Hier klicken Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More WAR Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFitmitBeat Autorip WS HW16

PC für Gaming und Videobearbeitung


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 23.03.2014, 15:25:47 GMT+1
JAy meint:
Hallo,

suche Vorschläge für ein System mit dem ich spielen und Videobearbeitung betreiben kann.
Budget 1000€

Veröffentlicht am 23.03.2014, 18:16:11 GMT+1
shar meint:
Servus.

Alles ab 25.03 bei Mindfactory erhältlich: http://geizhals.de/?cat=WL-410685
Kostenpunkt, aktuell ca. 1005€
Selber zusammen bauen und eine vorhandenes 64bit-Betriebsystems voraus gesetzt, sofern du nicht so viel Wert auf die Lautstärke legst.

2TB-Platte für die Videos.
SSD für das OS, Spiele, Programme.
Intel Xeon-CPU mit 8 Threads. (bietet die Vorteile eines i7, allerdings ohne integrierte Grafikeinheit). Sollte für die Videobearbeitung von Vorteil sein und für Spiele zukünftig wahrscheinlich auch.
2x8GB RAM. (Sollte dein genutztes Video-Beabreitungsprogramm 16GB RAM nicht sinnvoll nutzen können, dann reicht es auch, wenn du zu 2x4GB greifst). G.Skill deswegen, da ich aktuell mit denen die wenigsten Kompatibilitätsprobleme habe.
Eine GTX770.
Ein gutes MoBo mit sehr guter Lüftersteuerung.
Ein DVD-Brenner.
Drei langsam drehende 120mm-Lüfter für das Gehäuse. Zwei vorne rein, einen in die Rückwand. Vorne rein, hinten raus.
Ein langsam drehender 140mm-Lüfter für den Gehäusedeckel, ausblasend. Mit den Lüfter bekommst du eine gute und relativ leise Gehäusebe- und entlüftung, was die Kühlung und damit auch wieder der Geräuschkulisse der verbauten Komponenten zu Gute kommt.
Ein gutes Gehäuse der Mittelklasse mit einem sehr guten P/L.
Ein gutes NT mit abnehmbaren Anschlüssen.

Grüße ~Shar~

Veröffentlicht am 24.03.2014, 17:32:01 GMT+1
Zuletzt vom Autor geändert am 24.03.2014, 17:34:15 GMT+1
Maxi meint:
Hi,

shars Vorschlag ist schon sehr gut, allerdings würde ich diese CPU hier nehmen: http://geizhals.de/intel-xeon-e3-1220-v3-bx80646e31220v3-a954058.html
Sie kostet ca. 50 EUR weniger und hat nur 0,2 GHz weniger Takt.

Weiterhin würde ich noch einen anderen CPU-Lüfter als den Boxed verwenden, da dieser unter Volllast doch schon relativ störend werden kann. Ich würde z.B. diesen hier nehmen: http://geizhals.de/arctic-cooling-freezer-13-a586338.html

LG
Maxi

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.03.2014, 17:58:32 GMT+1
J. Woerdehoff meint:
@Maxi
Die hat aber kein Hyper-Threading, was, wenn die Programme mit mehreren Kernen umgehen können, schon etwas die Leistung dämpft.

Veröffentlicht am 25.03.2014, 14:03:28 GMT+1
Maxi meint:
@J.F. Woerdehoof:
Stimmt, das habe ich übersehen. Dann ist der E3 1230v3 doch besser geeignet.

Veröffentlicht am 30.04.2014, 23:28:10 GMT+2
B52bo meint:
ALDI, LIDL
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in Computer und Zubehör Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  5
Beiträge insgesamt:  6
Erster Beitrag:  23.03.2014
Jüngster Beitrag:  30.04.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.