Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kunden diskutieren > fantasy Diskussionsforum

An der Grenze zwischen Fiktion und Wirklichkeit


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
26-50 von 90 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.07.2012 11:02:38 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 21.03.2013 13:43:49 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 11.07.2012 11:31:51 GMT+02:00
cschö meint:
Hallo Gerda,
falls Du noch neuen Lesestoff suchen solltest, so würde ich
Rückkehr an den Ort meiner Träume
Shirin I: Die Macht der Eule
Shirin II: Die Macht der Eule
Das Erbe der Schatten - Emily
unbedingt empfehlen können.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.07.2012 20:04:47 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.07.2012 20:34:40 GMT+02:00
@bella&co
Riggs klingt mir wirklich interessant, das ist vorgemerkt. Heitz dagegen scheint mir so ein typisches Horror-Fantasy-Gemisch zu sein, wie es das zu tausenden gibt. Damit hast du natürlich recht, dass die meisten Horror-Stories (Schema: das geheimnisvolle "Böse" bricht in die normale Welt ein) zu meinem Thema zuzuordnen sind, aber das entspricht nun einfach nicht meinem Geschmack. Also, liebe Leute: ein bisschen Anspruch, bitte!
@c.ziegler
von marzi hab ich "heaven" gelesen, und - ich hoffe ich erinnere mich hier richtig - das war nichts für mich! Tut mir leid, dass ich das nicht präzisieren kann, ich hab damals gleich eine Rezension geschrieben, die aber irgendwie verloren gegangen ist, und nach so langer Zeit weiß ich leider nur noch, dass es mir nicht gefallen hat...
bookman hat mich beim "Blick ins Buch" jetzt nicht wirklich überzeugt, aber Cabal klingt dafür ziemlich witzig beim ersten Reinlesen - obwohl ich besorgt bin, dass es auf Dauer dann doch zu albern wird. Mal sehen.
Puh, ich komme mit meinen Antworten immer mehr in Rückstand - wie machen das bloß andere Leute, dass sie in ihren Threads immer up to date sind? :-)

Wieder mal Danke für die vielen Tipps. Ich melde mich bald wieder.
Gerda

Veröffentlicht am 11.07.2012 20:46:22 GMT+02:00
p.s.
das mit "ein bisschen mehr Anspruch" muss ich jetzt gleich wieder zurücknehmen, habe ich doch gleich beim ersten Eintrag geschrieben, dass mir Schund ebenso wie hohe Literatur willkommen sind. Das werde ich jetzt nicht mehr ändern, nur weil da ein Buch vorgeschlagen wurde, dass mir nicht in den Kram passt.
Also - her mit dem Schund!
... vorausgesetzt, er entspricht meinem Anspruchsniveau ...

Veröffentlicht am 12.07.2012 00:02:05 GMT+02:00
A Ha meint:
Hi,
ich habe heute abend ein Buch zu Ende gelsen, das auch passen könnte. Ich bin noch ganz beeindruckt von der Geschichte, vielleicht liest du dir mal die Buchbeschreibung durch- :)
Everlasting: Der Mann, der aus der Zeit fiel

Veröffentlicht am 12.07.2012 01:08:04 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.07.2012 01:08:28 GMT+02:00
dark swan meint:
@ gerda badischl

du wolltest gern was mit ein bisschen anspruch. kennst du schon Das Spukhaus von joyce carol oates und Die Teufelsbraut von shirley jackson? literarisch, spannend und immer in der schwebe zwischen "dämonisch" und psychologisch erklärbar. ich mochte beide sehr, sehr gern.

viel freude daran!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.07.2012 13:20:24 GMT+02:00
Bücherwurm7 meint:
Hallo Gerda,
ich würde dir die (Sergej) Lukianenkow Bücher empfehlen und da im Speziellen die Wächter-Reihe. Die Bücher spielen im realen Moskau, sind aber trotzdem fantastisch, weil die Hauptpersonen Vampire und andere fantastische Wesen sind.
Lucifer von Catherine Webb ist auch sehr gut, gibt es aber bei amazon neu nur noch für 26 Euro,
Pierre Grimbert und Trudi Canavan schreiben auch sehr gute Bücher, die zwar auch fantastisch sind, aber doch noch einen gewissen Bezug zur Realität haben.

Veröffentlicht am 12.07.2012 22:18:20 GMT+02:00
Liza meint:
Der Schatten des Windes
Reise im Mondlicht: Roman

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.07.2012 15:06:30 GMT+02:00
Sommer meint:
Dann kann ich Dir nur empfehlen, Das Geheimnis der Covevirol-Höhle: Silenka und Timizo entdecken die moderne Welt der 700 Jahre alten Mantiologen, die im verborgenen der Covevirol-Höhle leben.
Das Buch spielt in Deutschland, ist genau zwischen Wirklichkeit und Fantasy, sehr gut geschrieben.
Hier wirst Du nicht entttäuscht. Habe es in 3 Tagen verschlungen und warte gespannt auf den nächsten Teil.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.07.2012 20:12:53 GMT+02:00
@marismeno
habe "die tepppichvölker" gelesen. die "nomen-trilogie" klingt wie eine ausgefeilte, erwachsene version davon. bin schon gespannt darauf.
stephen king wird hier schon zum dritten mal erwähnt. ich muss mein vorurteil eindeutig einer überprüfung unterziehen. danke!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.07.2012 20:55:11 GMT+02:00
@klinky
oh ja, das könnte ein volltreffer werden!!! die magier von montparnasse klingt ganz nach meinem geschmack. ich liebe es, wenn ich mir ein buch ganz langsam erschließen kann, da darf ruhig ein bisschen arbeit dabei sein. freu mich schon sehr darauf.
auch der zweite tipp (rivers of london) ist auf meiner wunschliste gelandet.
danke an alle, und bis bald
gerda

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.07.2012 21:42:46 GMT+02:00
@breumel
hab den "blick ins Buch" von "der kleine Dämonenberater" auf englisch und auf deutsch genutzt - die Kapitel im deutschen Buch haben mich abgeschreckt, die englischen haben mir gefallen. also - wenn überhaupt - gibt es das Buch für mich nur auf englisch.
Warum nur kommt mir der Name "Catch" für einen Dämon so bekannt vor? Gibt es da noch ein anderes Buch oder einen Film? Oder hab ich mich nur schon früher einmal mit diesem Buch beschäftigt und kenne Catch aus den Rezis ...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.07.2012 22:24:51 GMT+02:00
@jacky reeda
2044 werde ich definitiv nicht lesen. ich kaufe mir doch kein drittel-buch, wo ich womöglich ewig auf eine fortsetzung warten muss. nichts gegen serien - aber entweder muss jeder band in sich geschlossen sein, oder alle bände müssen bereits veröffentlich sein. alles andere ist reines glücksspiel.
@danny7
himmelskrieger hat sich im blick ins buch ganz gut gelesen, kommt mir aber sehr horror-mäßig vor ... wenn ich mal nichts anderes habe, dann werd ich vielleicht wieder dran denken.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.07.2012 22:31:25 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.07.2012 22:49:56 GMT+02:00
@BlueNa: Liz Jensen schreibt sehr schön - aber die Rezensionen haben mich überzeugt, dass mir diese Geschichte zu dunkel ist. Auch hier wieder mehr Horror als Fantasy, wie mir scheint ... und bei Tod in Neverland dassselbe.

Liebe Mitdiskutierer: Bitte nicht ins Horror-Genre abgleiten, das hab ich in meiner Anfrage nicht gemeint! Ich suche Fantasie, Märchen, Geheimnis - aber mich zu gruseln oder zu fürchten ist nicht mein Ziel.

@schnuppi: horrror ist "inbetween" ja definitiv nicht, könnte mich inhaltlich schon ansprechen. Da ich ohnehin keinen Kindle habe, muss ich glücklicherweise nicht näher auf den Stil des Buches eingehen. Trotzdem Danke.

@jewel: ich glaube, jetzt trifft endlich wieder mal wer meinen Geschmack! "Sandman" und "Making History" waren bereits vorher auf meiner Wunschliste, und "die Wand" ist eines meiner allerliebsten Bücher, obwohl ich es nicht unserem Thema zuordnen würde. Ich habe leider jetzt keine Zeit mehr, mir die anderen gleich anzuschauen, aber ich melde mich bald wieder.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.07.2012 06:42:54 GMT+02:00
Zodapop meint:
Ein Auftrag aus der Unendlichkeit...Wahnsinn ist kein Zustand, sondern eine Perspektive.

Veröffentlicht am 23.07.2012 09:30:02 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.07.2012 09:36:20 GMT+02:00
Tante Li meint:
Wie wäre es mit Contact ?
Vielleicht kennst Du den Film Contact mit Jodie Foster?
Das Buch liest sich aber auch sehr gut und geht noch mehr in die Tiefe. Es würde Deinem Wunsch entsprechen:
>>Ich bin glücklich wenn ich nach einer Lektüre die Welt mit anderen Augen sehe, und mich fragen kann, ob vielleicht nicht doch alles ganz anders ist, als es scheint ... <<

LG
Li

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.07.2012 09:46:51 GMT+02:00
Breumel meint:
Sorry, ich habe den 'kleinen Dämonenberater' auf deutsch ausgeliehen bekommen und kann Dir auch nicht mehr dazu sagen. Ich hab's durchgelesen und fand's ziemlich schräg, war mal eine Abwechslung zu meinem derzeitigen 'Lieblings-Abschalt-Genre' Paranormal Romance ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.07.2012 19:26:23 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 24.07.2012 19:50:09 GMT+02:00
Äh, Zodapop, was davon ist jetzt das Buch? Oh, hab es schon gefunden. Bin leider an der Einleitung gescheitert. Und Kindle hab ich auch keinen. hier für alle anderen, die sich selber ein bild machen wollen: Zodapop: Ein Auftrag aus der Unendlichkeit - Wahnsinn ist kein Zustand, sondern eine Perspektive!

nochmal @jewel:
schuiten-peeters schaut sehr interessant aus, kannst du einen speziellen Band empfehlen?, es gibt nicht allzuviele Rezensionen und Infos dazu.
und Rabenschwärze: Das Mädchen aus Istland: 1 - hast du das wirklich gelesen? und gemocht? nach dem Blick ins Buch bin ich mir nicht sicher, ob ich den vielen positiven Rezensionen trauen soll - ist ja doch ein Selbstverleger mit entsprechendem Werbedruck. Aber thematisch passt es natürlich genau in mein Beuteschema.

@thrillme: Chroniken der Seelenträger ist wieder mal so ein Buch, für das ich mich eindeutig zu alt fühle. Auch wenn die Protagonistin später "schnell erwachsen wird", der Anfang hat mir gereicht ...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.07.2012 19:41:39 GMT+02:00
Jewel meint:
Hallo Gerda, eingestiegen bin ich bei Schuiten-Peeters mit "Die Mauern von Samaris" und "Der Turm". Danach musste ich alle Comics von den beiden lesen! Ja, Rabenschwärze ist ein selbstverlegtes Buch von einem No-Name-Autor. Ich habe auch eine Kritik dazu geschrieben, weil ich es sehr gut fand (und das bei Büchern dieser Art nicht so oft vorkommt). Aber Geschmäcker sind verschieden und das Risiko, so ein Buch zu kaufen, würde ich nur bei den günstigen Ebook-Ausgaben eingehen. Ich habe erst später gelesen, dass du keinen Kindle hast, da erübrigt sich das mit Rabenschwärze. Noch zu Sandman: Das hat mir erst ab Band 2 gefallen (Das Puppenhaus), den ersten Band mochte ich nicht so. Aber die Reihe gehört zu meinen absoluten Lieblingsbüchern.
Das finde ich toll, dass du dir wirklich alle Tipps anschaust!

Veröffentlicht am 24.07.2012 19:51:22 GMT+02:00
Sternenstaub meint:
Ich würde dir Die Kinder Liliths: Fantasy-Roman von Julia Kathrin Knoll empfehlen. Extrem schöner Fantasy-Roman, der teils in unserer, teils in der "Anderswelt" spielt. Unsere Realität wird hier quasi durchsetzt von der Welt der Elfen und Feen, die unsere Geschichte mehr beeinflussen, als wir vielleicht ahnen.
Dazu gibt es eine super romantische Liebesgeschichte und einige wirklich spannende Action-Szenen.
Die Handlung ist sehr verwickelt und intelligent.
Eines meiner absoluten Lieblingsbücher!

LG, Feenstaub

Veröffentlicht am 24.07.2012 20:06:20 GMT+02:00
Irrlicht meint:
In Richtung Fantasie - Märchen - Geheimnis passen z. B.
Drachenreiter von Cornelia Funke,
Elfenmond (Book on Demand) von Guido Krain,
Gefährten des Zwielichts: Roman von Alexander Lohmann

Veröffentlicht am 24.07.2012 20:06:43 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 24.07.2012 21:32:41 GMT+02:00
Schön, dass du so schnell geantwortet hast, Jewel. Bin inzwischen selber auf deine Rezension zu Rabenschwärze gestoßen ... vielleicht hab ich ja mal einen Kindle, dann können wir weiterreden.
so, jetzt weiter im Text:
@snoopy: danke für die Tipps, aber leider haben wir offensichtlich nicht den gleichen Geschmack. Bei Liebes-Schnulzen sträuben sich mir gleich die Nackenhaare, egal ob mit oder ohne Magie ... Wobei Ausnahmen natürlich die Regel bestätigen. (Die Nebel von Avalon: Roman (Unterhaltung). Und eine Idee hast du mir auch gebracht mit deinem Ersten Tipp: Midnight's Children (Vintage Classics) könnte auch vielen Lesern hier gefallen - ich hab es deshalb beim ersten Posting nicht erwähnt, weil mir die Vorkommende Magie eher allegorisch erscheint (ebenso wie bei "der Wand"). Es ist aber ein geniales Buch!
@andrea h.: everlastig passt - finde ich - nicht in diesen Thread. Aber da Science Fiction meine andere Lese-Leidenschaft ist, habe ich es mir (trotz Liebesgeschichte) voller Freude vorgemerkt.

Veröffentlicht am 24.07.2012 20:19:31 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 24.07.2012 20:19:57 GMT+02:00
pusteblume meint:
Hi gerda_badischl,
Du suchst Bücher in denen die Grenzen zwischen Realität und Fantasie verschwimmen und wenn Du nach einer Lektüre die Welt mit anderen Augen sehen kannst, und Dich fragst, ob vielleicht nicht doch alles ganz anders ist, als es scheint ..
Hier ist so ein tolle Buch: Dragonsoul - Die Rückkehr des Kriegers
Ich fand es super klasse und in den Rezis kannst Du sehen, dass es auch anderen so erging!
Viel Spaß beim Lesen!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.09.2012 15:26:23 GMT+02:00
hallo, wieder mal. tut mir leid, dass ich den thread so lang nicht besucht habe - vergessen ist er nicht. wenn ich mal vieeeel zeit hab, dann geht es bestimmt weiter hier - auch wieder mit meinen antworten. einstweilen:
- SCHUBS -

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.09.2012 16:41:25 GMT+02:00
und diesmal ausnahmsweise nicht chronologisch geantwortet:
@pusteblume: Dragonsoul passt genau auf die Anfrage, die Rezensionen klingen auch gut - aber es kommt NICHT auf meinen Wunschzettel. Warum? Mir geht diese moderne Geldmacher-Masche der Autoren auf die Nerven, halbe Romane zu veröffentlichen. Auch wenn eine Serie geplant ist - die Teile müssen in sich geschlossen sein, und nicht mit einem Cliffhanger enden! Vielleicht lese ich das Buch später einmal, wenn der nächste Teil heraußen und gut bewertet ist.
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in fantasy Diskussionsforum

  Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Händler, Unternehmer als Helden? 8 Vor 15 Stunden
Buchvorstellung: Urban Fantasy (Fantasy Romantic Thrill) - von mir :) :) 10 Vor 16 Stunden
Wer schreibt ähnlich wie Trudi Canavan?? 11 Vor 2 Tagen
Buchvorstellung von unbekannten Büchern!!! 500 Vor 2 Tagen
Zum Ende von "Königsklingen" von Joe Abercrombie .... (wer`s noch nicht kennt= weggucken) 8 Vor 4 Tagen
Buchvorstellung Urban-Fantasy (Keine Vampire! - Dafür Engel und Dämonen :-))) 0 Vor 7 Tagen
Suche Testleser für mein Romantik Jugendbuch mit Fantasy Elementen 0 Vor 9 Tagen
Foren immer schwerer zu finden. Warum? 2 Vor 13 Tagen
Fantasy-Bücher bzw. Buchreihe gesucht! Rad der Zeit... 14 Vor 26 Tagen
Vampirbücher?! - 6 4063 Vor 26 Tagen
Black Dagger - Wie gehts wohl weiter? 2286 25.06.2016
Die schlechtesten Bücher, die ihr je gelesen habt 1929 20.06.2016
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  37
Beiträge insgesamt:  90
Erster Beitrag:  24.06.2012
Jüngster Beitrag:  22.12.2015

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 6 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen