Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kunden diskutieren > fantasy Diskussionsforum

Kritik erwünscht"


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-14 von 14 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 04.07.2014 17:35:17 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 04.07.2014 18:55:00 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 04.07.2014 17:51:07 GMT+02:00
Lady Darcy meint:
Hallo Lucky
ohne groß darüber nachzudenken fällt mir spontan auf:

"Ihre Schultern waren knabenhaft breit, zu breit für ihren Körper" - knabenhafte Schultern sind nicht breit, sondern eher schmal, das passt also nicht. Danach würde ich kein Semikolon setzten, sondern einen Punkt.
Weiter:
"ihre Haut war zart, rosig und wunderschön; und ihr Haar!" - auch hier stört mich das Semikolon, es gibt dem Satz keine Struktur, sondern unterbricht ihn unangenehm. Jemand mit mehr Ahnung kann dir bestimmt dazu auch die grammatische Regel sagen - ich leider nicht.
Und auch der letzte Satz ist völlig verschachtelt und man muss ihn mehrmals lesen, um ein Gefühl für das zu bekommen, was du ausdrücken willst. Schwierig!

Würde ich diesen Abschnitt als Klappentext auf einem Buch lesen, oder als 'Blick ins Buch' bei Amazon (oder einem anderen Anbieter für ebooks), dann würde ich davon Abstand nehmen, es zu kaufen.

Vielleicht solltest du deine Texte nochmal von jemandem lesen lassen, der sich mit Zeichensetzung und Satzbau gut auskennt. Ich denke, damit würdest du dir Enttäuschungen ersparen.

Grüße
L.D.

Veröffentlicht am 04.07.2014 18:54:34 GMT+02:00
Schneewolf meint:
Halbzeit. Jo, ich werde das mal wieder löschen, bevor ich noch Ärger mit der großen Joyce Carol Oates kriege. Eigentlich war ich ja auf die gute Lola scharf. Nix für ungut, Lady Darcy :-)

Grüße

Veröffentlicht am 04.07.2014 20:40:13 GMT+02:00
Lady Darcy meint:
@Lucky -
dann hättest du deine Anfrage vielleicht nicht so allgemein verfassen sollen. Wenn du nur Antwort/Meinung von einer bestimmten Person möchtest, dann schreib dass auch in deinen Text. Da stand aber ganz klar drin 'Kritik erwünscht'.
Allerdings finde ich es nun ziemlich feige, die ganze Frage zu löschen! Dann bist du nämlich weder an gutgemeinter Kritik interessiert, noch fähig, damit umzugehen. Als Autor ist das eine recht schwierige Position - und ein Autor willst du doch sein ? Oder ?

Veröffentlicht am 04.07.2014 21:32:36 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.07.2014 21:49:22 GMT+02:00
Schneewolf meint:
Lady Darcy,
wer hat gesagt, dass ich Autor sein möchte? Das war hier lediglich ein Jux! Ich kriege immer mal wieder mit, dass hier angehende (oft unbedarfte) Autoren kritisiert werden. Die Kritik ist in den allermeisten Fällen berechtigt, die Kritisierten sind in den allermeisten Fällen hingegen nicht kritikfähig, obwohl sie im Vorfeld zumeist das Gegenteil behaupten. Das ist oft nicht ohne Witz. Gleichwohl fragte ich mich: Was passiert, wenn man vor diesem Hintergrund den Text einer großen Autorin bringt (Oates wird schon seit Jahren für den Nobelpreis gehandelt) und als eigenen ausgibt? Wenn ich mir Zeit für den Quatsch genommen hätte, hätte ich wesentlich interessantere Beispiele heraussuchen können …
Ich habe den Text gelöscht, weil er unter das Urheberrecht fällt! Es ist der Anfang der Kurzgeschichte „Verliebt in Ashton“ (Grenzerfahrungen, Joyce Carol Oates, dtv 1981)

Veröffentlicht am 04.07.2014 22:07:08 GMT+02:00
Lady Darcy meint:
@Lucky -
Wenn das deine Form der Abendunterhaltung ist - bitte schön.
Auch wenn o.g. Dame als Anwärterin für den Nobelpreis gehandelt wird, bleibe ich bei dem, was ich zu dem Text zu sagen hatte. In meinen Augen ist er ein grammatikalisches Desaster - hätte ich Abstimmungsrecht, würde sie den Preis weiterhin nicht bekommen. Persönlicher Stil hin oder her...

Veröffentlicht am 04.07.2014 22:44:48 GMT+02:00
Breumel meint:
Vermutlich ist es der Übersetzer, der hier Mist gebaut hat. Man müßte den Text mal im Original lesen.

Veröffentlicht am 04.07.2014 23:05:13 GMT+02:00
Schneewolf meint:
Jo, Halbzeit. Ist nicht meine Abendunterhaltung. Hat mich nur zwei Minuten gekostet. Aber deine Meinung hat durchaus ihre Berechtigung, Lady Darcy, das finde ich auch. (Und Breumels Einwurf stimmt: man müsste das Original kennen).
Lässt sich aber abschließend niemals so ganz klären. Zu groß der subjektive Faktor der Wahrnehmung (Stichwort Rezeptionsästhetik).
Vielleicht hat die Übersetzerin auch zu viel Nietzsche gelesen ;-) („Nietzsche liebte das Semikolon“, Kritiker) oder auch Kleist, der ein Meister des Schachtelsatzes war (aber wie grandios sie bei ihm rüberkommen, mit „Neuigkeiten unerhört!“ innerhalb des Satzes) u.s.w.
Auch bei Thomas Mann beispielsweise finden sich fragwürdige syntaktische Konstruktionen.
So, wünsche Euch noch was, der Fußball ruft …

Veröffentlicht am 12.07.2014 14:28:09 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.07.2014 14:30:11 GMT+02:00
Marismeno meint:
Jo, Halbzeit, ... die Sprache passt zum Inhalt der Beiträge.

Ich persönlich halte es für eine blöde Idee, die Teilnehmer an einem Leserforum für deine speziellen Art von Selbstunterhaltung zu missbrauchen. Wenn Du eine Autorin kritisieren willst, dann mach das doch direkt selber, an einem Ort, wo sie das auch mitbekommt. Bei solchem Unfug muss es jedem hochkommen, der sich schon mal Mühe mit einer konstruktiven Textkritik gegeben hat.

Veröffentlicht am 12.07.2014 17:32:15 GMT+02:00
lolarennt meint:
Und warum wolltest du ausgerechnet von mir ein Statement, Lucky Luciano? Um mich dann genüsslich "aufzublatteln", weil ich dir auf den Leim gegangen bin? Hat leider nicht geklappt, aber vielleicht beim nächsten Mal! :-D
Übrigens halte ich es da wie Lady Darcy: Wenn mir ein Text nicht gefällt, dann sage ich das auch. Wenn ich ihn verhunzt finde, sag ich es umso mehr! Ich finde ja auch Doderers hochgerühmte "Strudelhofstiege" zum Davonlaufen schlecht... :-)

Veröffentlicht am 12.07.2014 20:25:36 GMT+02:00
Schneewolf meint:
Jo, ihr Süßen,

@Lola
Glaub mir, ich mochte immer deine polemischen Beiträge. Für den konkreten Fall gilt: Hat nur nicht geklappt, weil du gerade nicht online warst, aus keinem anderen Grunde :-)

Jawoll! Geballte Damenwut. Verstehe euch nicht, ich war doch supernett! Die kluge Lady Darcy hatte gar keine andere Wahl, als vorwärts zu stürmen, und ich öffnete ihr alle Türen ...

Veröffentlicht am 13.07.2014 07:50:52 GMT+02:00
Marïon ;-) meint:
@Lucky
Lady Darcy hat sehr freundlich das gemacht, um was du gebeten hast - Kritik geübt in einem angemessen Ton. Damit du ihr dann sagst: 'ätschibätschi.... ich verarsche euch gerade..."
Kennst du die Fabel mit dem Hirten und dem Wolf ? Du bist der Hirte gewesen! Beim nächsten Mal, wenn jemand um 'ehrliche Kritik' bittet, wird man sich zweimal überlegen, ob man drauf antwortet.
Jo - da kannst du ganz schön stolz drauf sein....
M.

Veröffentlicht am 13.07.2014 13:33:40 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.07.2014 13:35:02 GMT+02:00
Marismeno meint:
Jo, Baby!

Nächstesmal sei so nett, woanders die Leute zu verar***en!

Veröffentlicht am 22.07.2014 23:12:51 GMT+02:00
Wallenstein64 meint:
Jo, ihr Süßen,

@ marismeno
Muss ich mir nochmal überlegen, Haselöffel, aber wenn dir das so wichtig ist, ok, war ein einmaliger Feldversuch!

@ marion
Für dich als Entschädigung für diesen bösen Jux irgendwann einen Liro deiner Wahl! Die Hessen weiß man nie so recht einzuschätzen, der bubbleteddybärslang kontrastiert eindrucksvoll mit dem tatsächlichen Naturell, aber verfolge immer mal wieder euren thread und schätze dich voll!

Jo, wollte in jedem Falle noch das letzte Wort haben – in meinen ersten und einzigen thread in all den Jahren :-)))
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in fantasy Diskussionsforum

  Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Händler, Unternehmer als Helden? 8 Vor 23 Stunden
Buchvorstellung: Urban Fantasy (Fantasy Romantic Thrill) - von mir :) :) 10 Gestern
Wer schreibt ähnlich wie Trudi Canavan?? 11 Vor 2 Tagen
Buchvorstellung von unbekannten Büchern!!! 500 Vor 3 Tagen
Zum Ende von "Königsklingen" von Joe Abercrombie .... (wer`s noch nicht kennt= weggucken) 8 Vor 4 Tagen
Buchvorstellung Urban-Fantasy (Keine Vampire! - Dafür Engel und Dämonen :-))) 0 Vor 7 Tagen
Suche Testleser für mein Romantik Jugendbuch mit Fantasy Elementen 0 Vor 10 Tagen
Foren immer schwerer zu finden. Warum? 2 Vor 14 Tagen
Fantasy-Bücher bzw. Buchreihe gesucht! Rad der Zeit... 14 Vor 26 Tagen
Vampirbücher?! - 6 4063 Vor 26 Tagen
Black Dagger - Wie gehts wohl weiter? 2286 25.06.2016
Die schlechtesten Bücher, die ihr je gelesen habt 1929 20.06.2016
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  7
Beiträge insgesamt:  14
Erster Beitrag:  04.07.2014
Jüngster Beitrag:  22.07.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.

Kundendiskussionen durchsuchen