Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17

Hilfe: Buch für 8jähriges cooles Mädchen gesucht....


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 46 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 24.10.2011, 22:06:14 GMT+2
Beo meint:
Hallo, ich habe heute den nAchmittag in 3 großen Buchhandlungen verbracht, aber nicht das richtige gefunden...
Meine Tochter ist in der 2. Klasse & nimmt am Leseförderuntrricht teil, hat aber trotzdem Spass am lesen & wünscht sich ein Buch zu Weihnachten...
Sie möchte aber nix für "Tussies" in Pink mit Prinzessinnen & Pferden sondern was mit Coolen Mädchen die Abenteuer erleben... Ich habe da Theoretisch mehreres in ihrer Richtung gefunden aber die waren für 10-14jährige angesiedelt & sicherlich noch zu schwer von den Worten her für sie :-/
Ich bin für alle Vorschläge offen !
Vielen Dank im vorraus ! :-)

Veröffentlicht am 24.10.2011, 23:11:08 GMT+2
Greta und Eule, Hundesitter
Hier kommt Lola!
Das verzauberte Klassenzimmer
Emma und der Blaue Dschinn
Wenn diese Titel Euch gefallen, kannst du vom gleichen Verlag in der gleichen Altersgruppe sicher mehr finden.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.10.2011, 00:30:56 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 25.10.2011, 00:32:07 GMT+2
Emilie F. meint:
hallo,

also das ist jetzt nicht das neueste, aber als ich im volksschulalter war (was jetzt nicht soooo lang her ist..) hab ich die reihe der knickerbocker-bande von thomas brezina echt spannend gefunden. ist nicht auf mädchen/burschen ausgerichtet und echt voller abenteuer! kein prinzessinnen-zeugs oder so... echt empfehlenswert!

Veröffentlicht am 25.10.2011, 10:10:40 GMT+2
Sonja meint:
Wie wärs mit den "Hexe-Lilli"-Büchern von Knister? Da gibt es nicht nur Bücher für Erstleser, sondern auch für weitere Lesestufen, z.B. Hexe Lilli bei den Piraten.Hexe Lilli 04. Hexe Lilli bei den Piraten
Oder die Reihe: "Das magische Baumhaus" von M.P.Osborne?
Hauptfiguren sind ein Mädchen und ein Junge, die durch ein magisches Baumhaus in verschiedene Welten versetzt werden und dort spannende Abenteuer erleben.
Das magische Baumhaus, Im Tal der Dinosaurier
Wenn diese Art Bücher für Euch schon zu einfach geworden sind, kann ich Euch noch warm empfehlen:
"Der Zauberer der Smaragdenstadt" (und Folgebände) von Alexander Wolkow. Das ist eine Nachdichtung der Geschichte des Zauberers von Oz, die Hauptperson ist das Mädchen Elli, das in eine fremde Welt verschlagen wird. Wundervolle Geschichte!
Der Zauberer der Smaragdenstadt
Dann gibt es noch die "Narnia"-Reihe von C.S. Lewis, da sind auch sehr häufig Mädchen die Hauptpersonen, spannende Fantasy, aber unkompliziert zu lesen.
Die Chroniken von Narnia. Farbig illustrierte Gesamtausgabe
Wunderbar ist auch:
"Matilda" von Roald Dahl
Matilda ist ein Wunderkind, verständig und blitzgescheit. Ihr Verstand ist so hell und scharf, dass er selbst den beschränktesten Eltern auffallen müsste. Aber weder sie noch die Lehrer sehen das Außergewöhnliche an ihr. Für die Schmach in Schule und Elternhaus sinnt die kluge Kleine auf Rache. Sie entdeckt, dass sie übersinnliche Kräfte hat, und macht von ihnen Gebrauch ....
Matilda
"Die rote Zora" ist auch ein sehr schönes Abenteuerbuch, aber ich würde vielleicht noch ein bißchen damit warten, weil die Sprache schwieriger ist (nix für Lesestufe 2). Aber die Anschaffung lohnt sich auf jeden Fall.
Die Rote Zora
Viel Spaß beim Lesen!
Sonja

Veröffentlicht am 25.10.2011, 10:18:09 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 25.10.2011, 10:20:13 GMT+2
AB meint:
Hallo,

meine Tochter (5. Klasse) hat auch ihren eigenen Lesegeschmack und mit Pferden darf man ihr zB überhaupt nicht kommen...;-)

...hier gerne gelesen - sämtliche Bände vom Magischen Baumhaus.... (empfohlen ab 7/8 Jahre)
Hauptfiguren sind ein Junge und ein Mädchen, die mit dem Magischen Baumhaus durch Welt und Zeit reisen und Abenteuer erleben. Es gibt 42 Bände und jeder vermittelt so ganz nebenbei noch Wissen zu einem bestimmten Thema, aber wirklich nur nebenbei, also nix Sachbuch-mäßig, sondern Abenteuergeschichten. Der Lieblingsband meiner Tochter ist dieser hier:

Das magische Baumhaus - Die geheime Macht der Zauberflöte: Band 39

...wo es um Mozart und Maria Theresia geht. Die Schrift ist schön groß, aber trotzdem sind die Geschichten nicht zu schlicht.... mein Sohn liest die auch gerne (auch 2. Klasse), also nix mit pink und plüsch ;-) Ich habe auch mal ein paar Bände gelesen und fand sie gut.

Außerdem noch zu empfehlen:

Die Zeitdetektive (Schrift ist etwas kleiner, Geschichten etwas komplexer als beim Baumhaus, ab 8/9 Jahre), zB:
Die Zeitdetektive, Band 5: Geheimnis um Tutanchamun

nicht abenteuermäßig, aber auch nicht pink-plüschig, sondern eher lustig, sind die Bücher von Wanda oder Ella - gibt jeweils auch mehrere Bände:

Wandas streng geheime Notizen (dtv junior)

Ella in der Schule

"Geschlechtsneutral", aber trotzdem nett, auch zum mitraten, sind die Bücher von Kommissar Kugelblitz...die habe ich zu meiner Kindheit schon gelesen - die Sammelbänder sind auch preislich attraktiv.... Auch hier große Schrift:
HIT: Kommissar Kugelblitz, Band 01-03: Meisterdetektiv im Einsatz

Dann gibt es noch Baadingoo-Die Feriendetektive (ist auch ein Mädchen bei!) oder die ???-Kids, beides sind Kinderkrimis.

Keine Serie, etwas skurril, aber ein unheimlich tolles Buch ist auch Familie Pompadauz - Das pupsende Hängebauchschwein:
Familie Pompadauz - Das pupsende Hängebauchschwein

....eher "schwarz" als pink und plüschig... gibt auch mitlerweile einen zweiten Band, leider eher kleinere Schrift.

Meine Tochter hat in dem Alter auch noch gerne die Bücher aus der Reihe "Codewort Risiko" gelesen... auch das sind lehrreiche Abenteuergeschichten...zB hier:
Florus und das mörderische Wagenrennen

Zum gemeinsamen Lesen üben ganz doll sind die Bücher aus der Reihe "Erst-ich-ein-Stück-dann-du"... da liest man abwechlend, einfache Worte und große Schrift für die Kinder, kleine für die Eltern und so ergibt sich dann eine komplexere Geschichte...gibt unterschiedliche Themen:
Erst ich ein Stück, dann du 07. Peggy, die Piratentochter: Bd 7 (Erst ich ein Stück... Das Original, Band 7)

Jetzt bin ich neugierig, ob Euch/Dir was davon zugesagt hat und gespannt, was es denn nun werden wird.... vielleicht berichtest Du mal?

liebe Grüße!!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.10.2011, 11:20:19 GMT+2
mrs-lucky meint:
Hallo,

wie wäre es mit den Büchern von Eva Ibbotson? Da sind einige Abenteuer dabei.
"Ella in der Schule" kann ich ebenfalls empfehlen.
Ansonsten fallen mir noch Bücher von Kirsten Boie ein wie Seeräubermoses
oder Der kleine Ritter Trenk, in beiden kommen coole Mädchen vor.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.10.2011, 12:03:11 GMT+2
Sonja meint:
Mir ist Seeräubermoses auch eingefallen, ich kann aber für ein Kind mit Leseschwierigkeiten davon leider zunächst abraten, da es durchgängig einen komplizierten Satzbau hat. Ansonsten ist das wirklich eine tolle Geschichte.

Veröffentlicht am 26.10.2011, 01:11:05 GMT+2
Schmökerin meint:
Hallo,

diese Neuerscheinung ist ein super spannendes und witziges Buch mit der absolut coolen Lilo und ihrem Freund Jonas.
Lilo Lametta

Veröffentlicht am 26.10.2011, 17:53:36 GMT+2
M. Renz meint:
Hallo,
wie wär es mit den "Doktor Proktor" - Büchern von Jo Nesbo. Der 1. Teil ist "Doktor Proktor und das Pupspulver" -garantiert rosafreie Zone und sehr lustig.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.10.2011, 14:24:47 GMT+2
Bianca Kraus meint:
Der kleine Vampir von Angela-Sommer-Bodenburg.
Diese Bücher haben mich meine ganze Kindheit begleitet, inzwischen ist mein Sohn acht Jahre alt und genauso begeistert! Auf jeden Fall was für coole Mädchen!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.10.2011, 16:27:28 GMT+2
Sheriff 1 meint:
kuh(le) Ferien von Ulrike Platten-Wirtz
Ein gewaltfreier und trotzdem sehr spannender Kinderkrimi. Eine sehr schön erzählte Geschichte.Cool.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.10.2011, 23:18:03 GMT+2
Hase meint:
Wie wär's mit den Olchis? Die finden meine Mädels und sogar wir Erwachsenen super lustig.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.10.2011, 11:32:28 GMT+1
Hallo,

wie wäre es mit "Wandas streng geheime Notizen" ? Wanda hat mit Zicken nichts am Hut und Prinzessinnen findet sie schrecklich.
Mit ihren Freunden Katti und Fabian erlebt sie so allerlei und kommentiert das Erlebte mit witzigen Zeichnungen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.10.2011, 13:47:12 GMT+1
Zuletzt vom Autor geändert am 30.10.2011, 13:51:23 GMT+1
bücherwurm03 meint:
Das sind die liebsten Bücher unserer Töchter (1. und 2. Klasse):

zum Selberlesen:
Selma steht Kopf
Tomma und die Mäusepension
Alma, ganz klein
Vorsicht, Zwilling! aus der Reihe "Lach dich schlapp!"
Alarmstufe Hamster!
Achtung, hier kommt Lotta!

und zum Vor- und teilweise Selberlesen:
Mr. Poppers Pinguine
Sie sind ein schlechter Mensch, Mr Gum!
Wir Kinder aus dem Möwenweg

Vielleicht ist ja etwas für euch dabei. :-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.10.2011, 00:09:58 GMT+1
[Vom Autor gelöscht am 31.10.2011, 00:10:16 GMT+1]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.10.2011, 13:43:17 GMT+1
Robbitobi meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 01.11.2011, 09:52:21 GMT+1
Kaffee meint:
Ich finde ja alles super Vorschläge ... aber man steck in den Kinder nicht drinne und was der ein mag - egal ob Kind oder Erwachsener, findet der andere fad, zu aufregend, düster, zu kindisch etc. Ich würde (mache ich mit meiner 8 Jährigen auch hin und wieder) mit Deiner Tochter in den Buchladen gehen, gemeinsam Cover lesen, sehen wie ist es wenn sie eine erste Seite anliest und dann ein Buch für sofort kaufen und das nächste auf der Liste zu Weihnachten ..evtl. gibt es ja auch etwas mit folge Bänden. Meine Tochter hat gerade den ersten Band von BeastQuest verschlungen - in drei Tagen -. Ist eine Fantasyreihe mit Biestern (Drachen, Seeungeheuern usw.) - aber wie gesagt, das kommt jedes mal auf das Kind an.

Veröffentlicht am 02.11.2011, 21:35:00 GMT+1
Vielleicht gefällt ihr Hilfe! Würmer! - PC-Abenteuer

Veröffentlicht am 03.11.2011, 15:59:28 GMT+1
Krissi meint:
Sowas! Noch keiner hat Astrid Lindgren vorgeschlagen - vielleicht zu offensichtlich?!

Durchweg nur für "coole" Kinder und völlig pink-prinzessinnen-frei, soweit ich weiß.
Und wenn's beim Lesen doch mal etwas schwieriger wird, lesen Mama und Papa bestimmt gerne vor, weil die Geschichten doch wirklich jedem gefallen! Z.B. Ferien auf Saltkrokan, Lotta kann fast alles, Madita. Gesamtausgabe, ...

Was meine Geschwister und ich auch gerne gelesen haben in dem Alter: Ich und meine Schwester Klara. Die schönsten Geschichten zum Vorlesen ...

Viele Grüße!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.11.2011, 23:27:56 GMT+1
Liane72 meint:
Vielleicht ist das ja was?
Hier ist ein Floh der kleine Held und er erlebt Abenteuer in einem Konzertflügel gemeinsam mit Tara der Spinne. Gleichzeitig kann man noch was lernen! Mit echten Fotografien und illustrierten Figuren! Kann ich nur empfehlen :)Pit der kleine Floh: Das Tastenabenteuer

Veröffentlicht am 06.11.2011, 09:53:51 GMT+1
V. Lenk meint:
Hallo, ich habe einen 9 jährigem Lesemuffel zuhaus, aber die Bücher von LILIANE SUSEWIND werden echt verschlungen. Da bestellt sieschon beim lesen den nächsten Band. Im Grunde wie Dr. Doolitle in neu aber sehr nett und unterhaltsam.
ELLA ist auch ganz nett und witzig.

vielleicht ist ja etwas dabei

Veröffentlicht am 09.11.2011, 22:42:40 GMT+1
A. Ruhe meint:
Also in der 2. Klasse und mit Leseförderung ist es aber doch auch schön, wenn der Text noch GANZ LEICHT zum Selberlesen ist, da würde ich mal in diese Bücher reinschnuppern:
Bibi und der Turbo-Besen von V. Andreas (Bibi Blocksberg, auch eine Hexe, aber noch leichter als Hexe Lilli), es gibt noch ein paar mehr Bücher in der Reihe für das allererste Lesejahr.)
Riesengrosses Hexenpech von Cornelia Funke
Elvira und Piratenbär von D. Kulot oder praktisch alles aus der Reihe Thienemanns Quatschgeschichten (Dr. Brumm gibt Gas, Walter wandert u.v.a.)
von Julia Boehme gibt es auch Conni in der Büchern mit Bildelementen, z.B. Conni und Kater Mau oder die Reihe der kleine Prinzessin und dem blauen Pferd - das sind auch ganz patente Figuren. Auch als Bildlesebuch: Kleiner Indianer, grosser Mut von Kalwitzki oder mehr etwas Richtung Tiere - Sachbuch: Vom Ei zum Küken oder Meerestiere aus der Reihe Sachwissen für Erstleser (Arena/Bücherbär).
Schön ist auch die Duden-Reihe für Erstleser, z.B. Franzi und das falsche Pferd von Dölling, Eine unheimliche Nacht von Schulze.
Neutraler sind dann z.B. Finn und Lili auf dem Bauernhof auch aus der Dudenreihe, die Olchis (z.B. Die stärksten Olchis der Welt) von Dietl, mit etwas mehr Text die Reihe von Cowboy Klaus von Muszynski, oder vielleicht ist Fussball und Zitroneneis über Freundschaft zwischen Jungen und Mädchen von A. Maar etwas für euch. Hexe Lili für Erstleser ist auch etwas mehr Text aber nicht so süsslich.
Etwas nicht so schweres Weihnachtliches wären Polly hilft der Grossmutter von Lindgren (Sonne, Mond und Sterne) oder die Weihnachtsmaus von J. Krüss. Oder Paula auf dem Weihnachtsmarkt von Scheffel, Pippi plündert den Weihnachtsbaum von Lindgren. Aber immer reinschauen, testen lassen ob sie es schon lesen kann - nur so macht das üben weiter Spass !
Sonst ist vielleicht das Buch Bink und Gollie - unzertrennlich von McGhee auch was für euch.

Lg, A

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.11.2011, 15:20:48 GMT+1
Bücherfreund meint:
Probier doch mal Schattenfell -- die Mädchen fangen am Ende eine Bande von Pferdedieben.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.11.2011, 17:45:02 GMT+1
G. Edelmann meint:
"Weltreise London - Die Meisterdetektive" (Gitta Edelmann) ist eine spannende und humorvolle Detektivgeschichte, in der Paul und seine Cousine Emma auf den Spuren von Sherlock Holmes London erkunden. Das Buch ist angenehm groß gedruckt und hat einige Schwarz-Weiß-Zeichnungen und Grafiken.
Zum Selberlesen ist es ab der 2. Klasse gut geeignet, auch weil die einzelnen Kapitel recht kurz sind.

Veröffentlicht am 11.11.2011, 08:35:38 GMT+1
Amazon-Kunde meint:
Meine Tochter ist im selben Alter und verschlingt folgende Bücher:

- Lola-Reihe von Isabel Abedi (eben eine typische, witzige, nicht kitschige Mädchengeschichte; es gibt auch eine Erstleseversion des 1. Bandes)
- Liliane Susewind-Reihe von Tanya Stewner (über ein Mädchen, das mit Tieren sprechen kann, Freundschaft, Abenteuer etc.)
- Das magische Baumhaus (spannende, lehrreiche Abenteuer; bisher liebstes Buch: Im Schatten des Vulkans; leicht und groß geschrieben)
- Drachenhof Feuerfels-Serie (ebenfalls spannend, wie Ponyhof, nur cooler, spannender und mit Drachen)
- Wummelie-Reihe von Sabine Bohlmann (die neue Pippi Langstrumpf, witzig)
- Die wilden Küken (Fortsetzung/SpinOff von Die wilden Hühner, eher für jüngere geeignet und sehr witzig)
- Allie-Reihe von Meg Cabot (ganz okay)
- Conni-Bücher
- Vier zauberhafte Schwestern von Sheridan Winn
- alle Bücher von Liz Kessler (hört sich nur so kitschig an!)

Ansonsten einfach noch mal in Ruhe mit ihr zusammen in einem Buchladen stöbern, Leseproben aus dem Internet suchen oder eben eine Stadtbibliothek aufsuchen, da kann sie dann erst mal unbedenklich zugreifen!

Viel Spaß beim Lesen!!
Gruss, Lia
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in Eltern diskutieren Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  44
Beiträge insgesamt:  46
Erster Beitrag:  24.10.2011
Jüngster Beitrag:  15.02.2012

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 8 Kunden verfolgt