts, da die keine Ahnung von Musik haben! xDDD ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.09.2010, 16:37:56 GMT+2
Deine Kumpels sind ja zum Glück nicht hier, oder? Darum meine unparteiische Meinung: DevilDriver sind besser. Lamb Of God haben (bis auf die Gitarristen) vielleicht die besseren Musiker, dafür haben DevilDriver eine größere Anzahl an sehr guten Songs.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.09.2010, 16:50:43 GMT+2
Boscabana meint:
:D Das denke ich nicht. DevilDriver haben zwar sehr gute Songs, aber keine wirklichen "Übersongs". Lamb of God können gleich mehrere vorweisen...

- Redneck
- Walk With Me In Hell
- Beating On Deaths Door
- Pathetic
- Set To Fail
- In Your Words
- Grace

..um nur mal einige zu nennen, die mir gerade spontan einfallen. :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.09.2010, 16:53:53 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 14.09.2010, 16:54:08 GMT+2
Hm, ich kenne nur die ersten beiden. Das haißt, ich kenne wahrscheinlich mehr, aber die anderen habe ich nicht im Ohr. Absolute Übersongs von DevilDriver, die mir spontan einfallen, wären "The Axe Shall Fall", "Clouds Over California", "Hold Back The Day" und "Resurrection Boulevard".

Veröffentlicht am 14.09.2010, 16:59:39 GMT+2
Boscabana meint:
Davon gefällt mir nur "Hold Back The Day". "End Of The Line" ist noch ein recht starker DevilDriver-Song. Da hört es für mich schon auf.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.09.2010, 17:03:04 GMT+2
Ach ja, der ist auch noch gut. Letztendlich ist es halt Geschmacksache. Beide Bands nun mal einen Sound, den man nicht 1:1 vergleichen kann.

Veröffentlicht am 14.09.2010, 17:14:23 GMT+2
Boscabana meint:
Das stimmt wohl. Aber die beiden Bands werden nun wirklich ständig verglichen. Zumindest im Bowling sind DevilDriver besser!

Veröffentlicht am 16.09.2010, 10:10:47 GMT+2
JayPy meint:
Mir fällt es hier sehr schwer eine der beiden Bands hervorzuheben - ich finde beide absolut geil! Wäre mal ein geiles Tour-Package, bei dem man sie dann auch mal direkt vergleichen könnte...

Veröffentlicht am 16.09.2010, 16:08:46 GMT+2
Dogz4Life meint:
Ich persönlich find Lamb of God die besseren. Ist halt Geschmackssache ... !!! Wäre genauso als würde ich fragen :
Destruction oder Sodom ( ist nur ein Beispiel ). Ich denke, daß Sodom hier gewinnen würde ;-D

Veröffentlicht am 16.09.2010, 16:21:29 GMT+2
megapeta meint:
Ich persönlich find Devildriver die besseren. Ist halt Geschmackssache ... !!! Wäre genauso als würde ich fragen :
Metallica oder Megadeth ( ist nur ein Beispiel, gähn ). Ich denke, daß Megadeth hier gewinnen würde ;-D ;-D

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.09.2010, 16:32:02 GMT+2
Dogz4Life meint:
" gähn " hab ich aber nicht geschrieben. Wenn schon covern dann richtig.

Veröffentlicht am 16.09.2010, 17:40:09 GMT+2
ich find BLOODATTACK machen die besten songs!

Veröffentlicht am 16.09.2010, 18:53:38 GMT+2
Boscabana meint:
Als Tour-Package könnte ich mir das auch richtig gut vorstellen. Allerdings mit Lamb of God als Headliner! :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.09.2010, 09:50:33 GMT+2
Gute Idee, dann ist man nämlich früh genug zu Hause, wenn man direkt nach DevilDriver zurückfährt. :D

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.09.2010, 10:46:33 GMT+2
Boscabana meint:
Das würde man gar nicht schaffen, weil dann erst die ganzen Massen in die Halle stürmen um Lamb of God zu sehen! :D

Veröffentlicht am 18.09.2010, 18:15:48 GMT+2
Das sind beides christliche Vokalisten. Ich würde mir das Devildriver (2003) von Devildriver und das Killadelphia (2005) von Lamb of God holen. Wenn du nicht Christ bist, dann sage ich nur "Come meet the mountain" und "Now you've got something to die for" ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.09.2010, 11:04:47 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 20.09.2010, 11:05:30 GMT+2
Klar, deswegen haben Lamb Of God auch schon -laut Infotext- zahlreiche religionskritische Texte verfasst, auch bei DevilDriver weist nichts auf irgendwas Christliches hin. Die erwähnten Texte zu den Liedern geben darüber auch rein gar keinen Aufschluss. Randy Blythe war, bevor er Lamb Of God beitrat, Sänger in einer Band namens "Burn The Priest". Sehr christlich, muss ich schon sagen. Oder war der Beitrag ironisch gemeint?

Veröffentlicht am 20.09.2010, 12:36:32 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 20.09.2010, 12:39:56 GMT+2
JayPy meint:
@Dr. von Pain
Unter dem Namen "Burn The Priest" wurde "Lamb of God" 1990 gegründet... ;-) --> http://en.wikipedia.org/wiki/Lamb_of_God_%28band%29

Ach ja, wo wir gerade beim Thema "Vorgänger-Bands" sind:

Dez Fafara (Vocals - DevilDriver) hatte früher eine Band names "Coal Chamber" --> http://en.wikipedia.org/wiki/Coal_Chamber

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.09.2010, 12:38:04 GMT+2
Oder so.

Veröffentlicht am 21.09.2010, 11:31:39 GMT+2
Es ist die Ironie, die es so fantastisch macht. Lamb of God ist ein Synonym für Jesus Christus. Wo wir gerade beim Thema sind: As I Lay Dying und Heaven Shall Burn haben auch christliche Vokalisten. Gut, oder? Ich würd mir das mal vorsichtig reinziehen und dann die Lyrics studieren. Ironie for the win :) Ist nicht böse gemeint. Da die Zeiten jedoch am Wendepunkt stehen, werden die Bands jetzt konkreter, siehe Kataklysm's aktuelles Album und das Kreuz auf dem T-Shirt von ihrem Frontsänger Maurizio. Es gibt sicherlich immer "schwarze Schafe", aber die kann man mit ein bisschen Übung identifizieren. MfG, Roland

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.09.2010, 12:01:38 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 21.09.2010, 12:13:25 GMT+2
Im Falle von As I Lay Dying war das ja von Anfang an klar. Sogar der Sänger/Bassist von Slayer ist bekennender Katholik, dennoch haben die Musik und deren lyrische Inhalte nix damit zu tun. Im Gegenteil, da wird ordentlich aufs Christentum eingedroschen. Und mal ehrlich: "Heaven Shall Burn" ist auch nicht gerade ein sehr päpstlicher Name. "Lamb Of God" ist ein Synonym für Jesus. Schön. "Exodus" ist auch ein Name eines Bibelabschnitts, aber die Band würde ich deswegen nicht wirklich als religiös bezeichnen, eher im Gegenteil.
Und an was für einem Wendepunkt sollen die Zeiten stehen? Das klingt für mich nach ziemlich sinnentleertem Geschwafel. Ist nicht böse gemeint. Mich interessiert es überhaupt nicht, ob sich eine Band zum christlichen Glauben bekennt oder Tod und Teufel heraufbeschwört. Hauptsache, die Musik ist gut. Nur, wenn es beide Seiten mit jeweils ihrer (Anti-)Religionsthematik übertreiben, überlege ich mir zweimal, ob ich mir das wirklich geben soll. Für mich ist eine Band wie die mit Schweineblut herumsudelnden Watain genau so bekloppt wie die irren Bibelwerfer von Stryper.
As I Lay Dying mag ich gerne, die binden ihr Glaubensbekenntnis nicht jedem auf die Nase. Jeder kann glauben, woran er will, so lange er niemand anderem seinen Glauben aufzwängen will. Das hat noch nie zu etwas Gutem geführt.

Veröffentlicht am 21.09.2010, 18:13:45 GMT+2
Boscabana meint:
Da kann ich nur die Antwort eines bekannten BM-Sängers zitieren:"... ... ... Satan!" Das scheint seine Antwort auf fast alle Fragen zu sein! Na, wer weiß von wem ich rede? :D

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.09.2010, 09:20:06 GMT+2
Rex Gildo.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.09.2013, 10:31:29 GMT+2
[Vom Autor gelöscht am 03.09.2015, 15:02:07 GMT+2]
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in hard n heavy Diskussionsforum (425 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  8
Beiträge insgesamt:  24
Erster Beitrag:  14.09.2010
Jüngster Beitrag:  17.09.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.