Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo Summer Sale 16
Kunden diskutieren > haarentfernung Diskussionsforum

Back to the roots, steigt auf Rasierhobel um !!


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 30.05.2012 01:45:25 GMT+02:00
Nurk meint:
Merkur Rasierhobel C34

Bin nun seit ca. eimem Jahr begeisterter Hobelnutzer. Die Rasur ist (wenn man ein bischen geübt hat) viel hautfreundlicher, nachhaltend gründlicher und viel preiswerter. Schaut euch mal die klingenpreise einfacher Rasierklingen an.
Dazu benutze ich Rasierseife und Pinsel, so macht die Morgendliche Rasur sogar Spaß und wird zu einem täglichen Ritual.
Nachdem meine Freundin für Ihre Beine einen Mach3 gekauft hat, kommt mir diese Ding nicht mehr ins Gesicht ! Die Rasur mit dem Hobel ist wenigstens noch Männlich, damit traut sich meine Freundin nicht an Ihre Beine :-)

Veröffentlicht am 11.02.2013 17:56:26 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.02.2013 19:52:31 GMT+01:00
... meint:
Ach, das ist doch Softiekram! Hobeln kann jeder. Hab selbst zwei davon - einen C34 und einen vergoldeten Futur von Merkur.

Aber ein traditionelles Rasiermesser, DAS ist erst wirklich maskulin! Du musst dich voll konzentrieren, nur ein Augenblick Unaufmerksamkeit kann sehr blutig enden. Das Messer benötigt Pflege, du musst es abledern, hin und wieder auch schärfen. Schon kleine Fehler können es unbrauchbar machen. Ein Rasiermesser steht für höchste Disziplin, Abenteuer, Gefahr, Tradition und handwerkliches Können. Bei guter Pflege kann das Messer Jahrhunderte scharf und schön bleiben. Du kannst es an deinen Sohn vererben. Und er an seinen. Und so weiter. Kann es etwas Männlicheres geben? ;-)

Und keine Angst, das Rasieren mit einem Rasiermesser ist eigentlich ganz einfach zu lernen. Hab mich damit noch nie geschnitten. Und die Haut ist hinterher so glatt wie ein Babypopo.

Veröffentlicht am 20.08.2013 13:35:50 GMT+02:00
death_souls meint:
Also, ich hatte früher einen Hobel, dann in der Uni so eine Systemrasierer-Gurke geschenkt-gekriegt und die dann immer genutzt. Ich muß einräumen, mir hat nie jemand erklärt, wie man mit dem Hobel umzugehen hat, dass man erst die Haut vorbereitet und schon gar keinen Dosenschaum benutzt. Deshalb war ich mit dem Hobel unzufrieden.

Seit einiger Zeit bin ich auf die old-school-mäßige Nassrasur umgestiegen. Ich hobele täglich und für besondere Anlässe oder am Wochenende wird das Messer genutzt :-)

Es gibt eigentlich nur Vorteile. Ok, zeitintensiver als mit Gel und Einwegrasierer. Dafür ist es stilvoller, gründlicher und auch hautschonender. Die Dosenprodukte enthalten viele chemische Zusätze und so rasiert man sich nur noch mit Wasser und (Rasier-) Seife.

Ihr könnt viele neue Produkte ausprobieren, das wird euer Leben enorm bereichern.

Veröffentlicht am 02.10.2013 15:07:19 GMT+02:00
Bruno meint:
habt ihr habt den hobel für die intimrasur benutzt? das ist ein werkzeug für holz, fragt ma´l einen schreiner
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in haarentfernung Diskussionsforum (12 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  4
Beiträge insgesamt:  4
Erster Beitrag:  30.05.2012
Jüngster Beitrag:  02.10.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 2 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen